Beziehung scheitert an Eltern?

Zwischen uns läuft es zur Zeit schlecht, jedoch liegt das nicht an der Beziehung sondern an meinen Eltern.

Die Situation: Wir sind beide 15 Jahre alt, und seit 3 Monaten zusammen. Er hat das Glück ein gutes Verhältnis mit seinen Eltern zu haben, ich leider nicht. Noch haben wir uns gegenseitig unseren Eltern nicht vorgestellt, meine wollen ihn nicht kennenlernen (er darf auch nicht zu mir kommen) und mit seinen gab es Komplikationen (siehe Frage davor) wegen meiner Mutter.

Überhaupt lässt sie mich fast nie zu treffen mit ihm, meistens sage ich, ich bin mit Freundinnen draußen (ich hasse es sie anzulügen).

Ich wollte schon häufig Schluss machen, da es mir für ihn so leid tut. Seine Eltern sind lieb und offen, wollen mich kennenlernen, meine Eltern sind extrem abweisend.

Außerdem geht es mir momentan nicht gut, ich habe Depressionen und eine Essstörung, bin aber nicht in Therapie, da es niemand weiß. Der Auslöser dafür ist meine Mutter, die mich dauernd fertig macht. Ich helfe ihr zwar wirklich viel, habe gute Noten, versuche immer respektvoll und angemessen zu sein, trotzdem bemängelt sie alles und macht mich runter.

Ich merke wie sehr meine eigene Mentale Gesundheit an all dem leidet, und es wäre für mich am besten Schluss zu machen, jedoch will ich das nicht, da ich ihn wirklich liebe und er gar nichts dafür kann, er ist so gut zu mir und ich will ihn nicht verlieren. (Er weiß bis auf die Essstörung von nichts bescheid, da ich die Beziehung nicht noch mehr belasten will)

Was soll ich tun?

Liebe, Freizeit, Familie, Freundschaft, Beziehung, Sex, Eltern, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Was würdet ihr mir raten?

Ich habe zwar viele Kontakte. Jedoch habe ich nur 2 „Freunde“ mit denen ich was unternehme (Mit einer von denen bin ich nicht so eng wie mit der anderen) Seit Monaten gehen die immer zu zweit raus. In den letzten Wochen hat sich das sogar gehäuft. Wir waren schon seit 3 Wochen nicht mehr zsm draußen. Am Anfang hat es mich nicht interessiert als die ohne mich raus gegangen sind, weil ich mein die können ja auch mal was ohne mich unternehmen.

Letzte Woche am Montag habe ich eine von den angeschrieben. Dann meinte sie „ja warte ich schreib dir gleich“. Sie hat mir bis am Abend nicht Bescheid gegeben ob sie kann oder nicht und dann kam mein Bruder nachhause und hat gesagt, dass er die beiden draußen gesehen hat. Als sie mir am Abend geschrieben hat meinte sie ja war mit ihr in .... nur um Schuhe zu kaufen. Ich habe ihr normal geantwortet.

Am nächsten Tag war ich kurz in der Stadt und habe beide wieder gesehen. Ich habe die angelächelt und bin eif weiter gelaufen. Daraufhin haben die mich angeschrieben und gefragt warum ich nicht zu den gekommen bin. Sie hat mich die ganze Zeit voll gespamt und als ich ihr erzählt habe warum ich sauer bin hat sie nur gelacht und hat irgendwelche Geschichten erzählt, um aus der Situation raus zu kommen und meint wir lieben dich doch blablabla.

Die gehen ungelogen jeden Tag raus ( sieht man ja auch in deren Storys. Das Problem ist wenn die mich draußen sehen reden sie so nett mit mir. Irgendwie denke ich sie nutzt mich aus, weil sie niemanden in den Pausen hat außer mich.

Auch wenn es ich es mir nicht anmerken lasse verletzt es mich sehr. Jedoch will ich den auch garnicht fragen, warum die garnicht mehr mit mir raus wollen. Was würdet ihr mir raten? Ich hatte mir ihr schon so oft Streit, weil sie immer scheiße gebaut hat. Immer wieder habe ich ihr verzeihen.

Freizeit, Freundschaft, Freunde, Psychologie, Liebe und Beziehung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freizeit