Das ist jetzt keine Scherzfrage .... Meine Freundin will immer nur Sex. Wer kennt das?

Um es gleich vorweg zunehmen ! Das ist keine Verarschungsfrage oder eine Angeberei. Wer kennt so eine Situation. Meine Freundin will immer nur Sex machen. Ich habe vor 6 Monaten meine Süße kennegelernt, hat bei mir a etwas später gefunkt. Wir sind uns dann nach 2 Monaten näher gekommen. Ich bin 23 und hatte erste eine Beziehung von 3 Jahren. Nun es ist auch sehr schön nur solangsam komme ich ins Grübeln, das ist doch schon Krank oder ?. Ich kenne genug dumme Witze, wie die Traumfrau sollte eine Nymphomanie haben,eine Schnappsfabrik besitzen und 10 Mio. € auf dem Konto . Das mit der Schnappsfabrik haut nicht hin und das mit dem Geld auch nicht. ;-) Aber das mit dem Verlangen nach Sex ihrend wie schon. Das ist langsam etwas schwierig.Die zahlen sind nicht zum Angeben !!! oder wie auch immer. Ich habe Wochenenden gehabt da sind wir 3 Stunden auf den Beinen gewesen, den Rest waren wir im Bett. davon haben ich max 4.Std geschlafen. Wenn es nach meiner Freundin geht könnte Sie immer. 7´-8 mal am Tag 7 Tage die Woche. Das geht nicht. Das halte ich einfach nicht durch und ich muss auch noch Arbeiten. Hätte mir mal einer sowas Erzählt. Ich hätte nur gedacht das sind Probleme .... Wer einen Spruch los lassen muss ok. Aber nur Gute !!! Wer einen Tipp hat Danke, für hoffentlich auch einpaar Gute anworten!

Liebe, Gesundheit, Männer, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, Bett
28 Antworten
Freundin zieht sich vor Freund und mir nackt aus, ist das normal?

Hallo, ich habe eine Frage hauptsächlich an Mädchen gerichtet und ich danke schon mal allen für sinnvolle Antworten. Also vor Kurzem haben sich einer meiner besten Freunde und meine langjährige beste Freundin bei mir zu Hause getroffen. Meine Eltern waren die Nacht über bei Verwandten und ich habe die beiden einfach mal zum Übernachten eingeladen. Wir drei hatten einen echt schönen Abend. Meine Freundin war schon seit knapp 7 Jahren eine meiner engsten Bekanntschaften, aber nichts was man eine sexuelle Beziehung nennen könnte. Wir 3 entschieden also gleich zu schlafen, und sie duschte sich vor dem schlafen gehen, dass macht sie immer so wenn sie bei jemandem nächtigt. Wir zwei saßen also auf dem Sofa und schauten noch die Sendung zu Ende, als sie dann nur mit einem Handtuch bekleidet den Raum betrat. Dann ließ sie es einfach fallen, trat das Tuch in die Ecke des Zimmers und ging in dem Nebenraum, im dem sich auch das Bett und zwei Matratzen befanden. Die Sendung war gerade zuende und wir beide gingen also in das Schlafzimmer. Sie schlief schon fest und man konnte erkennen, dass sie gar keine Kleidung trug. Auch am nächsten Tag, als wir schon wach waren und gerade den Tisch deckten, kam sie auch ohne Klamotten auf uns zu und fragte, ob sie uns helfen kann. Erst danach zog sie ihre Kleidung im Badezimmer wieder an. Ich wusste zwar, dass sie nackt schläft, aber ist es wirklich "normal" dass sie sich einfach so vor uns beiden auszog, ohne ihre Blöße zu verdecken. Mein Kumpel hat sie vorher erst ein oder zwei mal gesehen und sie kennen sich eigentlich noch nicht. Ich selbst habe eigentlich kein Problem damit das sie das macht bzw. gemacht hat aber es kam halt sehr überraschend. Eine 15 jährige würde sich doch nicht ohne Scham vor zwei 16 jährigen nackt ausziehen und herumlaufen, oder? Ich jedenfalls könnte mich nicht dazu überwinden, bei ihr alleine vielleicht gerade so aber niemals vor einer Person die man kaum kennt. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: 

Habt ihr damit ein Problem oder macht das euch auch nichts aus ?

Mädchen, Freunde, Beziehung, Sex, Sexualität, Freundin, jugendlich, nackt
4 Antworten
Meine Freundins Schwester erwischt?

Ich weiß selber, dass es sehr viele komische Fragen gibt, aber das ist mir tatsächlich passiert und ich wusste nicht, ob ich weinen oder lachen sollte. Ich bin mit meiner Freundin seit 3 Jahren zusammen. Sie ist 16 ich bin 17 und ihre kleine Schwester ist 13. Es waren Ferien und ihre Eltern waren bei einem Nachbarschaftsfest (wo meine Eltern auch derzeit waren) und haben, wie alle da, die Nacht durch gemacht.

Jetzt aber mal zurück. Ich selber kann überhaupt nicht woanders, außer in meinen Bett schlafen und das führte mich permanent in das Wohnzimmer (im Erdgeschoss), um ein bisschen Fernsehen zu gucken. Doch als ich um circa 5 Uhr noch einmal wach wurde und meine Freundin noch gepennt hat, bin ich wieder die Treppen nach unten gegangen. Dieses mal hörte ich aber komische Geräusche aus dem Zimmer der Schwester. (Sie hat Asthma Bronchiale). Ich bin direkt zu Ihr hingeeilt und ähm ja... sie hat ma**biert.

Nichts schlimmes, nichts wie raus hier. Doch weil ich mich so laut beeilt habe, ist meine Freundin auch wach geworden und auch zu mir gelaufen (Sie kennt das, wenn ihre Schwester abends wach wird und nach Luft ringt). 

Jetzt war die Lage so, dass ich da im Raum stand, Ihre Schwester nackt. Ja, nackt, weil sonst nichts anderes die Situation hätte verschlimmern können. Oh doch warte! Ihre Decke und ihr Kissen lagen verstreut im Zimmer. Ich meine, hat ein Dämon sie heimgesucht, damit ich sowas erleben muss, dann würde ich das verstehen. Jetzt kommt der Höhepunkt (der Geschichte, nicht des minderjährigen Mädchens).

Meine Freundin fragt MICH, was ich hier mache und warum Ihre Schwester da nackt liegt. Ich dachte mir nur "Bin ich im falschen Film?" Die scheße häuft sich noch, ohja! Ich habe im Löffelchen neben meiner Freundin gepennt und ja vielleicht habe ich ihren Po in meine Leiste gedrückt. Eine Morgenlatte. Nice! Ich steh da im Raum Ihrer Schwester, die nackt auf dem Bett liegt, während ich eine 1/4 Latte hatte (natürlich hat mich das Kind nicht erregt). Und habe direkt das erste gesagt was mir in den Kopf fiel. Ich meine was soll man in dieser Situation sagen. Eigentlich steht es 1-0 für die "Du kommst für das Vergewaltigen in den Knast".

Jetzt ist die Große Frage: WAS HÄTTET IHR GEANTWORTET?

Ich habe definitiv das falsche gesagt, mal sehen was ihr gesagt hättet.(Umfrage)

Meine Antwort war: "Sie hat laut nach Luft geschnappt, hast du doch selber gehört." Danach ist sie auf mich los und wild auf mich geschlagen. Abends hat Ihre kleine Schwester klaren Tisch gemacht und meine Freundin hat mir gesagt, falls ich jemals ihre Schwester anfasse beißt sie Ihn mir ab. Ich hoffe, ihr habt aus der Geschichte nichts gelernt und ich hoffe auch, dass es jeden von euch auch passiert. Denn das wird die peinlichste Geschichte in meinem ganzen Leben sein. So traurig wie es klingt.

"Sie hat sich gefingert und ich dachte sie erstickt. Und das ist 'ne Morgenlatte" 53%
"Sie hat laut nach Luft geschnappt, hast du doch selber gehört" 20%
*öffnet das Fenster* nothing to do here 13%
"Wenn du schon hier bist, mach doch gleich mit" ( <-- für die Scherzbolde ) 6%
"Ich habe deine Schwester nicht einmal berührt." 6%
"Es ist nicht das, wonach es aussieht" 0%
"Ich hatte gedacht, das wäre die Toilette und dann wollte ich weglaufen" 0%
Menschen, Beziehung, Sex, Kommunikation, Psychologie, Aufklärung, Erektion, Freundin, Gespräch, masturbieren, peinlich, Schwester, Morgenlatte, Antwort, Umfrage
12 Antworten
Dreier mit meinem Freund und seinem Kumpel

Hallo ihr Lieben, Ich muss hier einfach mal was loswerden. Vor einigen Wochen waren mein Freund und ich mit seinem Kumpel was trinken. Um genau zu sein war mein Freund ziemlich betrunken als er dort ankam. Wir gingen recht schnell wieder nach Hause aufgrund seines hohen Pegels. Ich war im Schlafzimmer um mir was gemütlich anzuziehen, sein Kumpel war im Wohnzimmer und mein Freund kam zu mir, machte seine Jeans auf (ich empfand es nicht als schlimm mit meinem Freund zu schlafen) und machte mit. Bevor es zu irgendwas kam schubste er mich Richtung Wohnzimmer, ich sträubte mich und wollte eine Erklärung haben. (Btw. ich war stock nüchtern zu diesem Zeitpunkt gewesen) Er sagte mir das ich zu seinem Kumpel gehen soll mit ihm, ich sträubte mich mehrfach und fragte ihn dann, ob er eine Vorliebe für sowas hat und es mal testen mag. Er sagte mir das er darauf gerade Lust hat und da ich in diesem Moment ihm irgendwie ein "Gefallen" tun wollte, ließ ich mich darauf ein - Jedoch mit einem komischen Bauchgefühl. Er drängte seinen Kumpel ebenfalls dazu, oder ich drück mich mal anders aus: Er hat immer weiter auf ihn eingeredet, was mir schon sehr komisch vor kam. Nach 5 Minuten, bevor irgendwie groß was passiert war, bin ich weinend ins Bad gegangen und habe mich eingeschlossen. Ich hörte nur noch wie mein Freund zu ihm sagte "Bist du nicht zum Schuss gekommen? Dann muss sie gleich noch Überstunden machen. Bring uns wenigstens ein Handtuch mit." Ich schmiss das Handtuch hin, ging ins Schlafzimmer und mein Freund kam hinterher und alles was er sagte "Hör auf dich aufzuspielen. Pack deine Sache und hau ab du Nu*." Sein Kumpel bekam dies mit und hat mich in Schutz genommen. Ich knallte meinem Freund eine und ging am nächsten Tag. Am nächsten Tag schrieb er mit seinem Kumpel, ich sei eine Hu, und er soll 5 Euro Ablöse zahlen, dann würde ich ihm gehören. Ich habe mich so dreckig gefühlt. Es ging mir nicht um das was passiert ist, sondern um seine Reaktion. Wir haben uns versöhnt und es läuft alles gut. Das Thema wurde danach nie mehr angesprochen. Dennoch verdränge ich die ganze Sache und an manchen Tagen kommt alles wieder hoch. Ich will einfach nur seine Reaktion verstehen, und vorallem was in dies Moment in seinem Kopf vor sich ging. Es werden bestimmt viele schreiben "Das wäre für mich ein Grund gewesen ihn zu verlassen.", aber (und ich mag das damit nicht schön reden) ich weiß das er ein anderer Mensch ist - sobald er getrunken hat. Und nein, er hat mich noch nie geschlagen und würde es auch nie tun. Also bitte versteht den Satz jetzt nicht falsch. Er ist ein guter Kerl, mit keinem Mann konnte ich jemals 24/7 über Kleinigkeiten lachen, oder Spaß haben. Er ist nicht einfach, aber wer ist das heutzutage noch?Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Eventuell hat von Euch auch schon mal solch eine Erfahrung gemacht. Liebe Grüße.

Beziehung, Dreier
13 Antworten