Wie mit Trennung umgehen?

Also,

mein Freund und ich sind Jez fast 2 Jahre zusammen gewesen. Mit viel hin und her und auf und ab. Ich bin daran bestimmt nicht ganz unbeteiligt, jedoch dieses Mal bei weitem nicht.

für mich ist die Situation so belastend dass ich immer wieder zu ihm zurück gehe und alle Probleme auf mich nehme und dadurch immer wieder auf die Schnauze fliege. Es kam auch vor dass er mich geschlagen oder getreten hat und das so fest, dass ich blanke Flecken und alles hatte. Das kam meistens so, dass er mich grundlos angebrüllt hat, was ich nicht mit mir machen lasse und er dann von mir verlangt ihn in Ruhe zu lassen, obwohl ich gerne eine Erklärung für sein Verhalten hätte. Meistens schubst er mich dann, wogegen ich mich wehre und dann eskaliert es komplett.

am Telefon legt er oft einfach aggressiv auf, sagt er hat besseres zu tun und drückt mich weg, meine Gefühle spielen dabei einfach keine Rolle mehr.

ich habe mir das alles gefallen lassen in der Hoffnung es würde besser werden, gestern Abend ist es dann völlig eskaliert.

wir waren auf einem Festival wo er am Ende zu mir sagte : boah so eine geile Polizistin wäre auch mal was. Das hat mir gereicht und ich meinte zu ihm, einfach aus der Situation heraus, dass ich mir sowas nicht sagen lassen will und ich die Schnauze voll von seinem unüberlegten Verhalten habe. Er ist dann einfach gegangen und hat mich alleine gelassen. War dann zwei Stunden alleine am Bahnhof unterwegs, auf meine oma wartend die noch wach war und mich abholen wollte. Bin dann noch zu ihm gelaufen um meine Sachen abzuholen und meinen Autoschlüssel. Da hat sein Vater mich weinen sehen und mir hinterher gerufen ich wäre eine Filmreife Schauspielerin und mein Freund soll sich von mir nicht verarschen lassen. So arrogante Tussis wie ich wären nichts für einen gebildeten mann wie ihn etc, ich muss dazu sagen dass der Mann getrunken hatte, nichtsdestotrotz hat das sehr gesessen. Ich weiß gar nicht wie ich das alles ordentlich verarbeiten soll, so richtig getrennt haben wir uns im Endeffekt auch nicht …. Es blieb bei einem wir sind noch zusammen und reden morgen nochmal über alles …. Aber so richtig fühlt sich das alles nicht mehr sn

vielleicht übertreibe ich auch einfach nur

Freundschaft, Trennung, Psychologie, Liebe und Beziehung
Streit mit fester Freundin wegen bester Freundin? Was hättet ihr getan?

Hallo Leute, ich habe eine Frage die mich schon seit einigen Monaten belastet.
Ich bin seit etwa 6 Monaten in einer festen Beziehung mit einer Frau. Ich selbst bin auch eine Frau sowie meine beste Freundin auch.

nun ist meiner festen Freundin häufiger aufgefallen, dass meine beste Freundin komisch gegenüber ihr war.

Darauf hin gab es einen Großen streit, da meine freundin der Meinung war, dass ich nicht mit jemandem befreundet sein sollte der sie nicht mag und sich komisch ihr gegenüber verhält.

Ich hingegen, bin der Meinung dass ich selber entscheiden muss mit wem ich befreundet sein möchte und sie mich nicht vor ein Ultimatum stellen soll, nämlich meine beste, oder meine feste freundin.
Der Streit geht schon seit einigen Monaten.

meine beste Freundin kenne ich schon seit etwa 10 Jahren. Daher viel es mir schwer den Kontakt zu ihr abzubrechen.

wieder zurück zum thema:

Erst, wollte meine Freundin, dass ich mit meiner besten freundin Spreche, das tat ich. Davor hatte ich zu meiner Freundin gesagt, dass ich den Kontakt zu meiner Besten freundin abbrechen würde, tat es aber nicht, da ich es nicht übers Herz bringen konnte.

Meine Freundin sagte, dass sie von mir nicht verlangt dass ich den Kontakt abbreche, denn wenn ich so entscheiden würde, dann solle es aus eigenen stücken sein, und nicht weil sie es sagt.

Meine Beste Freundin, hat sich tatsächlich auffällig gegen über meiner Freundin verhalten und sich ständig mit ihr verglichen, dumme Kommentare gebracht und sich über sie lustig gemacht. Ich kam damit nicht klar, und brach aus eigenen stücken den Kontakt ab.

jedoch sind ich und meine Freundin immernoch am streiten, weil wir uns irgendwie nicht einig sind was richtig gewesen wäre.

sie sagt:

wenn du mich liebst, dann solltest du die Person die nicht gut zu mir ist nicht in deinem Leben haben weil es in einer Beziehung um Loyalität und zusammenhalt geht.

ich sagen:

Wenn du mich liebst, dann solltest du mir die Entscheidung selbst überlassen was ich als nächstes tun werde und mich nicht vor ein Ultimatum stellen.

darauf hin meinte sie dass sie es nicht ertragen hat das ich mit jemandem befreundet bin der zu ihr schlecht war und Ich sie nicht verstehen würde.

ich würde gerne wissen was ihr getan hättet!

wenn ihr fragen habt, scheut nicht zu fragen.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, beste Freundin, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Ego, Eifersucht, feste freundin, Liebe und Beziehung, Streit, Kontaktabbruch, Ultimatum, LGBTQ, WLW
Glaubt ihr er wird sich wieder bei mir melden?

Mein freund...jetzt ex freund hat vor einer woche mit mir schluss gemacht. Aus dem nichts, es gab nicht mal einen richtigen streit. Wir hatten nur eine auseinandersetzung weil ich das gefühl hatte ich bin ihm total unwichtig und ich habe kritisiert dass er mich versetzen wollte für nen kumpel obwohl er mir zuerst versprochen hat dass er sich mit mir trifft.

Dann hatten wir einen telefonat und er weinte und meinte es tut ihm leid dass er mich nicht so lieben kann wie ich ihn und ich meinte alles gut beruhig dich überleg was wichtig für dich ist und wir telen gleich nochmal.

Nach einer stunde oder so habe ich ihn wieder angerufen und er hat sich beruhigt und dann meinte er, er macht mit mir schluss weil er mich nicht mehr liebt obwohl er mir noch vor stunden gesagt hat dass er mich liebt. Ich habe bettelt und gefleht, dass wir uns morgen treffen und es persönlich klären und dass ich ihn überalles liebe und ich würde mich ändern wenn ich irgendwas falsch gemacht habe und dann hat er auch geweint aber dennoch gesagt es ist aus und er legte auf.

Und generell meinte er dass ich das erste mädchen bin wo er gefühle hatte, und er hatte mit mir auch sein erstes mal mit mir und dann aus dem nichts nach 2 monaten macht er schluss. Er hat mir so viel versprochen und es tut mir einfach nur weh, weil ich vor allem endlich mal wieder verliebt war. Ich brauchte 6 Jahre um meinen damaligen ex zu vergessen. Und dann kam er. Auch wenn er mich verletzt hat oder ich ihm manchmal egal war ..habe ich mich verliebt und dann tut er sowas.

Aufjedenfall nachdem er schluss gemacht hat, hat er meine beste freundin angeschrieben und meinte wie ihm das alles leid tut usw.

Naja einen Tag nach der trennung folgte er schon neuen mädchen auf insta und ka..

Er meinte auch immer er kann nicht richtig gefühle ausdrücken oder er weiß nicht was liebe ist oder so ähnlich aber gleichzeitig sagte er ich wäre die erste die in ihm gefühle auslöste.

Ich fühle mich so benutzt und belogen.. glaubt ihr er meldet sich nochmal bei mir ?

Liebe, Männer, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Beziehung, Trennung, Ex, ex Freund, Liebe und Beziehung, Trennungsschmerz
Findet ihr das Fair wie die Frau mit ihrem Freund umgegangen ist, weil er Sex mit ihr wollte und sie nicht?

folgendes Fiktives Szenario:

Ein Paar, dass seit 3 Monaten in einer Beziehung ist und sich zusammen eine Wohnung teilen. Der Mann arbeitet hart und hatte 5 Tage lang keine Zeit für Sex.

Jetzt kommt er von der Arbeit und hat endlich Zeit mit seiner Frau. Er fühlt sich extrem geil und hat ein gigantisches Verlangen nach Sex, weil er seit 5 Tagen nicht mehr Masturbiert oder Sex hatte und voller Energie ist aber seine Frau lehnt ab.

Er bettelt sie an zumindest von ihr ein Blowjob oder Handjob zu kriegen und sagt, dass es ihm so gut tun würde aber sie bleibt stur.

Er sagt, dass er täglich hart arbeiten geht für sie, damit sie beide gut leben können und es ihr an nichts fehlt und sie ist nicht mal bereit ihm bei sowas zu helfen.

Nach einer kurzen Diskussion gibt sie nach, zieht ihr BH aus und ihm die Hose runter und holt ihm einen Runter während sie gleichzeitig am motzen ist. Sie macht weiter bis er immer heftiger stöhnt und zieht ihm dann ohne Vorwarnung gleich die Hose wieder hoch, befestigt seinen Gurt noch bevor er zum Höhepunkt kommen konnte.

'' Hier jetzt siehst du was du davon hast ? Wenn ich nein sage, dann heißt das auch nein! Hast du verstanden ? Jetzt kannst du so richtig verrecken unter deiner Geilheit. Und wenn ich dich jetzt erwische, dass du dir heimlich einen Runterholst, werde ich komplett ausrasten, hast du gehört ! '' sagt sie darauf.

Der Mann sagt, dass er jetzt so richtig am leiden ist und das sie überhaupt nicht fair sei und er so viel für sie getan hat und jetzt ist sie nicht mal bereit ihm zumindest etwas Sex zu geben.

Hat die Frau Recht bei diesem Streit ?

Wie könnte man diesen Konflikt friedlich lösen, sodass sich beide vertragen und beide Glücklich sind

Ja, die Frau ist im Recht ( bin Weiblich ) 43%
Ja, die Frau ist im Recht ( bin Männlich ) 23%
Nein, der Mann ist im Recht ( bin Männlich ) 17%
Nein, der Mann ist im Recht ( bin Weiblich ) 17%
Beziehung, Sex, Scheidung, Trennung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, handjob, Liebe und Beziehung, Notgeil, Paar, Partner, Streit, Umfrage
Glaubt ihr er wird sich wieder bei mir melden?

Mein freund...jetzt ex freund hat vor einer woche mit mir schluss gemacht. Aus dem nichts, es gab nicht mal einen richtigen streit. Wir hatten nur eine auseinandersetzung weil ich das gefühl hatte ich bin ihm total unwichtig und ich habe kritisiert dass er mich versetzen wollte für nen kumpel obwohl er mir zuerst versprochen hat dass er sich mit mir trifft.

Dann hatten wir einen telefonat und er weinte und meinte es tut ihm leid dass er mich nicht so lieben kann wie ich ihn und ich meinte alles gut beruhig dich überleg was wichtig für dich ist und wir telen gleich nochmal.

Nach einer stunde oder so habe ich ihn wieder angerufen und er hat sich beruhigt und dann meinte er, er macht mit mir schluss weil er mich nicht mehr liebt obwohl er mir noch vor stunden gesagt hat dass er mich liebt. Ich habe bettelt und gefleht, dass wir uns morgen treffen und es persönlich klären und dass ich ihn überalles liebe und ich würde mich ändern wenn ich irgendwas falsch gemacht habe und dann hat er auch geweint aber dennoch gesagt es ist aus und er legte auf.

Und generell meinte er dass ich das erste mädchen bin wo er gefühle hatte, und er hatte mit mir auch sein erstes mal mit mir und dann aus dem nichts nach 2 monaten macht er schluss. Er hat mir so viel versprochen und es tut mir einfach nur weh, weil ich vor allem endlich mal wieder verliebt war. Ich brauchte 6 Jahre um meinen damaligen ex zu vergessen. Und dann kam er. Auch wenn er mich verletzt hat oder ich ihm manchmal egal war ..habe ich mich verliebt und dann tut er sowas.

Aufjedenfall nachdem er schluss gemacht hat, hat er meine beste freundin angeschrieben und meinte wie ihm das alles leid tut usw.

Naja einen Tag nach der trennung folgte er schon neuen mädchen auf insta und ka..

Er meinte auch immer er kann nicht richtig gefühle ausdrücken oder er weiß nicht was liebe ist oder so ähnlich abee gleichzeitg sagte er ich wäre die erste die in ihm gefühle auslöste.

Ich fühle mich so benutzt und belogen.. glaubt ihr er meldet sich nochmal bei mir ?

Liebe, Männer, Freundschaft, Liebeskummer, verlassen, Beziehung, Trennung, Psychologie, Ex, ex Freund, Herzschmerz, Jungs, Liebe und Beziehung, Trennungsschmerz
Warum habe ich diese Zweifel?

hellou,

Ich (w, 24) treffe mich seit über zwei Monaten mit jemandem (m, 26). Besonders in den letzten Tagen denke ich aber sehr viel über das mit ihm nach, ob das für mich etwas Festes werden kann oder ob er mir doch nicht so gut tut wie ich denke...

Wir hatten schon unsere Höhen und Tiefen was für die Anfangszeit doch schon ungewöhnlich ist, oder? Momentan läuft es an sich wirklich gut aber ich hinterfrage sehr sehr viel und überlege ob ich mir eben was festes mit ihm vorstellen kann.

Er hat seine Eigenarten, auf die ich Mal nicht zu genau eingehe, die ich nicht so schön finde und er hat momentan ziemlich viel Trubel und große Probleme in seinem Leben, die ihn ziemlich mitnehmen und belasten und natürlich kann er dafür nichts und ich bin für ihn da so wie ich kann aber ich merke das ich dabei mich selbst vergessen und das ist nicht gut. Außerdem brauche ich jemanden der auch mir richtig Zuhören kann und wir gesagt, er kann nichts für seine Situation, aber momentan fehlt mir einiges zwischen mir und ihm.

Ein Teil von mir denkt das es klappen kann und ein anderer Teil denkt das ich und er uns zum falschen Zeitpunkt kennengelernt haben und es mir ohne ihn vielleicht besser gehen würde...aber ich weiß es nicht, ich bin extrem unsicher und hin und her gerissen...meine beste Freundin weiß auch nicht so Recht was ich mir raten soll und ich zerbrechen mir darüber in einer Tur den Kopf.

Das was ich hier schreibe ist natürlich nur ein kleiner Einblick in meine Situation und auch nur aus meiner Wahrnehmung/Perspektive.

Ich schreibe nochmal ein paar Beispiele rein von Dingen die mir auffallen...positiv wie negativ:

Er hört mir zu wie er das kann, nur leider meist nicht wirklich sehr interessiert, fragt nicht viel nach

Wir kommunizieren nicht wirklich viel, was natürlich auch an seiner Arbeit liegt wofür er nichts kann, aber auch nach seinem Feierabend kommt kaum was..auch telefonieren tun wir nichtmehr, was wir sonst Teilweise fast jeden Tag gemacht haben

Wenn wir was unternehmen, dann immer nur weil ich was Vorschlage, es kommt nichts wirklich von ihm

Außerdem kriege ich sehr gemischte Signale von ihm was mich extrem verwirrt. Wir verhalten uns wie ein Paar, ich kenne seine Familie, Freunde etc, wir machen Fotos zusammen und sonst was aber wir sind kein paar...und ich brauche kein Label dafür um eine schöne Zeit mit ihm zu haben aber ich weiß das er mich nur nicht seine Freundin nennen möchte weil er in der Vergangenheit fest hängt (was ihm am Anfang von Daten nicht so bewusst war) und ich weiß nicht was ich davon halten soll...es ist schon besser geworden und er will ja auch los lassen und Versucht es wohl auch aber ich weiß nicht so Recht..

Ich hatte gestern mit ihm über Memos kommuniziert aber ich hatte nicht das Gefühl das er mich verstanden hat...er hat sich eher raus geredet..

was ist eure Meinung dazu? danke!

Dating, Männer, Frauen, Trennung, Liebe und Beziehung, Schluss machen, Vergangenheit, Zweifel
Grund für Trennung nicht verstanden?

Hallo,

Tatsächlich wie im obigen Titel beschrieben hat mich meine Freundin vor genau 3.Wochen plötzlich verlassen.

Es ging alles sehr plötzlich und den Grund dafür habe ich immer noch nicht verstanden, sie schrieb mir einen sehr langen Text über WhatsApp und wir trafen uns auch persönlich was beide Seiten sehr bevorzugten...als es zu dem persönlichen Gespräch kam ging dies genau 3 Stunden in denen ich ihr von meinen Gefühlen erzählte und sie nix weiter von ihrer Seite erzählt hatte und nur meinte ,,Die Gründe habe ich dir über WhatsApp geschrieben" als ich erwiderte das ich es aber nicht verstanden hatte wie sie es dort meinte, kam wieder zum Teil diese Begründung.

Jetzt kommt allerdings der etwas komische Part, wir schauten uns bei diesem Gespräch sehr lange in die Augen und sie musste weinen, ich jedoch nicht weil es für mich noch wie ein schlechter Witz vorkam, die eigentlichen Gefühle meinerseits kamen erst nach der Verabschiedung...danach lagen wir uns sehr lange in den Armen und als ich losmachte standen wir noch sehr lange an der Haustür und wir küssten uns sehr lange, sie konnte auch meine Hand nicht wirklich loslassen und zu gehen viel mir sehr schwer.

Beiderseits sind noch Gefühle da so beschrieb sie es mir auch und wir lieben uns auch noch, jedoch verstehe ich nicht warum die Beziehung in die Brüche gegangen ist...wir haben uns nie gestritten, zusammen waren wir die glücklichsten Menschen und wir hatten sehr viele Pläne geschmiedet was wir alles unternehmen wollten.

Der jetzige Standpunkt ist so, das wir über WhatsApp, Snapchat und Instagram immer noch sehr guten Kontakt haben und wir über WhatsApp noch schreiben aber nicht mehr täglich wie in der Beziehung.

Ich habe sie erneut nach einem Treffen gefragt, den als ich damals gegangen bin habe ich ihr gesagt das ich auf sie warten werde, egal wie lange sie die Zeit für sich braucht...sie meinte das brauch ich nicht, aber sie bedeutet mir wirklich unglaublich viel und verlieren möchte ich sie nicht den dafür gab es keine plausible Begründung!

Bis jetzt verstehe ich nicht warum dies alles vorbei ist und ich sitze immer noch mit einem leeren Kopf da und verstehe die Welt nicht.

Habt ihr sowas auch schon einmal erlebt oder bin ich tatsächlich der erste Mensch auf dieser Welt der so eine ,,Trennung" erlebt hat, den für mich ist es keine wirkliche Trennung gewesen, den das Wort Schluss hat sie nie erwähnt sondern hat immer nur um den heißen Brei erzählt.

Ich liebe sie wirklich sehr und wäre auch für einen Neuanfang bereit und deshalb möchte ich sie auch fragen ob sie sich dies in der Zukunft noch vorstellen könnte. Den ansonsten hake ich mit dieser Beziehung ab bzw. muss dies tun.

Genug geschrieben, was haltet ihr von der ganzen Situation den für mich ist das alles wie ein schlechter Scherz und kein richtiges Beziehungsaus. Sie selber meinte ,,Vielleicht werde ich dies eins bereuen, das ich Schluss gemacht habe."

Freundschaft, Trennung, Liebe und Beziehung
Freund sagt er würde mich schlagen wenn ich kein Mädchen wär?

Hey ich w16 hab mega streit mit mein Freund 18. wir waren fast 5 Monate glücklich aber haben nur noch stress… Damals hab ich ihn in nem club kennengelernt und es war eig liebe auf den ersten blick. Aber vor paar wochen hats angefangen wo er mir Knutschflecken gemacht hat obwohl er weiß das ich des nd mag udn stress mit meiner mom krieg. Ich war dann halt alleine feiern ohne Bescheid zu sagen und hab ihn ignoriert. Er hat mir dann snaps mit nem mädchen geschickt, was aber nur nur ne Freundin war. Ich war deunk als ich des gesehen han und hab dann mit nem Typ rumgemacht. Wir haben uns noch paarmal getroffen und nur gestritten. Er meinte ich wär ne herrschsüchtige schl@mpe(wegen meiner verganmit vielen Beziehungen und über 20ons) und unehrlich. Ich meinte dann er ist dumm und nd mal gut im bett. Er meinte dann ich wüsste des nur weil ich so eine wäre und des gute aussehen verschwendet wär und ein nettes mädched und kein bösartiges des verdient hätte. Ich meinte dann das ich auch bei nur einem freund vorher wüsste das er nen kleinen hat. Dann hab ich gemeint ich mach schluss. Er meinte ich soll nicht weil er dich noch was empfindet und er will ne pause. Und er weiß nd wie er seinen eltern und Freunden des erzählen soll weil die mich alle mögen und uns als paar mögen und das seine eltern dann enttäuscht sind wenn er die Beziehung verkackt. Ich meinte er ist ein Versager und ich mach schluss. Er meinte wenn ich ein junge wär würde er mich zusammenschlagen. Ich glaub ihm des auch weil er schon öfter leute geboxt hat…

die Beziehung ist voll toxisch und wir machen auch nichts mehr zusammen, reden noch alle paar tage aber des eskaliert dann nur. Aber wir könenn beide nicht schluss machen weil wir iwie noch aneinander hängen…

Wer denkt ihr ist schuld an der sache? Udn was soll ich jetzt am besten machen?

Liebe, Familie, Freundschaft, Angst, Mädchen, Liebeskummer, Beziehung, Sex, Trennung, Eltern, Gewalt, Psychologie, Ärger, bedrohung, Beleidigung, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Ex, ex Freund, Fremdgehen, Jungs, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Streit, verliebt, toxisch, Exfreund Trennung
Trennung ex?

Hallo undzwar Folgendes:

Mein Ex und ich waren knapp 9 Monate zsm.. aufgrund seiner Bindungsangst und dadurch dass er sich eingeengt gefühlt und viel Freiraum gebraucht hat, hat er sich von mir getrennt. Ich war emotional von ihm abhängig und daher auch anhänglicher was ihn als Bindungsängstler natürlich stört. Ich hatte dann eine Kontaksperre eingeführt. Nach einem Monat meldete er sich und sagte er liebt mich und würde einen Neustart wollen. Knapp 2 Wochen später also heute hat er den Kontakt abgebrochen aus dem nichts obwohl wir uns diese Woche Samstag noch treffen und über alles reden und unsere Lage beurteilen wollten. Er schrieb:

ich habe nochmal über alles nachgedacht und ich finde es passt zwischen uns nicht mehr, weil die Vergangenheit immer noch zu stark dazwischen liegt.Ein Neustart ist nicht möglich. Ich denke es ist besser, wenn wir kompletten Kontaktabbruch machen.

Als ich fragte warum sagte er es passt einfach nicht. Ich habe dann vermutet dass er eine andere hat. Er verneinte es. Danach meinte er er will mich nicht vernachlässigen (dadurch dass er viel Freiraum braucht werden meine Bedürfnisse eher weniger befriedigt was für mich aber ok ist weil ich keine Grenzen überschreiten will) das habe ich ihm genauso gesagt. Dann meinte er ohne weiterreden zu wollen „Alles Gute für die Zukunft, du hast Recht ich habe eine Neue“ was ich nicht glaube weil es halt wirklich mal unabhängig davon was er sagt, nicht sein kann.
UND DANN meinte er er wäre mir mit einer anderen Fremdgegangen also im Laufe der Konvo kamen immer lächerlichere Sachen von ihm.. ich habe nur darüber gelacht und er meinte „okay“ und ich denke er sagt diese Sachen damit ich besser loslassen kann. Ich fand das echt doof von ihm und bin sehr enttäuscht.. denkt ihr das hat noch eine Chance? Ich meine in einem Monat ändert sich nicht viel. Denkt ihr es würde was werden wenn man genug Zeit lassen würde? Und was soll ich jetzt machen ? Ich (16/fast17)liebe ihn (17/fast18) immernoch und bin am Boden zerstört..

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Trennung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Bindungsangst, kontaktsperre
meine eltern haben sich getrennt was kann ich machen?

also meine eltern sind schon länger getrennt mein vater ist „weil er schnarcht“ in ein anderes zimmer (denke mal die meisten wissen was ich damit meine aber als meine mutter mir das gesagt hat hab ich es nicht gecheckt 💔 mein vater hat dann vor ein paar monaten bei mir im zimmer was repariert und mir so ganz nebenbei einfach erzählt das er sich getrennt hat und bald auszieht… das ist dann auch sehr schnell passiert und wir haben ausgemacht das wir uns alle 2 wochen sehen aber seit 4/5 wochen hab ich ihn nicht gesehen weil angeblich sein fuß verletzt ist und er nicht zu uns fahren kann deswegen (glaubt ihr das stimmt überhaupt?)

jeden tag wo ich ihn nicht sehen kann tut es immer mehr weh und ich weis einfach nicht was ich machen soll

(ich muss dazu sagen als mein vater noch bei uns gewohnt hat hatte ich nie so eine enge bindung mit ihm wie meine mutter aber es tut einfach mehr weh als alles andere)

(hört sich vielleicht komisch an aber als meine geschwister und ich zu ihm durften waren wir shoppen und auf der fahrt hat er gesagt das ich mal nach einer tasche „für eine freundin“ von ihm schauen soll…das ist natürlich kein weltuntergang aber manchmal hab ich sogar das gefühl das ihm seine ganzen freundinnen wichtiger sind als seine kinder

ich will damit jetzt bitte keine aufmerksamkeit oder sonst was sondern einfach nur tipps was ich machen kann das es zb nicht mehr so heftig weh tut (bitte nicht solche sachen wie drüber reden oder psychologen)

Familie, Freundschaft, Trennung, Eltern, Liebe und Beziehung
Sehr guter Freund den ich seit Jahren kenne will nicht mehr so viel Kontakt haben weil ihre Freundin ungerne will das er mit mir zu tun hat?

Hallo, ich bin ein Girl und Ich hatte mal mit einer Freund ein sehr gutes Verhältnis gehabt, wir haben jeden Tag geschrieben aber uns sehr selten getroffen weil ich sehr oft auch busy war. Wir hatten schon immer nur ein freundschaftliches Verhältnis und waren iwie wie beste Freunde wenn wir uns mehr gesehen hätten, wir waren viel füreinander da, in guten und schlechten Tagen, Iwan ging es mir garnicht mehr so gut da ich auch einige private Probleme hatte und ich hab mich für ne Zeit entschieden das WhatsApp Internet auszuschalten und mit den Leuten nicht mehr zu schreiben, um diese Dinge zu verarbeiten. Nach vielen Monaten habe ich mich dann wieder bei den Leuten gemeldet, auch bei ihm weil es mir soviel besser ging und er meinte aufeinmal er würde gerne den Kontakt abbrechen weil er eben eine Freundin hat die ungerne wollen würde das ich mit ihm in Kontakt bleibe. Sie meinte sie verbietet es ihm nicht direkt, aber sie wäre traurig wenn ich nur mit ihm etwas unternehme und den Kontakt wieder aufbaue.. Er meinte wären wir damals cool geblieben, hätten wir uns mehr getroffen, dann wäre das ok diesen Kontakt weiterhin mit mir zu halten, mir ging es aber ne ganze zeit lang schlecht und es wird auch besser, Ich weiß jetzt nicht mehr was ich tun soll. Seine Freundin meinte selber sie hat garkein Kontakt zu anderen Männern und deswegen will er das selbe jetzt mit mir machen obwohl wir lange befreundet waren. Ich will iwie die Freundschaft ungerne aufgeben. Die machen sogar Screenshots (die Freundin von Männern und er mit frauen) um sich gegenseitig zu beweisen das sie einem treu sind..ich weiß nicht genau, fühle mich jetzt schuldig und verletzt weil ich eben solange nicjt mehr mit ihm geschrieben habe, ich will das so gerne wieder gut machen aber verstehe die iwie..

Leben, Freundschaft, Stress, Freunde, Beziehung, Alltag, Trennung, Bindung, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Akzeptanz
Was wäre die Beste Entscheidung?

Vor drei Tagen meinte meine Freundin das es für sie keinen Sinn mehr macht, weil es ihr nicht gut geht und sie sich auf sich konzentrieren will. Wir haben dann viel geredet, sie hat viel geweint und meinte das sie einfach überfordert ist und es ihr leid tut das sie jetzt so ein Chaos reingebracht hat. Sie hat sich dafür entschuldigt und die letzten zwei Tage lief wieder alles gut. Gestern war sie auch wieder bei mir, wir haben wieder darüber geredet und sie meinte dass sie auch wieder will das es normal läuft. Sie hat auch bei mir übernachtet und sie hat ganze Zeit Nähe zu mir gesucht, sie ist zu mir kuscheln gekommen und hat mich auch geküsst von sich aus. Heute als wir gemeinsam aufgestanden sind war auch alles gut, als sie zur Arbeit los is, hat sie mir einen Kuss gegeben und meinte „bis dann“. Den Vormittag über hat sie mir immer wieder geschrieben, was gerade bei ihr in der Arbeit los ist und dann kam plötzlich wieder die Nachricht das es ihr leid tut aber das was wir haben, gerade nicht das richtige für sie ist und sie mich aber als Freund nicht verlieren will. Mich verwirrt das alles extrem, weil icj dachte das wieder alles gut wäre, paar Tage davor haben wir noch gemeinsam Festival Tickets gekauft.
Was soll ich tun? Ich will sie eigentlich auch nicht verlieren. Soll ich zu ihr fahren und das Gespräch suchen? Oder Abstand halten und ihr gar nicht schreiben um zu warten das sie auf mich zu kommt?

Danke, Lg Jonas

Gespräch suchen 80%
Warten 20%
Weiß nicht 0%
Leben, Freundschaft, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Entscheidung, Liebe und Beziehung, Umfrage
Gehen oder bleiben - kaum gemeinsame Zeit zusammen?

Hallo,

Ich überlege, mich von meinem Freund zu trennen.

Wir sind seit fast 3 Jahren in einer Beziehung, wobei die ersten 2 sehr schön waren. 

Seit mehreren Monaten stört mich aber einiges. Wir verbringen zum Beispiel sehr wenig Zeit (quality time) zusammen; was mich sehr stört. Ich habe ihm auch schon mehrmals gesagt, dass es mich stört, doch es ändert sich nichts. Wir sehen uns meistens nur abends im Bett.

Am Wochenende versuche ich oft, etwas zu planen, obwohl ich mir eigentlich wünschen würde, dass von ihm mal etwas kommt.

Letztens Wochenende hatte ich gedacht, dass wir uns einen schönen Sonntag machen, da wir uns die ganze Woche schon nicht gesprochen haben. Meine Mutter hatte mich gefragt, ob wir gemeinsam zum Strand wollen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihr auch gerne absagen kann, wenn er etwas mit mir alleine machen möchte. Er verneinte und sagte, dass er noch viel zutun hat. Ich bin also alleine mit meiner Mutter zum Strand und er ist zu sich nach Hause gefahren (wir wohnen noch getrennt). Ich finde es schade und habe ihm das auch gesagt. Leider läuft es oft so ab.

Vor ein paar Monaten habe ich ihn gebeten auch mal eine Unternehmung zu planen. Bis heute hat er mir nichts vorgeschlagen, außer essen zu gehen. Essen gehen ist toll, aber ich habe das Gefühl; dass er sich meine Liebe manchmal etwas erkaufen möchte. Mir ist gemeinsame Zeit sehr wichtig und er schenkt mir oft Dinge. Ich brauche sowas nicht, das weiß er, trotzdem macht er es.

Jetzt ist es so, dass ich mich mehr auf mich konzentriert habe und auch mit meinen Mädels mehr gemacht habe, weil ich einfach ein Mensch bin, der gerne unterwegs ist und viel erlebt. Ich war zum Beispiel letztens für eine Woche im Urlaub und habe ihn so gar nicht vermisst (was ich fragwürdig finde). Irgendwie „flüchte“ ich räumlich vor ihm und bin in seiner Anwesenheit oft genervt.

Es tut mir leid, wenn ich so viel mit Freunden unterwegs bin und deshalb habe ich das Gefühl, dass ich mich selbst etwas ausbremse, weil ich das Gefühl habe, dass wir lieber gemeinsam spaß haben sollten.

Ich bin mir sicher, dass er mich wirklich sehr liebt, aber ich habe das Gefühl; dass ich alleine die Beziehung plane und auch alleine daran arbeite. Er hat noch nie etwas an mir kritisiert und nimmt alles einfach so hin. 

Ich muss sagen; dass ich nicht weiter weiß. ich verstehe einfach nicht, wieso ich alles planen muss. ich habe ihm schon gesagt, dass es mir lieber wäre, in 1-2 Mal die Woche zu sehen und dann aber etwas zu unternehmen. Trotzdem kommt er fast jeden Abend nach der Arbeit zu mir und schafft dann zuhause Dinge nicht, die er dann am Wochenende nachholt. 

Es fühlt sich an wie ein Teufelskreis und irgendwie weiß ich nicht, wie es weitergehen soll. 

Ich würde es denke ich nicht sehr schlimm finden, wenn er sich jetzt trennt, aber ich kann mich nicht trennen, weil ich ihn dann verletzen würde und weiß; wie schlimm das ist..

Vielleicht gibt es ja wen, der so etwas ähnliches hatte und mir sagen kann, wie es bei ihm war.

Freundschaft, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung
Schluss machen oder nicht?

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Dilemma. Ich überlege schon seit einiger Zeit mit meiner Freundin Schluss zu machen und habe auch Vorstellungen wie mein Leben aussehen würde, wenn ich alleine bin. Wir wollten in nächster Zeit zusammenziehen, was aber noch nicht feststeht und noch verhindert werden könnte, deswegen habe ich jetzt einen gewissen Druck, weil ich langsam entscheiden muss, ob es eine Zukunft gibt oder nicht. Wir sind seit ca 1 1/2 Jahren zusammen und es ist meine erste Beziehung mit 23 Jahren. Was für mich interessant ist…

Wenn ich Single wäre, hätte ich viel mehr Zeit für mich. Ich habe viel mehr Freiheiten. Wie wäre es mit einer anderen Person ?

Ich weiß auch nicht mehr genau, ob ich sie wirklich liebe oder aus Gewohnheit Liebe zeige. Es gibt auch körperliche Merkmale die mich stören, aber die nicht verändert werden können. Wir hatten schonmal ein Gespräch miteinander über Dinge die uns gegenseitig stören. Das Problem wurde gelöst, aber nach der Zeit kamen wieder Gedanken meinerseits auf, die gegen meine Freundin sprechen. Ich muss auch ehrlich gestehen ich finde andere Frauen teilweise interessanter (äußerlich). Ich würde auch behaupten ich bin der „Schönere“ in der Beziehung, ohne abgehoben zu klingen. Charakterlich jedoch ist sie die absolut richtige und das ist was mich zurückhält. Wir haben gleiche Lebenswünsche und Vorstellungen, wir haben den gleichen Humor und ich könnte einfach studenlang mit ihr reden ohne dass es unangenehm wird. Ich denke oft nach was ich weiterhin in dem Leben verpassen könnte oder was für Möglichkeiten noch offen stehen in der Liebe, aber habe auch Angst, dass ich sie gehen lasse und es nach einigen Jahren bereuen werde, weil meine Vorstellung nicht der Realität entsprach.

Hat jemand Erfahrung damit oder könnte mir Tipps geben ?

LG

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Liebesprobleme, Schluss machen
Sollte ich mit meinem Freund Schluss machen?

Ich bin seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen und am Anfang war auch alles in Ordnung Ich hatte zu dem Zeitpunkt als wir zsm gekommen sind schon eine Beste Freundin (und das seit 11 Jahren jetzt) . Mein Freund kann meine beste Freundin nicht ab und meint er hasst sie . Außerdem meint er die würde mir nicht gut tun , weil sie mich verblöden würde ( nur weil wir oft zusammen lachen ). Ich muss mir jeden Tag Kommentare anhören wie „ Mach doch lieber was mit deiner Freundin, die ist dir ja wichtiger „, „wieso machst du nicht Kontaktabruch mit ihr „. Generell muss ich mir seit mehreren Wochen auch in der Schule Dinge anhören z.B. „ Machst du dich heute schön für die Schule , willst ja andere Jungs beeindrucken“, obwohl das ja gar nicht stimmt . Ich habe oft deswegen geweint weil es mich einfach fertig gemacht hat und mir Sachen unterstellt wurden die nicht stimmen. Immer wenn ich ihm vom Gegenteil beweisen wollte meinte er ich würde nur ausreden erfinden. Ich muss ihm oft meinen Standort schicken oder Bilder schicken wer mit mir gerade ist . Gestern haben wir geredet und er meinte das es ihm leid tut und das er aufhören möchte. Ich hab ihn aber als diese Kommentare gekommen sind gesagt das er mich verletzt und er bitte aufhören soll aber er hat es nicht getan, warum sollte er dann jetzt aufhören? Ich liebe ihn und wünsche mir diese Beziehung sehr und ich möchte es nicht wegen so einem Kleinkram beenden ,aber das ganze hat mich echt mitgenommen.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung, Schluss machen
Schluss machen mit Freund wegen Stimmungsschwankungen?

Hallo, meine Frage ist, ob es besser für meinen Freund wäre wenn ich ihn einfach los lasse. Ich bin total schnell gereizt bei so vielen Kleinigkeiten und zicke ihn dann immer an. Er meinte sogar er hat jetzt schon immer Angst was zu sagen. Ich hab ehrlich keine Ahnung warum ich so bin und was los ist. Bei meinem letzten Freund hatte ich dieses Problem auch, aber damals hatte ich es immer darauf geschoben das er mir fremdgegangen ist und ich deswegen so schnell sauer werde. Aber mein jetziger Freund ist wirklich super lieb und behandelt mich unfassbar gut und trotzdem bin ich so zu ihm. Und das nur weil er mal was sagt was mir nicht passt. Ich will das es ihm gut geht und denke vielleicht geht es ihm besser ohne das ganze Drama. Ich liebe ihn und es würde mir weh tun, aber mir ist es wichtiger das es ihm gut geht. Auch wenn er das mit mir will ich habe Angst ihn „kaputt“ zu machen mit meinen ständigen Stimmungsschwankungen. Und das geht wirklich alle zwei Tage so. Meint ihr ich kann was ändern? Ich versuche es ja schon mich zusammen zu reißen aber es klappt nicht. Mein letzter Ausweg ist es zu beenden auch wenn ich mir das mit ihm so sehr wünsche. Meint ihr ich sollte ihn gehen lassen damit er glücklich wird? Ich weiß das ist größten teils meine Entscheidung, aber ich würde gerne wissen was ihr denkt. Danke schonmal !!

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung, Schluss machen, Stimmungsschwankungen, Streit, zickig
Wie verkraften Jugendliche eine Trennung?

Hallo Forum,

ich möchte mal eine Frage an Leute stellen die sowas schon mal durchlebt haben.

Ich bin 48 Jahre alt, seit 19 Jahren verheiratet und habe drei Kinder (13, 15, 18) Jahre.

Die Ehe läuft seit langem schlecht. Meine Frau hat 40 Kilo zugenommen und macht mich überhaupt nicht merh an.

Darauf angesprochen reagiert sie ziemlich angefressen. 

Auch ihre negative Art, ihren oftmals ans Beleidigende grenzenden Sarkasmus ertrage ich nicht mehr.

Sex ist nur noch Pflichtprogramm und da eben auch die "es reicht um Kinder zu zeugen"-Nummer.

Vor einem Jahr habe ich eine andere Frau kennengelernt und habe mich ein paar Mal getroffen. Es lief nichts sexuelles. 

Aber ich habe halt gesehen, dass es auch anderes sein kann. Liebevoll, freundlich, etc..

Ich habe damals (August) meiner Frau gesagt, dass ich jemanden kennengelernt habe und über ein Trennung nachdenke.

War natürlich ein Schock für sie. Es gab Tränen auf allen Seiten.

Jaja, die Ehe hat halt durch den Alltag geliltten, wir nehmen uns keine Zeit für uns, wird ja alles besser wenn die Kinder älter sind etc.....

Und ICH habe auch mal meine Fehler aufgezeigt bekommen. Vollkommen zurecht.

Ein paar Wochen hat man sich immer wieder ausgesprochen versucht sich zu ändern.

Aber mir hängt das einfach noch nach und ich bekomme die Kurve da nicht mehr.

Mich ekelt es davor sie nackt zu sehen (100 Kilo auf 1,64), habe also überhaupt kein Bedürfnis nach Sex.

Ihre Art regt mich immer mehr auf.

Was mich noch hält..... die Kinder und Erinnerungen an gemeinsame Sachen die wir als Familie unternommen haben.

Ausflüge, Urlaube, Feiern, etc.

Das fällt dann halt alles flach.

Ich habe unglaubliche Angst davor, dass die Kinder daran zerbrechen.

Ja, es gibt tausende denen das passiert ist. Aber trotzdem.....

Scheidung, Trennung, Ehe, Liebe und Beziehung
Ex verhält sich komisch?

Hallo Freunde,

zuerst vorne weg bitte ich euch darum mit Sätzen wie „ist doch egal, ist deine Ex“ etc. Für euch zu behalten, mich interessiert eure Ansicht zu dem ganzen, wie ihr das Verhalten deuten würdet.

es ist so, meine ex hat sich von mir getrennt, ist nun 6 Wochen her, 3 Wochen nach der Trennung hatte sie schon wieder einen Account auf einer datingplattform, zwar nur für ein Paar stunden, aber naja.

ich habe sie auf Social Media in beide Richtung blockiert nach der Trennung, ist mir nur richtig erschienen, da wir schon mal auseinander waren und da natürlich viele Spielchen getrieben wurden.

die Sachlage nun: sie hat mich ebenfalls blockiert auf allen anderen Ebenen, ziemlich aus dem nichts (erst daraufhin), allerdings wie oben schon mal angesprochen hat sie sich auf einer datingplattform 3 Wochen nach der Trennung angemeldet, seit zwei Wochen stalkt sie mich über Freunde, die sie nicht kennt, die aber öffentliche Profile haben und recht aktiv auf Social Media sind.

das stößt mir natürlich schon mal etwas auf. Ich meine sie stalkt öffentliche Profile meiner Jungs, bei denen sie weiß dass wir Tag täglich zusammen hängen.

nun ja, am Wochenende kam dann die nächste Information, sie hat einen neuen, da dieser wohl sogar schon im Freundeskreis total implementiert ist gehe ich mal davon aus dass sie sich diesen innerhalb kürzester Zeit (in den letzten drei Wochen, denn davor war sie ja noch auf datingplattformen unterwegs) angelacht hat. Das dieser direkt so im Freundeskreis implementiert wurde finde ich schon seltsam, dass dies auch schon so öffentlich ist finde ich auch seltsam. Es ist eigentlich nicht ihre Art, normalerweise versucht sie das ganze so lange wie möglich nicht nach außen zu tragen, versteckt sich natürlich auch nicht, aber so aktiv hat sie noch nie jemanden eingeführt. Vor mir wurde das ganze natürlich verheimlicht, obwohl sie weiß das ich kein Problem damit hätte. Allerdings wurde es mir nun doch zugetragen, wobei ich nicht glaube dass sie sich das denken konnte.

und jetzt die Frage: ist es nicht seltsam dass sie wohl einen neuen hat und genau seit der Zeit versucht über Freunde irgendwie an Informationen zu mir zu kommen?
Prinzipell ist es ihm gegenüber ja auch total unfair, bin da echt fast etwas ratlos da ich mich so nicht verhalten würde 😏

Freundschaft, Trennung, Liebe und Beziehung
Freund möchte Schluss machen, weil er denkt er macht mich unglücklich und es wäre besser für mich?

Wir sind schon seit 2 Jahren zusammen, natürlich war es Anfangs schöner oder harmonischer, wir haben mehr geschrieben er hatte mir süße Sachen geschrieben etc. Nun jetzt ist vieles anders. Wir schreiben sehr selten, keine süßen Sachen mehr aber wenn wir uns treffen ist natürlich alles in Ordnung und schön.

Vor einem Monat habe ich ein Praktikum absolviert, wir wollten uns die ganze Zeit treffen. Er meinte aber er möchte sich ins positive ändern, zur Therapie gehen und erst wenn er sich geändert hat mit mir treffen. Ich war einverstanden und habe ihm die Zeit gegeben. Ich habe sogar vorgeschlagen den ganzen April zu nutzen. Wir sind natürlich immernoch in Kontakt geblieben. So der April ist vorbei. Eine Woche bevor wir uns treffen wollten, hat er Schluss gemacht und meinte es wäre das beste für mich, er will dass ich glücklich bin und nicht mit ihm unter gehe ( er redet wenig, und ist aktuell sehr genervt von seiner Ausbildung). Er meinte auch, dass ich das akzeptieren soll, denn wenn ich ihm egal wäre, würde er immernoch mit mir zusammen bleiben. Ich sehe das ganze anders, ich möchte nicht die Jahre wegschmeißen, er sagt dass er mich nicht glücklich macht? aber das tut er. Er ist einer der wichtigsten Menschen fpr mich. Für mich sind Trennungen kein großes Problem, durch falsche Freundschaften die mehrere Jahre gingen, bin ich abgehärtet.

Ich möchte ihm helfen, weil er sich selbst nicht so sieht wie ich es tue. Er hat mir sehr oft geholfen, nun bin ich an der Reihe.

Wir treffen uns bald, ich habe etwas Angst davor, dass er wirklich Schluss macht, weil wir schon ein paar mal eine Pause hatten, aber ich glaube diesmal meint er es ernst.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung
Wird er mich vermissen und es bereuen? Und was soll ich jetzt tun?

Hey,

Mein Freund hat sich vor 3 Tagen von mir getrennt wegen einem Grund der nicht stimmt aber er glaubt es trotzdem hat nichts mit fremdgehen ect. Zu tun. Das spielt jetzt aber keine Rolle. Ich war und bin so zerstört. Es tut jeden Tag sehr dolle weh ihn in meiner Klasse zu sehen. In 2 Wochen ist er erstmal raus aus dem Unterricht wegen seinen Prüfungen. Ich liebe ihn sehr doll und es tut wirklich so weh... Aber das dreiste ist auch noch er schreibt die ganze Zeit soo gemein mit Stinkefinger...er schreibt zum Beispiel wie kann man nur so scheiße sein wie du. Er meinte auch er hat keine Gefühle mehr, weil ich zu ihm meinte dass er nicht reif ist... Ich verstehe es aber nicht ich war so glücklich mit ihm obwohl er mich leider öfters angelogen hat und er meint dass es meine Schuld ist dass er Schluss gemacht hat. Es tut so weh. Die ganze Zeit ist er glücklich. Trifft sich nur mit Freunden...und ich ich weine nur... Trotzdem keine Sorge meine Schule mache ich schön weiter und habe trotzdem nur gute Noten jetzt auch in der Zeit bekommen. Ich habe nie irgendwas gemacht ja gut manchmal beim Streit beleidigt...aber er hat so viel schlimmes getan er meinte auch sein Leben hab ich zur Hölle gemacht. Ich will trotzdem nicht dass es vorbei ist...Er war trotzdem auch sehr nett und lieb. Mein größtes Problem ist. Ich muss ihn in der Schule immer mal wieder anschauen also ich habe wie einen Zwang. Aber er er ignoriert mich nur und schaut mich nie an... Vermisst er mich denn überhaupt? Ich möchte einfach, dass er auch wenigstens ein bisschen leidet sag ich mal. Ich finde es so unfair. Wird er es irgendwann bereuen? Er schreibt mir auch sehr oft aber ich ignoriere ihn die ganze Zeit. Seine letze Nachricht war vor 5 Minuten dass ich ihn arrogant angeschaut habe als ich an ihm vorbei gegangen bin hä davon weiß ich gar nichts. Er meinte gerade dass er 1 Jahr und 5 Monate um sonst verbraucht hat. Ich habe auch nur einfach Angst dass er bald eine neue Freundin hat, dass würde so weh tun. Oder er trifft sich auch immer mit einem Mädchen was in meiner Schule ist. Das schreibt er mir bestimmt auch bald. Dann zur Zeit ich kann leider gar nichts Essen wird das wieder besser?

Sorry für den langen Text es tut mir Leid. Es ist mein erster Liebeskummer und es ist so schlimm. Ich möchte einfach eure Meinung zu dem Geschehen bitte. Was soll ich tun oder wie komme ich da raus? Und wird es mich irgendwann vermissen oder nicht? Und tut es ihm auch weh oder hat er auch Schmerzen? Mir scheint es nicht so:(

Ich glaube dass musste alles mal raus tut mir Leid 😫

Danke

LG. Jenny

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Trennung, Liebe und Beziehung, Trennungsschmerz, vermissen
Soll ich mich von meinem Partner trennen?

Ich werde keinen großen Text schreiben sondern nur Stichpunkte über ihn schreiben weil es recht viel ist und ich anhand dieser Stichpunkte vlt ein paar Meinungen bräuchte, ob ich Schluss machen soll oder nicht weil ich noch so n bisschen blind vor liebe bin und vlt nicht alle red flags erkenne das hier ist nur das offensichtliche:

-möchte kontrollieren wann ich wohin gehe

-möchte kontrollieren was ich esse/trinke

-trifft sich regelmäßig mit anderen Frauen um mit denen zu "Kuscheln" (er behauptet es ist nur kuscheln ich glaub ihm das aber nicht mehr)

-möchte kontrollieren mit wem ich befreundet bin

-möchte kontrollieren was ich anziehe (ich bin anscheinend laut ihm auch zu freizügig gekleidet mit einer kurzen hose und einem tshirt)

-er ist extrem eifersüchtig auf alles und jeden

-er will wenn wir uns sehen nur durchgehend sex haben oder so und dann haut der wieder ab

-ich muss ihm egal wo auch in der schule eine Nachricht schicken das ich noch lebe und jede stunde ein Bild von mir das ich ihn nicht betrüge

-er versucht auch zu kontrollieren wie und über was ich rede

-er versucht auch zu kontrollieren was ich in meiner Freizeit tue

-er versucht auch ständig mich zu verändern (körperlich) indem er mir entweder gar kein essen mehr gibt oder kaum mehr was wenn ich bei ihm bin weil ich anscheinend noch mehr Gewicht verlieren soll ich hab wegen ihm schon in einem Zeitraum von nem Monat knapp 10kg verloren und das nicht gerade auf eine gesunde Art

Also falls sich wer das alles durchgelesen hat wär ich über eure Antwort sehr froh ob ich jetzt Schluss machen soll oder nicht

Liebe, Beziehung, Sex, Trennung, Liebe und Beziehung
Warum akzeptiere mein Mann nicht, dass ich die Scheidung will?

Mir ist nach 20 Jahren der Kragen geplatzt. Ich kann einfach nicht mehr in dieser Ehe und habe mein Mann gesagt das ich die Scheidung will.

Gestern war der der Punkt wo ich sagte, nein! Ich kann nicht mehr! Ich kam gestern Heim von der Arbeit und da er frei hatte war er dann ja auch Zuhause. Mal wieder hat er absolut nichts gemacht, nicht einmal den Müll hat er runter gebracht. Ich war so dermaßen sauer und super genervt.

Ich habe ihn darauf angesprochen, gesagt das ich das nicht ok finde und daraufhin sagt er „nur weil du einmal die Woche putzt…“ das hat mich innerlich zum kochen gebracht. Wie oft ich nach der Arbeit erstmal zuhause putzen musste, seinen ganzen dreck die er hinterlassen hat, seine fäkalreste in der Toilette putzen musste weil er es nicht schafft eine Klobüste zu benutzen. Wie oft habe ich gesehen wie er an Shirts schneutzt hat und diese dann zum waschen gebracht habe.

Es sind auch viele anderen Dinge die er macht oder auch nicht macht und es macht mich einfach wahnsinnig. Nach 20 Jahren habe ich echt genug. Er versteht aber nicht warum ich so reagiere und sagt ich würde übertreiben, dann entsteht Diskussionen und ich komme mal wieder nicht zu Wort.

Wir haben auch keine Gemeinsame Ziele, weil er ist für sich und will sowieso nichts machen und ich gebe halt auf nach zu Fragen und mach dann mein Ding. Er sagt et hätte extra eine andere Schicht ausgesucht (er ist Busfahrer und kann sich seine Schichten selbst eintragen) aber wenn er früher zuhause ist, sitzt er nur auf der Couch und schaut entweder ein Fußball spiel nach der anderen oder eine Serie nach der anderen. Wenn ich frage dann will er nichts machen, fast nie. Dann stehe ich mal wieder alleine da. Irgendwann kommt er und sagt ihm wäre jetzt langweilig und er hätte jetzt für mich Zeit. Weiß auch nicht was ich davon halten soll.

manchmal habe ich das Gefühl das er mit Krümel wirft und erwartet das ich damit glücklich werde, und zwar immer. Er erwartet das ich damit so zufrieden bin, das er sogar was verdient hat in form von sex, küsse, Umarmung.

Er hat gesundheitliche Probleme, geht aber nicht zum Arzt. Ich bin Arzthelferin und er fragt mich was sein „könnte“. Es nervt. Er ist 40 und benimmt sich so. Ich kann echt nicht mehr.

Freundschaft, Beziehung, Scheidung, Trennung, Ehe, Liebe und Beziehung, Mann und Frau
Liebt der Mann die erste noch?

Wenn er mit der ersten knapp 4 Jahre zusammen war (seine erste wahre Liebe) aber in dieser mehrfach betrogen wurde von ihr mit verschiedenen Typen samt einer monatelangen Affäre, er ihr trotz der ganzen Lügen und Geschehnissen insgesamt 3 Chancen gab bevor er die Beziehung endgültig beendete.

Bei der nächsten, die er nach ihr kennenlernte, war er nie zusammen aber wünschte sich eigentlich über die Jahre eine Beziehung mit ihr. sie sich laut ihm einen besonderen Platz in seinem Herzen verschaffte und eine sehr tiefe Bedeutung hatte. Er alles mit ihr wollte und sie am liebsten für immer bei sich gehabt hätte, er wegen ihr auch keine andere Frauen an sich herangelassen hat, weil er dabei immer an sie denken musste sie ihn aber dann immer wieder hängen ließ, kurzfristig doch keine Zeit für ihn hatte und geplante Dinge ständig platzen ließ. Er gab dort etliche Chancen, wurde aber immer wieder aufs Neue enttäuscht und zog sich vor Abbruch schon zurück um keine Erwartungen mehr aufzubauen/sich selbst zu schützen. Den Abbruch machte er dann radikal mit herablassenden Worten und bleibt konsequent.

Mit der ersten schreibt er heute sporadisch hin und wieder mal, kann einen netten Umgang pflegen und folgt er sogar überall auf social media, likt ihre Bilder und hilft bei Problemen.

Hängt er noch an Frau 1?

Oder warum das unterschiedliche Verhalten?

Männer, Frauen, Trennung, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Trennung