Ich will mein ganzes Leben verändern?

Hallo zusammen! Lange Geschichte kurz. Ein junger Mann war sein ganzes Leben aktiv und so, aber hatte die letzten 2 Jahre Abi nur mit dem Lernen verbracht. Hatte kein soziales Leben mehr! Nur geht in die Schule, geht zurück nach Hause, lernt, schläft und wieder nach Hause! Er hatte keine Freunde in diesen 2 Jahren und nie eine Beziehung mit nem Mädchen (er ist dementsprechend immernoch Jungfrau). Es war so, dass seine Eltern diese Idee in seinem Kopf gebracht haben, dass er jetzt lernen soll und gute Noten bekommen soll und später würde er ein sehr schönes Leben haben/bekommen. Das hat er gemacht. Nach Abi (kommt nicht aus Deutschland, also nicht wirklich Abi aber ähnliches) ist er nach Deutschland gewandert. Hatte die deutsche Sprache gelernt (ungefähr in 2 Jahren bis C1). Während des Sprachkurses unternimm er auch nichts, keine Freundschaften, soziales Leben und so, außer die deutsche Sprache so gut wie möglich zu beherrschen. Jetzt ist er mit Uni angefangen.
Hier kommt die harte Wahrheit! Er spricht super Deutsch. Er ist ein guter Student. Er ist aber sozial rückgegangen, was er früher nicht war. Also, er weiß nicht mehr, wie er die neue Bekannten zu guten Freunde macht. Er ist komisch Frauen gegenüber. Beim Reden mit nem Mädchen, denkt er an nichts, außer wegzurennen. Also, er hätte gerne gute Freunde und eine Freundin, doch weiß er nicht mehr wie. Er weiß auch nicht mehr, was seine Hobbys sind, was ihm glücklich macht, womit er Spaß hat und so. Man kann sagen, er ist auf 0 zurückgesetzt (soziale Fähigkeiten usw.), als wäre er gestern geboren.
Jetzt will er sein Leben im Griff bekommen. Alles wieder besser machen! Er möchte das Leben genießen, aber er hat keine Ahnung, wie er das schaffen kann.
Ich habe einmal ein Mädchen an der Uni kennengelernt, das ich sympathisch fand, aber da könnte ich schwer Wörter aus dem Mund kriegen, sprach mit ner sehr leisen Stimme und ich glaube, sie glaubt, ich sei komisch, weswegen ich sie nicht mehr an der Uni begrüße, weil ich schüchtern und zudem auch mich als dumm bezeichnen würde, was Beziehungen im Allgemeinen angeht (also, Liebes- und Freundschaftsbeziehungen).
Also, er hat keine Erfahrungen damit, mit normalen Menschen (mit Frauen ist es noch schwerer/schlimmer) Freundschaften anzuschließen und auch keine Erfahrungen mit Frauen. Er kennt sich selbst auch nicht so gut.
Es ist schwer zu glauben bzw. sich das alles vorzustellen. Es mag sein, dass einige den Beitrag als Trollbeitrag ansehen und so, aber das ist es nicht.
Wie schaff ich es nun, wieder ins Leben zurückzukehren?
Wie schaffe ich es auch, Leute in und außerhalb der Uni kennenzulernen?
Ich freue mich auf alles, was man zum Mitteilen hat.
Ich entschuldige auch, dass es einen langen Beitrag ist, aber hoffe, dass man dadurch meine Situation gut verstehen kann.
Ich bedanke mich bei euch und liebe Grüße!

Liebe, Leben, Schule, Freundschaft, Menschen, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psychologe, Soziales, Uni, Universität, jung
4 Antworten
Mein freund verhält sich auf einmal ganz anders, warum?

Hallo,

Ich bin Weiblich und bin 18 Jahre alt. Mein Freund (19) ist seid ca. 5 tagen ganz komisch und anders zu mir. Ich habe das gefühl als ob er nicht mehr hilfsbereit zu mir ist z.B. in themen wie beim kochen helfen oder sowas. Er kommt garnicht mehr zu mir zum kuscheln und gibt mir auch keinen kuss mehr so wirklich. Und hält mir dann immer vor das ich ihn nicht küssen würde. Und als ich heute nach hause kam wollte ich ihm direkt hallo sagen und er hat die ganze zeit ganz komisch geguckt und sah auch nachdenklich aus. Es kam mir so vor als hätte er sich garnicht gefreut mich zu sehen (ich habe die nacht bei meiner besten freundin geschlafen und er bei seinem besten freund). Natürlich bin ich zur zeit auch nicht die perfekte freundin weil ich in letzter zeit echt viel stress mache aber auch nur weil ich ihn ein bissen in den arsch tretten möchte das er wieder arbeiten geht oder das er im haushalt mehr hilft weil er halt auch umsonnst bei mir wohnt. Aber so richtig akzeptieren tut er es auch nicht. Ich habe das gefühl er schaut mich nicht mehr mit den Augen an mit den er mich früher angesehen hat.

Kleine stichpunkte neben bei:

-kuschelt nicht mehr

-unterhält sich nicht wirklich mit mir

-wenn ich schmerzen habe denkt er immer ich täusche das vor (warum auch immer man schmerzen vortäuschen sollte)

-er merkt garnicht mehr wenn ich traurig bin (wie grade : habe neben ihn schon ein paar tränen vergossen natürlich weil ich die ganze zeit drüber nach gedacht habe und ich war natürlich nicht laut so das man das wirklich hört also ich war nicht am weinen sondern daa liefen tränen runter ich weiß halt nicht ob er es ignoriert hat oder einfach nicht gechekt)

-er lacht halt auch nicht mehr so wirklich mit mir

-er nimmt sachen vielzu schnell ernst

- früher ist er mir quasie durch die ganze bude hinterher gelaufen um zu wissen was ich mache und wenn nicht hat er jedes mal gefragt z.B. wenn ich auf toilette gegangen bin (jetzt interessiert ihn es nicht mal das ich seid 30 min im Badezimmer bin um diesen text hier zu schreiben

Ich erhoffe mir das ich hier von jemanden einen ganz guten rad bekommen würde oder wenigstens Ursachen woher das auf einmal kommt weil so schnell will ich die beziehung nicht aufgeben dafür sind wir jetzt viel zu lange zusammen.

Jeder der eine anhung hat bitte schreibt es unten rein 🙏

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Anders sein, Liebe und Beziehung, Streit, Kritisch, ehrliche antworten, komisch
9 Antworten
Klassentreffen in einer Woche was nun?

Da ist die Dame die mich über alles hasst. ( Kurz zusammengefasst habe ich mich daneben benommen und sie einmal über längere Zeit im Internet öffentlich beleidigt und zur Sau gemacht, gestalkt ) ... die Frau sieht mich mit Abscheu trotz Entschuldigung meinerseits !

Ich habe ein Hass auf Sie, die Frau hat mir letztens im Zug mit ihrer Tasche den Sitzplatz versperrt, mich böse angeschaut und ist aus dem Zug ausgestiegen, dabei wollte ich mich nur neben sie setzen ( ich sagte noch nicht einmal irgend etwas ). Es fing an alles an wo wir bis 2016 Sommer in einer Schule zusammen waren und sie grundlos selbst Gruppenarbeit mit mir verweigerte und solche Kleinigkeiten , das waren die schlimmsten 6 Jahre meines Lebens auf der Schule bis ich endlich fertig war, niemand mochte mich dort. Ich verleumdete sie 1 Jahr später, also 2017 , habe sie so richtig schlecht geredet im Internet, bloß gestellt vor der ganzen Schule über 1 Monat, ich traf sie einst zufällig im Bus, da entschuldigte ich mich und heulte mich bei ihr aus , ich will keine Anzeige / Sozialstunden bähh - aber nur damit sie ihre Anzeige zurückzieht was sie auch tat. Nachdem sie das tat - yoah nach zurückgenommenen Strafantrag kann sie keinen neuen mehr stellen, also stalkte ich sie aber trotzdem zeigte sie mich nie an.

Sie wird nächste Woche da sein, soll ich hingehen und ihr irgendwie ein reinwürgen ? Ihren Kuchen versauen mit Hundefutter ( ja das habe ich schon im Fernsehen gesehen ), da Hundefutter unschädlich ist einfach nur nicht schmeckt ist es nichtmal strafbar. Oder ihr Essen versalzen ? Ich will sie natürlich nicht an der Gesundheit schädigen oder so aber schon zeigen wie ich sie hasse. Andererseits aber auch keine Anzeige wegen Belästigung oder so wenn ich da Telefonstreiche mache, das habe ich auch schon getan, habe die Nummer aus dem Telefonbuch ihre Adresse auch daher.

Liebe, Mädchen, Beziehung, Liebe und Beziehung, Stalking
14 Antworten
Ausleben dann Beziehung - "Eissorten"-Gespräch?

Hallo

ich (m,21) organisiere aktuell mich und mein ganzes Leben. Ich denke nach, was ich machen möchte und wie ich mir mein Leben in der Zukunft vorstelle.

Nun kam ich in ein Gespäch, wo es generell um Liebe, Betiehungen, Sex,...

Zu eurer Information solltet ihr wissen, dass ich bisher keinen Sex, keine Freundin und auch keinen Kuss hatte. Das liegt daran, dass ich erstmal mich organisieren wollte. Wer bin ich? Welchen Weg möchte ich gehen? Ich möchte ein Mann sein, der was bieten kann. Zum anderen gab es bei mir zuhause (Kleinstadt) bisher keine, die mich wirklich geflasht hat.

Nun zu dem angesprochenen Gespräch: wir sprachen generell so und ich sagte dann, dass es ja sein könnte, dass die erste Frau auch die richtige sein könnte. Da sagten mir einige, dasss ich mich nicht an die erste binden sollte. Viele Männer "nehmen" gleich die erste und "langweilen"sich dann nach spätestens 10 Jahren, weil sie sich nicht ausgelebt haben. Ich soll deswegen erst keine Beziehung eingehen, sondern "jede Eissorte" ausprobieren, sehen, was man wirklich will. Vielleicht könnte die erste die perfekte gewesen sein, aber dann hat man halt Pech! Erst "ausleben", dann erst Beziehung. Vor allem als Mann!

Was sagt ihr dazu? Ich verstehe all die Punkte, die sie sagen! Aber ich weiß nicht so recht!

Liebe, Freizeit, Leben, Arbeit, Männer, Zukunft, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Kuss, Bindung, Bund, Gespräch, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, austoben, Erfahrungen
8 Antworten
Mache ich mir zu viel Hoffnung oder sind meine Gedanken gerechtfertigt?

Der Junge auf den ich steh ist ein introvertierter Einzelgänger. Er hat so seine paar Freunde mit denen er manchmal abhängt und manchmal komplett alleine steht. Ich habe ihn vor paar Wochen angesprochen weil er nicht aufs klingeln reagiert hat und habe gefragt warum er alleine sei. Er antwortete nur „bin halt gerne allein“ und ist dann vor mir in unsere Klasse abgehauen. Das Ding der ganzen Sache ist das er mich (nach ihm anscheinend unauffällig) anguckt. Letztens hat er es im auch getan, natürlich als ich auf mein Blatt geschaut hab. Ich habe es trotzdem aus dem Augenwinkel gesehen. Heute in der Pause haben meine Freundinnen und ich uns kaputt gelacht und er hat sich paar mal in meine Richtung gedreht (Wenn ich es nicht falsch deute. Kann aber auch Zufall gewesen sein). Naja er sitzt paar paar Plätze vor mir und meine Freunde hinter mir. Als erstes dachte ich das er mich kurz angeguckt hat, habe mir aber dabei gedacht das ich’s mir nur einbilde. Dann habe ich mich zu meinen Freunden umgedreht und wir haben kurz gelacht, als ich mich nach vorn drehen wollte hat er mich nun wirklich angeguckt. Sein Kopf war auf mich gerichtet aber als er gesehen hat das ich mich gedreht habe sind seine Augen schnell in eine Andere Richtung gelandet (ich hoffe ihr wisst wie ich’s meine) naja mehr ist heute nicht mehr passiert.Er hat auch immer diesen kalten Blick der andere einschüchtert.Heute allerdings waren ich, eine Freundin, ein anderer junge mit dem er nichts zutun hat und ich alleine, als ich mit meiner Freundin sprach, war er ganz dicht hinter mir, und es gab keinen Grund wieso. Aber als ich mich umdrehte um zu gucken was ist war er auf einmal bei unserem Lehrer..Bitte eure Vermutung.

Liebe, Gesundheit, Schule, Freundschaft, Schwarm, Liebeskummer, Bildung, Beziehung, Sex, Sexualität, Pubertät, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, verliebt
6 Antworten
Sollte ich mit dem schlafen oder eher nicht?

Hallo

ein Junge aus meiner Klasse ist - inzwischen schon seit einigen Monaten - extrem verliebt in mich. Ich glaube dass das schon länger so ist aber erfahren habe ich es erst vor kurzem.

Also da hat er mich halt mal gefragt ob ich nach der Schule Zeit habe und dann hat er mich auf einen Kaffee eingeladen. Er hat mir dann auch unter extremer Nervosität seine Liebe gestanden. Ich habe aber abgelehnt mit ihm zusammen zu sein.

Im Grunde ist dieser so ein typischer "guter Junge" sage ich jetzt mal, also so einer der zu jeden freundlich und hilfsbereit ist und der keinerlei Erfolg bei den Frauen hat, ich glaube er ist auch noch Jungfrau(was ja viele noch sind in dem Alter), habe aber natürlich nicht gefragt.

Ich könnte mir unmöglich vorstellen mit ihm Zusammen zu sein weil ich da nicht so der Typ dazu bin und ich ihn auch nicht liebe. Aber ich würde durchaus mal mit ihm Sex haben, da er sehr gut aussehend ist.. Also danach hat er mich logischerweise nicht gefragt aber er würde halt sofort mit mir ins Bett gehen wenn ich ihn fragen würde. Ich weiß halt generell nicht ob das so gut ist, ich würde halt auch da dazu sagen dass ich eindeutig nicht mit ihm zusammen sein will, und ich würde niemals irgendwelche Jungs die mich lieben ausnutzen, was ich problemlos bei vielen könnte.

Er ist übrigens genau wie ich 17.

wie seht ihr das?

lg Lisa

Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Sex, Junge, Liebe und Beziehung, verliebt, zusammen
15 Antworten
Soll ich Schluss machen, nur weil ich das Gefühl hab bestimmte Erfahrungen nicht zu machen?

Hallo liebe Community 😊,

ich M23 hatte bisher 2 Beziehungen und habe mich nie in dem Bereich Sexualität richtig ausgelebt oder bestimmte Erfahrungen wie andere. Mit meiner Freundin bin ich sehr glücklich und ich kann mir auch gut vorstellen sie irgendwann zu heiraten. Auf der anderen Seite hab ich bisexuelle Neigungen und noch viele andere Sachen die mich in dem Bereich interessieren, aber das alles wäre halt nix für meine Freundin, da sie eher auf "normalen" Sex steht. Wir haben auch schon viel darüber geredet. Ich hab aber nicht das Gefühl, dass sie mich da versteht, da sie vor unserer Beziehung diese Erfahrungen gemacht hat, diverse Partner hatte und mir ständig sagt, dass es nicht so toll ist. Ich möchte ihr auch gerne glauben, aber es frustriert mich einfach, dass ich nie solche Erfahrungen gemacht habe. Auf der anderen Seite möchte ich sie aber nicht verlassen, weil es mir schwer fallen würde ohne sie zu leben. Sie ist wirklich eine wundervolle Freundin und auch ein herzensguter Mensch.

Hat irgendjemand Erfahrung mit so eine Situation? Gibt es andere Möglichkeiten als einfach Schluss zu machen ?

P.S. das wir zusammen sexuell irgendwelche neuen Erfahrungen machen ist meiner Ansicht nach ausgeschlossen. Sie hat es schon für mich stückchenweise versucht, aber ich konnte ihr halt ansehen, dass sie sich dazu zwingt und nicht wohl fühlt. Sowas möchte ich nicht, daran hab ich keine Spaß und da wird mir auch schlecht von.

Freundschaft, Beziehung, Sex, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schluss machen, Erfahrungen
5 Antworten
ich kann einfach nicht loslassen es ist so schwer?

Hey Leute da draußen, Hey liebe Community
Ich hoffe euch geht allen gut da draußen. Naja ich bin total niedergeschlagen und weiß einfach nicht weiter deshalb bitte ich um Hilfe und Ratschläge. Der Text kann lang werden deshalb für Leser die Zeit haben und mir gerne helfen möchte ich danke im
Vor aus.
Zunächst möchte ich beitragen das ich 19 Jahre alt bin und mich vor kurzem mit meinem Ex Freund  ( 20 Jahre ) getrennt habe. Ich komm nicht hinüber weg, es ist jetzt 8 Tage her und der Schmerz ist so groß
Wenn ich einmal an uns beiden denke, Erinnerungen in meine Gedanken kommen, kommen mir direkt die Tränen. Wir waren 8 Monate zusammen und haben schon viel miteinander erlebt. Er war der erste Junge mit dem ich meine erste richtige Beziehung führte, ich bin nach seiner Aussage seine erste große Liebe. Wir haben oft gestritten, je dem muss ich sagen das ich am Anfang der Beziehung viel durchmachen musste. Er hat mir viele Sachen indirekt verboten die er selber gemacht hat. Das hab ich nach der Zeit akzeptiert und wurd immer anständiger, war bis jetzt nur noch zuhause wenn ich mal draußen war dann mit ihm. Ich hab alles getan das er mich nicht verlässt. Er war auch sehr eingebildet und auch sehr egoistisch, das war kein gesunder Egoismus
Vorallem war er sehr stur selbst wenn er Fehler gemacht hat und ich musste wie ein Hund bei ihm ankommen.
Er ist noch nie in dieser Beziehung angekommen und hat gekämpft immer war ich die jenige die kämpfen musste ob er recht hatte oder ich, ich war letztendlich der Hund das hat auch total mein ego gekränkt er hat immer gesagt er liebt mich und alles aber wo ist diese Liebe ich versteh das nicht, klar hab ich ihn 2/3 tage mal ignoriert wenn ich mal sauer auf ihn war ( er hatte hinter meinem rücken kontakt zu einem mädchen ) aber trotzdem kam ich an, ihm ist sein „stolz“ viel zu wichtig
Ich hab eher die Männerrolle übernommen, kleine Geschenke gemacht (Kleinigkeiten) wenn er mal krank wurde immer für ihn da gewesen und alles aber andersherum kam bis jetzt nichts
...der text geht weiter

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung
3 Antworten
"fremdes Mädchen" aus der Schule anschreiben, wie?

Hallo,

ich hab mich lange nicht mehr in jemanden verliebt aufgrund bestimmter Geschehnisse in der Vergangenheit die hier aber keine Rolle spielen. Allerdings kommt es öfter mal vor, dass ich Interesse an jemanden empfinde, weil sie vielleicht hübsch oder süß ist. Ich würde gerne ein Mädchen aus meiner Stufe, mit das ich keinen Kontakt habe, (auch zu ihren Freundinnen nicht) anschreiben und näher kennenlernen. Allerdings fehlt mir jeglicher Mut diesen Schritt zu wagen, obwohl gerade anschreiben doch so einfach ist. Es ist seltsam, ich bin eigentlich relativ offen und wenn man mit mir redet und ich Interesse an der Unterhaltung habe rede ich wie am Fluss, egal mit wem (Vorausgesetzt man kommt mit mir ins Gespräch, in einer Masse bin ich eher der stille, bis man mich mit einbezieht oder ich eine gute Möglichkeit finde). Allerdings schaffe ich es hier nicht mal dieses Mädchen anzuschreiben obwohl ich dank der Stufengruppe ihre Nummer habe.. Bei den meisten anderen Mädchen ist das kein Problem wie gesagt. In meinem Kopf kommen dann Gedanken wie "die ist viel zu hübsch, die wird dir garkeine Beachtung schenken, versuch's erst garnicht " oder derartiges (sie sieht echt aus wie ein Model, sie sticht hervor im Vergleich zu anderen). Bisher habe ich nur einmal mit ihr gesprochen im SoWi unterricht weil wir zufällig eine Partnerarbeit machen mussten, bei der sind wir dann auch gut ins Gespräch gekommen und sie wirkte, ich nenns mal gut gelaunt bzw amüsiert. Aber ich finde keinen Weg sie anzuschreiben, habt ihr irgendwie Tipps wie ich ins kalte Wasser springe? Irgendeinen Grund mit dem ich mich selbst überzeugen kann, was weiß ich .-. Ich hätte dann natürlich auch Lust sie richtig kennenzulernen, wie das dann endet ist eine andere Sache

Liebe, Schule, Freundschaft, Anschreiben, Mädchen, Menschen, Beziehung, Liebe und Beziehung, schüchternheit loswerden
2 Antworten
Schwarm “versehentlich” abserviert(ja ich weiß wie das klingt Ahahahah)?

Hey erstmal :D

Neulichst in der Schule redet mich mein Schwarm an und seine Freunde (die ich btw gar nicht leiden kann Ahahahah) stehen halt so hinter ihm und hören uns zu. Ich halt so voll überfordert weil wir halt voll selten reden und er mich so voll süß anlächelte ahahah und sagte einfach so “Lass mich in Ruhe” Ein Lehrer unserer Schule sah das halt und schrie meinen Schwarm dann halt komplett zusammen, dass er mich doch in Ruhe lassen soll, wenn ich nichts von ihm will.

Leute, ihr wisst nicht wie sehr ich meine reaktion bereue! Aahahaha

Sry für die Rechtschreibung btw, bin dezent müde, aber zerbreche mir den Kopf voll ahahah

Nun ja, meine Fragen: Was soll ich jetzt machen(hab seine Telefonnummer nicht)? Trau mich jetzt auch nicht unbedingt auf ihn zuzugehen, weil seine komischen Freunde iwie dauerhaft bei ihm sind hahahahah Wie soll ich auf ihn reagieren wenn er erneut auf mich zugeht? Soll ich wirklich warten ob er wieder zu mir kommt?

Ah noch was: Ich habe ihn heute nochmal gesehen und er mich wieder süß angelächelt und ein Junge aus meiner Klasse nur so: Boa, da hat’s jetzt gefunkt, aber du willst doch nichts von dem oder?

Hahaha danke fürs durchlesen ❤️

Freu mich schon auf antworten :D

Liebe, Schule, Freundschaft, Schwarm, Beziehung, Jungs, Korb, Korb geben, Liebe und Beziehung, Reaktion, abservieren, schwärmerei, versehen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beziehung

Wieso schaut er noch immer meine Instagram-Stories aber antwortet mir nicht?

1 Antwort

Guten morgen nachricht an freund schicken

9 Antworten

Was bedeutet "...bis ganz bald und liebster Grüße..."

6 Antworten

Mit Mädchen chatten

14 Antworten

Darf ein Muslime eine Christin als Freundin haben beziehungsweise heiraten?

26 Antworten

Beziehung zwischen 15 jhrger& 19 jährigen´?

15 Antworten

Was sind Anzeichen für ein Fremdgehen in einer Fernbeziehung?

7 Antworten

Was kann man zum Einjährigen machen?

3 Antworten

Mein Freund folgt Frauen auf instagram, obwohl er weiss das es mich verletzt. Was würdet ihr tun?

20 Antworten

Beziehung - Neue und gute Antworten