Würdet ihr einen jüngeren oder minderjährigen Partner nehmen?wenn es die wahre Liebe wäre?

Ich finde Mädchen im Alter von 14-21 Hübsch. Ich finde aber auch das Mädchen so im Alter von 14-16 Sehr nett sind. Ich meine man kann mit ihnen gut über Gefühle und Probleme reden. Ich mag ihre art und ihrer Charakter. Ich selber würde auch eine Beziehung eingehen mit einer die minderjährig wäre. Ausserdem kann man meiner meinung nach tolle Freundschaften mit ihnen führen. Und Wenn es die Liebe wäre und sie mich so akzeptiert wie ich bin dann wäre es für mich kein problem. Ich glaube einfach würde ich mich auf solch eine Beziehung einlassen. Dann hätte ich wahrscheinlich schon lange eine Freundin. Ausserdem bin ich sehr schüchtern und habe Schwierigkeiten Mädchen anzusprechen.

Ich weis nämlich auch was sie mögen und wie man sie beeindrucken kann. wahrscheinlich liegt es daran. Weil ich selber mal in ihrem Alter war. Man braucht bei denen meisten auch keine Muskeln oder viel Geld. Man muss einfach nur nett sein und für sie da sein. Ich weiß einfach nicht vielleicht liegt es an mir. Ich bin nämlich sehr kindlich und noch unreif. Ich werde auch immer auf 16 geschätzt was Mädchen im Alter von 21 wahrscheinlich unattraktiv finden. Mir ist es egal wie alt sie ist. Hauptsache sie liebt mich und ich bin glücklich mit ihr.

Was denkt ihr darüber würdet ihr wenn es die wahre Liebe wäre auch eine person als Partner nehmen wenn sie jünger oder minderjährig wäre ?

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Gibt es heutzutage noch Frauen die wirklich eine Beziehung suchen und auch dafür alles geben?

Hi,

ich so das Gefühl als würden heutzutage die Frauen keine 100% wirkliche Beziehung mehr wollen. Ich mein damit hinter seinem Partner zu stehen, Kompromisse einzugehen und auch an der Beziehung zu arbeiten.

Ich bin jetzt 45. Vom Gefühl ist meine letzte wirkliche Beziehung 15 Jahre her.

die letzten 5 Beziehungen die ich hatte ( mehrere Monate bis 3 Jahre gemischt ) kam ich mir irgendwie immer so "nebenbei" vor.

2 Frauen hatte Kinder und da ging es zu 99% auch nur um diese. Auf meine Bedürfnisse/Wünsche wurde nicht eingegangen und ich hatte das Gefühl als sei der Dame unsere Beziehung egal ( es kommt ja schon der nächste um die Ecke ).

Bei 2 anderen war es das berufliche/Karriere das über allem stand. Auch hier war es so als sei man als Partner nur beiläufig dabei und wenn man weg ist, kommt halt auch der nächste.

Und bei meiner Ex war es der Sport der sie voll einnahm. Auch hier waren meine Bedürfnisse nie so wichtig und auf die Frage was ihre Pläne für die Zukunft sind kam als Antwort : "mein Sport optimieren und meine Leistung steigern". Als ich fragte was mit uns beiden ist ? Wie sie uns in Zukunft sieht ?. Als Antwort : Ja, lassen es einfach mal laufen und schauen. Noch läuft es ja gut"

Aber kein : Ich könnte mit dir alt werden oder ich liebe dich oder wir beide gehen durch dick und dünn

Kennt ihr das auch ?

Gruß

Liebe, Frauen, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Was sagt ihr dazu?

Guten Abend

Ich und meine Freundin sind seit 4 Monaten zusammen und wir haben eine sehr schöne Beziehung wir sind beide 16 aber in letzter zeit hat sie nie richtig zeit für mich

Da habe ich das geschrieben:

Gut ok, ich wil echt nicht immer in jeder Minute dein Mittelpunkt sein oder nur immer mit dir zusammen kleben das wir Hobbys und Freizeit für uns haben ist sehr wichtig und sehr gut für uns beide weil es uns auch selber stärkt, was aber echt schade ist ein wenig das du zwischendurch nichg die Gelegenheit nutzt auch mal kurz zu fragen ob alles klar bei mir ist, es kommen immer nur:❤️❤️❤️ ist ja in Ordnung wenn man stress hat aber man kann glaube ich immer ein paar Wörter schreiben, oder allgemein fragen was machst du heute alles so, du weißt ja auch jetzt gerade was ich heute gemacht habe, ich fände es einfach schade wenn das zur Gewohnheit wird auch das mit dem weggehen für Stunden und nicht bescheid sagen, ich mache mir hier verdammt nochmal Sorgen um dich, warum? Weil ich dich liebe und du mir in jeder Situation des Lebens wichtig bist, und ich will das du es auch so empfindest ( das hört sich jetzt traurig an von mir aber) ich will auch das du mich mal fragst treffen oder wie die Lage ist oder allgemein, du sollst jetzt auch mal dir sachen in der beziehung bestimmen und nicht immer ich allein das möchte ich nicht mehr so gern, ich hoffe du verstehst mich ein wenig und weißt wie ich mich fühle Ich habe vollen Respekt auf deine Situation und wie du dein Leben Fürst und Verständnis wenn du mal keine Zeit hast oder mal nicht kannst, das weißt du...Ich will einfach nicht das du die interesse verlierst und irgendwann gar nicht mehr auf mich zurückkommst Denk vielleicht mal drüber nach, das ist mir verdammt nochmal wichtig mit dir Ich liebe dich!

Ihre Antwort:

Ja also wenn ich mal nicht schreibe, dann bin ich ja nicht am Handy. Das liegt dann da dran dass ich keine zeit habe aber wenn du dann schreibst was ich die ganze zeit mache oder wo ich war kommt das so rüber als wprdest du denken ich wäre am Handy und würde dich Ignorieren. Das mach ich aber nicht da ich ja keine Zeit habe. Klar ist das scheiße wenn wir nicht so viel schreiben, aber wir müssen ja auch nicht immer schreiben, weil wenn jemand mal keine Zeit hat dann ist das ja so. Bei mir ist das ja jetzt dir letzten tage so gewesen, aber was dran ändern kann ich nicht

Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehungsprobleme, Freundin, Konflikt, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Problemlösung, Treffen, wenig Zeit
Wieso läuft er immer weg?

Hallo liebe Community,

Es gibt da einen Mann den ich sehr mag, Der Mann findet mich auch heiß und attraktiv, er bekommt auch immer eine Beule in der Hose (einen dicken in der Hose, wie er selbst sagt), wenn er mich sieht, was auch noch kein Mann so schnell bei mir hatte. Wir waren auch kurz zusammen, er schrieb immer schickte Herzen und wollte von sich aus eine Beziehung mit mir und ich auch, wir landeten gleich beim ersten Date im Bett, und auch der Sex war perfekt, der beste Sex den ich je hatte.

Nun zum Problem er trennte sich, vor 3 Monaten, sagt immer vielleicht wird das irgendwann nochmal was, er gibt mir vor einer anderen Frau eine Chance später, sagt er, aber er bräuchte Zeit, will es langsam angehen lassen, dann folgt Funkstille, dann wieder Annäherung, er hat viele Probleme, Bindungsangst, schlechte Erfahrungen, viel Arbeit, renovieren, sein Hobby, einen kleinen Sohn, schlimme Komplexe, wenn wir uns durch Zufall treffen hat er immer nur Zeitdruck, schnacken kurz, dann heißt es wir schreiben, reden morgen, aber da kommt meistens nichts nach. mich nimmt das sehr mit, deswegen habe ich ihn auch überall gelöscht, und entzwischen auch aufgegeben das er sich ändert, weil es immer nur alles leere Versprechungen waren.

Sein Mitbewohner wollte wohl auch was von mir, und da er mich nicht bekommen hat, hat er mir jetzt Hausverbot erteilt, mein Ex hat zwar mehr mals gesagt das es sein Haus sei und mich sogar eingeladen, aber ich habe gesagt ich komme nicht zu ihm weil ich nicht möchte das er Ärger mit sein Mitbewohner bekommt.

Ich melde mich auch nur noch bei ihm wenn es irgendwas wichtiges ist, also quasi nie, wenn er mir schreibt Antworte ich, kurz und sachlich.

Ein Kollege von mir meint ich soll das Monate lang durchziehen und ihm auch nicht bei seinen Hobby besuchen was ich jetzt auch seit 2 Wochen beherzige.

Er sagt auch ich bin so super und perfekt, und bin viel zu gut für ihn, das er mich nicht verdient hat, er sagt auch ich trage keine Schuld an der Trennung, er sei das Problem. Ich bin halt auch manchmal komisch, er nimmt mit das übel das ich beim Fußball Spiel nicht direkt zu ihm gekommen bin wo er auf der Ersatzbank saß, ( aber alle anderen sagen das ich da als Freundin garnicht hin darf), einmal sollte ich ihn abholen von seinen Fuß Ball Kollegen, aber ich wusste davon nichts, er hat nichts gesagt. Erst ein tag später.

Seit 3 Monaten geht das so, entzwischen habe ich aufgegeben, und bin der Festen Überzeugung das er nie zurückkommt. Ich lasse ihn in Ruhe, auch schon seit Monaten, weil er hat ja nie Zeit für mich, und wimmelt mich ab.

Aber wiseo läuft er immer weg, wovor hat er Angst.

Was sind eure Meinungen dazu

Männer, Freundschaft, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerschaft, keine Zeit, Bindungsangst
Frage an Männer (natürliche Frauen)?

Bitte die Links unten anschauen...

Sind die natürlichen, unperfekten Frauen überhaupt noch "gefragt" bei den Männern? Also möchten Männer sowas überhaupt noch, wenn es doch inzwischen so viele S*xbomben/Insta-Schönheiten gibt?

Oder nehmen die Männer eine natürliche Frau nur noch, weil/wenn sie keine Lust haben single zu sein und weil manche Männer halt keine S*xbombe abbekommen (können)?

Da viele nicht wissen was "natürlich" wirklich bedeutet, hier mal ein paar Links was ich meine:

https://www.crushpixel.com/de/stock-photo/portrait-natural-young-woman-park-1085689.html

https://focusedcollection.com/de/192703968/stock-photo-young-woman-standing-cornfield-smiling.html

https://www.stylebook.de/fashion/bademoden-trends

https://www.google.com/amp/s/www.maennersache.de/amp/ab-sofort-hm-zeigt-bikini-models-mit-normaler-figur-14677.html

https://www.google.com/amp/s/www.bunte.de/fashion/fashion-news/body-positivity-bademode-models-mit-kurven-und-dehnungsstreifen-hm-zeigt-wie-es-geht.amp.html

https://www.breuninger.com/de/editorial/travel/bademoden-guide/figurberatung/

Und hier die Insta/P*rno-Schönheiten zum Vergleich:

https://www.google.com/amp/s/www.tag24.de/amp/thema/erotik/sexy-instagram-model-laesst-fast-ihr-oberteil-platzen-1713038

https://www.pinterest.de/pin/661888476463022036/

https://www.pinterest.at/pin/723250021386436855/

https://www.pinterest.de/pin/742671794799025895/

https://www.pinterest.de/pin/479281585346904694/

https://mobile.twitter.com/tag24/status/1216611570177970176?lang=pt

Ich meine nicht genau diese Frauen, das sollen einfach nur Beispiele sein.

Leben, Männer, Schönheit, Gefühle, Frauen, Psychologie, Attraktivität, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Kann nicht zu zweit mit Leuten umgehen, sondern nur in Gruppen?

Wenn ich zu zweit mit jemandem bin, stoße ich in der Interaktion immer auf Sackgassen (das heißt, ich weiß auch einfach ganz oft gar nicht, wie ich mich in so einer Situation zu zweit verhalten soll, was ich wann sagen oder tun soll, damit es flüssig/harmonisch/sympathisch/angenehm/wie im Flow ist (bis jetzt hatte ich das nur mit ganz wenigen Personen, dass wir uns in zumindest einigen Teilen des Gesprächs flüssig und sehr gut verstanden haben) oder manchmal mache ich auch Fehler und bin mir dann nicht sicher, wie ich das korrigieren soll und im Endeffekt sind wir beide voneinander überfordert und wissen nicht weiter), sodass die meisten Leute vor mir zu zweit, sobald sie das merken, auch relativ schnell, auch für kommende Situationen, reißaus nehmen, sodass ich diese Situation auch eigentlich nie wirklich üben konnte, weshalb es in einer Gruppe immer jemanden geben muss, der uns da raus hilft und diese Lücke, zum Beispiel mit Umlenken auf ein neues Gesprächsthema mithilfe eines witzigen Kommentars, füllt und die Harmonie/Balance/Kompatibilität/(dass man den Eindruck hat, sich gut zu verstehen) der gesamten Unterhaltung/Interaktion (zumindest zwischen den beiden und ich steige nur in geeignete Lücken/Weichen ein und gebe da einen Kommentar ab, über den die beiden dann allein diskutieren) wiederherstellt.

Ich habe es bis jetzt auch nie wirklich geschafft, anständige Partnerarbeit mit jemandem zu führen, sondern das ist immer nur in arbeitsteilige Einzelarbeit ausgeartet, gegebenenfalls mit einer formal strukturierten (Gott sei Dank) Kontrolle. (geschweige denn, anständig mit Leuten gemeinsam gelernt)

Woher kommt das/woran liegt das und wie kann ich das ändern?

Verhalten, Freundschaft, HARMONIE, Fehler, reden, Menschen, Freunde, Kommunikation, Psychologie, allein, Empathie, Flow, Freundin, Gesellschaft, Gespräch, Gruppe, gruppenarbeit, Interaktion, Kommentare, Leute, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerin, Partnerschaft, Soziales, Soziologie, Team, Teamarbeit, Überforderung, Kompatibilität, missverständnis, Schwäche, zu zweit, partnerarbeit
Seine neue/alte Freundin. Was kann ich tun?

Hallo,

das ist mein erster Eintrag hier und den schreibe ich jetzt, weil ich wirklich mal Meinungen und Tipps von Außenstehenden brauche.

Mein Freund lebt in England, ich in Deutschland. Wir haben uns übers Zocken kennengelernt und sind jetzt seit über 2 Jahren zusammen. Wenn wir uns sehen läuft alles perfekt und wir sind sehr glücklich. Jedoch hat sich eine Sache verändert. Das Zocken.

Normalerweise haben wir immer so 4-5x die Woche abends für ein paar Stunden gezockt, aber seit neustem ist es beschränkt auf 3x. Der Grund: Seine neuen/alten Freunde.

Er kennt diese Leute aus der Schulzeit und sie hatten 5 Jahren keinen Kontakt, haben aber jetzt alle wieder Kontakt aufgenommen. An sich alles kein Problem, sie gehen an Wochenenden immer zusammen feiern und zocken auch mehrmals die Woche. Da ist allerdings ein Mädel dabei, seitdem sie hier ist, fühle ich mich komplett unwohl. Wir hatten deswegen auch schon einen sehr großen Streit, weil ich mich sehr ausgeschlossen gefühlt habe und dann immer gefragt habe ob sie explizit beim Feiern dabei ist, oder vor allem beim Zocken. Ich vertrau ihm, dass sie wirklich nur eine gute Freundin ist, auch wenn sie meiner Meinung nach etwas sehr viel Aufmerksamkeit nur von meinem Freund will (wartet immer bis er online kommt, hat auch mit und nur von ihm Bilder auf ihrem Instagram gepostet)

Wir haben schon etliche Male darüber geredet. Ich habe das mit den Bildern angesprochen und er meinte es tut ihm Leid, das versteht er und wird in Zukunft auch nicht mehr vorkommen. Er hat mir auch versichert “nur weil ich sie attraktiv finde, heißt das nicht, dass ich was von ihr will. Ich kenne sie viel zu lange dafür und sie ist wie ein Bro für mich. Finde es komisch über mehr mit ihr auch nur nachzudenken.” Ich hatte das mal mit dem Kennenlernen vorgeschlagen, also dass wir einfach mal alle zusammen zocken, aber er meinte das kommt mit der Zeit und wenn er mit seinen Freunden ist, will er auch mal Zeit für sich, ist ja auch verständlich.

Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr wie ich damit umgehen soll. Ich dachte es wäre in Ordnung für mich, dass wenn sie jetzt in seinem Leben ist und aus dem nichts die beiden zocken (obwohl wir beide das früher immer so oft gemacht haben) und dass ich es ganz normal akzeptieren könnte. Aber ich fühle mich ersetzt. Ich weiß, da spricht das Kind in mir und ich muss auch an mir arbeiten, und ich versuche es wirklich jeden Tag aber wenn auch immer sie zusammen zocken, bekomme ich den ganzen Tag Bauchschmerzen und habe einfach Kummer. Ich weiß, dass ich mit ihm darüber reden muss, jedoch frage ich mich, wie oft noch?! Er wird irgendwann davon genervt sein, weil wir schon so oft über sie geredet haben, aber ich fühle mich einfach nur noch komisch und allein.

Ich vermisse es einfach, dass es früher nur er, ich und manchmal auch sein bester Kumpel waren. Jetzt sind es er, ich, sein bester Kumpel und wenn nicht ich dabei bin, sind es er, sie und sein bester Kumpel.

Liebe, Tipps, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, beste Freundin, Fernbeziehung, Hoffnungslos, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Verzweiflung, zocken online, Eifersucht in Beziehung
Welches Moment versteht eine Frau unter Abgewiesenwordensein in der Liebe?

Immer wieder wird behauptet, dass Frauen Ablehnung schwerer verkraften als Männer. Stimmt das?

Als Mann lernt man das Abgewiesenwerden recht schnell kennen. Wenn er sich einer Frau mit einer Flirt- oder romantisch-sexuellen Intention nähert und diese ihn abweist — so ist dies eine gängige Situation.

Auch die überwiegende Anzahl der Scheidungsanträge gehen von der Frau aus.

Da aber umgekehrt Frauen kaum auf Männer aktiv zugehen, um diese anzusprechen oder sie um ein Date zu fragen, stellt sich die Frage, was oder welches Moment eine Frau als einen Korb seitens des Mannes empfindet.

Können die Frauen von ihren Erfahrungen berichten:

Ist es dann,

— wenn der Mann beispielsweise auf eure Flirtsignale nicht reagiert; ihr euch für ihn speziell Zeit genommen, für ihn attraktiv gemacht habt, euch in seine Nähe begeben habt — er aber nicht auf euch reagiert. Verunsichert das? Macht das traurig/wütend/ist es euch gleichgültig?

— wenn der Mann sagt: „ich habe eine Freundin“, „ich glaube, wir passen nicht zusammen“, „lass uns Freude bleiben“ o. Ä.

— wenn er sagt: „ich will mit dir nicht ausgehen“, „du bist mir zu hässlich“. Haben Frauen auch Erfahrungen mit schroffen Abfuhren seitens der Männer?

Gibt es viele Männer, die während des Dates mit der Frau unzufrieden werden und es ihr deutlich zeigen, mit ihr kein zweites wollen, obwohl die Frau es gerne hätte? Wie äußert sich das? Welche Empfindungen gehen Frauen nach einem derartigen Date durch die Seele?

Was sind die Gründe für Männer, eine Beziehung von sich aus zu beenden oder sich von der Ehefrau scheiden zu lassen? Ist das für eine Frau ein größerer Schock oder Überraschung als für einen Mann/für beide gleich/kommt auf die Person an?

Was genau interpretiert eine Frau als Abgewiesenwordensein? Und wie fühlt es sich für eine Frau an (anders/schlimmer/einfacher/gleich)?

Habt ihr, Frauen Erfahrungen mit Körben von Männern und wie seit ihr darüber hinweggekommen?

Danke für Erfahrungsberichte!

flirten, Frauen, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Partnerin hängt an Exfreund?

Hallo liebe Community,

ich habe eine neue Partnerin kennengelernt und wohnen mittlerweile zusammen. Sie hat vor 5 Monaten eine 10 Jährige Beziehung beendet, wobei es schon viel länger gebröckelt hat, laut ihrer Aussagen. Sie hatten einen Hund zusammen, den sie über alles liebt. Bei uns passt eigentlich alles perfekt wie die Faust aufs Auge. Sie sagt sie liebt mich etc…. Kann man sich so schnell neu verlieben und alles andere vergessen, welchen Leid sie auch durch ihren Ex ertragen musste? Ich bin sehr tolerant und akzeptiere, dass sie sich zwecks ihrer alten Hund treffen möchte. Alles gut. In letzter Zeit habe ich leider kleinere Aufmerksamkeiten ertragen müssen. Unter anderem, dass wenn wir in einer größeren Gruppe essen waren, ihm essen mit auf die Arbeit nahm. Sie fragte mich ob das ok wäre, wobei ich denke, wenn er Hunger hat soll er sich das doch selber besorgen. Er ging mit ihr öfters spazieren, sie hat noch ein Foto von ihm im Geldbeutel. Sie bestellte Bilder von uns und von ihrer Familie, sowohl auch eins von ihrem ex mit dem Hund zusammen, um ihm das zu schenken. Langsam sind die Grenzen erreicht. Wenn sie doch gerne den Hund sehen möchte soll sie mit mir und dem Hund spazieren gehen. Anfangs war keine Eifersucht da. Mittlerweile stell ich das alles in Frage. Sie teilte mir anscheinend jedes Treffen mit. Wobei diese kleineren Aufmerksamkeiten und des Öfteren sprechen über seine Persönlichkeiten gehen etwas ins üblere rüber, obwohl sie mir versprach keinerlei Gefühle mehr zu haben. Was sind 3 Monate im Vergleich zu 10 Jahre ? Ich bin mir unsicher und hoffe nicht, dass ich übertreibe. Er wäre noch ein guter Freund zur Familie und war letztens bei einem Kaffeekränzchen dabei. Ich fühle mich nicht gut dabei und es tut im Herzen weh. Was könnte das sein ?

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerschaft, Eifersucht in Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Partnerschaft