Freundin ist zu anhänglich und sieht mein Freiraum als nicht selbstverständlich?

Hi,

Ich bin 20 Jahre und meine Freundin 18

Ich bin mit meiner Freundin schon 7 Monate zusammen. Alle 7 Monate war sie richtig anhänglich zu mir und ist immer noch, dennoch liebe ich sie. Ich war früher sehr oft in Clubs mit meine Freunde, die sind wirklich gute Freunde ein Anruf und die helfen mir sofort. Als ich mit ihr zusammen gekommen bin hat sie das gestört dass ich Clubs gefahren bin. Ich habe auf sie gehört und bin in den 7 Monaten nur 3 Mal feiern gewesen, halt nur auf Geburtstage. Sie wollte jeden Abend mit mir telefonieren und mit mir einschlafen, es hat mich nach eine Zeit genervt wir hatten keine Gesprächsthemen und es war Schulzeit sie hat immer so lange geredet und ich hatte nur 5 Stunden bevor die Schule anfing. Ich habe alles gemacht am Anfang für sie, genau wie sie es wollte. 3 Monate später habe ich mich verändert , ich habe es gemerkt dass ich für meine Hobbies und Freiraum kämpfen muss. Das Problem ist aber, dass sie mich jeden Tag sehen will, wir leben 40km von einander entfernt und ich muss entweder bei ihr schlafen oder sie bei mir, weil sie sonst mit mir sich nicht treffen will sie will unbedingt dass ich bei ihr schlafen oder sie bei mir. Ich schlafe sehr oft bei ihr zu Hause und manchmal habe ich einfach kein Bock, ich will einfach zu Hause schlafen, zu Hause meine Sachen erledigen und zu Hause mit meiner Familie essen.

Wenn ich mein Willen durchsetzen will oder ich ihr die Wahrheit sage dass ich kein Bock habe diese Woche bei ihr zu schlafen und bei ihr nur bis Abends bleibe, weint sie oder sie ist sauer auf mich.

Ich weiß nicht was ich machen soll, sie will mich jeden Tag sehen, ich will sie aber nicht jeden Tag sehen, sie ist meine Freundin aber ich finde es zu viel, und wenn sie nicht bei mir ist dass wir nicht telefonieren weil ich Nachts immer mit meine Freunde was unternehme.

Ich bitte euch um Tipps und Lösungen

Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Für alle die Langeweile haben:Was heisst sein Verhalten?Wollte er nur mit mir spielen?

Ein sehr guter Bekannter von mir , der im Ausland lebt also in meinem Heimatland hatte früher mal Gefühle für mich aber waren auch befreundet .

Als wir letzte Jahr dort waren hab ich ihn gefragt ob er noch Gefühle hat weil es zwischen uns etwas awkward war und er meinte ein kleines etwas ist noch da. Dann hat er mich nach einer Umarmung gefragt ich hab ok gesagt und am letzten Tag wollte er einen Kuss aber hab nur lange umarmt , da er gesagt hat dass er nicht sagen kann dass er mich liebt da wir nicht zusammen sein können da ich in Deutschland lebe. Als wir zurück sind hatte er mir noch gesagt dass er traurig ist mich vermissen wird etc.

Wieder zurück hat er mit dann kaum geschrieben , sich distanziert und wenn dann nach langer Zeit mir plötzlich geschrieben dass er mich vermisst, dass unsere Umarmung für ihn magisch war etc.Irgendwann hat er komplett aufgehört mir zu schreiben , guckt sich aber immer meine Stories an ohne zu kommentieren.Ich wurde misstrauisch und hab ihn gefragt was los ist und er meinte dass nur weil er nicht mit mir redet es nicht heißt dass er mich nicht mag und dass es viele Hindernisse gibt im Leben.Ich hab gesagt er soll ehrlich sein und er meinte dass er das zu 100% ist.Dann hab ich gefragt ob er meint dass einem etwas wichtig sein kann obwohl man so tut als wäre es das nicht und er hat gesagt ja.Aber hat sturr weiter damit gemacht obwohl ich versucht hab unsere Freundschaft wiederherzustellen.

Er ist auch etwas provokant zu mir wenn ich ein Bild von mir in meine Story stelle,stellt er eins von einem anderen Mädchen rein mit Herzen und komplimenten (immer ein anderes mädchen)so nach dem Motto denk nicht dass du die schönste bist oder so😂Er stellt manchmal lieder rein wo gesagt wird ich hab Gefühle für dich aber tue so als gäbe es sie nicht und so aber ich weiß nicht ob er mich meint oder ein anderes Mädchen (gibt eine fie ihn mal verletzt hatte).

Was hab ich ihm getan?Zu anderen ist er offener...warum sagt er, dass er mich mag aber ignoriert mich uns inszeniert keinen Kontakt? Hat er Angst verletzt zu werden , Probleme mit der Distanz oder wollte er nur mit mir spielen?

Spiele, Liebe, Langeweile, spielen, Verhalten, Freundschaft, Stress, Mädchen, Gefühle, Kuss, Junge, Psychologie, Beziehungsprobleme, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, Player, Romantik, Corona, Umarmung
3 Antworten
Freund nutzt jede Gelegenheit für sexuelles?

Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Freund. Mittlerweile ist daraus ein sehr großes geworden und ich fühle mich sehr distanziert von ihm. Ich und mein Freund führen eine Fernbeziehung und kennen uns ca. ein Jahr. Ich besuche ihn manchmal alle paar Wochen oder Monate aber irgendwie merke ich, dass mich dieses Thema sehr belastet und langsam auch frustriert. In der Zeit wo ich mit ihm bin, möchte ich mit ihm einfach kuscheln, reden, meine Probleme mitteilen, was mit ihm einfach unternehmen aber sobald ich ihn küsse, kurz umarme oder mit ihm ja kuscheln will läuft die Sache gefühlt jedes mal aufs sexuelle hin. Ich weiß er liebt mich und das ich ja attraktiv für ihn bin aber jedes mal? Ich habe ihm oft gesagt, dass ich nicht möchte oder ich einfach nur mit ihm liegen will aber das funktioniert mit ihm gar nicht. Versteht mich nicht falsch ich bin nicht asexuell oder abgeneigt ihm gegenüber ich möchte einfach nicht jeden Tag bei dem ich bei ihm bin Sex haben oder anhand von normalen Liebesbeweisen dazu hingeführt werden. Wir haben uns deshalb auch gestritten, da er meine Sichtweise irgendwie kaum respektiert und auch ein Nein nicht versteht. Ich will ihm ja nichts böses aber ich muss irgendwie gefühlt immer auf seine Bedürfnisse eingehen, weil er fast jedes mal einen dicken in der Hose hat. Ich habe mich auch dazu entschieden nicht mehr zu ihm zu fahren und dort zu übernachten, was für mich auch hart ist aber es für mich die einzige Konsequenz ist. Nun habe ich oft versucht ihm meine Sichtweise zu erklären, aber ich komme gegen ihn nicht an, weil er immer versucht es entweder als normal abzustempeln, sich entschuldigt aber es am nächsten Treffen wieder tut und es kein Ende findet. Ich liebe ihn aber ich möchte einfach nicht jede Gelegenheit vor allem dann wenn ich eigentlich nur in den Arm genommen werden will.

Sind alle Männer so in der Beziehung? Habt ihr Erfahrungen damit? Wie kann ich diesen Konflikt lösen?

LG und danke im vorraus.

Stress, Freunde, Beziehung, Sexualität, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, verzweifelt
9 Antworten
War mein Verhalten gerechtfertigt beim Streit?

Hallo mein Verlobter und ich hatten heute einen ziemlich heftigen Streit der "dezent" ausgeartet ist

Es fing an dass ich ihn auf etwas draufgekommen bin und er noch geglaubt hat er kann mich anlügen obwohl ich die Wahrheit kenne....gut hab dann nichts mehr drauf gesagt und bin baden gegangen (war nicht das 1. Mal)

Schon kamen die ersten SMS...."du bist krank geh zum arzt"..."komm nimm den kleinen dass ich gehn kann"...(er erpresst mich immer mit dem das er geht)...darauf hin wurde ich dann so wüteten ( weil ich dass nicht mehr hören konnte )-das ich aus dem Bad kam und sagte "WENN DU GEHST BITTE ICH HELFE DIR"....hab sein gewand genommen und aus dem Kasten geschmissen und gesagt "JEDESMAL DEPPAD DROHEN KANN ICH MIR SELBER AUCH "

Dann kam er her und sagt ich soll sein gewand lassen er macht das schon und hat mich leicht auf die Seite gedrängt und ich so..."DU WILLST GEHEN DANN GEH"...und er so "DEPPADE DU KANNST MIR NIX ZUFLWIß MACHEN MIR EGAL OB ICH EUCH 2 SEH (Mich und unseren kleinen Sohn)" Sag ich darauf "schön dass dir dein Sohn soviel bedeutet"

Sagt er " und wenn ich ihn nie wieder seh is es mir egal"

Daraufhin hab ich ihn eine Ohrfeige verpasst und gesagt "DER KLEINE TUT MIR SO LEID DASS DU SEIN VATER BIST "

Stoßt er mich und sagt "schleich dich oder ich hau dir die Fresse ein du de " und nimmt mich am Hals und wirft mich ins Bett....

Bin ich aufgesprungen und hab ihn noch eine Ohrfeige verpasst und gesagt "DU GREIFST MICH EINMAI AN DANN MACH ICH DIR DAS LEBEN ZUR HÖLLE DASS SCHWÖR ICH DIR"..hab das Handy genommen und geschossen weil ich so wütend war...darauf hin ging er voll auf mich los und hat mich gestoßen dass ich durch den ganzen Raum geflogen bin und ich hab mich entschuldigt und gesagt dass wollt ich nicht tut mir leid..und dass mir jetzt schwindelig ist und er sagt eiskalt "und wenn du verreckst ist es mir egal"Jetzt wollte ich wissen was sagt ihr war mein Verhalten ok oder muss ich ein schlechtes gewissen haben?

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Streitigkeiten
8 Antworten
Woran merke ich das Partner eine andere hat?

Hi;)

Und zwar bin ich nach einer Trennung wieder mit meinem Partner zusammen, wir sind beide skeptisch ob es jetzt was wird, aber probieren es nochmal.

Nun aber ist es so, wir wohnen seit letztes Jahr getrennt, und es war viel Theater, klar das nun nicht alles mit der rosa roten Brille gesehen wird...

Seit einer Woche sind wir wieder zusammen, er war am Montag bei dir, ich dann am Mittwoch und Donnerstag Abend bei ihm, und habe da geschlafen, nun sehen wir uns bis am Sonntag nicht, und Montag und Dienstag schläft er woanders zwecks Arbeit, und danach fährt er dann eine Woche zu seinen Eltern..

Eigentlich hätte er gleich Urlaub wie ich aber nun auf einmal hat er jetzt Urlaub, was ich halt auch unglaubwürdig finde,und fährt eben zu seinen Eltern eine Woche...

Finde das nach einem Neustart schon komisch alles, auch das er jeden Morgen immer fragen tut ob ich heute komme oder wann wir uns sehen wieder...ich habe leider irgendwie das Gefühl das er das fragen tut, das er was anderes abklären kann...

Er hatte auch Besuch von einem befreundeten Ehepaar ein paar Tage wo wir getrennt waren, und sie hat wohl ihr Shampoo usw und Zahnbürste vergessen, ihr Mann aber nicht, hat er mir gleich gesagt wo ich bei ihm war, nicht das ich sonst was denke.

Ist es vielleicht einfach nur skeptisch weil soviel Stress war, oder hat er in der Trennungsphase jemand anderes kennengelernt,und möchte erst schauen wie sich das entwickelt?

Habe ihn direkt schon drauf angesprochen aber er meinte ,das es jetzt halt so Thema Urlaub und nein er hat niemand kennengelernt, aber klar das man sowas nicht sagt...

Egal wann wir uns getrennt haben, haben wir uns eigentlich fast jeden Tag gesehen, und er hat ein Kind und ich, und beide es auch gewusst, nun aber möchte er nicht das es die Kinder mit bekommen..

Sieht so ein ernstgemeinter Neuanfang aus? Habe irgendwie leichte Bedenken.

Auch Thema Sex war er immer so daß er meinte unter der Woche ist er so kaputt, es reicht doch am Wochenende, und nun geht es auf einmal von ihm aus, und er möchte sogar mehrmals am Abend, nimmt er vielleicht Potenzmittel oder geht es da um ne andere??

Oder möchte er es vielleicht langsam angehen lassen alles,und es steckt niemand anderes dahinter? Meine Freunde sagen halt fast alle, es klingt schon danach wie warm halten und schauen ob die andere will oder nicht.

Keine Ahnung ob ich mir was zusammen spinne, vielleicht kann mir jemand helfen;)

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Neuanfang
2 Antworten
Suche die tiefere Bedeutung von: Partner benutzt meine Worte /Sätze /Wissen und gibt das irgendwann nach Tagen als seine Worte wieder?

Hallo ihr Lieben. Da ich sehr an Psychologie interessiert bin und Menschen lieber verstehen will statt sie zu verurteilen, bin ich extrem neugierig was dieses Verhalten was ich gleich näher beschreibe, für tiefgrundige Bedeutung haben mag. Das wird ein Krankheitsbild sein. Ich weiß nur nicht welches.

Partner nimmt alles auf was ich sage und teilweise Dinge die er selber bestreitet und gibt das irgendwann wieder. Ich bin immer fasziniert davon wie schön er meine Worte auswendig lernt obwohl er gegen sie ist. Er macht das nicht extra. Er sieht es nichtmal ein dass das Sätze von mir sind über die wir vorher gestritten haben. Es ist ihm absolut nicht bewusst.

Ein banales Beispiel : Er kommt in einem Gespräch beim Film gucken mit einer Aussage wie:" das kennt ha wohl JEDER" Dazu sage ich in einem netten lustigen Ton :" Na das kann nicht stimmen da ich das nicht kenne und somit stimmt deine Aussage nicht"

Er nimmt es auf und nach Tagen gibt er das wieder und leider benutzt er das auswendig gelernte an komplett sinnlosen Stellen. Sonst hätte ich absolut keinen Problem damit, da ich an allem was ich selbst sage, glaube. Er denkt jedes mal er hat diese Wörter und Sätze selbst sich ausgedacht.

Spiegelungstechnik ist es nicht,da es nicht unmittelbare wiederholungen sind sondern nach Tagen, Wochen, Monaten.

Er ist gegen meinen Worten aber benutzt sie gerne da wo sie ihm passen.

Mittlerweile nervt das nur noch.

Welche tiefpsychologische Bedeutung hat das????

Schule, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Emotionale Abhängigkeit?

Hallo. Ich stecke seit fast 6 Jahren in einer Beziehung die mir eigentlich überhaupt nicht gut tut. Dennoch zweifle ich manchmal an meinem Verstand ob ich nun wirklich dafür verantwortlich bin. Die Beziehung hatte wunderschön angefangen. Ich habe mich so schnell in seine aufmerksame und liebevolle Art verliebt und davon fesseln lassen, das ich es nicht mal gemerkt habe. Er sagte dann nach circa 6 Monaten er wolle nun doch keine feste Beziehung, wo er vorher der jenige war der große Hoffnungen darauf gemacht hat. Wir entschieden uns dann doch für eine Beziehung. In den nächsten Jahren habe ich dann wohl mehr gelitten als das ich glücklich war. Er ging fremd, spritze sich Testosteron, fuhr betrunken, verbrasste mein Geld, war mir gegenüber grob und aggressiv wenn er besoffen war und vieles mehr. Allgemein ist der Umgang sehr unwertschätzend und respektlos. An all seinen Fehltritten bin laut ihm, ich schuld. Ich habe es nie geschafft ihn zu verlassen, habe Schuldgefühle und mein Selbstwert verloren. Nun bin ich leider schwanger. Und naja er ist noch immer öfter betrunken und schreit mich aggressiv an. Ich weiß das ich emotional abhängig bin und Hilfe brauche, allerdings zweifel ich durch seine Worte sehr an meinem Verstand und frage mich wie viel verzeihen noch normal ist und ob diese Taten wirklich durch meine Schuld ausgelöst werden können.

Freundschaft, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Beziehung mit Stiefbruder?

Also, bevor ich meine Frage stelle sollte ich wohl die Situation erklären: Meine Mutter hat seit ungefähr 4 Jahren einen neuen Freund. Sie sind nicht verheiratet und werden auch nie heiraten, wohnen auch nicht zusammen, obwohl sich das wahrscheinlich ändert sobald wir alle mit der Schule fertig sind und ausziehen. Also sind wir an sich nicht mal wirklich Stiefgeschwister...Jedenfalls haben ich und der Sohn des Freundes meiner Mutter Gefühle füreinander entwickelt und haben echt lange probiert es zu verdrängen und dem jeweils anderen nichts davon erzählt, das wir das als "komisch" und irgendwie "falsch" angesehen haben. Letzten Sommer aber, ist es dann irgendwie dazu gekommen, dass wir diese Gefühle beide zugegeben haben und wir sind jetzt zusammen, natürlich heimlich. Meine Mutter und sein Vater wissen nichts davon, die einzigen die etwas wissen sind mein Vater, jeweils unsere besten Freunde.

Und jetzt zum komplizierten Part der Geschichte: Meine Freundin die von ihm und mir weiß hatte einen Freund und bei ihm ist es ihr ausversehen rausgerutscht. Die beiden haben sich getrennt und jetzt erzählt er Sachen rum die sie ihm erzählt hat, unter anderem auch das mit mir. Ihm ist es da relativ egal wen er dadurch verletzt. Auf jeden Fall fühle ich mich dadurch jetzt komplett unwohl und habe echt Angst was jetzt andere von mir denken. Ich weiß nicht genau wie ich mit der Gesamtsituation umgehen soll.

Daher meine Frage: Falls irgendjemand so eine Situation schonmal hatte, könnte er oder sie mir sagen was ich tun soll oder was sie getan haben?

Danke schonmal :)

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Ich fühle mich von meinem Partner nicht verstanden?

Hallo,

Mein Freund und ich sind 9 Monate zusammen, er ist 18 und ich bin 16 Jahre alt. Ich habe das Problem, dass ich manchmal eifersüchtig bin wenn mein Freund was mit seiner besten Freundin macht (womit ich mich selbst fertigmache, ohne es mir anmerken zu lassen), obwohl ich ihm und ihr vertraue, da ich sie auch gut kenne. Erst seit kurzem unternehmen sie öfters etwas nur zu zweit, da sie ihm immer von ihren Beziehungsproblemen mit ihrem Freund und anderem erzählt. Sonst waren die beiden während unserer Beziehung mit 2 weiteren Freunden als clique immer nur zu 4. unterwegs, doch wegen einem streit jetzt nur noch zu 2., daher ist die Situation nun für mich etwas ungewohnt und komisch ich weiß nicht was ich davon halten soll, denn ich vertraue den beiden schon vorallem meinem Freund natürlich, der mir auch immer sagt, dass nie was zwischen den beiden laufen würde, da sie seit der Grundschule befreundet sind. Ich akzeptiere die Freundschaft zwischen den beiden, ich selbst habe auch einen männlichen Kindheitsfreund den mein Freund genauso akzeptiert. Jedoch fühle ich mich trotzdem unwohl dabei wenn sie nur zu 2. Was machen obwohl ich den beiden voll und ganz vertraue, wir haben auch schon darüber geredet, doch letztes mal warf mein Freund mir vor, dass es bei ihm so ankommt als ob ich es ihm verbieten würde mit ihr was zu unternehmen und dass ich ihm nicht vertraue und es einfach akzeptieren muss (womit er ja auch klar recht hat, was ich ja schon tue) und dass ich es einfach nicht verstehe usw., das hat mich irgendwie verletzt, denn er weiß selbst, dass ich ihm noch nie etwas verboten habe und es auch niemals machen würde, er weiß dass ich es akzeptiere und ich ihm auch vertraue. Es verletzt mich, dass er nicht nachvollziehen kann wie ich mich in so einer Situation fühle, er hat überhaupt kein Verständnis dafür, ich habs ihm schon paar mal versucht zu erklären dass es komisch für mich ist und ich mich dabei unwohl fühle, wenn er mit einem Mädchen was alleine macht, auch obwohl es nur die beste Freundin ist. Ich will doch nur, dass er nachvollziehen kann wie ich mich dabei fühle, dass er vielleicht etwas Rücksicht auf mich nimmt und auch daran denkt wie es mir dabei geht und nicht nur an sich denkt, vielleicht dass er mir dabei hilft damit ich diese blöden Sorgen loswerden kann. Wie seht ihr das?

Familie, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, beste Freundin, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Vertrauen
6 Antworten
Freund ignoriert mich nach Streit?

Hey Mein Freund und ich hatten gestern Nacht einen Streit ich sagte ihm eine Sache die mich momentan leider verletzt daraufhin hat er nicht gut reagiert und es kam zum Streit. Während des Streites hat er mich auch paar mal ignoriert und ist off dann wider on und als er ob war hat er mit Freunden geschrieben statt mit mir über alles zu reden. Er ist dann schlafen gegangen meinte wir reden morgen Abend . Ich hab ihn aber weiterhin geschrieben auch das ich ihn liebe und das ich mich verletzt fühle .... er hat die Nachricht um 10:25 gelesen mir daraufhin aber noch nicht geantwortet

Ich sollte ihm jetzt wahrscheinlich Zeit zum denken lassen und da er meinte er kann erst am Abend reden wollte ich euch fragen wenn er mir bis abends nicht schreibet soll ich dann nochmal schreiben so um 20 Uhr und ich dachte mir ich sag ihm hey ...wollte fragen wann du mir antwortest ca da ich nicht weiß ob du noch nachdenken wills (was eigentlich auch heißt er liebt mich nicht wirklich da unser Streit Grund nicht etwas war das man nicht zusammen klären kann) oder ob er so Schluss machen will ( hab ich schonmal so erlebt) wir können nicht telefonieren fragt bitte nicht wieso es gibt einen Grund und wir können uns nicht treffen da Fernbeziehung und ich die Woche nicht zuhause bin ....hat jemand bitte eine Ahnung was ich tun soll ?
wenn er mir auf die Nachricht am Abend nicht antwortet kann ich von einer Trennung ausgehen ? Denn wenn es soweit kommen sollte will ich ihn über all löschen aber falls es keine Trennung ist dann scheisse gelaufen ich bin echt verzweifelt

Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Beziehungsprobleme, ignorieren, Liebe und Beziehung, Liebt er mich, Partner, Streit
8 Antworten
Freund spielt Spielchen mit mir?

Liebe Community,

vorab vielen Dank für‘s Lesen.

Nun zu meiner Situation:

Ich bin seit 1 Jahr und 4 Monaten mit meinem Freund zusammen.
Gefühlsmäßig ist er meine große Liebe, ich habe noch nie jemanden so geliebt wie ihn. Er hat viele positive Eigenschaften wie z.B, dass ich mit ihm über alles reden kann, er ist sehr liebevoll und einfühlsam.

Ich habe ihn kennengelernt und wir sind relativ schnell zusammengezogen, bzw wir leben in einem Haushalt mit der Mutter, was aber bisher relativ erträglich war weil es eine sehr große Wohnung ist und man sich so nicht ständig über den Weg läuft. Streit haben wir sehr selten, jedoch ist es in letzter Zeit so, dass er jedes Mal, wenn ich mit meinen Freundinnen unterwegs bin, was Vlt 1x die Woche der Fall ist(auch nicht feiern sondern abends mal was trinken oder joggen)entweder angepisst ist oder Streit inszeniert. Jetzt könnte man damit argumentieren, dass ich ja mit meinem Freund etwas unternehmen könnte, jedoch ist da eben der Knackpunkt der ganzen Sache: Er hat keine Interessen, geht nicht mit joggen, will nicht mit mir bummeln, spazieren, essen gehen oder sonstiges. Natürlich würde ich mich auch auf andere Aktivitäten einlassen die er vorschlägt, allerdings kommt auch da nie was von ihm. Er ist seeehr faul, hat keinen Nebenjob (ist noch Schüler) obwohl das Geld sehr knapp ist, lebt mit 27 noch bei seiner Mutter, welche ihm die Wäsche wäscht und essen kocht, meist einkauft etc., zockt den ganzen Tag, weiß noch nicht was er beruflich machen will, sexuell läuft leider selten was, sein Argument ist immer „wenn’s nach mir ginge bräuchte ich das garnicht im Leben“ und wenn es dazu kommt dann geht es nicht lange..

Gespräche haben wir so oft geführt, aber es ändert sich nichts. Nun macht er ständig Theater wenn ich mich ganz legitim mit Freundinnen treffe und beleidigt diese; wären ein schlechter Einfluss und andere Beleidigungen (...)

Der aktuelle Streit geht darum, dass ich den Freund von einer Freundin auf fb angenommen habe, weil ich sie ihn mal mitgenommen hat als wir mit der Clique unterwegs waren. Das wirft er mir vor. Ich muss mich doch nicht derart rechtfertigen? Er hat selbst viele Freundinnen in seiner Liste und ich hab kein Problem damit.

Wenn der Streit entsteht, ist es oft so, dass ich rein zufällig nicht zuhause bin(komisch).., und er sich dann tagelang nicht meldet, und dann mit einem Verhalten arbeitet, was erzeugen soll, dass ich ein schlechtes Gewissen bekomme und einknicke, weshalb ich öfter auf ihn zuging, manchmal auch er auf mich. Er hat immer recht und wirft mir allerlei Dinge vor, die dazu geführt hätten dass er sich so verhält.

Ich bin, nachdem diese Ignoranz und dieses „nicht melden“ mindestens 4x passiert sind, erschöpft und müde von diesem Zuckerbrot-und-Peitschen-Spielchen, bin angewidert von seinem Lebensstil aber tief im inneren liebe ich ihn natürlich.

Was denkt ihr; toxische Beziehung oder kann man was ändern?

lieben Dank!

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Sex, Sexualität, Psychologie, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, Liebesbeziehung, Ratlosigkeit, Schluss machen, Narzissten
5 Antworten
Bin ich schlecht im Bett? Erwarte ich zu viel?

Ich bin bereits 25 und noch Jungfrau. Mein Mitbewohner hat es vor ein paar Tagen erfahren und gemeint, dass es kein Problem ist und er sich Zeit lassen würde mit mir, wenn ich mit ihm schlafen will. Da wir beide keine Beziehungsmenschen sind, haben wir das so ausgemacht. VORHER war alles gut, er ist kein emotionaler Mensch, aber hat vorher auch Emotionen gezeigt, mich vor den anderen Mitbewohnern umarmt oder geküsst, meinte er will mich nie zu was zwingen und mir keinen Druck machen. DANN haben wir uns entschieden, mit Oralsex anzufangen. Er hat mich geleckt, aber ich bin nicht gekommen, er hat vorher aufgehört und wollte dass ich ihm einen Blowjob gebe. Da das auch mein erstes Mal war bat ich ihn mir zu zeigen, was er mag und habe versucht, das so gut wie möglich zu machen. Er hat aber nichts gesagt, wie er es findet und vorher abgebrochen und wollte stattdessen 69 machen. Auch da habe ich mit gemacht, aber er meinte irgendwann er kann so atmen und hat wieder abgebrochen, keiner von uns ist gekommen und ich wusste, das wird auch nichts mehr bei mir heute. Ich war sehr enttäuscht. Er hat dann gefragt ob wir weitergehen und wollte ihn ohne Kondom reinstecken. Ich meinte dann, dass ich verhüten will und er meinte ob er mir morgen stattdessen die Pille danach kaufen kann und dass er eh nicht in mir kommt. Ich aber nein und als er dann doch ein Kondom überziehen wollte, war er wieder schlaff und es ging nicht mehr. Ich hatte das Gefühl, dass es an mir liegt, weil wenn er mich gut finden würde, wäre das doch nicht passiert. Er meinte dann wir lassen das jetzt lieber und wer zuerst duschen geht, ich wollte mit ihm zusammen, er meinte das ist keine gute Idee wegen seinen Mitbewohnern. Ich wollte mit ihm über alles reden, er meinte er denkt es hat mir nicht gefallen und dass es kein Examen sein soll einen Blowjob zu geben. Und dass ich zu kompliziert bin und warum ich Nicht mit ihm schlafe. Dann meinte ich dass ich Nicht mal mehr feucht bin und es weh tun wird und er meinte dass das eh immer weh tut. Ich wollte aber nicht, weil ich auch keine Lust mehr hatte, er hatte schon zu viel an mir rumgeleckt. Er ist duschen gegangen und hat den ganzen Abend nicht mehr mit mir geredet, weit weg von mir geschlafen (wir teilen uns ein Bett) und als ich mi ihm reden wollte meinte er, er ist müde. Ich war kurz vor dem Heulen, Weil ich dachte ich bin furchtbar im Bett, er meinte, dass hat er nicht gesagt, aber mehr auch nicht. Ich have dann gesagt, wenn er nicht mit mir redet, fühle ich mich schlecht und werde später Angst haben mit jemandem zu schlafen. Er hat sich weg gedreht und geschlafen. Ich bin fertig mit den Nerven. Es weiss sonst keiner, dass ich Jungfrau bin, ich habe ihm vertraut und er war wirklich total lieb zu mir vorher (auch vor anderen) und jetzt verhält er sich so. Habe ich mich falsch verhalten? Bin ich so schlecht im Bett? Verlange ich zuviel Vorspiel? Erwarte ich zu viel? Ich bin so enttäuscht und das Vertrauen ist weg. Was soll ich machen?

Freundschaft, Beziehung, Sex, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Oralsex, Orgasmus
7 Antworten
Liebe ich ihn noch oder ist es reine Gewohnheit?

Guten Tag/Abend.

Ich bin seit etwas länger als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Eigentlich habe ich ihn immer geliebt, aber seit ca. einer Woche bin ich mir da nicht mehr so sicher. Ich spüre nicht mehr wirklich etwas für ihn, zumindest fühlt es sich so an. Beim Küssen und Umarmen fühle ich mich leer, als wäre das falsch. Wenn er bei mir ist denke ich mir meistens "Bitte geh nach Hause". Dennoch vermisse ich ihn immer nach einer gewissen Zeit und werde auch eifersüchtig, wenn er mit anderen zockt oder sich trifft. Sonst haben wir auch öfter problemlos über unsere gemeinsame Zukunft reden können, aber in letzter Zeit muss ich einfach nur fast heulen wenn wir darüber reden. Einerseits möchte ich meine Zukunft mit ihm zusammen verbringen, andererseits bin ich noch so jung und möchte mich nicht direkt an jemanden binden... Dazu kommt, dass ich mich noch für eine andere Person 'interessiere', die in 2 Monaten mit mir die selbe Ausbildung macht und wir uns somit täglich sehen. Da weiß ich aber nicht, ob ich diese Person nur mag, weil sie meinem Freund ähnlich sieht. Mein Freund weiß, dass ich noch eine andere Person mag bzw. mochte. Er denkt, ich mag sie nicht mehr. Keine Ahnung wie er darauf kommt, das habe ich nie gesagt. Aber es ihm nochmal sagen würde ihn auch sehr verletzen.

An sich fehlt mir das Abenteuer. Es ist so langweilig, mein Freund ist echt faul und mir fallen immer mehr Sachen an ihm auf, die mich nerven. An sich habe ich in letzter Zeit weniger Geduld mit ihm, er geht mir schneller auf den Sack. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich weniger für ihn empfinde. Wir haben schon versucht mehr zu machen, aber das klappt irgendwie nicht wirklich.

Wenn ich darüber nachdenke mich zu trennen muss ich aber auch weinen. Daran zu denken, dass ich ihn dann nie wiedersehen werde tut weh. Ist das noch Liebe oder einfach nur reine Gewohnheit?

Ich habe keine Ahnung was ich fühle, was ich will oder was ich tun soll. Natürlich ist es doof, ihm weiter etwas vorzumachen, aber andererseits... bin ich mir einfach unsicher. Manchmal denke ich dann aber an diesen Artikel im Internet zurück. "Die fünf Beziehungsphasen" heißt er. In der 2. oder 3. Phase wird gesagt, dass die Gefühle für den Partner nicht immer gleichstark sind und manchmal auch für kurze Zeit verschwinden und sich in dieser Phase viele Paare trennen. Dazu steht, dass man aber, wenn man bei Phase 5 angekommen ist, eine tolle Beziehung haben wird. Wenn wir ehrlich sind nehme ich das meist als Ausrede/Hoffnungsschimmer. Ob das ganze stimmt weiß ich nicht.

Falls das Alter irgendwie relevant sein sollte, ich bin 17 und mein Freund 18/ er wird in einem Monat 19.

Wenn ihr antworten solltet wäre eine (kleine) Erklärung eurer Meinung wirklich toll, damit ich das ganze auch verstehen kann!

Danke im Vorraus °>°

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, unsicherheit-in-liebe
1 Antwort
Freund dampft in Wohnung, mich stört es.?

Hallo Zusammen,

mein Freund und ich sind schon länger zusammen und führen leider eine Wochenendbeziehung, wir wechseln uns mit dem Fahren ab.

Er hat früher viel geraucht und ist vor Kurzem auf E-Zigaretten umgestiegen. Ich weiß nicht, ob ich übertreibe, aber ich kann den Dampf nicht riechen- er ist mir einfach zu süß, zu unnatürlich und mittlerweile finde ich es wirklich unerträglich. Ich bin auch bei anderen Gerüchen sehr empfindlich. In seiner Wohnung dampft er in der Küche bei halboffenem Fenster. Doch entweder durch den Wind oder die Menge (er dampft ca. 20 - 30 Min., aber anscheinend mit Pausen) zieht der Rauch ins Wohnzimmer und es stört mich ungemein. Im Sommer riecht auch die Küche noch einige Zeit danach und im Winter ist sie durch das offene Fenster sehr kalt.

Das erste, was er nach dem Aufstehen macht, ist dampfen und auch das letzte vor dem Zubettgehen (sogar nach dem Zähneputzen). Auf der Autofahrt zum Einkaufen (ca. 10 Min.) wird auch sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt gedampft, obwohl er weiß, dass ich es nicht mag.

Auf die Bitte, auf dem Balkon zu dampfen oder es nach dem Zähneputzen zu unterlassen (denn sein Atem riecht mind. 10 Min. immer noch), geht er nicht ein. Auf meine Fragen bekomme ich keine Antworten. Ich fühle mich in seiner Wohnung nicht mehr wohl und es führt immer wieder zu Streitereien, obwohl gerade die Zeit am Wochenende eh so knapp ist. Ich möchte (und kann) es ihm nicht verbieten, sondern würde mir einfach nur Rücksicht wünschen.

Übertreibe ich? Habt ihr irgendwelche Tipps?

E-Zigarette, Beziehungsprobleme, Gesundheit und Medizin, Liquid, Dampfen
3 Antworten
Freund verhält sich komisch und meldet sich nicht mehr?

Lange Rede kurzer Sinn. Freund, zusammen gezogen und sein Hund und alles war wichtiger als ich. Nach meinem Gefühlen zumindest bin ich mir verarscht vorgekommen.. Mo-Fr arbeiten beide und er hat an drei Tagen davon abend schule für den Techniker.. So weit so gut.. Am Wochenende war das Probe saßen wir wirklich fast den ganzen Tag von morgen bis abends auf dem hundetrainingplatz wo er mir das Gefühl gab nicht seine Freundin zu sein weil ich garkeine Aufmerksamkeit bekam. Nichts wirklich nichts.. Ich hab angefangen mir zu zicken daraufhin meinte er wenn ich mir Zicke wieso soll er mir dann Gefühle und Liebe geben.. Ich wiederum hab nur deswegen angefangen zu zicken weil ich ja nie was bekam. Streit, trennung, ich Kämpfe um ihn. Er meinte dann selbst er will mir das nicht antun mich hinten an zu stellen wie bisher. Hundetraining is ihm wichtig weil er da seinen stress mal loslassen kann was er unter der woche von der arbeit und schule hat.. Ich bin wieder nachhause zu einer familie gezogen (100km) und haben gesagt wir versuchen es erst mal als fernbeziehung weiter.. Streitereien zwischen durch gab es aber wir hatten geschrieben.. Letzte Woche dann war nicht. Kein Streit nur normal geschrieben ohne Stress selbst wenn mal Stunden lang täglich nicht von ihm kam hab ich nichts gesagt.. Am Freitag meinte ich ob wir nach langem mal wieder telefonieren könnten. Er sagt er is auf einem Geburtstag. Ok alles gut. Ich hab nur gesagt er soll mir bitte nur bescheid geben wenn er später dorthin gehe damit ich mir nicht wieder unnötig gedanken mache wenn Stunden wieder nichts kommt. Das war um halb 1. Bis halb sieben bis ich dann Feierabend hatte, kam nichts mehr und ich schrieb dann nur das er sich melden soll wenn ich mal wieder seine freundin bin und nicht nur irgendein Stück.. Daraufhin kam nur er is jetzt dort. Hatte aber um 4 schon Feierabend.. Seit Freitag über Samstag und Sonntag kam nichts mehr von ihm 🤷🏻‍♂️ er verhält sich komisch. Schon Tage davor war er komisch und jetzt das er sich nicht meldet🤷🏻‍♂️

Habt ihr vllt einen Rat für mich?

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
12 Antworten
Ich komme nicht über es hinweg?

Zuallererst möchte ich anmerken, dass es vielleicht ein wenig extrem klingt, aber es setzt mir seit Monaten wirklich zu.

Aber fangen wir doch erst einmal von vorne an. Vor einem Jahr habe ich einen Typen kennengelernt. Mit diesem habe ich über einige Monate hinweg eine Verbindung aufgebaut. Da er aber noch in einer Beziehung war, wollten wir es nicht überstürzen und er sollte das zuerst mit ihr klären. Nachdem die beiden dann geredet haben und sich einstimmig für eine Trennung entschieden hatten, wollten wir noch ein wenig warten, bevor wir zu vorschnell in eine Beziehung stürmen.

4 Monate nachdem ich ihn dann kennengelernt hatte, hatte ich bereits Gefühle für ihn entwickelt gehabt, es war aber nicht offiziell. Es kam der Tag des Geburtstags eines Kommilitonen von ihm, zu dem wir beide eingeladen waren. Nachdem ich aber keine Zeit hatte, hat er dort eine andere kennengelernt und dann ein Date mit ihr vereinbart gehabt.

Das Date fand zwar nicht statt, aber dennoch war es sehr verletzend, als ich drei Monate später von dem Kommilitonen davon erfahren hatte.

Einen Monat danach habe ich dann eine Beziehung mit diesem Typen angefangen. Dabei hat er sich für die ganze Sachen davor entschuldigt gehabt. Jetzt sind wir schon seit einigen Monaten in einer Beziehung, jedoch geht mir die ganze Geschichte nicht aus dem Kopf. Immer wieder fällt es mir wieder ein und dann werde ich wieder wütend darüber.

Wie schon gesagt: es scheint vielleicht nicht allzu drastisch. Wir waren ja noch nicht in einer Beziehung. Aber ich hatte trotzdem Gefühle für ihn und hatte gehofft, dass er ebenfalls welche hatte. Vorallem da wir davor bereits mehrere male mental sehr intim geworden sind. Deswegen war ich auch sehr verletzt, dass er mich so schnell ersetzen konnte und dann nicht einmal den Anstand hatte es mir persönlich zu sagen.

Hat einer vielleicht Tipps, wie ich es aus dem Kopf bekommen könnte?

Liebe, Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, verzeihen, Verzweiflung
3 Antworten
Ich brauche wirklich eure Tipps, unsere Beziehung ist auf der Klippe?

Hallo, ich bin weiblich und 22 Jahre. Ich möchte nicht alles Oberflächlich erklären, weil ich auch keine Oberflächlichen Ratschläge lesen möchte. Wer mir wirklich helfen kann & möchte, soll sich bitte Zeit nehmen und sich in beide Seiten hineinsetzen können.

Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Wir lieben uns sehr, wir verstehen uns ganz gut und unsere Familien wissen davon.

Ich bin immer schon der Mensch gewesen, der lieber ernste Sachen eingeht. Also „just for fun“ ist nie mein Ding gewesen. Ich hatte schon viele Leute kennengelernt und auch getroffen. Es kam auch mal so weit, dass ich mich schnell eingelassen habe. Wir haben nicht miteinander geschlafen oder sonstige Intime Sachen gemacht, aber wir haben uns geküsst. Ich weiß, dass einige unter euch das normal finden werden. Aber in meiner Kultur, ist sowas absurd. Das Problem ist aber, dass ich von diesen Leuten immer gut gedacht habe. Ich habe mir immer gedacht, dass diese Person auch für immer da sein wird. Ich weiß auch, dass es sich doof anklingt. Beim zweiten oder dritten Mal muss man ja daraus lernen.. nur leider hat‘s bei mir nie richtig Klick gemacht. Ich habe immer von einem Prinzen geträumt, der mich liebt und wertschätzt. Nie bin ich aber der Person begegnet. Sie haben mich belogen und nur mit meinen Gefühlen gespielt. Irgendwann wurde es mir zu viel, sodass ich nicht mehr daran geglaubt habe, dass mein Prinz existiert. Ich hatte zwar noch ein kleines Stückchen Glaube dran, aber einige unter euch wissen bestimmt was ich meine.

Ich bekam eine Nachricht von ihm. Ich fand seine Nachricht total lustig. Es war voll mein Stil. Nicht zu dringlich sondern eher lustig und nett. Nach 1 Monat trafen wir uns und wir haben uns sehr gut verstanden. 10 Stunden haben wir gemeinsam verbracht.

Ich bekam Gefühle für ihn und wusste, dass er der Prinz ist, den ich immer gesucht habe.

Irgendwann sprachen wir über private Sachen, über Vergangenheit und über Fehler die wir im Leben gemacht haben. Ich wollte ihn nie verlieren also habe ich ihm nicht alles erzählt sondern nur einen Teil.

In den 2 Jahre haben wir uns oftmals wegen meiner Vergangenheit gestritten. Er wollte immer alles wissen, und ich wusste, dass ich ihn verlieren werde wenn ich alles erzählen würde. Er hatte vorher nie ne Beziehung und nichts Intimes. Er ist auch am studieren ich wollte lieber auf den richtigen Moment warten.

Paar Tage nachdem er seine Bachelorarbeit abgegeben hatte, haben wir darüber gesprochen. Es sind mittlerweile 3 Monate vergangen, dass das Thema nicht abgeschlossen ist. Ich habe auch erfahren, dass er mir Sachen verborgen hat. Er hatte zwar nicht mit so vielen Frauen Kontakt aber er war viel Intimer. Wir treffen uns dennoch und geben unser bestes weil wir uns lieben und er möchte es akzeptieren und vergessen, aber er tut mir damit so weh. Er verliert die Kontrolle beleidigt mich und war auch schon gewalttätig. Ich weiß, dass er nicht so ein Mensch ist, aber wir kommen nicht weiter..

Freundschaft, Gewalt, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Vergangenheit
3 Antworten
Mit dieser Personen Kontakt behalten oder nicht?Bin schon öfters zurück?

Ich bitte um ernsthafte Antworten, weil es ist eine so schwer Situation für mich in der ich nichts mehr selbst einschätzen kann. Außerdem habe ich seit paar Wochen körperliche Symptome und beschäftige mich tiefer mit der Frage ob ich mit dieser einen person Kontakt abbrechen oder halten soll.

Mein Freund oder Ex oder was es auch immer ist hat mit mir nun 9 Jahre Kontakt. Offiziell getrennt sind wir nicht, aber er meint er denkt gerade garnicht an mich und tut auch keine Mühe rein und verhält sich sehr gemein und ignorant.
Jedenfalls hat er mich früher auch öfters betrogen und angelogen. Heute nicht mehr. Generell lachen wir aber auch sehr oft zusammen und er ist immer für mich da wenn ich ihn brauche (kann da fast immer hin und er kennt mich sehr gut wie niemand anders).

Also: meine Eltern sind sehr kompliziert und wollen mich zwangsverheiraten, weil das in ihrer Kultur normal ist. Ich wohne noch bei ihnen obwohl ich eine WG habe. (Zwangsmäßig weil die mich psychisch echt tyrannisieren und auf mich angewiesen sind weil sie kein Deutsch sprechen). Ich bin 23 außerdem haben sie oft Unfälle, sind krank und haben fragen wegen Briefe etc. Es belastet mich sehr. Bin Einzelkind. Dazu habe ich fast keine Freunde (nur noch 1 Freundin die aber nicht so eng ist). Das bedeutet nur meine Therapeutin weiß hiervon und rät mir zum Auszug aber so einfach geht es nicht. Da kommt mein ,,Freund” ins Spiel. Er kennt mich seit 9 Jahren und hat meine Eltern nie kennengelernt. Er fand es nicht schlimm und hat es nie erzwungen und respektiert. Bei ihm konnte ich immer auf andere Gedanken kommen und mich ablenken bis heute. Trotz seiner mehrfachen Lügen und betrügen bin ich bei ihm geblieben , weil ich Angst hatte alleine zu sein und mit meinen Eltern und keinen ablenkungspunkt (Freund umarme ich küsse ich und alles es beruhigt mich sehr. meine Eltern habe ich noch nie umarmt, sie geben mir und kaufen mir nur alles materielle was ich will damit ich bleibe).

c
Nun inzwischen belastet mich die Sache mit meinem Freund doch. Er will das Auto meines Vaters fahren ohne Führerschein und ist sauer weil ich’s nicht zulasse und meldet sich nicht mehr. Oder ist sauer ohne Grund und total respektlos. Mich bei ihm haben will er trotzdem und Sex auch. Habe Angst das er mit Frauen schläft und ich krank werden könnte? Irgentwie macht mich dieses Gefühl er könnte bald nicht treu sein mit der respektlosen Art, inkonsistenten Art (mal ruft er an, mal garnicht mehr) echt traurig. Was soll ich tun? ;-(

wir haben uns schon mehrfach getrennt und er hat immer direkt andere genau wie oft in der Beziehung. Ich nie. er hat sich auch letztens auf einer sex Seite angemeldet wo man sich dafür trifft. Er meint außerdem mein Körper fühlt sich weit an plötzlich (Vagina) aber das kann garnicht sein.. es ist alles so komisch und reden will er darüber nicht. Mir geht es zuhause aber auch mit ihm nur merkwürdig. Er ist Afrikaner und ohne Vater aufgewachsen und hat die Mutter erst mit 14 kennengelernt.

Liebe, Familie, Freundschaft, Mädchen, Menschen, Frauen, Beziehung, Kultur, Persönlichkeit, Eltern, Psychologie, Beziehungsprobleme, Entwicklung, Gesundheit und Medizin, hilflos, Liebe und Beziehung, Problemlösung, ProblemFrage
5 Antworten
Hat er jetzt einfach Interesse verloren??

habe auf die Nachrichten von einem Jungen anfangs nicht reagiert. Nach 1 Woche hatte ich doch Lust mit ihn zu schreiben und hab ihm geschrieben.
habe immer nachts geantwortet, weil die Tage tagsüber viel los war.
Dann habe ich ihn in der Nacht geschrieben ob er wach ist, weil ich dann mit ihm schreiben wollte, aber er war schon am schlafen. Am nächsten Tag fragt er was los was, aber ich hab die Nachricht nicht geöffnet (1 ganzes Tag lang) und auf die darauf folgende Nacht erst geschrieben ob wir spielen (war so eine App) er hat direkt geschrieben und sich die runtergeladen. Dann haben wir gespielt und gleichzeitig geschrieben.

er hat auch gefragt, ob wir mal zusammen was machen und ich meinte das ich erstmal nicht raus darf und später vielleicht kann(Corna) ich glaube das war ein kleiner Korb für ihn...

wir haben weiter geschrieben und es war voll witzig. Als das Spiel vorbei war, wolle er noch eine Runde spielen und ich meinte „ja gleich“ und bin aus dem Chat gegangen, weil ich was machen musste und hab sein „okay“ schon garnicht mehr gelesen.

danach bin ich aber eingeschlafen... Hab erst in der nächsten Nacht zurück geschrieben und gefragt ob er spielen will (wollte ihm da beim chat es erklären)

aber er hat meinen Chat nicht mehr geöffnet. Sein snapcode ist auch höher geworden... also war er auf snap, hat aber nicht geschrieben.

heute morgen hat er meine Nachricht geöffnet und geschrieben ,dass er am schlafen war.

hat er das extra gemacht, weil ich ihn letzte Nacht nicht mehr geschrieben hab?

oder denkt er jetzt, dass ich ihn verarscht hab?

lder hat er einfach nur keine Lust mehr auf mich?:/

bitte nur ernst gemeinte Antwort. Danke :))

chatten, Liebe, Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Ignoriert mich, crush, Snapchat, Verarschung
1 Antwort
Meine Eltern wollen meinen Freund nicht?

hey... ich brauche dringend ein Rat was ich machen kann.
Ich bin momentan 17 und mein Freund 18 er wird in paar Monaten 19 und ich führe mit ihm schon seit 2 Jahren eine Beziehung obwohl es meine Eltern nicht erlauben ein Freund zu haben.

Vor einem Jahr hat es meine Mutter herausgefunden weil sie mein Handy in der Hand hatte, sie hat mir gesagt das ich Schluss machen soll weil er angeblich nicht gut für mich ist. ( sie konnte ihn davor gar nicht aber sie weis das wir auf die gleiche Schule gegangen sind ) der Grund warum sie ihn nicht will ist das seine Eltern geschieden sind und er nach der Schule keine Ausbildung angefangen hat sondern in ein 1€ Shop laden gearbeitet hat weil er dringen Geld verdienen musste für zuhause.
wir haben aber trotzdem nicht Schluss gemacht weil , wir uns zu sehr lieben und ich weiß auch das er der Richtige für mich ist.

Wir haben solche Themen mit ihm auch besprochen und er meinte selber er fängt eine Ausbildung an Als Kaufmann an und macht sein Führerschein.

Und vorgestern hat meine Mutter die Bilder Von uns auf mein Handy gesehen. Sie hat gesagt ,,mach erst deine Ausbildung zu Ende“ (wo ich ihr auch recht gebe) sie meinte zu mir ,,ich sag dir nicht das du kein Freund haben darfst, aber ich will nicht das du so einen wie ihn als Freund hast er hat keine gute Arbeit seine Eltern sind geschieden wie der Vater so der Sohn und meinte er ist nichts für mich weil er so Zusagen nicht ,,reich“ ist wenn ich es so sagen kann.
ich habe ihr dann gesagt das ich ihr Recht gebe das ich erst meine Ausbildung zu Ende mach und mich dann auf solche Sachen konzentrieren will, aber meine Antwort war das ich Ihn auch nach 5 Jahren will. Er ist noch 18 es geht ja nicht, dass er von einem Tag zum anderen ein guten Job hat ein Auto ein Haus...

Auf jeden Fall lieben wir uns beide sehr und ich weiß nicht, was ich machen soll. Leute ich brauche dringend Hilfe was kann ich tun?

Liebe, Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Ich fühle mich oft verletzt von ihm, ist das Verhalten normal?

Hallo ihr Lieben,

Mein Freund verletzt mich ziemlich oft mit Worten oder auch Verhalten und wollte mal fragen ob ich das jetzt zu eng sehe ..

Zum Beispiel am Telefon .. Letztens war ein Funkloch unterwegs im Auto (keine Sorge-- er nutzt eine Freisprechanlage) und ich fragte ihn: "Hörst du mich noch" ? als Antwort kam: "Ja leider."

Wohlgemerkt ruft er mich aber immer an weil er es so gerne macht (wie er sagt )..

Da ich sehr schlagfertig bin, kann ich auch ohne Probleme darauf antworten. Auch auf Andere "Sticheleien". Und trotzdem verletzt es mich. Wenn ich was entgegen setze heisst es oft " OK tschau" 🤷

Neuerdings habe ich den Spitznamen "Scheuerpulver" mit der Begründung : weil man mit Scheuerpulver was "weg scheuern" kann und er wisse ja nicht ob ich das mit ihm auch so mach " (ihn quasi links liegen lass)

ich war total entsetzt über so eine Aussage denn er weiß genau das ich nicht der Mensch für sowas wäre, und sowas auch noch nie gemacht habe weder bei ihm noch bei anderen.

Er hingegen schon. Er hat mich oft einfach "links liegen gelassen". Wenn ihm was nicht passt werde ich einfach ignoriert.. Habe ich also ein Problem und spreche ihn drauf an (z.b dass mich solche Aussagen sehr verletzen oder wieso er sowas macht ) dann wird das einfach ignoriert und er meldet sich stundenlang nicht. manchmal auch Tage. Und wenn er sich wieder meldet, dann gibt's das Thema quasi gar nicht mehr. Woraus dann resultiert dass ich gar nichts mehr sage aus Angst er ignoriert mich wieder...

Ich bin dann quasi lieber verletzt als dass ich wieder ignoriert werde. das tut nämlich auch sehr weh.

Wie seht ihr das? könnt ihr mir helfen ? habt ihr mir einen Rat? Zur Info; der Mann ist kein Teenager mehr sondern schon Ü40...

Freundschaft, Psychologie, Beziehungsprobleme, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Traurigkeit, Verhaltenstherapie, Scham
8 Antworten
Freund meint es fühlt sich nicht wie liebe mehr an und das meine einstellung ihn runterzieht?

Also mein freund und ich (Beide 22) sind jetzt fast 8 monaten zusammen. Meine erste bezeihung und seine 6 beziehung.

alles war bis vor 2 monaten noch perfekt, bis dann alles irgendwie doof wurde. Ich bin seit einigen monaten in einer tiefphase im leben voller selbstzweifel und demotivation, früher das totale gegenteil. Und mein freund meinte das die phase schon länger geht bei mir und ich mal mein leben in den griff bekommen soll, sowas zieht in runter und er braucht jemanden der für etwas brennt und nicht jemanden der nicht weiss was er will. Wir haben gleiche ziele und träume, sehr hohe ziele und verstehen uns auch super eigentlich aber dadurch dass ich halt jetzt so voller selbstzweifel bin zieht ihn das runter... habe das jetzt schon monate so. Er meinte genau das was ihn damals angezogen hat ist einfach weg, die anziehungskraft fehlt einfach und dadurch fühlt es sich im moment einfach alles nicht schön sondern komisch an. Einfach freundschaftlich. dadurch haben wir halt immer komische stimmung/ stille und kein bedürfnis nach nähe, wenn man sich sieht ist es schön aber da fehlt einfach was. Er meinte das es beiderseits keine liebe mehr wäre es sich einfach garnicht so anfühlt, alles total kalt und komisch.

man muss auch auch sagen, das wir uns am anfang nur 1 bis 2 mal manchmal sogar 3 mal gesehen haben und man sich in der zeit vermisst hat etc. Aber dann als es möglich war haben wir direkt 4 tage hintereinander verbracht mit übernachten also 24/7 aufeinander gehockt und dadurch hat man dieses vermissen nicht mehr gehabt, im gegenteil, glaube das es sogar zu viel nähe auf einmal war in der zeit und man hat sich auch in den wochen nur auf die beziehung konzentriert und nichts anderes mehr also nur aufeinander gehockt ... also war ein fehler haben wir beide eingesehen und wollen jetzt versuchen uns weniger zu sehen damit dieses vermissen wieder kommt. er meint halt das ich ihm sehr wichtig bin aber das man zurzeit einfach unglücklich ist und die anziehung fehlt. Er meinte dass wir das mal ausprobieren können mit dem weniger sehen, zum beispiel nur am wochenende, und hoffen beide echt das das klappt. Und ihm genau dieses vermissen fehlt. Und hofft das es klappt, denn sonsten sieht es nicht gut aus.

Haben auch schon darüber geredet ob man lieber eine Freundschaft haben sollte da man so vielleicht glücklicher wäre, da man im guten auseinander geht, hatten bis jetzt nicht einmal ein streitpunkt. Und ob wir vielleicjt einfach zu unterschiedlich als person sind.

glaubt ihr wir haben noch eine Chance und das ,,vermissen“ kommt wieder Zurück, oder ist die luft draußen ?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
4 Antworten
Sie kritisiert mich immer wieder?

Ich 50 (m) sie 46(w) seit März diesem Jahr zusammen. Sie kritisiert mich immer wieder, in dem Sie bei Instagram schaut, was ich schreibe oder schaut bei WhatsApp auf meinen Status und meint ich würde das machen, damit ich andere Frauen die ich vor ihr schon kannte, auf mich aufmerksam machen möchte. Ich habe ihr gesagt, dass sie mir Vertrauen kann und ich sowas gar nicht nötig habe. Das war jetzt schon mehrfach. Ich habe dann mal bei ihr auf Facebook und Instagram geschaut, was sie postet und wer sie und wie liked. Meistens nur Männer mit Küsschen, Herzchen, etc.. Auch folgt sie auf Instagram nur Männern. Ich bin auch bei Instagram, aber ich folge meinem Fussballclub, oder einer Wanderseite, oder einer Künstlerseite. Als mir das mit dem kritisieren und ihrer blöden eifersüchtigen Art zuviel wurde, habe ich mich 3 Tage nicht gemeldet und sie mich auch nicht kontaktiert. Gestern Abend sollte es eigentlich ein schöner Abend werden, aber sie fing wieder an. Ich habe ihr dann gesagt, sie soll heute Zuhause schlafen. Sie kam dann wieder so angekuschelt und wollte wieder auf Schönwetter machen. Ich blieb stur, weil ich dass nicht kann und ich hab ihr dass schon mehrfach gesagt. Entweder sagte ich, sie vertraut, oder sie lässt es. Auch diese jeden Tag per WhatsApp als Sprachnachricht, Ich liebe dich und Du bist das beste was mir je passiert ist und ich möchte deine Frau werden, etc., etc.,.Sie ist zum 2. mal verheiratet und ist gerade im Trennungsjahr und hat 7 Kinder. Ich seh sie eigentlich nur Abends, wenn sie bei mir schläft und ab und zu am Wochenende tagsüber. So wie es halt ihre Familie zulässt. Ich habe keine Kinder. Ich hab sie liebe, vielleicht ist es auch Liebe?! Aber ich kann das nicht, wie sie ist und dann auch noch, dass ich immer da sein muss, wenn sie gerade Zeit hat, weil sie ja auch noch 2 kleinere Kinder 4 und 6 hat. Ich habe ihr gestern gesagt, dass ich so nicht weitermachen möchte und dann diese eifersüchtige, kontrollierende, klammernde Art. Das möchte ich nicht. Ich habe ihr geschrieben, sie soll mir bis heute 12 Uhr mitteilen wie sie sich eine Beziehung mit mir vorstellt. Ich weiß nicht, ob ich zu hart reagiert habe? Bin auch nur ein Mensch !

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Charakter, Liebe und Beziehung
5 Antworten
hat er die ganze zeit nur mit mir gespielt oder bilde ich mir das nur ein?kontaktabbruch übertrieben?

Ich habe letztes Jahr im August in meiner Uni einen Jungen, 23, kennengelernt. Am Anfang fragte er den anderen, ob ich den in ihn interessiert wäre. Ich habe am Anfang etwas zurückhaltend getan und immer den anderen gesagt, dass ich nicht interessiert bin. Obwohl ich in ihn verliebt war. Nach einigen Monaten im November, habe ich ihm gesagt, dass ich in ihn verliebt hatte. Er hat sich gefreut aber nicht wirklich darauf eingegangen. Wir haben trotzdem nachher einige Ausflüge gemacht. Er wusste, dass ich in ihn verliebt war. Er hat sich aber ungefähr 1x in zwei Wochen gemeldet. Wir waren eigentlich nie auf einer Wellenlänge. Ich merkte schon jedes mal nach einer Ausflug mit ihm, dass die Chemie nicht ganz stimmte. Diese Woche am Montag machten wir wieder einen Ausflug. Dabei lagen wir auf einer Wiese. Sein Arm unter meinem Kopf und wir lagen schon eng nebeneinander. Für etwa 2h lang. Haben ein kleiner Nickerchen gemacht. Nach dem Ausflug, als ich nach Hause ging, war ich so verwirrt. Was zwischen uns war. Also schrieb ich ihn, dass ich jedes Mal verwirrt bin, nach einem Ausflug, weil für mich dass schon nicht gerade unter Freundschaft geht. Denn er hat mir auch gefragt im Sommer zusammen mehrere Tage was zu unternehmen. Wieso verbringt man zu zweit gerne was? ich versteh das nicht. Als ich ihn die Nachricht geschrieben habe, dass ich verwirrt bin und immer noch verliebt bin. Antwortete er darauf, dass er mich hübsch findet aber nichts mehr vorstellen kann. Und dass diese Umarmungen auch unter Freundschaft geht.

ist das echt normal? liegt man wirklich gerne mit einer Person auf einer Wiese eng nebeneinander und schaut man sich dabei die Wolken an und ratet was wir sehen?

Ich fühlte mich etwas beleidigt und war sauer auf mich selber, dass ich das alles falsch interpretiert habe und habe ihn überall entfernt auf social media und auf WhatsApp, seine Nummer gelöscht. Für mich geht sowas nicht... unter Freundschaft macht man nicht solche dinge. Klar war das nicht gleich sx aber trotzdem... wieso verbringt man einfach so den ganzen Tag mit einer Person … wollte er vielleicht anfangs nur das eine und merkte, dass ich nicht so schnell zu haben bin (ich habe ihn gesagt, dass ich Jungfrau bin und meine Kultur streng ist)

Liebe, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, freundschaft-plus
4 Antworten
Von Freund trennen oder nochmal ein Chance?

Hallo,

bin leider absolut ratlos im Moment mein Freund und ich wir streiten uns in letzter Zeit ziemlich oft (denk liegt auch an der Situation, ich hab grad meinen Abschluss gemacht und an sich wegen Corona dass man nicht machen kann)

Nun zu unserem Problem also ich habe Problem an der Hüfte und werde deswegen Ende September operiert, deswegen kann ich mich auch ohne Schmerzen nicht wirklich aktiv beim Sex bewegen. Diese Situation haben wir seit gut einem halben Jahr und wird nach der OP auch noch anhalten da beide Hüften operiert werden müssen.

Nun hat er sich am Tag vor meiner mündlichen Prüfung so sehr darüber aufgeregt usw das er Schluss machen wollte und meinte es hätte alles keinen Sinn da er auch Leistenschmerzen bekommt wenn er alles machen muss usw. Er hat mir nicht mal gesagt das er SChmerzen hat.( alles über What`s App). Hab dann auch gemeint der Sex mit ihm hätte mir nie gefallen und ist leider auch so er meinte dann hätte es alles sowieso kein Sinn mehr.

Hab ihn dann gesagt wie unfair des alles ist, weil ich ja nichts n und das man ja zusammenhalten sollte in einer Beziehung usw er hat dann gemeint ich hätte recht und nach meiner Prüfung haben wir geredet er meinte ihn hat des alles so belastet und er hat da nicht mehr dran gedacht. Er hat sogar geweint und sich entschuldigt hab dann gesagt wir versuchen es halt noch aber bin mir so unsicher und weiß nicht was ich tun soll.

Er ist kein schlechter Mensch oder sowas deswegen hat es mich so schockiert weil ich es nie erwartet hätte. Er ist auch mein bester Freund und wir verstehen uns absolut gut, haben den selben Humor usw

Bin einfach so durcheinander und hoffe ich bekomme ein paar neutrale Antworten.

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Ex-Freundin zurückgewinnen (Erfahrungen)?

Mein Ex-Freundin hat sich kürzlich von mir getrennt. Nachdem sie 1 Woche lang ihre Gedanken sortieren wollte und unserer Beziehung dann eigentlich eine Chance geben wollte, meinte sie kürzlich das sie es zwar versuchen will aber nicht kann. Die finale Trennung habe ich jedoch ganz ander erwartet. Wir haben uns 2 Tage vorher schon ein wenig über WhatsApp gestritten, daher dachte ich das wird nicht viel anderst laufen wenn wir uns gegenüber stehen. Wir haben aber über 1 Stunde geredet, die Fehler angesprochen, uns mehr oder weniger Komplimente gemacht und ich habe erkannt, dass sie sich noch unsicher ist. Tatsächlich muss da aber etwas sein (höchstwahrscheinlich Familie), dass sie davon abhält eine Chance zu geben.

Wir hatten eine ziemlich harmonische Beziehung die über 3 1/2 Jahre gibg. Niemals haben wir uns so stark verletzt, dass eine Trennung notwendig war. Wir haben uns sehr viel anvertraut, haben sehr viel erlebt und durchlebt, viel gesehen, viel Zeit zusammen verbracht und gemeinsame Interessen verfolgt. Das man sich mal gestritten hat ist klar. Aber die Gründe für diese waren nie dramatisch.

Wir sind bei etwas über 20 Jahre alt und sie meinte das sie durch die Beziehung vielleicht viel verpasst hat und noch verpassen wird. Ich habe als wir zusammen gekommen sind schon viel erlebt, da ich sehr früh gelernt habe, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen um glücklich zu sein. Sie sprach das auch beim letzten Treffen an.

Der Hauptgrund sei aber, dass sie keine Gefühle mehr für mich hat. Das sah aber vor dem Drama noch ganz anders aus. Und sie wiederholte permanent, dass ihre Familie seit ein paar Monaten nicht mehr so ganz mit mir klar kommen. Ich habe in den letzten Monaten viel schlimmes erlebt (arbeitssuchen gemeldet aufgrund Covid-19, Krankheit,....) Daher wurde ich ruhiger, zurückhaltender und zeigte vor mehren Leuten keine großen Emotionen mehr.

Schlussendlich würde ich gerne wissen ob jemand vone uch etwas ähnliches erlebt hat. Ich bin nicht wirklich wütend ode traurig, sondern eher verwirrt. Von solch einer Trennung habe ich nämlich noch nie mitbekommen. Ich habe jetzt eine Kontaktsperre eingeleitet, in der Hoffnung das sie anfängt mich zu vermissen. Sie hat selbst betont, dass unsere Beziehung sehr schön war.

Ich würde sie gerne zurückgewinnen, denke aber das eine Trennung ganz gut tut um sich persönlich weiterzuentwickeln und um zu erkennen, dass wir uns gegenseitig brauchen.

Habt ihr da ein paar Erfahrungen für mich?

Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Beziehungsprobleme, Ex Freundin, Liebe und Beziehung, kontaktsperre
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beziehungsprobleme