Gute Freundin beleidigt. Was tun?

Huhu

Einige Arbeitskollegen und ich haben uns gestern zum Grilliren getroffen. Wir haben das Treffen schon länger per WhatsApp-Gruppe geplant, damals war auch (nennen wir sie) A in der Gruppe und meinte das sie gerne kommen würde. Bald danach habe ich A jedoch aus der Gruppe gekickt, da sie so gut wie nie geschrieben hatte, weshalb ich ich es für überflüssig sah, sie noch länger in der Gruppe zu haben.
Sie erkundigte sich drauf hin weshalb sie gekickt wurde, worauf ich ihr meine Gründe nannte, was sie zur Kenntnis nahm wobei sie fragte ob sie dennoch zum treffen kommen könne was ich bejahte.
Während der Arbeit erkundigte sie sich dann ein zwei mal darüber, wie es nun mit dem Treffen liefe und ob es Neuigkeiten gibt, welche ich und die andern die dabei sein werden, gab,
Doch seit Mittwoch hat sie nichts mehr gefragt, weshalb wir sie auch nicht weiter Informierten.
Gestern fand das Treffe schliesslich statt und es war mega toll. Alle waren dabei, nur eben A nicht.
Als ich dann ein Bild von unsere Runde auf meinen WhatsApp Status stellte, schrieb A mich an und meinte, das sie schon etwas enttäuscht von uns sei, da keiner ihr die neusten Informationen hat zu kommen lassen und se das traurig machen würde.
Ich meinte drauf hin das sie halt hätte nachfragen müssen und wir ihr nicht alles in den Hintern schieben können, worauf die Antwort kam, dass sie niemand sei der sich einfach selbst Einladen würde und daher nicht nachgefragt hatte, da keiner von uns von sich aus Informationen über das treffen an ihr weiter gab..
Seit her ist Funkstille und sie reagiert nicht auf meine Nachrichten, was ich ziemlich kindisch finde.
Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten?

Freizeit, Freundschaft
Soll ich es wagen zu Fragen?

Ich hatte eine sehr gute Freundin, am Anfang sind wir zusammen zur Schule gegangen und haben gefühlt alles zusammen unternohmen, dann hat sie ins Gymnasium gewechselt ich war froh für sie und dann hat sie sich immer mehr distanziert sie schreibt mir nicht auf WhatsApp klingelt nicht mehr bei mir, eines Tages hab ich gehört ihr Fuß sei gebrochen also besuchte ich sie ich wollte bloß reden, und fragen wie es ihr geht während ich in ihrem Zimmer sass und gefragt habe was passiert ist, sind paar Minuten vergangenen dann hat sie

mich einfach gefragt ob ich gehen kann, ein anderes Mal(Sie mag Katzen) hab ich meine Katze mitgenommen um es ihr zu zeigen die hat ihn gestreichelt alles war gut bis ihre Mutter die Türe aufgemacht hat, ich wusste nicht ob mein Kater rausgerannt ist, aber ich habe es mir gedacht also hab ich gefragt ob sie mit mir suchen kann sie meinte sie würde in ihrem Zuhause suchen... ich hab fast geheult als ich geklingelt habe ich hatte so große Sorgen. Sie hingegen sass auf dem Sofa, Fernseh schauen gesehen das ließ sie alles einfach kalt.

Letztendlich fand ich meine Katze hinter den Gardinen schlafen, bei ihr Es hat mich so wütend gemacht das ich nicht geredet sondern einfach still Nachhause gegangen bin. 8 Monate sind jetzt vergangenen und wir haben nicht miteinander geredet, ich bin echt kurz davor bei ihr zu klingen und einfach zu Fragen was ihr Problem ist. Soll ich es wagen??

Freizeit, Freundschaft, traurig, Katze, verletzt, Wut

Meistgelesene Fragen zum Thema Freizeit