Inhaltsangabe die Teufelsmühle am Wienerberg?

Ich bitte sie anzuschauen und Verbesserungsvorschläge zu schreiben. Auch würde ich mich über Seiten, Links Freuen, wo man eine Inhaltsangabe davon findet.

"Die Teufelsbruckmühle am Wienerberg": Inhaltsangabe

Die Sage "Die Teufelsbruckmühle am Wienerberg" von Herrn Leopold Huber handelt von Raubritter Kilian und seinen Gefährten, die wegen vielen grausamen Taten in die Hölle fallen.

Der Raubritter Kilian von Drachenfels kauft sich am Wienerberg eine Mühle und eröffnet darin ein Gasthaus. Alle Boten und Fuhrleute, die dort die Nacht verbringen, werden von Kilian und seinen Anhängern ausgeraubt oder umgebracht. Die erfolglosen Versuche der Frau von Kilian ihn von den kaltblütigen Treiben abzubringen, führen nur dazu, dass Kilian wütend wird. Er droht ihr, er werde sie in den Mühlbrunnen werfen, wenn sie nicht endlich aufhöre ihn mit dieser Sache zu belästigen. Die Frau lässt sich nicht abbringen und fährt damit fort. Deshalb setzet er die Drohung durch, doch gleichzeitig erzittert die Erde und Kilian und seine Gefährten fallen durch ein Loch in die Tiefe.

Möglicherweise will uns der Autor mit dieser Sage sagen, dass man aufören soll etwas zu machen, wenn jemand immer wieder versucht dich daran zu hindern. Auch könnte er damit meinen, wenn man jemanden etwas schlechtes tut, dass es ihn selbst auch trifft.

Freizeit, Deutsch, Schule, Psychologie, Filme und Serien, Philosophie und Gesellschaft
0 Antworten
Wichtige frage zur Freundin?

Hey, ich verbringe mit meiner Freundin viel Zeit. Wir waren während der gesamten Corona Ferien zusammen, und auch jetzt bin ich mit ihr immer so zwei Tage am Stück zusammen, dann am Tag wo ich so um 16 Uhr gehe und 17 zuhause bin, chille ich bisschen und Penne dann abends. Und am nächsten Tag kommt sie dann zu mir für zwei Tage oder ich zu ihr wieder. Folgendes, heute ist Donnerstag und ich war jetzt 4 Tage die Woche mit ihr zusammen. Morgen würde ich dann alleine sein und Samstag auch, weil ich da bei 2 Freunden bin. Aber am Freitag ist sie alleine und ich wäre halt bei einem Kumpel mit einer kleinen Runde, wo ungefähr 7 Jungs da sind und so 4 mädchen. Sie hat mich gefragt ob sie nicht mitkommen könnte. Ich habe daraufhin nein gesagt, weil ich finde, dass Freiraum gesund für die Beziehung ist und ich auch mal bisschen alleine mit Freunden sein will. Sie aber findet es sehr traurig von mir und ist enttäuscht, weil ich sie nicht mitnehmen würde, obwohl da auch Mädchen sind. Sie findet, dadurch, dass da Mädchen sind, muss sie auch kommen, also sie fragt mich dann so, warum sie nicht mitkommen darf, wobei da ja selber Mädchen sind und sie weiß auch, dass das kumeplinen von uns allen sind. Sie weint und ist enttäuscht von mir, dass ich nein gesagt habe. Sie meint sie findet es schade, dass ich nein sage, weil sie ja alleine ist. Aber bin ich für sie zuständig? Ich würde sie mitnehmen, sofort, wenn ich sie nur so 3-4 mal die ganze Woche sehen würde, aber jetzt 4 Tage hintereinander und die Woche ist noch nicht mal vorbei, da will ich mal alleine sein. Ich bin doch nicht schuld wenn sie alleine ist, sie könnte sich mit einer Freundin treffen, sie wurde von einer gefragt, aber sie mag sie nicht so sehr also hat sie nein gesagt, und jetzt findet sie es schade, dass ich halt nein gesagt habe, obwohl sie dann alleine zuhause wär? Bitte mal eine ernstgemeinte Antwort.

Liebe, Freizeit, Leben, Freundschaft, Freunde, Freundin, Liebe und Beziehung, Freiraum, gesund, allgemein
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freizeit