Top Nutzer

Thema Partnerschaft
  1. 25 P.
  2. 10 P.
Wieso funktioniert keine meiner Beziehungen?

Ich hatte bis jetzt ein paar Beziehungen, doch alle sind nach kurzer Zeit zu Bruch gegangen.

Oft liegt das aber an mir, denn ich habe, solange die andere Person mir ihre Gefühle nicht gesteht oder man noch nicht zusammen ist, sehr schnell großes Interesse und starke Gefühle. Doch sobald die andere Person dann ebenfalls Interesse zeigt ist meines sehr schnell verflogen und die Person bedeutet mir nichts mehr, obwohl ich es gerne wollen würde. Ich habe mich bei meiner letzten Beziehung sehr bemüht noch irgendwie Interesse zu zeigen, doch mein Partner war mir vollkommen egal und es lief darauf hinaus, dass ich Panikattacken bekam, wenn er nur in meiner Nähe war oder mich auch nur minimal berührte. Ich weiß aus meinen Erfahrungen, dass meine Beziehungen bzw. mein Interesse nicht lange hält und will auch andere Personen nicht verletzen, indem ich ihnen Hoffnungen mache. Ich bin mir zwar jedes Mal sicher das meine Gefühle stark sind und auch dauerhaft, aber sie verschwinden einfach bei jeglicher Bindung sofort wieder. Auch eine F+ funktionierte nicht, da ich Gefühle bekam.

Ich frage mich deshalb ob eine Beziehung überhaupt etwas für mich ist und will eigentlich schon eine Person finden, mit der ich über längere Zeit zusammen sein kann. Habe ich einfach noch niemand richtigen gefunden oder wird das immer so bleiben?

Liebe Freundschaft Beziehung Psychologie Beziehungsprobleme Liebe und Beziehung Partnerschaft Partnersuche
6 Antworten
Weiss nicht woran ich bei ihr bin?

Hi zusammen,

vor ca. 4 Monaten habe ich durch Zufall ein Mädchen kennengerlent

Kurz zu uns: Sie ist 32 hat 2 Kinder und war in einer Beziehung

Ich 29 single keine Kinder. Wir verstanden uns von Anfangan so super dass wir beide das Gefühl hatten wir sind seit Jahren zusammen

Wir haben uns "heimlich" getroffen da sie ja noch in einer Beziehung war und "kein falsches Bild abgeben wollte", naja ihre Entscheidung ist ja egal, jetzt weiss es ja sowieso jeder dass wir uns treffen :-) (Freundeskreis Familie usw.)

Die Beziehung mit ihrem Ex lief nicht mehr und sowohl ihr Ex als auch sie wollten nicht mehr zusammen sein / bleiben

Wir trafen uns, ich merkte dass sie Interesse an mir hat (Körpersprache Nähe suchen usw.) Beim 3ten Date/Treffen küsste ich sie einfach, sie war etws überreascht, doch nun war "das Eis gebrochen", ab dann küssten wir uns immer, zum G-Verkehr kam es später auch

Wir hatten immermal wieder G-Verkehr und es war bzw. fühlte sich Alles wie eine glückliche Beziehung an

Doch ich weiss einfach NICHT woran ich tatsächlich bei ihr bin? Ist sie nun meine Freundin? Stecke ich in einer Beziehung?

Kurze Details:

Seit wir uns "kennen" bzw. treffen, schreibt sie mich an, sie fragt ob wir uns sehen, sie fragt ob sie mich zur Arbeit fahren soll...

Wenn man es in Prozenten verteilt, meldet sie sich zu 90 % bei mir und ich zu 10 % bei ihr

Vor einem Monat ca. schrieb sie mir, ich muss Dir was sagen:

Und ich: WAS DENN ? :-)

SIE: Ich hab Dich lieb

Hmmm was will sie mir mit all dem sagen? Ich weiss einfach nicht woran ich bei ihr bin? Oder bin ich einfach zu doof um es zu merken?

Sie schreibt viel süßer und wenn wir uns treffen sagt sie fast nie etwas

Beispiel: Sie schreibt: Ich vermisse dich, würde so gerne in deinen Armen liegen, freue mich wenn wir uns sehen

Und wenn wir uns sehen, sagt sie nie

"Hmm habe ich dich vermisst, hmm ist das heute so schön mit dir" .Echt irgendwie seltsam :/

Vor ca. 3 Wochen schrieb sie mir:

Mal ne Frage an Dich: Ich so: JA ? Sie: Was ist das eig. zwischen uns ? Ist das eine Affäre? Was möchtest Du? Wie stellst du dir die Zukunft mit uns vor?

Und ich so: Nein eine Affäre möchte ich nicht, ich kann mir natürlich etwas mit dir vorstellen usw.

Bis HEUTE weiss ich dennoch nicht woran ich bei ihr bin? Soll ich es nun ansprechen was das JETZT nun zwischen uns ist? Oder einfach nochmal warten bis sie das Thema nochmal anspricht?

Sollte ich einfach mal das nächste Treffen absagen? (Hatte bis jetzt immer Zeit für sie). Oder mich mal 1 / 2 Tage einfach nicht bei ihr melden und dann sagen, ja Du hattest viel Stress ich wollte doch einfach mal deine Gedanken sammeln lassen und auch mal wissen ob ich dir was wert bin?

Oder soll ich doch einfach wie bisher weitermachen und abwarten was sich entwickelt?

Hat es eig. eine Zukunft mit uns 2 wenn ich mir jetzt schon so viele Gedanken mache? Macht sie sich auch solche Gedanken? Wieso sagt sie mir einfach nicht was sie will oder denkt?

DANKE FÜR DIE HILFE!

Dating Liebe Freundschaft Liebeskummer Beziehung Beziehungsprobleme Freundin Liebe und Beziehung Partnerschaft
4 Antworten
Bin ich eine schlechte Frau?

Es geht um meine jetzige Beziehung und dessen Situation.

Seit 13 Jahren sind wir zusammen, derzeit wohnt mein Freund bei mir in meiner kleinen 25 Quadratmeter Wohnung. Miete hat er offiziell nur 1 mal geholfen zu bezahlen und ich bin zwar schon erwachsen, aber noch in einer Ausbildung.

Wir streiten uns und diskutieren sehr häufig, meist über Geld oder (für mich) Kleinigkeiten.

Er arbeitet Vollzeit, verdient dementsprechend auch einen Vollzeitgegalt, das bedeutet im Moment mehr als ich.

Eine eigene Wohnung will er im Moment nicht, weil er bei mir sein möchte und nicht allein umziehen. Ich habe Haustiere und er sagt das wenn ich mit ihm ausziehen möchte, dann nur ohne meine Haustiere weil er sie nicht mag und langweilig findet, obwohl er sie mir vor ca. 6 Jahren geschenkt hatte.

wegen Geld ist es so, das er mir manchmal was kauft (eigenständig und ohne das ich frage) und oftmals das Geld zurück haben möchte. Nehme ich es nicht an, heißt es er hätte doch schon dafür ausgegeben, es war etwas das ich wollte (wenn ich darüber rede das ich dieses und jenes kaufen werde wenn ich genug Geld habe) und es unfair wäre von mir es nicht anzunehmen. Dann gibt es Streit und weil ich keine Lust habe weiterhin zu streiten deswegen, nehme ich es doch an.

Angeblich hätte er mir 600€ „geschenkt“. Er hatte mir ja Sachen gekauft und es mir auf die Rechnung getan. Das bedeutet ich hätte „Schulden“ bei ihm, eben um die 600€. Er meinte dann, ich brauche ihm das Geld nicht zu geben und ich solle das als Hälfte der miete nehmen. Ich wusste sowieso nicht wie ich ihm das Geld auf einen Schlag zurück geben sollte, da ich noch wenig verdiene durch meine Ausbildung und trotz nebenjob.

er bestand auch darauf, das ich die Einkäufe mache und bezahle wenn mein Lohn da ist (immer zum 15. des Monats) bis sein Lohn kommt (immer zum 1.des Monats), das heißt, ich 2 Wochen und er dann 2 Wochen.

Dadurch das er bei mir wohnt und wenig Ausgaben hat, kann er auch viel sparen, so hat er sich in den 8 Monaten die er hier ist ca. 5 tausend Euro sparen können, ich leider bisher nichts.

heute hatte ich ihn gefragt warum er eigentlich immer Geld zurück will (aktuell sind es 180€ die er wieder haben will) wenn er was für mich kauft. Da sagte er, warum sollte er mir etwas umsonst schenken? Das wir Frauen es so einfach haben im Leben und immer alles geschenkt haben wollen. Angeblich (laut ihm) wäre ich nicht besser als anderen Frauen die Männer abzocken (?).

ich fühle mich nicht gut wenn es bei uns so läuft und zweifle dabei an mir selbst als Frau. Ich denke immer, vielleicht bin ich keine gute Person und untauglich als Partnerin.

Wie seht ihr das?

Leben Beziehung Liebe und Beziehung Partnerschaft Partnerschaftsprobleme
13 Antworten
Wie soll ich damit umgehen?Bitte um Rat?

In meiner letzen Frage habe ich schon erzählt das mein Freund Depressionen hat. Nun hat er entschieden das wir getrennte wegen gehen sollen. Ich bin total am Ende, da er meint er möchte für sich alleine sein und auch  keine Gefühle mehr für mich hat. Es tut ihm weh ,dass er mir nicht die liebe geben kann die ich im gebe. Er möchte einfach alleine sein und weis selber nicht was mit ihm los ist. Er geht einmal pro Woche zur Psychologin (seit einem Monat jetzt) und er meint das seine Gefühle nichts mit seiner Depression zu tun haben, sowie dass er sich total an mich  gebunden fühlt. Ich weis das ich ihm Zeit geben muss, dennoch habe ich  Angst ihn zu verlieren und würde ihn auch total gerne unterstützen.
Ich weis einfach nicht was ich tun soll, er ist mir total wichtig und ich will 4 Jahre Beziehung einfach nicht aufgeben, da er mir auch gesagt hat das er mich vermisst und die aktuelle Situation (nach der Trennung) ihn total fertig macht. Des Weiteren fühlt er sich wohl bei mir und meint das er auch glücklich wäre wieder mit mir in eine Beziehung zu komme, aber die Probleme mit der Gefühlslage sich am Ende nur wiederholen würden. Er ist davon überzeugt das seine Depressionen unsere Beziehung nichts beeinflusst.
Wichtig zu erwähnen ist noch das er Moslem ist ( nicht wirklich sehr gläubig) aber seine Eltern machen ihm immer Druck, diese Beziehung zu beenden und akzeptieren diese auch nicht da ich Christ bin. Des Weiteren kam immer Druck von den anderen Verwandten das es Zeit wird zu heiraten ( aber nur muslimische Frauen), da er sonst von der gesamten Familie „ausgegrenzt“ wird.
Danke für die Zeit die Ihr euch nimmt!

Liebe Familie Freundschaft Beziehung Psychologie Christen Depression Ehe Leid Liebe und Beziehung Moslem Partnerschaft vermissen verzweifelt
11 Antworten
Meine Freundin gibt mir nie "Recht" oder hört auf meine Ratschläge. Was heißt das für die Beziehung?

Hallo!

Also meine Freundin (22), mit der ich seit 3 Monaten zusammen bin, hört eigentlich nie auf meine Ratschläge oder meine Meinung die ich habe. Ich soll immer schön drauf hören und sage ihr, dass sie ja Recht hätte, aber das kommt nicht von ihr. Sie ist sonst sehr liebevoll und ich kann mich nicht beklagen, sie bemüht sich auch.

Aber, das nervt schon. Ein Beispiel:

Sie war jetzt für eine längere Zeit im Ausland und hatte gestern eine Heimreise von 14 Stunden. Sie kam erst um 21 Uhr Heim und ihre beste Freundin feierte an diesem Tag in ihren Geburtstag. Ich meinte noch zu ihr, dass es eine verrückte Idee sei, da sie sowieso so erschöpft sei und ihre Freundin das bestimmt versteht und man sich an nächsten Tag treffen kann. Joa, das wollte sie dann aber unbedingt so machen. Gestern, hatte sie dann doch nicht gemacht, weil sie meinte, es wäre doch nicht so gut, bla bla. Ich sagte zu ihr, dass ich überrascht sei, dass sie zur Vernuft gekommen sei und sie schrieb mir dann: "Was heißt zu Vernuft? Es war einfach nicht angebracht." Dann meinte ich, dass sie doch einfach Mal sagen könnte, dass ich Recht hätte und sie wieder: "Ich kann es aber nicht sagen, wenn ich es nicht so empfinde, dass du Recht hast."

Joa und bei mir kritisiert sie oft rum. Musste jetzt ein Praktikum für´s Studium suchen und sie trieb mich dann wieder dann, dass ich mich jetzt mal hinter den Schreibtisch klemmen sollte und nicht trödeln, bla bla bla. Und sie hatte ja Recht damit! Und ich kann es zugeben, aber sie nicht.

Was heißt das für die Beziehung? Wie findet ihr das?

Freundschaft Frauen Beziehung Beziehungsprobleme Freundin Liebe und Beziehung Meinung Partnerschaft Verständnis einsehen
10 Antworten
Ist mein Freund eine Gefahr für mich?

Hallo alle zusammen

ich bin mit mein Freund ein beschin länger zusammen wir verstehen uns prächtig und er ist eigentlich auch der liebste man auf Erden ich kann mich immer auf ihn verlassen und er ist immer da für mich und behandelt mich wie eine Prinzessin wäre da nicht diese eine Sache

also komme ich mal zum punkt mein Freund hat ein schlimmen Aggressions Problem wen er ausflippt kann man ihn nicht mehr aufhalten dan reden er auch über ganz verrückte Sachen das er alle umbringen will und solche Sachen

wir haben uns 4 mal gestritten und wo er nicht mehr weiter wusste hat er mich geschlagen und ich rede hier nicht von Haare ziehe ein paar Ohrfeigen und schupsen nein er schlägt mich mit der Faust ins Gesicht das letzte mal hatte er mir ungefähr 20 mal mit der Faust ins Gesicht geschlagen als würde er ein man schlagen er wollte nicht mehr von mir los lassen und wären kann ich mich nicht gegen ein 180 großen Bodybuilder und würde ich mir auch nicht trauen um ehrlich zu sein

najs egal nachdem er mich geschlagen hat habe ich ihn gesagt das ich es ihm diesmal nicht verzeihe darauf ihn meinte er ich kann mich trennen aber ungestraft lässt er mich nicht gehen und sagte zu mir er würde mein Hund das Genick brächen wollen wen ich mich trenne da habe ich nochmal versucht mit ihn zu reden damit er wieder runter kommt und die lange nicht noch schlimmer wird dan hat er seine Zigarette an mir ausgedrückt weil er meinte ich habe ihn beim reden unter gestört und ich soll ihn ausreden lassen ich weiß nicht wie ich ihn überhaupt noch an den Abend runter kriegen könnte doch ich hab es Geschaft und ihn tat alles sehr leid was er getahn hat und seit dem nimmt er auch wieder seine Tabletten gegen sein Aggressions Problem und war auch schon beim Psychologen und ich unterstütze ihn auch weil ich weiß es tut ihm wirklich leid aber trotzdem habe ich schreckliche Angst vor ihn was ist wen er nochmal ausrastet was ist wen er das nächste mal mich umbringt oder so was soll ich tun ich liebe ihn wirklich sehr dich ich kann in dieser Angst nicht leben bitte hilft mir

Gefahr Familie Freundschaft Missbrauch Gewalt Psychologie Liebe und Beziehung misshandlung Partnerschaft Psycho verliebt MeinFreund
18 Antworten
Errektionsproblem bei neuem Freund. Wieso kann er nicht immer?

Hallo ich bin seit ca 8 Monaten mit meinem Freund zusammen.

das Problem ist folgendes:

Beim sex wird sein Glied immer wieder schlaff (meist wenn er aktiv ist) aber auch manchmal wenn ich aktiv bin. Haben es auch schon bis zum Schluss geschafft. Mussten das Glied zwischendurch wieder steif machen.

Wenn ich ihn oral befriedige klappt es immer. Wobei ich finde er braucht ziemlich lange bis zum Höhepunkt.

er macht mir den Anschein, dass er auch nie wirklich geil ist und den Drang nach sex verspürt. Ich kann mich sexy anziehen und neben ihn legen, aber er macht keinerlei Anzeichen. Dasselbe, wenn ich an ihm rumspiele..

habe mir dann ein Herz gefasst und ihn angesprochen. Er findet mich sehr wohl sexy und attraktiv. Ihn beschäftigt es wohl eher, dass er Angst hat sex zu machen, da er weis er kann mich nicht richtig befriedigen Bzw Angst davor dass sein Glied wieder schlaff wird, und setzt sich so beim sex wohl unter Druck.

wir haben wirklich sehr selten sex. Vielleicht 1-2x in 2-3 Wochen.. also echt wenig. Und wenn dann will er meistens, dass ich ihn oral befriedige, evtl weil er weis da nicht versagen zu können?

Er befriedigt sich aber selbst.. wogegen auch generell nichts spricht wenn man sich vielleicht mal länger nicht sieht und solange dass sexleben in der Beziehung läuft.

Ich hatte bisher so etwas noch nicht. Und weis nicht wie ich damit umgehen soll. Für mich ist sexualität in einer Partnerschaft sehr wichtig. Und ich weis leider nicht wie es weiter gehen soll.

Wäre Echt hilfreich um ein paar Erfahrungsberichte oder Tipps 😥

Freundschaft Beziehung Sex Liebe und Beziehung Partnerschaft Sexualleben errektionsprobleme errektionsstoerungen probleme beim sex Penis wird schlaff
8 Antworten
Ich bin noch nicht bereit meinen Ex mit seiner Neuen zu sehen. Was kann ich tun?

Hallo, mein Ex und ich hatten eine unschöne Trennung und er hat mittlerweile (und das relativ schnell) eine neue Freundin. Ich hänge immer noch sehr an ihm und bin konstant irgendwie niedergeschlagen, weil ich ihn sehr vermisse. Wir sind seit vier Monaten getrennt und kurz nach der Trennung hat jemand Neues kennengelernt, von der ich aber erst seit etwa drei Wochen weiß.

Jedenfalls hat meine beste Freundin Anfang November Geburtstag und da mein Ex und sie auch sehr gut befreundet sind hat er vor, auch zu kommen und seine Freundin mitzubringen. Meine beste Freundin hat mir davon gestern erzählt und mir ging es den ganzen Tag ganz gut und als sie es mir erzählt hat kamen in mir auf einmal totale Angstgefühle auf und ich wurde ganz schwach (das ist doch echt nicht normal?) und ich war kurz davor loszuheulen. Sie meinte, ich müsse mich dem Ganzen früher oder später stellen, weil wenn ich dann einmal diese Angst die beiden zusammen zu sehen überwunden habe, würde es mir besser gehen. Ich weiß aber nicht, ob ich das kann. Ich bin so traurig bei dem Gedanken und hänge noch so sehr an ihm. Ich finde es auch in gewisser Hinsicht rücksichtlos von ihm, sie direkt mitbringen zu wollen, da er eigentlich weiß, wie es mir damit geht.

Da wir viele gemeinsame Freunde haben werde ich ihn jedoch in Zukunft wahrscheinlich sehen müssen und wahrscheinlich dann auch mit seiner neuen Freundin.

Hat jemand Tipps und Ratschläge wie ich damit umgehen soll? Momentan glaube ich, dass ich es nicht übers Herz bringen kann ihn mit ihr zu sehen. Aber ich will kein Baby sein und jetzt auf die ganzen Geburtstage meiner Freunde verzichten müssen, nur weil er mit ihr da ist...

Am liebsten würde ich ihn gar nicht mehr sehen, da es mir nicht gut tut. Wir hatten erst überlegt, ob eine Freundschaft nochmal funktionieren könnte irgendwann, aber zurzeit sieht es überhaupt nicht so aus. Ich weiß es nicht mehr weiter.

Liebe Freundschaft Liebeskummer traurig Trauer Beziehung Trennung Psychologie ex Freund Liebe und Beziehung Partnerschaft
10 Antworten
Ich hasse den Freund meiner Mutter was jetzt?

Er lebt jetzt schon 3 Jahre bei uns.Ich konnte ihn von Anfang an nicht ausstehen.Aber es wird immer schlimmer.Ich bin zu diesem Zeitpunkt 12 fast 13 und finde keinen Ausweg mehr.Er ist schon nach einem viertel Jahr bei uns eingezogen.Er ist vegan und ich war es damals nicht.Doch ich fand es cool und wollte auch vegan leben.Das habe ich auch durch gezogen umgefähr ein Jahr.Dann hatte ich aber keine Öust mehr und bin wieder vegetarisch geworden.Offensichtlich hat er damit ein Problem und meine mich beleidigen zu müssen.Außerdem ist meine Mutter 50 und er 25 was ich komisch finde und immer in der Schule wenn sie fargen wegen dem Alter es mir unangenehm ist.Er hat mir alle Freiheiten genommen.Ich darf kein Deo sprühen weil es stinkt,ich darf mir nicht die Nägel lackieren weil es stinkt,alle Pflegeprodunte von mir stinken angeblich auch.Manchmal mache ich trotzdem sowas und werte extrem angemeckert und manchmal sogar beleidigt.Musik darf ich nurnoch mit Kopfhörern hören weil es angeböich zu laut ist.Außerdem hat er auch ein Problem damit wenn ich etwas esse was zu stark richt und die Wohnung danach richt.Dazu habe ich noch ein Problem ich hatte vor einem halben Jahr eine starke Depression+Suizid gedanken und Selbstverletzung.Er war für 2 Wochen im Urlaub und in diesen Wochen habe ich gemerkt wie es mir immer besser ging.Leiderist er wieder da und es geht mir immer schlechter.Ichmöchte nicht behaupten,dass die Depression wegen ihm ist aber ich denke,dass er dazu beiträgt.Als meine Freudin da war hatte er für 2 Tage eine seiner Anfälle,dass er meint mich und mekne Mutter zu beleidigen zu müssen und Sachen von uns kaputt zu machen.Er hat sogar das Fenster unserer Tür eongeschlagen.Daraufhin meont meine mütter immer "wir trennen uns jetzt" und 2 Tage später ist alles wieder gut und er bleibt doch.Es regt mich so auf.Und den Scheiß schon 3 Jahre.Zu meinem Vater habe ich kein Kontakt da er Alkoholiker ist und schnell agressiv wird.Ich liebe meine Mutter und habe ihr auch schon oft erzählt,dass ich ein Problem damit habe,dass er bei uns wohnt.Aber sie unternimmt einfach nichts.Ich halte das echt nicht mehr aus und weiß nicht mehr weiter...Was soll ich tun?

Kinder Mutter Familie Freundschaft Alkohol Liebe und Beziehung Partnerschaft
5 Antworten
Wie geht man mit der Vergangenheit des Partners um?

Ich bin 25 und meine Partnerin ist 30. Das Problem ist, ich komme nicht damit klar, dass sie vor mir einen Partner hatte mit der sie 10 Jahre eine Beziehung führte und davon 8 Jahre in einer Wohnung gelebt haben. Sie sagte, dass Sie Ihn über alles liebte und Kinderplanung usw. alles besprochen war, nur hat der Mann diese Frau (meine jetzige Frau) stark vernachlässigt, so dass er mehr mit Kumpels usw. abhing und die Frau nicht mehr an der ersten Stelle von ihm stand... Das ging 2 Jahre lang so weiter, bis die Frau sich dann trennte... später lernte sie mich kennen und wir verliebten uns. Sie ist eine super Frau, genauso wie ich es mir vorgestellt habe, nur macht mich ihre Vergangenheit verdammt eifersüchtig, so verdammt krank eifersüchtig, so dass ich mich vielleicht von ihr trennen möchte... Diese Kopfkinos wie oft sie intim war und was sie alles erlebt haben, macht mich kaputt. Ich davor hatte nur 2 Beziehungen jeweils 1 Jahr, habe später Schluss gemacht, weil ich wusste wir waren doch zu unterschiedlich ( haben nicht die selbe Wohnung geteilt). Wie kann ich ihre Vergangenheit verdauen? Die Kopfkinos machen mich kaputt. Habt ihr für mich Ratschläge? Oder selbst solche Erfahrungen gemacht? Wie würdet ihr vorgehen, um meine krankhafte Eifersucht und komisches Gefühl den ich ständig habe zu besiegen?

Freundschaft Psychologie Eifersucht Liebe und Beziehung Partnerschaft
7 Antworten
Unzufrieden in der Beziehung, was tun?

Hallo zusammen,

Ich habe da ein Problem..

(Sorry für den langen Text)

Ich bin mit meiner Freundin jetzt fast 6 Jahre zusammen und bin momentan sehr unzufrieden was unsere Beziehung angeht.

Mir fehlt das Miteinander sein, ob es einfach mal ein Kuss ist den man bekommt oder das zusammen auf der Coach liegen Arm in Arm.

Die ersten 2 Jahre war bei uns so wie man sich eine Beziehung vorstellt, doch danach die Jahre hat alles nachgelassen.

Sie studiert momentan klar verstehe ich es das Sie momentan viel um die Ohren hat Ich selbst bin auch öfters von der Arbeit kaputt und bin froh wenn ich dann mal meine Ruhe habe, aber trotzdem vermisse ich die alte Zeit.

Geschlechtsverkehr hat auch nachgelassen Sie hat nie Lust immer muss ich fragen.. und dann ist Sie meist genervt in meinen Augen. Früher sah das anders aus..

Wenn ich mich nähern möchte Sie einfach mal berühren will oder Sie etwas Ärgern möchte jetzt im guten Sinne ist Sie Sie auch meist genervt.

Möchte aber auch nicht Schluss machen da ich Sie liebe und ich mich auch mit den Eltern von ihr top verstehe Sie sehen mich wie einen eigenen Sohn.

Mir kommt es auch so vor das es alles auf meine Psyche geht.. ich frage mich oft was ich falsch mache Träume auch öfters wo Sie einen anderen hat..

Ich selbst bin ein herzensguter Mensch habe auch sehr viel schon für Sie getan, aber wie gesagt weiß echt nicht was ich falsch mache oder was ich tun kann um unsere Beziehung vllt nochmal einen Ruck zu geben. Es ist ja nicht so das ich es nicht will ich gebe zu ich zeige es ihr nicht oft, aber auch nur weil ich es nicht einsehe das ich alles dafür tun muss um eine glückliche Beziehung zu führen.

Und Sie darauf ansprechen, da bin ich mir auch nicht so sicher Vorallem habe ich Angst irgendwas falsch zu machen oder was falsches zu sagen da ich in der Hinsicht etwas schüchtert bin solche Themen zu besprechen obwohl wir jetzt eigentlich schon so lange zusammen sind.

Vielleicht habt Ihr ja ein paar Tipps auf die angesprochen Themen oben, würde mich auf jede hilfreiche Antwort sehr freuen.

Lg

Liebe Freundschaft Frauen Beziehung Sex zusammenleben Beziehungsprobleme Geschlechtsverkehr Liebe und Beziehung Partnerschaft unzufrieden
6 Antworten
Freund macht mich nurnoch runter?

Hallo Comunity!

Bin seit ca 3 jahren mit meinem partner zusammen. Seit mitte juli bin ich leider arbeitssuchend. Seitdem ist alles was ich tue nicht gut von seiner seite aus. Mein hobby ist die astronomie und er hat sich immer mit dafür interessiert. Letztens in einem streit, meinte er ich soll nicht so besserwisserich sein und erstmal was über die erde kennen bevor ich zu den sternen greife. Das kam weil ich eine crowfunding aktion mit ein paar euro unterstützt habe um kindern den weltraum näher zu bringen. Er meinte daraufhin nur ich rede völligen durchfall. Wenn ich mal eingeschlafen bin hackt er im nächsten streit auf mir rum was ich denn nur für ein mensch bin der mitten am tag schläft. Ich schaue grad eine serie. Kaum kommt er von der arbeit drückt er sie aus und zockt. Ich darf dann nicht mehr gucken. Auch wenn er schon am schlafen ist und ich noch ein wenig die serie schaue regt er sich auf wenn er wach ist. Weil da ja so viele nackte typen drin sind (höchstens oberkörperfrei). Zuletzt haben mich zwei freunde angeschrieben die er auch direkt mal schlecht gemacht hat, weil mein bester freund sich damals in mich verliebt hatte und ich mich mit ihm treffen wollte um das unter 4 augen zu beenden. Ich denke ja das hat eine beste freundschaft verdient und das war ganz am anfamg der beziehung. Dazu meint er nur dein bester freund damals hat mir gereicht und jetzt die spasten. Anscheinend ist alles kake was ich mache. Dann regt er sich noch im streit darüber auf was ich denn für eine rumgeblöcke von mir gebe und dass ich besessen wäre weil ich stark gestikuliert habe. Übrigens meine beste freundin findet er auch blöd. Was denkt ihr woran es liegt? Bin ich wirklich zu ätzend oder hat er minderwertigkeits komplexe und muss auf mir rum hacken damit er sich besser fühlt. Das waren auch nur ein paar beispiele..

Normalerweise gehe ich mit sowas nicht ins netz . Aber ich wollte mal hören was leute dazu sagen die die sache objektiver als ich sehen können.

Danke schonmal für eure antworten !

Liebe Freundschaft Stress Freunde Beziehung Liebe und Beziehung Mann und Frau Partnerschaft Streit
12 Antworten
Wie soll ich die Trennung verarbeiten?

Hallo liebe Community

Seit ca. einer Woche hat sich meine inzwischen Ex-Freundin von mir getrennt. Wir waren ca. 1 Jahr zusammen, wobei es schwer ist einen genauen Zeitraum festzumachen, da das Ganze eher fließend war.

Ich liebe sie immer noch unsterblich und bin gerade echt in einem seelischen Loch. Ich habe keine Lust mehr, raus zu gehen, zu arbeiten oder sonst irgend etwas zu tun. Es ist mir natürlich schon mehrmals passiert, dass ich abgewiesen wurde oder dergleichen, aber diesen tiefen Schmerz hatte ich noch nie.

Leider gab es auch keinen richtigen Abschluss der ganzen Geschichte. Das macht es mir um so schwerer. Wir hatten lediglich einen Austausch über Whats-App. Das schlimmste war, dass sie eigentlich zu mir kommen wollte, dies dann aber aufgrund einer "angeblichen Krankheit" verschoben hat. Da habe ich bereits gemerkt, dass etwas nicht stimmt.

Nun hat sie mich überall blockiert, was ja auch ihr gutes Recht ist. Auch muss ich zugeben, dass ich sie etwas bedrängt habe in der Zeit, weil ich einfach wissen wollte was los war. Sie antwortete aber nie ehrlich war diesbezüglich. Deswegen habe ich ja so oft angerufen, etc...

Sorry wenn das ganze Wirr-War oben nicht 100% schlüssig erscheint, aber ich kriege es gerade echt nicht hin. Ich weiss, dass ich auch ohne sie glücklich sein kann. Ich weiss aber auch, dass ich mit ihr noch 100 Mal glücklicher sein kann.

Was sollte ich tun? Bitte helft mir :(.

Liebe Beziehung Trennung Psychologie Freundin Liebe und Beziehung Partnerin Partnerschaft hilfe benötigt Rat
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Partnerschaft

Warum habe ich einen dunklen Intimbereich?

12 Antworten

Woran merkt man, dass seine Freundin kommt?

20 Antworten

Erotik Hotel in NRW oder Umgebung?

6 Antworten

Lovoo-Lächeln verschicken, wie geht das?

4 Antworten

Kann das Jungfernhäutchen durch den gebrauch von Fingern reißen?

10 Antworten

Schenkt man Männern was zum Valentinstag? Wenn ja, was?

54 Antworten

Fühlt sich Analverkehr für den Passiven gut an?

11 Antworten

Kann man mit Telefonsex gutes geld verdienen?

21 Antworten

Wie errege ich meinen Freund oder was erregt jungs?

9 Antworten

Partnerschaft - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen