Freund ist fremdgegangen. Wie würdet ihr reagieren?

Hi,

Kurz zu mir. Ich w. 29 (bald 30) bin seit 13 Jahren mit meinem Freund (34) zusammen. Wir haben eine gemeinsame Wohnung, einen gemeinsamen Freundeskreis u.s.w..

Er ist ein super ruhiger Typ, geht nicht feiern oder so. Wir beide sind eher in die Kategorie Nerd einzustufen.

Bisher hatte ich noch nie Vertrauenprobleme und Eifersucht hatte ich auch noch nie. Wir unternehmen auch Dinge getrennt voneinander und das war nie ein Problem.

Heute ist er vor tiktok eingeschlafen und weil mich das Video (das zum 100sten mal lief) irgendwann gestört hat, wollte es schließen und sein Handy ans Ladekabel stecken. Dabei ist mir eine sehr merkwürdige Nachricht von einer Frau die ich nicht kenne ins Auge gesprungen.

Ich fühle mich schlecht, aber ich war zu neugierig und bin auf den WhatsApp Chat gegangen.

Was soll ich sagen.. Ich bin fast ein Jahr gescrollt und aus den Texten ging hervor, das die beiden was miteinander haben und er auch schon mehrmals bei ihr zuhause war. Das sie von mir weiss. Das letzte ist grade mal ein paar Tage her.

Für mich ist in dem Moment eine Welt zusammen gebrochen weil er wirklich der letzte Mensch gewesen wäre, von dem ich sowas erwartet hätte. Und es geht schon so lange...

Ich bin komplett überfordert und weiss grade wirklich nicht was ich tuen soll.

Wie stelle ich ihn denn am besten zur Rede? Kann ich jemanden nach so einer Aktion je wieder vertrauen? Sollte ich jetzt sofort meine Sachen packen und gehen?

Ich habe mir ein Leben mit ihm aufgebaut aber grade fühlt es sich für mich an, als ob das alles wie ein Kartenhaus in sich zusammen fällt.

Ich wäre für Tips und Ratschläge echt dankbar, wie ihr in dieser Situation vorgehen würdet 😔

Psychologie, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Partnerschaft
Freund seiner Ex Freundin Fremdgegangen?

Ich bin mit meinem Freund jetzt 1,6 Jahre zusammen und heute musste ich erfahren, dass er seiner Ex Freundin mit der er vor mir 3 Jahre lang zusammen war & die gemeinsam in diese Wohnung gezogen sind (wo wir jetzt gemeinsam wohnen) fremdgegangen ist. Ich meine, von seinen Erzählungen her wusste ich schon das sie ihn echt schlecht behandelt hat, und sich nicht von ihr trennen konnte, weil sie es nicht einsehen und es nicht auf gutem Wege klären wollte. Naja kommen wir mal zu dem eigentlichen Thema….Ich wusste schon ein paar Bruchteile da er das mal so angesprochen hatte ( das er sich zbs. Tinder runtergeladen hat und mit Frauen geschrieben hat). Heute hatte ich ihn mal angesprochen da wir da irgendwie drauf kamen und er meinte, dass er immer als er auf der Arbeit war mit Frauen geschrieben hat & kurz bevor er nachhause kam diese blockiert hat und denn Chatverlauf gelöscht hat. Am nächsten Tag freigegeben hat usw.Ich hab mir darauf hin sorgen gemacht ( was er gemerkt hat ) und seine Antwort darauf war :,, mach dir keine Sorgen Schatz, bei dir würde ich das niemals machen, ich bin glücklich mit dir ''.

Ich bin allgemein so ein Mensch, dass ich mir über alles immer so viele Gedanken mache, ich möchte einfach nicht verletzt werden.

Was soll ich eurer Meinung nach tun? Ich möchte ihm so sehr glauben nur hält mich mein Gefühl so komisch hin, da ich Angst habe das er das bei mir auch machen würde.

Ex-Freundin, Fremdgehen, Partnerschaft
Ist Sie mir Fremd gegangen?

Hallo zusammen

ich weiss nicht ob mir meine Freundin Fremdgegangen ist oder nicht. Ist eine längere Story.

Es ist so am Anfang der Beziehung durfte ich immer ihr Handy benutzen und wusste sogar ihr Passwort. Ich habe Ihr auch meines gesagt. Mit der Zeit wurde Sie immer komischer, was das Handy angeht. Auf einmal hatte Sie ein neues Passwort und ich durfte nicht mehr auf Ihr Handy. Ich habe Sie dann darauf angesprochen. Sie sagte mir, du darfst nicht mein Handy benutzen, weill ich deins auch nicht mehr darf. Ihr müsst wissen ich habe mein Handy meiner Freundin verboten weil sie immer meine Privaten Chats mit meinen Eltern und Schwestern durchgelesen hat. Ich teilte ihr auch mit Sie solle das lassen aber es änderte sich nicht. Deswegen wollte ich Konsequenzen ziehen.

Manchmal liess sie mich dann doch Ihr Handy kontrollieren. Dann habe ich aber nie was gefunden.

Dann bin ich mal mit meinen Cousinen und mit meinem Cousinen unterwegs gewesen. Mein Cousin parkierte sein Auto bei einem Schulparkplatz denn ich nicht kannte. Wir sassen dann alle gemeinsam hinten im Auto. Das Auto hat hinten 6 Plätze, wo man sich gegenseitig sieht. (Mercedes V Klasse)

Nach einer weile wollte mein Cousin Ome Tv auf seinem Handy benutzen, weil ihm langweilig wurde. Sein Empfang war aber schlecht. Das schulhaus war sehr abgelegen.

Ome TV ist eine Plattform, wo man seine Kamera an hat und man mir zufälligen Leuten verbunden wird dir man nicht kennt. Dient zur Unterhaltung. Er hatte extra denn Filter eingestellt, so das nur Frauen gekommen sind. Aber da sein Empfang zu schlecht war gab ich Ihm mein Handy. Ich hatte einen anderen Anbieter. Also lud er die App auf mein Handy und unterhielt sich über mein Handy. Ich blieb im Hintergrund und war nicht mal zu sehen. zudem habe ich auch kein Wort mit den Leuten gesprochen.

Als ich dann nach hause fuhr erzählte ich meiner Freundin von meinem Tag und auch das mein Cousin auf Ome TV unterwegs war. Ihr machte es nichts aus, solange ich nicht mitgemacht habe.

1 Monat nach der Sache war ich bei meiner Freundin und wir schauten gemeinsam einen Film. Dann kam komischerweise eine Ome TV Mitteilung. Und ich war verwirrt. Sie schaute mich wöten an und fragte mich ob ich auf ome Tv war. Ich teilte Ihr dann mit nein, dass war ich nicht. Ich habe wohl vergessen die App zu löschen, nachdem mein Cousin sie genutzt hat. Sie glaubte mir nicht 100%.

Wir habe uns dann im Streit verabschiedet.

am nächsten Tag bin ich normal zur Arbeit wie immer. Und am mittag bin ich dann bei meinen Eltern Essen gegangen. Ich schrieb mit meiner Freundin. Ich fragte sie was sie heute so macht. Sie sagte mir sie geht jetzt schlaffen, da sie sehr müde ist. Ich glaubte Ihr natürlich.

nach 20 Minuten rief mein Cousin mich an und teilte mir mit, dass er meine Freundin mit einem anderen Typen draussen gesehen hat am Bahnhof in einer anderen Stadt. Ich glaubte ihm natürlich nicht, aber dann rief er mich via Videoanruf an und ich sah sie tatsächlich da mit einem anderen Typ.

Eigentlich war es mega ein Zufall, dass mein Cousin bei diesem Bahnhof mit dem Zug 2 musste. Da er vom Orientierungstag vom Militär zurückgekehrt ist.

Ich bin sofort da hingefahren um sie direkt zu konfrontieren doch sie war nicht mehr da. Ich schrieb ihr wo sie ist. Sie hat meine Nachricht bekommen und hat dann denn Flugmodus eingestellt. Also konnte ich sie nicht erreichen. Dann bin ich nach hause gegangen.

Als sie dann denn Flugmodus wieder rausnahm forderte ich sie auf mit mir Facetime zu machen, aber ich habe ihr noch nichts davon erzählt. (Das ich sie mit einem Anderen gesehen habe) Sie nahm weder meine anrufe ab noch kam sie facetime. Sie schrieb nur hin und wieder eine Nachricht. Am Abend bin ich sie dan konfrontieren gegangen.

Konfrontation

Ich klingelte bei Ihrer Haustür. Ich hab sie dann nach draussen gerufen. Ich habe es Ihr direkt ins Gesicht gesagt. Sie verneinte die Sache nicht und sagte mir ich habe ihr zu wenig liebe geschenkt. Sie lerne jemand neues kennen. Ich bin natürlich zusammengebrochen innerlich aber habe es mir nicht anmerken gelassen. Dann bin ich auf den Weg nachhause. Ich habe sie blockiert.

Nach 1 Woche ruft sie mich an und sagt, sie wollte mich nur verletzten wegen der Ome Tv Sache, weil sie es nicht ganz glaubte. Es sei ihr Cousin gewesen denn sie getroffen hat. Ich kenne ihre Cousins nicht, weshalb ich es nicht einschätzen kann.

ich weiss nicht was ich glauben soll. Ich bin überfordert mit allem. Bitte helft mir.

Mädchen, Frauen, Beziehung, Trennung, Fremdgehen, Jungs
Wer denkt ihr hat mit wem wirklich Schluss gemacht?

Mein aktueller Freund hat mir anfangs als wir gedatet haben nicht gestanden, dass er noch in einer Beziehung ist (Fernbeziehung innerhalb Deutschlands).

Dann hat er mich irgendwann abends angerufen und mir alles gebeichtet, und mir gesagt, dass er soeben mit seiner Freundin Schluss gemacht hat.

Ich war völlig schockiert und habe in dem Moment gesagt: Fehler passieren und was bedeutet das nun für uns?

Er sagte, ich habe das nicht richtig verarbeitet und wir können jetzt nicht einfach weiter machen als wäre nichts gewesen. Er braucht Zeit für sich und ich auch für mich und er will sich erstmal länger zurückziehen und drüber nachdenken.

Wir haben dann am Fogletag nochmal geredet aber es blieb erstmal dabei (obwohl ich direkt bereit war, ihm eine zweite Chance zu geben).

Etwa 3 Tage später hat er mir geschrieben und mich gefragt, ob wir reden wollen - wie es mit uns weitergehen soll und was ich mir wünsche.

In dem Gespräch, hat er dann geäußert, dass er gerne mit mir in einer festen Beziehung wäre.

Wir waren von da ab ein Paar.

Danach ist folgendes noch vorgefallen: Seine Ex hat ihm als sie in der Taxi App, in der sie auch eingeloggt war (4 Monate später noch) geschrieben, dass er der Allerletzte ist und dass er bestimmt eine Neue hat mit der er jetzt in den Urlaub fliegt.

Weitere 2 Monate später waren wir wieder im Urlaub, da hat er plötzlich in der App gesehen, dass sie zum Flughafen fährt und hat Panik bekommen, dass sie zu ihm fliegen will. Sie wollte immer ein klärendes Gespräch unter 4 Augen, und das hat er ihr nie gegeben - da er nicht zu ihr fahren wollte und nochmal reden wollte.

Danach hat er endlich das Passwort geändert, sodass sie raus war aus der Taxi App.

Was denkt ihr bei all dem? Klingt das so als hätte er damals wirklich Schluss gemacht oder denkt ihr sie war es?

Anderes 63%
Sie hat Schluss gemacht 25%
Er hat Schluss gemacht 13%
Kann beides sein,die Indizien sprechen für keine konkrete Option 0%
Liebe, Männer, Betrug, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Trennung, Sexualität, Beziehungsprobleme, Ex, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Liebesleben, Partnerschaft, Streit, Trennungsschmerz, Vertrauen, vertrauenswürdig
Wieder mit ihr zusammenkommen?

Hey, also meine Freundin und ich haben uns vor Zwei Tagen nach anderthalb Jahren Beziehung getrennt.
Ein Junge hatte bei ihr übernachtet, wobei sie mir garantiert hat, dass die beiden nur auf ein Festival wollten und er dann auf einer Matratze neben ihrem Bett schläft.

Wie auch immer, am Abend hatten sich die beiden dann dafür entschieden die Nacht über in ihrem Bett zu schlafen und dabei „nur“ zu kuscheln.
So ein Vertrauensbruch tut schon weh, deswegen habe Ich das Ganze beendet. Auch in Angesicht der Zukunft gäbe es ab und zu Probleme, da sie sehr introvertiert ist und Feiern hasst, wobei ich dort das Gegenteil bin. Deswegen gab es da schon immer Probleme.
Auch war die Distanz von etwa 13km immer etwas ungünstig, da ich oft was mit meinen Freunden machte und dann noch spät zu ihr fahren wollte/sollte.

Nun sind wir nicht verfeindet auseinandergegangen. Sie schreibt mir oft wie sehr sie es bereut, dass das ein Fehler war, dass sie ohne mich nicht mehr glücklich wird, usw. Auch unterstreicht sie, dass sie sich in der Zukunft bemühen wird, den Typen blockiert, mir Zeit gibt in der sie sich verändert und Reflektiert und viele andere „verlockende“ Versprechen.

Ich bin natürlich weiterhin gebrochen, da ich niemals sowas von ihr erwartet hätte. Auch wenn sie zu dem Zeitpunkt „verzweifelt“ war, muss es ja trotzdem nicht so weit kommen.
Eine Seite von mir vermisst sie und will wieder die alten Gewohnheiten zurück, die andere lässt mich einfach nur Wut und Trauer verspüren und würde sie jetzt am liebsten für immer blockiert lassen.

Auch in Angesicht der Zukunft ist das ganze sehr traurig, da wir Urlaube und sonstiges geplant haben.
Ich fühle Mich sehr leer und bin verzweifelt.

Tipps und Ratschläge würden mir jetzt sehr helfen, Vorallem weil ich auch erst 18 bin.
Danke.

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Trauer, Frauen, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Ex, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Meinung, Partnerschaft, Streit
Wieso kann er meine Perspektive nie verstehen?

Ich hatte eben einen Streit mit meinem Freund.

Kurze Vorgeschichte: Mein Freund war am Samstag auf einem Festival und ich habe auf Instagram gesehen, dass seine Follower rapide gestiegen sind und die Leute denen er folgt ebenso. Ich habe mir dann einige Profile von seinen Freunden/Followern angeschaut unter anderem deren Story. Das ist dann rausgekommen, weil die Leute meinen Partner angeschrieben haben und sich darüber beschwert haben, dass ich deren Instagram Story geschaut habe.

Ich habe mich als er mich damit konfrontiert hat, 100x entschuldigt. Ich leide unter massiven Angststörungen und bin deswegen derzeit in Therapie. Ich weiss ganz genau, dass ich ein Problem habe. Ich fühle mich aber auch nicht verstanden von ihm. Er meinte mein Verhalten wäre toxisch und es wäre als wären wir Teenager. Das hat mich sehr verletzt.

Als ich angesprochen habe, dass ich das Gefühl habe er würde meine Seite nicht verstehen, meint er ich würde ihm für alles jetzt die Schuld geben, obwohl ich eingesehen habe das ich einen Fehler gemacht habe. Schließlich habe ich mich nicht umsonst entschuldigt. Er versteht mich aber nicht und kann nie meine Perspektive sehen.

Ich weiss nicht was ich tun soll. Liege ich jetzt falsch? Oder liegen wir beide falsch? Erwarte ich zu viel? Ich bin verloren.

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Fremdgehen, Jungs, Partnerschaft, Streit
Ich habe betrogen, fühle mich so schlecht wie noch nie. Wird eine Beziehung jemals wieder möglich sein?

Das ist eine eher offene Frage.

Ich habe eine fremden Frau ein Dickpic von mir geschickt - mit Einverständnis natürlich.

Ich bin mir nicht 100% sicher, warum ich das gemacht habe. Ich fühle mich seitdem so schlecht, wie noch nie in meinem Leben. Die Beziehung lief super, der Sex war super, ich war noch nie in eine Frau so verliebt. Ich fühle mich wertlos, bekomme seit 2 Tagen Panikattacken. Scheinbar sitzen bei mir irgendwelche tiefen Probleme, die ich noch nicht angegangen bin - warum sollte ich so eine scheiße sonst machen.

Ich habe es meiner Freundin sofort erzählt, jede Reaktion in Kauf genommen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie verletzt sie sich fühlen muss. Es war die dümmste Entscheidung in meinem Leben, mit Abstand. Um meinetwillen, aber hauptsächlich um meiner Freundin Willen. Ich möchte nie wieder einen Menschen so verletzt sehen, und das "schlimmste" ist, dass ich nachvollziehen kann, warum sie so verletzt ist.

Sie sagt jetzt, dass sie mir das irgendwann verzeihen kann. Glaubt ihr das? Ich freue mich über jede Meinung dazu. Ich habe das Gefühl, dass ich mir das selber niemals verzeihen kann - wieso sollte sie es tun? Ich bin natürlich bereit, zu arbeiten für die Beziehung. Ich denke, das wissen wir beide auch. Gibt es irgendjemand, der sowas schonmal erlebt hat, und das "durchgestanden" hat? Oder auch nicht durchgestanden?

Auch wenn ich mich selber wie der letzte Mensch fühle, und diese Reaktion von jedem sehr gerechtfertigt wäre, würde ich mich freuen, wenn diese Art von Anschuldigungen in den Antworten vielleicht rausgehalten werden - zumindest, wenn es nur darum geht, diese raushauen zu wollen.

Psychologie, Fremdgehen
Würdet ihr mit ihr zusammen kommen?

Angenommen ihr wollt unbedingt eine Freundin und dann ist da eure Ex die ihr hübsch und nett findet und mit der ihr auch Sex haben würdet und wo ihr wissen würdet die würde auch alles für euch mit machen und ihr wart schon mal in sie verliebt aber jetzt nicht mehr, ihr wisst aber das sie total in euch verliebt ist, bedingungslos, angenommen ihr seid auch nicht wirklich beliebt in eurem Umfeld, ihr habt nur einen Freund und alle anderen Mädchen finden euch doof oder hässlich, ihr werdet sogar so gehasst das euch Mädchen hinterher rufen „ihhhh“ oder so tun als würden sie kotzen und das Jungs euch nach den schule schlagen, aber sie steht hinter euch, egal was, ihr könnt ihr alles sagen und sie ist immer auf eurer Seite, egal wie fieß ihr seid.

Kurz gesagt, ein (in euren Augen“ hübsches Mädchen, mit dem ihr Stunden reden könnt, die nett ist, die ihr sexuell anziehend findet, die euch bedingungslos liebt und immer an eurer Seite steht (als einzigstes Mädchen in eurem kompletten Umfeld) und in die ihr mal verliebt wart, sogar mal zusammen, würdet ihr dann wieder mit ihr zusammen kommen? Oder nicht? Also angenommen ihr wollte eine Freundin, aber könnt keine neue finden, weil euch kein Mensch leiden kann, außer sie.

Ja 71%
Nein 29%
Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Crush
Er hat gesagt ich habe keine gefühle mehr für dich?

Wir waren 6 Monate wirklich sehr glücklich in einer Beziehung haben nie gestritten wirklich er war 26 ich 22 ich war immer für ihn da er hatte viele probleme in sein Leben und ich war immer für ihn da er hat meine eltern kennengelernt wir waren zusammen für 2 tage in Paris er hat mich immer gut behandelt schatz baby genannt dies das er hatte mir 2 wochen vor Trennung in die auge geguckt und gesagt ich liebe dich ich schätze das sehr was du allss für mich machst bon 4 wochen bei ihm geblieben haben ihn jeden tag essen gekocht war einkaufen und habe ihn finanziell bisschen geholfen ... doch dan nach 1 woche paris reise hat er schluss gemacht bzw grund ich liebe dich nicht mehr habe keine Gefühle für dich während wir. Zusammen waren hatte ich mit einer anderen Kontakt du bist Eine gute Person hast nichts falsch gemacht aber ich habe versucht dich zu lieben hat nicht funktioniert wo er mir das alles gesagt hat hatte er Tränen in den augen ich. Verstehe es nicht liebt er mich wirklich nicht mehr allss war super allss wir waren sehr glücklich miteinander und er hat immer gesagt das du du für mich machst hat noch niemand gemacht ps: er wurde 3 mal betrogen bevor wir zusammen waren und er meinte ich würde dich niemals verletzten. ..

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Trennung, Eifersucht, Ex, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Streit, Crush
Ist meine Frau ein Narzisst, wenn sie?

Sagt: "Ich habe dich betrogen, weil ich dachte: Scheißegal, du hast mich auch schon mit anderen Frauen betrogen!" Ist das nicht ziemlich fiese, und ziemlich egoistisch?

Vor allem ist es bei ihr das 2. Mal fremdgehen. Ich habe aufgehört mit betrügen und habe es so richtig bereut. Aber sie kann mich doch nicht verurteilen für das, was ich damals getan habe. Sie kann sich doch nicht so bei mir rechtfertigen, nur weil ich untreu war, dass sie mich wieder betrügen darf.

Ich habe abgeschlossen mit ihr, wir haben neu angefangen, uns geschworen nie wieder mit Männern oder Frauen in Kontakt zu kommen und auch nie Treffen oder Sex haben. Aber Sie hat es wieder getan. Ich möchte Ihr Handeln verstehen.

Es ist wie beim ersten Mal, wo sie mich betrogen hat, weil ich spielsüchtig war, und unsere Familie in den Ruin gebracht habe. Ich habe nach ihrem 2. Mal fremdgehen meine Fehler erkannt und sofort aufgehört zu spielen. Weil das der Auslöser bei ihr war. Aber jetzt ist die Angst da, dass sie mich ein 3. Mal oder ein 4. Mal wieder betrügt.

Ich kann ihr schon verzeihen und mit ihr weiterhin zusammen bleiben. Ich möchte einfach wissen, ob es wirklich nur an mir liegt, wenn ich Geld verliere oder nie zuhause bin, dass sie mich betrügt, oder dass es mit dem nichts zu tun hat. Ich möchte nie wieder betrogen werden. Weil ich betrüge auch nicht mehr.

Ich weiß nicht weiter. Ich möchte es nicht riskieren mit ihr zusammen zu bleiben, wenn ich ein guter Ehemann werde und ein guter Vater und ich nicht mehr spiele, dass sie mich wieder betrügt. Man hat sich in der Ehe geschworen treu zu sein, in guten und in schweren Zeiten zusammen zu sein und zu kämpfen. Bis uns der Tod scheidet. Aber wie soll ich da noch an die Ehe glauben, wenn sie mich zum 2. Mal betrügt? Sie ist so undankbar, ich habe es ihr verziehen.

Von mir wusste sie damals gar nicht, dass ich Fremdgegangen bin. Ich habe es ihr gebeichtet, weil sie mir leid tat. Ich wollte ihr zeigen, dass nicht nur ich ein Arsch bin, sondern dass wir zusammen sein können und neu anfangen. Aber niemals darf jemand das wieder tun und sie hat es getan und alles wieder auf meine Spielsucht geschoben worden. Verstehe ich, ok, ich bin auch schuld. Aber es wurde nicht gesagt, dass sie mich wieder betrügen darf, wenn ich wieder spiele und Geld verliere.

Wir haben abgemacht, wir betrügen nie. Wenn wir merken, es klappt mit uns nicht, dann trennen wir uns. Gehen nie wieder fremd. Ich bin doch betrogen worden. Nicht nur fremdgegangen, sondern sie hat wieder auf mich geschissen. Sie nimmt ihren Kinder praktisch den Vater weg. Ich kann doch nicht mehr hier sein, die Angst, dass da immer wieder etwas passieren kann, dass sie mich wieder betrügt.

Ich kann Sie nicht kontrollieren, Vertrauen aufzubauen scheint mir sehr schwierig. Weil ich nicht nur glaube, dass ich schuld bin. Irgendwie ist es gar kein Grund. Fremdgehen ist keine Option, sondern eine Entscheidung, man konnte genug Stopp sagen und es nicht zulassen. Respektlos, gefühllos, und irgendwie lieblos. Weil dass sie mich liebt, spüre ich wirklich.

Aber das Sie fremd geht, verstehe ich ein bisschen auch, weil ich Fehler gemacht habe. Aber ich habe große Angst, wenn ich diese Fehler nicht mehr mache, geht sie dann wieder fremd, oder bleibt mir dann treu, weil ich dann für sie und die Kinder gut geworden bin?

Danke euch fürs Lesen.

Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Trennung, Psychologie, betrogen, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Spielsucht, Streit
Fremdgehen/Micro Cheating was würdet ihr tun?

Mein Freund (23) und ich (24) sind seit fast 3 Jahren zusammen, wir wohnen auch zusammen.

Letztes Jahr im September war ich heimlich an seinem Handy (ja, ich weiß, macht man nicht), da hab ich dann chats gefunden mit mehreren Mädels.

Er hat 🍆 Bilder verschickt und auch Nacktbilder bekommen, die er dann für seinen Spaß genutzt hat. Er hat auch geschrieben wie perfekt sie sind und dass sie seine Traumfrauen wären. Er hat meistens gesagt dass er Single wäre, manchmal hat er aber auch gelogen und gesagt dass ich ihm mit seinem besten Freund vor 6 Jahren fremdgegangen wäre. Ich habe es ihm verziehen weil ich weiß dass er ein paar psychische Probleme hat und er es mir versprochen hat es nicht nochmal zu tun.

Ende September starb dann mein Papa, Mitte Oktober war die Beerdigung, ich hatte deswegen eine sehr schwere Zeit in der er nicht für mich da war. Er hatte sich für die Beerdigung auf der Arbeit extra frei genommen um mich zu begleiten, er blieb dann aber lieber doch zuhause und hat gezockt.Im Januar habe ich dann herausgefunden dass er zwei Tage vor der Beerdigung meines Papas wieder damit angefangen hat, hab ihm dann gesagt dass er noch eine allerletzte chance bekommt.

Ende April war es dann das dritte mal, seine Aussage warum er das immer macht ist weil er es für sein Selbstwertgefühl braucht. Wir unternehmen auch nichts mehr zusammen, immer wenn was geplant ist sagt er abends oder morgens dass er doch keine lust hat und geht dann zocken.

Da ich Azubi bin kann ich mir keine eigene Wohnung leisten, müsste also zurück zu meiner Familie. Ich möchte mich von ihm trennen aber irgendwie kann ich nicht, denke dann immer an die schöne zeit und alles. Ist einfach alles so schwer.

Was würdet ihr tun? Habt ihr Tipps? Bin für alles dankbar 🥲

Liebeskummer, Gefühle, Trennung, Beziehungsprobleme, fremd, Fremdgehen, Streit
Freundin ist sich unsicher ob es eine freundschaftliche oder liebevolle Beziehung ist?

Guten Tag,

meine Freundin und ich sind nun über 6 Jahre zusammen. Wir sind in sehr jungen Jahren schon zusammen gekommen. Wir sind zusammen erwachsen geworden und haben alles zusammen erlebt.

Bei uns ist vor ein paar Tagen bei einem Streitgespräch das Thema aufgekommen, dass sie den Unterschied zwischen Beziehung und guten Freunden nur noch schwierig erkennt. Sie ist sich ihrer Gefühle nicht sicher.
Wir haben beide keine wirklich engen Freunde außer uns gegenseitig. Bei meiner Freundin ist das noch extremer als bei mir, sie hat eigentlich keine wirkliche Freundin mit der sie viel Kontakt hat. Man sagt ja auch man ist bester Freund und Beziehungs Partner in einem.

Unsere Beziehung ist sehr harmonisch, Liebevoll, respektvoll, auf einer Wellenlänge, wir können über alles reden, ähnliche Interessen, Spaß an gleichen Unternehmungen. Seit dem sie die Pille abgesetzt hat hatte sie auch ihre Libido zum Großteil verlassen, was auch ein kleiner Grund ist warum sie den Unterschied zwischen Beziehung und Freundschaft in Frage stellt.

Ein weiterer kleiner Punkt ist der angesprochen wurde ist, dass sie über die Arbeit jemand kennen gelernt hat und gerne mit ihm schreibt. Er ist selbst vergeben und sie ist sich zu 100% sicher, dass sie auch nichts für ihn empfindet oder das in Zukunft auch nicht passieren könnte. Aber sie hat das Gefühl vom Neuem wieder neu entdeck, was bei einer langjährigen Beziehung eben zwangsläufig verloren geht weil man sich auswendig kennt. Plus weil sie außer mir sonst niemand wirklich hat

Das Gespräch war zum Ende hin sehr optimistisch und ich vermute/hoffe auch, dass sie einfach aktuell durch Veränderungen im Leben und der genannten Punkte sich zu viel Kopf gemacht hat.

Was sagt ihr dazu?

Liebe, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Fremdgehen, Freundin, Gefühlschaos, Jungs, Partnerschaft, Streit, beziehungsstatus, Crush
Ex-Partner in jungen Jahren fremdgegangen, jetzt mit Freund zusammen, und er hat Angst, dass es nochmal passiert. Einmal Fremdgeher, immer Fremdgeher?

Hallo,

mein Freund hat schon lange eine Frage, die er wegen mangelnder Internetkenntnisse nicht selbst stellen kann, daher übernehme ich das für ihn.

Die Partnerin meines Freundes hat in ihrer Jugend einmal einen Fehler gemacht und ist fremdgegangen, als sie etwa 15 Jahre alt war (sie war auf jeden Fall minderjährig). Sie hat ihrem damaligen Freund sofort davon erzählt und die Beziehung beendet. Sie betont, dass sie diese Entscheidung sehr bereut hat.

Nach dieser Beziehung hatte sie eine Phase, in der sie sich mehr Freiheiten nahm und nach dem Ende einer Beziehung oft schnell eine neue einging oder unverbindliche Beziehungen hatte. Um Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich klarstellen, dass ich das nicht verurteile – jeder sollte sein Leben so leben, wie er es für richtig hält. Allerdings wäre das nichts für mich persönlich.

Mein Freund hat nun von ihrer Vergangenheit erfahren und hat deswegen Angst. Seine Partnerin versichert ihm, dass sie ihn niemals betrügen würde, besonders da sie selbst in früheren Beziehungen betrogen wurde und dies als eine Art „Strafe“ für ihr eigenes Verhalten sieht. Sie betont, dass sie aus ihren Fehlern gelernt hat.

Nun stellt sich die Frage: Wenn jemand in seiner Jugend fremdgegangen ist, glaubt ihr, dass diese Person dazu neigt, es wieder zu tun, selbst wenn sie jetzt in einer ernsten und liebevollen Beziehung ist weil sie die Hemmschwelle schon kennt und schon weiß was danach Passiert ?

Vielen Dank im Voraus für eure Einschätzungen

Liebe, Beziehung, Sex, Fremdgehen

Meistgelesene Fragen zum Thema Fremdgehen