Wie ist das möglich?Geht sowas überhaupt?Was könnte dagegen stimmen?

ich hab ein Problem, meine Freundin hatte schon immer Probleme mit ihrer Familie, ständig wurden Gerüchte erzählt das sie anders heißt, jünger sei oder eine andere Mutter hätte.

Heute hat sie mir erzählt das die ganze Wahrheit ans Licht kam.

Sie hat eine Zwillingsschwester und ihre große Schwester (35) ist ihre Mutter.Sie wusste nicht das ihre große Schwester ihre Mutter ist und das ihre andere Schwester ihr Zwilling ist , weil auf ihrem Ausweis eigentlich 2001 steht und bei dem Ausweis von der Schwester 2003.Ihr Datum ist falsch sie ist wirklich im Jahr 2003 geboren.Sie wohnt mit ihrer großen Schwester die ja ihre leibliche Mutter ist zusammen.Ihre andere Mutter ist nicht leiblich.Die konnten es geheim halten, weil ihre Mutter als staatenlose Frau nach Deutschland kam, sie war illegal in Deutschland und erst als sie ihre Kinder bekam , hat sie sich registrieren lassen.Es waren Zwillinge, um meine Freundin kümmerte sich die nicht leibliche Mutter, trotzdem leben die zusammen, meine Freundin wurde von der nicht leiblichen Mutter registriert, also schrieb sie 2001 statt 2003 und einen anderen Namen, im Ausland hat sie auch eine Geburtsurkunde da steht auch 2003.

Wir sind total ratlos.

Ist es nur ein Streich ? Kann das wirklich möglich sein ? Wie könnte ich die Wahrheit rausfinden?Was denkt ihr über die Sache?

Wieso haben die , die gleichen Namen , also auf der ausländischen Geburtsurkunde haben die , die gleichen Namen

Wahrheit, Familie, Angst, Ausland, Freunde, Eltern, Pubertät, Psychologie, Asyl, Geschwister, Identität, Liebe und Beziehung, lügen, Schwester, Zwillinge, Identifikation, unbekannt
2 Antworten
Kein Interesse an Alkohol, Rauchen und co?

Liebe GuteFrage Community,

in letzter Zeit fühle ich mich so, als würde ich ständig von Themen wie Rauchen, dem Alkohol trinken usw konfrontiert werden. 14 Jahre bin ich, genauso wie die Mehrheit meines Freundeskreises. Im Gegensatz zu denen, manifestiert sich in mir weder der Drang mich zu betrinken, noch der, zu rauchen.

Ich denke nicht, dass das damit zu tun hat, dass ich ihnen mental hinterher bin. Schließlich habe ich ja trotzdem andere Anzeichen der Pupertät (zB die Interesse am weiblichen Körper), sowie Reife.

Bis dato kam ich nicht in die Situation, dass ich von anderen zu einem der oben genannten Dinge gedrängt wurde.

Was mich an dem ganzen jetzt nervt, ist, dass es in meiner Generation bzw Altersgruppe als cool angesehen wird, wöchentlich zu trinken und zu rauchen. Wenn du mit 14 noch nicht betrunken warst, dann bist du infolgedessen nicht so cool oder reif oder was weiß denn ich wie die anderen.

Zwar versuche ich, mich mit Leuten zu umgeben, die so denken wie ich. Das ist notabene leichter gesagt als getan, weswegen ich nicht gerade den größten Freundeskreis habe (den ich aber auch gar nicht haben wollen würde), und viel mit meiner Familie unternehme als die meisten Gleichaltrigen.

Obendrein gestaltet sich die Suche nach einem potentiellen Partner dadurch noch komplizierter, da ich ja, so wie vermutlich die meisten, sowieso schon bestimmte Ansprüche diesbezüglich habe. Da dann noch ein Mädchen zu treffen, dass treu ist, und sich weder fürs Betrinken noch fürs Rauchen, sowie Drogen interessiert, macht das ganze nicht gerade einfacher.

Jetzt, nachdem ich meine Situation erläutert habe, würde mich interessieren, ob jemand hier in seiner Jugend ähnlich gedacht hat oder so denkt. Bei jeglichen Nachfragen, Anregungen oder Tipps, gebt eurem Drang ohne zu Zögern nach, und antwortet :). Jede Antwort ist willkommen!

Liebe, Freundschaft, Alkohol, Freunde, Rauchen, Drogen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, gruppenzwang, Interesse, Liebe und Beziehung, Liebe und Freundschaft
13 Antworten
Ehemalige Freundin verbreitet Gerüchte über mich?

Eine ehemalige gute Freundin (22) verbreitet, auf der Arbeit, Gerüchte über mich (27).

Ich kenne diese Person schon länger und habe lange mit ihr in einem Restaurant gearbeitet, wo wir uns sehr nahe standen. Das begann sich zu ändern, als ich die Stelle wechselte und das Restaurant verließ um zum Hauptsitz der Stiftung zu wechseln, zu dem auch das Resti gehörte.

Da das Restaurant wegen Corona vorübergehend schließen musste, ist das Team des Restaurants vorübergehend bei uns stationiert.

Da sie und ich nen ähnlichen Freundeskreis haben, sahen wir uns immer wieder mal.

Doch genau dass wurde zum Problem, da sie jedesmal sauer wurde, wenn ich mit diesen Freunden was unternahm und sie nicht dabei war.

Sie behauptete dann immer, ich würde sie nicht dabei wollen, da ich unsere Freunde für mich alleine wolle usw und sei Neidisch wenn sie mit ihnen weggehe usw.

Dabei ist das nicht der Fall.

Auch dieses Wochenende wurde ich zu ner Geburtstagsparty von einer Freundin aus der Clique eingeladen , meine "Kollegin" jedoch nicht, da sie uns nur hin und wieder mal zu Festen oder so begleitet und dann immer ihren Freund dabei hat und somit kaum zeit mit uns verbringt und die meisten eh nur sporadisch kennt. Dennoch bin natürlich ich nun an allem schuld, da ich sie nicht einladen hätte usw.

Das ich das ganze nicht geplant habe und auch nicht wusste wer alles eingeladen wurde interessiert sie nicht. Nach ihr bin ich an allem Schuld und sie erzählt rum ich sei eifersüchtig und könne ihr nix gönnen.

Zudem geht seit sie hier Stationiert ist immer wieder Gerüchte über mich um, das ich andere schlecht reden würde usw, was mich bereits zwei Freundschaften gekostete hat und langsam habe ich die Schnauze voll.

Klar bin ich nicht heilig und habe auch schon gelästert oder habe mist gebaut, weshalb ich hin und wieder auch verstehe weshalb se sauer ist bzw war da diese Sachen schon längst gegessen sind.

Vor den Vorgesetzten spielt sie dann immer das arme Opfer, das unter all den Gerüchten, die im Geschäft umgehen leidet usw. Streut aber munter weitere aus, so bald sie weg sind. Meistens über mich aber auch über andere.

Bisher habe ich das ignoriert, da ich mich auf den Kindergarten nicht einlassen wollte, doch allmählich nervt es, vor allem da sich gute Freundinnen sich von mir abgewendet haben und ich von diesen nur noch ignoriert werde was weh tut und das Arbeitsklima verschlechtert.
Zum Glück steht unsere Clique hinter mir.

Dennoch, Was soll ich tun?

Freizeit, Arbeit, Freundschaft, Menschen, Freunde, Eifersucht, Gerücht, Gerüchte, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Was bedeutet es wenn jemand Vokale "langzieht"?

Hallo zusammen,

was bedeutet es wenn jemand im Chat Vokale langzieht. Also zum Beispiel schreibt "guuut" statt "gut". Für mich wirkt das unhöflich und genervt, aber gibt es da noch andere Interpretationsmöglichkeiten? Nicht das ich da was falsch verstehe.

Und nein bei Ihr nachfragen ist keine Option da niemand auf solche Fragen die Wahrheit sagt, schon garnicht wenn es eine Eigenart von Ihr ist.

Hintergrund ist folgender, eine Freundin hat mich gebeten bei Ihr ein Autoradio auszubauen und ein neues einzubauen. Ich hab eben verschiedene Informationen benötigt um herauszufinden welche Adapter etc. pp benötigt werden (Ich muss dazu sagen sie hat absolut keine Ahnung von der Materie und hat auch nicht den Eindruck erweckt als ob sie sich damit beschäftigt hat). Plötzlich fing sie an so zu schreiben als ob sie nicht den Eindruck hat ich wüsste was ich tue und da kamen auch diese langgezogenen Vokale zum Einsatz...

Ich bin nun echt am grübeln weil sie ja was von mir möchte und nicht anders rum. Ich frag mich halt ob ich das unter Eigenart verbuchen soll oder ob das ein "Shittest" war. Shittests werden ja oft im Zusammenhang mit Beziehungsanbahnung verwendet, aber verwenden das Frauen auch manchmal bei anderen Dingen z.B. weil sie Angst hat das ich ihr Auto schrotte jetzt überspitzt gesagt.

Ich danke euch schonmal für eure Antworten :)

Grüße

Juli1899

Freundschaft, Freunde, Frauen, Liebe und Beziehung, Beziehungenen
3 Antworten
Wie Freunden sagen, dass man Sich nicht so oft treffen will?

Hey Leute, durch die coronazeit hab ich kein tanzunterricht gehabt, weshalb ich die Leute dort Wochen nicht gesehen hab. deshalb hat eine vorgeschlagen, dass Wir uns doch mal mit einer weiteren Person, also zu dritt treffen können, weil sie uns vermisst.

Ich fand es eigentlich ganz in Ordnung, weil ich sie auch ein wenig vermisst habe (man muss dazu sagen, wir sehen uns sonst einmal die Woche für eine Stunde also sind jetzt auch nicht so super Freunde).

Jetzt haben wir uns getroffen gehabt, und tanzen ging dann auch wieder los, weshalb wir uns wieder ganz normal jede Woche gesehen haben, aber die eine schlägt immernoch weiterhin vor gefühlt jede Woche sich zu treffen oder jede zweite.

Am Anfang hab ich da auch nichts groß gegen gehabt, aber jetzt brauche ich das einfach nicht. Wir sind uns nämlich meiner Ansicht nach jetzt auch nicht so ähnlich, von Ansichten und allem her, sie und die dritte Freundin eher. Sie sind nämlich auch ein Jahr ungefähr jünger und die eine sogar 2 Jahrgangsstufen unter mir, ich hab grad Abi gemacht, weshalb wir einfach nicht auf dem gleichen entwicklungsniveau sind.

Auf den Punkt gebracht hab ich einfach keine Lust mich mit ihnen zu treffen, weil ich nicht das Bedürfnis habe mehrfach im Monat, zusätzlich zum Tanzen, wo wir uns ja sehen, mit Ihnen in Austausch zu treten. Zudem Sie von einem Treffen auch erwarten, dass es nicht nur 2-3 Stunden geht, sondern 8 oder so.

Das Problem ist nur, dass die eine, die die ganze Zeit die Vorschläge zum Treffen macht, ein weniger großes Selbstwertgefühl hat und dazu noch einen großen Drang hat, sich mit Leuten zu treffen, weshalb sie schnell sowas persönlich nimmt, wenn man mal nicht direkt zurückschreibt oder Lust hat. Außerdem hab ich das Gefühl, dass ihre Wunschvorstellungen für eine freundesgruppe komplett auf uns frei projeziert, was aber nichts werden kann, weil ich sie jetzt auch nicht so gern mag.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen, damit ihr euch nicht mehr so oft mit ihnen treffen müsstet, aber gleichzeitig die anderen nicht das Gefühl bekommen, nicht gemocht zu werden.
Lg

Freundschaft, Alter, Freunde, Empathie, Liebe und Beziehung, Selbstwertgefühl, Treffen
1 Antwort
Freundin klaut bei mirwas tun?

Guten Tag meine Frage ist recht kurz

Ich habe eine gute Freundin nennen wir sie Anna wir sind seit einem Jahr befreundet. Vor einem Monat war sie bei mir da ich ihr einen neuen teuren Lippenstift zeigen wollte den ich gekauft habe.

So sie ist wollte dann abends wieder gehen und ging runter zur Haustür. Ich bemerkte aber das mein schminkkasten offen war und der Lippenstift nicht mehr da war. Unten vor der Tür wo sie noch wartete hab ich dann etwas in ihrer Hosentasche gesehen was rausschaute(sie hat so eine karierte Stoffhose getragen die so gemütlich sind und die hosentaschen an den Seiten haben und da ist der fast rausgeflogen deshalb hab ich das gesehen). Ich meinte dann zu ihr so ja mein ls ist weg weißt du vlt wo er ist aber sie meinte nein und bevor ich sie auf ihren hosentascheninhalt ansprechen konnte umarmte sie mich und ging schnell raus nach Hause.

Jetzt hab ich den Verdacht das sie bei mir klaut weil zb ein paar Tage danach hab ich meine Powerbank in ihrer Handtasche gefunden als sie auf dem Klo war obwohl die in meiner Schublade lag, darauf hab ich sie dann angesprochen und sie gefragt was das eig soll und das ich das scheiße finde.sie stritt natürlich alles ab. Dann fragte ich sie ob sie noch was in ihren Taschen von mir hat was sie verneinte aber als sie ging hab ich eine Handyhülle die mir zufällig wieder fehlt in ihrer hosentasche gesehen obwohl diese ganz leer waren als sie kam.(sie trägt sehr oft solche oben erwähnten Hosen deshalb hab ich das gesehen.)

Jetzt meine Frage sie kommt morgen wieder zu mir was soll ich machen wenn reden nichts bringt soll ich sie echt mal durchsuchen bevor sie geht? Freundschaft beenden kommt nicht in Frage.

Danke jetzt schon mal für eure antworten

Freunde, klauen, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Wie Freunde behalten?

Hallo,

wie die Frage schon sagt, suche ich einen Weg meine Freunde zu behalten.

Ich hatte über die Jahre viele Freunde. Tolle Freunde, Freunde mit denen ich unendlich viel Spaß hatte. Freunde fürs Leben, wie ich dachte.

Irgendwas war aber (so gut wie) immer und der Kontakt ging zu Ende. Entweder verlief er im Sand, weil Schule/Arbeit zu Ende ging oder gewechselt wurde, man hat wegen einer Lappalie gestritten, aber es im Nachhinein nicht mehr geschafft, die Ebenen zu glätten, aus Zeitgründen kamen über eine längere Zeit keine Treffen zu Stande usw...

Viele kennen es von euch vielleicht selbst. Ich habe nun aber gemerkt, dass ich gerade mal 2 Freundinnen habe. Und obwohl ich mir sicher bin, dass das besser ist als 100 falsche, muss ich so schmerzhaft es ist, zugeben, dass das trotzdem „nur“ 2 „falsche“ Freundinnen sind... auf keine von beiden würde ich setzen, käme es hart auf hart.

Da ich aber ab nächstem Semester die Uni besuche, möchte ich das als Chance nutzen endlich wahre Freundschaften entstehen zu lassen. Was habt ihr für Tipps/Tricks/Ideen Freundschaften aufzubauen und diese danach auch aufrecht zu erhalten?

Ist das überhaupt normal, dass meine Freundschaften so gut wie alle irgendwann auseinander gingen? Geht es Leuten von euch auch so, dass auch die schönste Freundschaft früher oder später zu Grunde ging? Ich bin übrigens weiblich und 23 Jahre alt, falls das einigen von euch bei Beantwortung der Frage helfen sollte.

Ich wünsche mir wirklich nichts mehr, als ein paar wirklich aufrechte, enge Freundschaften. Ist ein kleiner Schrei nach Hilfe. :,)

Danke und lG

Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Soll ich die Schule wechseln wegen den Leuten, unwohl?

Ich gehe grade in die 9te Schulstufe aber ich bin auf einer Schuld mit 13 Schulstufe , da man mehr Praxisunterricht hat und zb. auch Kochen lernt.

So jetzt bin ich halt seit einem Jahr auf der Schuel aber habe keine Freunde gefunden, weil ich mit ihnen iwi nicht so klar komme und dir einen ADHS haben und nur schreien und die anderen sich voll kindisch verhalten und das nervt. Also komme ich halt nicht mit den Leiten klar. Aber außerhalb der Schule habe ich einen großen Freundeskreis und bei jedem Treffe ( wir treffen uns immer in Gruppen ca. 3-4 mal die Woche) kommen immer neue Freunde hinzu und ich komme mit jedem voll gut klar. Aber warum in der Schule nicht? Da ich mich deshalb auch recht Unwohlsein fühle habe ich überlegt die Schüler zu wechseln Jan ich habe auch eine passende gefunden. Die Schule ist aber eine sehr teure Schule ca. 1e Stunde von mir entfernt und daher müsste ich ins Internat gehen. Also der Grund warum ich erwähnt habe, dass die Schule teuer ist, ist der , dass nur sehr wenige Österreicher auf die Schule gehen und die Schüler von der ganzen Welt sind, da die echt nicht billig ist.(!ich möchte auf keinen Fall angeben!). Und da wären meine Freunde ja von der ganze Welt und man kann sich nicht so schnell was kurzfristig ausmachen. Und wegen dem Internat bin ich auch nur am Wochenende zu Hause und kann nur da meine alten Freunde treffen. Aber jetzt frag ich mich halt, was ist wenn es in der neuen Schule nicht besser läuft, soll ich nicht dann da bleiben? Und was ist, wenn ich in meiner jetzigen Schule bleibe und sich die Situation nicht ändert? Ich bin grade echt verzweifelt, da ich die Entscheidung bis Donnerstag-abends getroffen haben muss. Das Schulgeld spielt dabei keine so große Rolle, da wir das nötige Geld haben. Falls jetzt einer denkt, dass ich arrogant bin, nein. Mit meinen Freunde lebe ich das normalste Ternager leben, was es gibt. Wir fahren zum See, mit dem Moped, machen Hüttenpartys, Grillen usw. und als sagen, dass ich voll normal bin. Habt ihr Vorschläge? Danke schonmal 🥰🥰

Internet, Schule, Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, Neue Schule, Schulwechsel, Vorschläge, hilfesuchend
2 Antworten
Probleme in Freundschaft?

moin leute und zwar eine ehemalige sehr gute freundin [zu der zeit waren wir noch befreundet] hat im Januar angefangen weed zu smoken, ich selber bin der meinung das ein paar mal nicht so schlimm ost aber bei ihr war es hat fast jeden tag und das ist halt schon raltiv viel wie ich finde. Ja naja und sie hat sich halt dann einfach irgendwelchen typen hin gegeben und das lief halt darauf raus das sie als sie komplett drauf war und halt nichts mehr gecheckt hat und "vergewaltigt" wurde. Wir hatten ihr [also meine beste Freundin und ich] schon ein paar mal gesagt, dass sie das lassen soll mit den drogen usw. sie hat uns aber nicht ernst genommen und naja. Nach der sache mit diesem typen sind wir halt zu einer lehrerin gegangen weil wir sehr viel angst um sie hatten und nicht mehr weiter wussten. Aber es ist nicht wirklich was passiert und ca. einen monat später stand die polizei vor ihrer haustür und ja. Sie hat halt jetzt einen eintrag in ihr führungszeugnis bekommen aber mehr war da auch nicht. Noch dazu liegt bei allem und jedem die volle auf aufmerksamkeit immer bei ihr, sprich wenn man einen netten Typen kennelernt ist am anfang noch alles gut aber kaum lernt er sie kennen kann man das veegessen. Naja und dann immer wenn wir eine diskussion hatten, kam es darauf zurück das wir ja wegen dem mit der polizei angeblich ihr leben zerstört haben, obwohl wir nicht mal wirklich was damit zu tun hatten. Irgendwann gab es einen so starken streit deswegen und hab halt sowas gesagt wie "Wer ist daran schuld das du vergewaltigt wurdest und wer hat die ganzen drogen genommen, wir oder du?" Was uch dazu sagen muss ist das es ja krass war und nicht richtig, ABER das hätte ich nie im leben gemacht wenn ich gewusst hätte das sie da sbelastet oder so. Vor uns hat sie nähmlich immer so getan als häöte sie es im endefakt doch gewohlt und es wäre ihr egal. Naja darufhin hat sie gemeint ich soll mich aus ihrem leben verpissen. Ja naja das ist halt nicht ganz möglich da wir in einer klasse sind. Ich bin jetzt ganz normal und frefreundlich zu ihr, aber naja bin jetzt aber uach ganz froh das es so ist wie es ist weil es mir 1000× besser geht seit dem wir nimmer gut sind.

Dankeschön für euere Kommentare schonmal im vorraus.

Freundschaft, Freunde
3 Antworten
Freund darf nicht zur Party?

Hallo

meine beste Freundin wird ihren Geburtstag bei einer anderen Freundin von mir als Poolparty feiern. Sie wird 16 und lädt ca. 12 Leute ein, alle aus unserer Klasse außer mein Freund. Zusätzlich sind die Eltern des Geburtstagskindes und die Eltern und die kleine Schwester meiner anderen Freundin zuhause. Es wird eine Party mit Übernachtung. Alkohol wird es nur mit Einverständiserklärung aller Eltern geben und wenn auch nur sehr wenig da die meisten Gäste 14 und 15 Jahre alt sind.
Nun zu meinem Problem. Mein Freund hat seinen Vater gefragt ob er zum Geburtstag darf und sein Vater hat es ihm erlaubt aber ohne Übernachtung. Das hat mich und meinen Freund extrem aufgeregt da es nicht das erste mal ist dass mein Freund nicht übernachten darf. Obwohl mehrere Leute da sind. Seinem Vater geht es anscheinend um Sex weil wir laut ihm in einem Alter sind in dem man leicht geil aufeinander ist! Aber ich glaub er hat nicht verstanden dass der Geburtstag mehr wie ein Kindergeburtstag als eine Party ist wo jeder merken kann wenn zwei Leute verschwinden. Außerdem wäre das viel zu riskant. Aber wir haben definitiv nicht vor auf dieser Party sex zu haben!!!

Hat jemand eine Idee wie wir seine Eltern von der Übernachtung überzeugen können??

Danke im Vorraus

PS: Man muss dazusagen dass mein Freund auf der Party einer der ältesten ist.
Und falls das irgendwie wichtig ist, es wäre noch ein anderes Pärchen da

Liebe, Freundschaft, Party, Geburtstag, Freunde, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, Übernachtung, Verbot
7 Antworten
Denkt ihr die werden den Kontakt zu mir abbrechen?

Hallo,

Ich entschuldige mich falls es unverständlich ist , bei Fragen stehe ich zur Verfügung.

Vielen Dank !

Ich möchte euch meine Geschichte bzw. mein Problem erzählen.

Meine Schwester (34) kleine Schwester (16) ich (18)

Meine Schwester tut bei ihren Freunden schon immer so als wäre ich ihre Tochter , sie behauptet auch das ich jünger sei und anders heiße.Das stimmt jedoch nicht.Ich hab auch eine Schwester die genau so aussieht wie ich, alle denken wir sind eine Person.Die spielen beide so ein gemeines Spiel.

Meine Schwester macht das sehr oft, wenn sich meine kleine Schwester in der Schule verletzt , zwingt sie mich meinen Freunden zu erzählen das ich mich verletzt hab und abgeholt wurde, damit ihre Lügen nicht auffliegen.

Ich hab das immer mitgemacht da ich Angst vor ihr habe und sie mir drohte.

Mein Problem ist jetzt das ich alles verwechsle und vieles erzähle was meine Schwester erlebt hat da sie mein Kopf so sehr therapiert hat.

Wenn ich jemanden kennenlerne sage ich mein falsches Alter ohne Absicht.Ist das schlimm?

Muss ich in eine Therapie, ich lüge schon meine Freunde an weil ich alles verwechsle?

Werden meine Freunde mich deswegen hassen ?

Denkt ihr die werden den Kontakt zu mir abbrechen?

Wissen, Schule, Familie, Freundschaft, Angst, Stress, Verwandtschaft, Freunde, denken, Gedanken, Pubertät, Psychologie, Angststörung, Erfahrungsberichte, Gerüchte, Identität, Kontakt, Liebe und Beziehung, Störung, Verwechslung, lügengeschichten, Erfahrungen
2 Antworten
Hallo ich fragen über das Thema Spaßraufen also Playfights unter Freunden und Geschwistern?

Ich persönlich, mache noch gerne mit Freunden und mit meinen Geschwistern, habe 4 jungs, meine Zwillingsbrüder beide 9j und meine beiden Vetterbrüder 10 und 8Jahren.

Ich bin auch etwas über aktiv Junge, ich brauche den Sport, ich spiele aktiv Fussball mit 5 Jahren angefangen und mit 6 Jahren mache ich etwas Kampfsport, nehmmlich Grapplingringkampf, im selben Sportverein wird es angeboten.

Mit den beiden Sportarten kann ich mich richtig, mit besten Freunden austoben, das tut mir richtig gut und habe richtig viel Spaß und Bewegung.

Wenn ich mit besten Freunden oder mit meinen Zwillingbrüdern ein Spaßkämpfechen auszutragen kann, ist der Tag gerettet.

Es geht um Spaß mit seinem Freund, und währ gewinnt ist bei uns zweitrangig, keiner wird verletzt oder wehgetan, weil Freunde auf einander auf passen und auch vähr bleiben soll.

Mein fragen ist, welcher Junge oder Mädchen mag das noch unter Freunden so zur spielen.

Und gibt es auch, Erwachsene Männer die damals als Jungs, im Kindesalter mit besten Freunden oder mit seinem lieben Bruder so Spielkämpfe und euch jungs ausgetobt haben,.

Der darf gerne wass darüber erzählen, ob es Spaß gemacht hat oder nicht.

Würde mich interessieren.

Ich bin Stiven 11j alt.

Das ist ein Beispiel Foto, wo mann mit Freunden, Toben und Raufen kann.

Hallo ich fragen über das Thema Spaßraufen also Playfights unter Freunden und Geschwistern?
Ein Playfight unter Jungs vs Jungs 68%
Ein Playfight unter Mädchen vs Mädchen 16%
Ein Playfight unter Jungen vs Mädchen 16%
Sport, Kinder, Schule, Familie, Freundschaft, Kampfsport, Wrestling, Freunde, Grappling, Grundschule, Judo, Jungs, Jungs und Mädchen, Kindergarten, Liebe und Beziehung, Sportunterricht, ringkampf
15 Antworten
Warum ist er so?

Da ist dieser Junge, wir haben immer viel und lange miteinander telefoniert und konnten auch immer über alles reden. Wir sind sowas wie beste Freunde geworden.

Einmal hatte er Ärger mit seiner Freundin und ich wollte ihn nicht mit seinen Gedanken alleine lassen, also bin ich zu ihm gefahren, weil ich ihm helfen wollte. Wir haben ein wenig gequatscht, er wollte dann mehr, aber ich meinte, dass das wegen seiner Freundin nicht gehen würde, denn das geht gar nicht.

Jedoch haben wir später etwas getrunken, wodurch auch bei mir die Hemmschwelle gesunken ist und wir haben rumgemacht..

Er hat es seiner Freundin erzählt und sie hat ihm verziehen.

Darauf hin hat er sich bei mir bedankt, dass ich immer für ihn da gewesen bin etc., aber er wolle keinen Kontakt mehr haben.

Um ihm das zu erleichtern habe ich ihm versprochen ihn nicht mehr anzurufen, obwohl ich das so oft wollte habe ich mich auch daran gehalten.

Jedoch rief er mich nun letztens (2 Wochen nach dem Gespräch) an, als ich hörte, dass er es ist, habe ich aufgelegt.

Den Tag darauf rief er an und meinte er hätte nur angerufen, weil er dachte, dass ich ihn vorher unter privater Nummer angerufen hätte, worauf ich ihm versprach, dass ich das nur getan habe, was auch der Wahrheit entspricht.

Gestern rief er dann betrunken an, worauf ich ihn fragte, warum er das nicht sein lasse, da es uns beiden nicht gut tut. Er meinte er würde mir nur noch eine Sache sagen wollen und ich solle nicht auflegen, als er anfing mich als "S*hlampe" etc. zu beleidigen.

Ich beendete das Gespräche. Bin jedoch sehr gekränkt gewesen, worauf eine Freundin von mir ihn anrief um zu fragen was das solle.

Obwohl ich ihm immer geholfen habe, immer für ihn da gewesen bin, die Nächte mit ihm durch telefoniert habe, wenn es ihm schlecht ging, mir seine Pronleme angehört habe etc. meinte er zu meiner Freundin, dass sie sich doch lieber von mir fern halten solle, weil ich meinen Mitmenschen nichts Gutes wolle. Er sagte ich hätte gelogen und Unfug erzählt, was ich nicht getan habe.

Nun frage ich mich warum er so zu mir ist und mich so beleidigt und verletzt, obwohl er mir vorher immer das Gegenteil erzählt hat und gesagt hat, wie dankbar er ist mich zu kennen und in seinem Leben zu haben und wie gut ich ihm tun würde? Habt ihr eine Idee?

Er meinte außerdem auf die Frage, ob er mich nur angerufen habe, um mich zu verletzen, dass er das nicht wollen würde, sondern mir nur zeigen wollen würde, wie ich wirklich bin.

Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Sexualität, Liebe und Beziehung, sexuell, verletzt, langer text
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freunde