Geben euch nur ganz bestimmte / wenige Dinge Kraft bei Einsamkeit?

Also ich fühle mich regelmäßig einsam, das Gefühl ist leider auch schlimmer / häufiger geworden über die Jahre. Ich habe zwei Freunde, mit denen ich mich regelmäßig treffe.

Einer davon ist mein bester Freund und wir sind auch Seelenverwandte und treffen uns auch mehrmals pro Woche. Trotzdem fühle ich mich einsam. Wenn ihm etwas passieren würde (hofft man ja nicht, aber kann man ja nie wissen), wäre ich auch in der Tat sehr einsam, denn es ist ein riesiger Unterschied, wenn man jemanden trifft (z. B. den anderen Freund) oder wirklich alles perfekt passt (man sich nicht verstellen muss, ähnliche Interessen hat, verstanden wird, schwer zu beschreiben).

Außerdem fühle ich mich in der Stadt, in der ich wohne, nicht wohl. Ich war 2017 mal für einen Kurztrip (vier Tage) in London. In der Stadt würde ich mich sehr wohl fühlen, mag es dort sehr, habe mich damals aber auch nicht so perfekt gefühlt, weil ich alleine da war und mich daher auch einsam gefühlt habe (also einerseits fand ich es dort toll (nur die Unterkunft war deprimierend, hatte kein wirkliches Fenster und es hatte etwas von Zelle). In Norwegen war ich nur mal einen Tag, da werde ich natürlich noch viel Zeit verbringen. Ich liebe die Landschaft dort und fühle mich in der Natur (Berge, im Idealfall mit Meer) sehr wohl.

Was auch Kraft gibt, wenn ich alleine bin, sind tatsächlich Filme (auch z. B. Thriller).

Kennt ihr das, dass euch eine bestimmte Person, ein bestimmter Ort oder eine bestimmte Aktivität Kraft geben, ihr euch aber trotzdem gleichzeitig einsam fühlt? Ist das bei euch oft so?

Leben, Freundschaft, einsam, Gefühle, Einsamkeit, Menschen, Alltag, Psychologie, Liebe und Beziehung
Hab Vaters Segen nicht bin in einer Zwickmühle.. Hilfeeeeee?

Ich bin w/27 und mein Leben sieht so aus, dass bis ich bis jetzt nichts so gar nichts erreicht habe Hauptschule mit schlechten Noten, kein Führerschein und bis jetzt noch nie richtig gearbeitet. Und ich bin der Meinung, solange ich in dieser Stadt fest sitze, wird sich nie was ändern!! Ich werde weiterhin den ganzen Tag pennen und die Nächte durchmachen! Und ich hab keine einzige Freundin hier. Aber jetzt bietet sich mir eine Gelegenheit und zwar eine 1 Jährige Ausbildung als Altenpflegehelferin in Stuttgart (6 Stunde von hier wo ich wohne entfernt) wo ich 1.060€ Brutto verdienen würde und Wohngeld um die Wohnung die ich dann hab zu finanzieren. Ich hab jetzt am 23.05 den Vorstellungsgesprächtermin, wo meine Mutter möchte, dass ich erst zu ihr mit dem Zug fahre und dann zu dem Termin. (Sie wohnt neben Stuttgart).. Die Sache ist die, dass ich eigentlich schon vor Wochen zu ihr wollte aber mein Vater mich davon abgehalten hat, weil er meinte: ,,ich habe Angst dass es dir wieder schlecht geht und ich hab ein schlechtes gefühl“. Und am nächsten Tag, wo ich heimlich zum Bahnhof wollte, hat er meinen Couseng nach Hause geschickt und er hat sich mir dann in den Weg gestellt ihr müsst wissen er ist 18, und 1,80m groß und ist 200kg ich konnte mich nicht wehren, weswegen meine Mutter dann sauer auf mich war und mich verbal verletzt hat am Telefon, weil ich nicht zu ihr konnte und sie meinte ich hätte mir dass alles ausgedacht, obwohl sie genau diejenige sein musste mir zu glauben weil sie früher das gleiche erlebt hat und am Ende es geschafft hat abzuhauen und mich und meine Familie zu verlassen.. So und jetzt wo meine Mutter mir wieder eine 2. Chance gibt will mein Vater mich wieder davon abhalten, dass ich zu meiner Mutter gehe und sozusagen diese Ausbildung antrete! Ich weiß es klingt so als ob er Steine in meinen Weg stellt und nur das schlechte für mich will aber so ist das nicht! Er war derjenige der bis jetzt an meiner Seite war und mich nach oben geholt hat, als es mir dreckig ging.. Aber was soll ich machen ich will ihn nicht verletzen aber soll ich hier bleiben und weiter so leben und in dieser Stadt verrecken? Nur um ihn nicht zu verletzen? Ich hab das Gefühl wenn ich diesen Schritt angehe wird sich mein Leben zum positiven verändern. Ich hätte dann eine Ausbildung, endlich eine eigene Wohnung und Freunde die ich dort habe. Mein Vater sagt die ganze Zeit, dass er Angst hat dass ich wieder unten ankomme und wieder Suizidale Gedanken habe und er mich dann wieder nicht hoch bringen kann, weil ihm die Kraft dazu fehlen würde... Aber was soll ich bitte tun? Soll ich es wirklich wagen und zu meiner Mutter am Freitag immerhin gibt sie mir noch eine Chance

Ich bin in ner Zwickmühle :(((((

Leben, Gesundheit, Familie, Ausbildung, Liebe und Beziehung, segen
Großeltern leihen sich dauernd Geld?

Hallo,

ich bin eigentlich ein fröhlicher Account bei dem es meistens nur um das Fragen von Küchenzubehör oder Kochen geht. Jetzt aber mal ein ernstes Thema.

Mein Großvater bekommt 2500€ Rente. Meine Oma lebt aber ÜBER diesem Budget und zwar enorm. Da sie nie gelernt hat zu sparen und die beiden seitdem in unfassbar hohen Schulden stecken.
TROTZ das mein gutmütiger Vater ihnen 500€ Schulden monatlich abnimmt (er zahlt ihre Schulden, weil meine Oma sonst psychisch durchdreht). Meine Oma macht dann immer so, als würde sie gleich sterben. Weil sie schonmal einen Herzinfarkt hatte. Sobald sie zu jammern anfängt und das so oft wiederholt, geht es einem extrem auf die Psyche…

Mein Mann & ich sind dabei ein Haus zu kaufen und haben ab Juni womöglich die erste Rate zu zahlen (warten noch auf paar Briefe/Rechnungen und die Eintragung). Zudem müssen wir noch einen Monat Miete zahlen und Geld sparen. Wir leben lange nicht an der finanziellen Grenze, da wir beide gelernt haben zu sparen und mit Geld umzugehen…

Ich bin LEIDER ein sehr gutmütiger Mensch und mir geht vieles sehr lange im Kopf nach.

Eigentlich sagte ich ihnen, das es ab den Monat nicht mehr geht zwecks zu viele Zahlungen.

Eben saßen mein Mann & ich Gemütlich beim Essen, als mein Handy klingelte und ich als ich Opa las, schon spürte was los war. Ich nahm ab und „Oma hat einen Frisörbesuch bekommen, könnt ihr uns zudem noch 150€ leihen? Ich fahr dich auch zur Bank“ er stellt seine Stimme dann immer als wenn er total fertig wäre, weil er weiß wie schnell ich einknicke und das ich ein schweres schlechtes Gewissen habe…

Ich depp hab dann Ja gesagt und als ich aufgelegt hatte, hatte ich mit meinem Mann einen riesen Streit. Er sagt dann ich soll lernen nein zu sagen, aber ich KANN es einfach nicht. Ich bin total fertig mit meiner psyche jetzt wieder. Ich fühle mich ausgenutzt und mein Kopf weigert sich etwas dagegen zu tun.

Ich bin nervlich gerade wieder am Ende und das Essen ist mir vergangen…

Was soll ich tun… Wie lerne ich nein zu sagen…

Liebe, Leben, Finanzen, Familie, Geld, Bank, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
Wie bekomme ich mein Leben wieder richtig in den Griff?

Guten Abend Leute,

ich bin 24, männlich, Single und derzeit Ausbildungssuchend.

Ich wohne noch bei meiner Mutter, die im Rollstuhl sitzt.

Ausbildungssuchend bin ich schon seit 2,5 Jahren.

Zum Glück hatte ich dieses Jahr schon 3 Vorstellungsgespräche und kann demnächst in einem Betrieb, der mir gefällt Probearbeiten.

Zu meinem Problem:

Mein ganzes Leben schon denke ich fast nur an andere bzw. an meine Freunde und besonders in den letzten Jahren an meine Mutter, die zuvor im Koma war.

Während Corona habe ich mich auch nicht mit Freunden getroffen, was schwer war.

Aber ich bin unzufrieden mit mir selbst und möchte das ändern.

Da ich sehr selbstreflektierend bin, werde ich in Zukunft alle Energie in mich stecken.

Ist es schon zu spät?

In der Liebe habe ich eigentlich kein Problem, nur das geringe Selbstwertgefühl ist immer das Problem gewesen. Ansonsten lief es gut, aber zu einer Beziehung war ich noch nicht bereit bzw. ich habe zu hohe Ansprüche.

Danke für jede Hilfe

PS: Mein Ziel ist es 2032 Vater zu werden und ein Leben zu führen, was ich immer schon wollte. Natürlich mit einer Partnerin, die ich liebe und einem Job, den ich gerne ausführe. Es sollte schon alles passen.

Ich denke, du solltest nicht zu hart zu dir sein 50%
Alles wird gut 40%
Du bist auf jeden Fall Hartnäckig 10%
Leben, Familie, Psychologie, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Weltbild, Philosophie und Gesellschaft, Psychologie und Gesellschaft
GuGuMo - Die "gute" neue Mobilfunknummer?

Guten Morgen Community, es ist kurz vor 10 Uhr, die Sonne grillt einem schon die obere Hautschicht an, und bei so manchen Kollegen riecht man, wie das Deodorant so langsam den Geist aufgibt.

Aus aktuellen Anlass inspiriert, stelle ich heute, ja ja schon wieder ich, euch eine konkretere Frage.

Der Hintergrund: So erdenklich viele Menschen nutzen ein Mobiltelefon, oder in modern ein Smartphone. Dazu besitzt man eine Mobilfunknummer. Sonst würde das Ganze nur ein sündhaft teurer Wecker mit MP3 Player Funktion sein.

Jetzt hat man im Laufe seines Lebens ja nicht nur immer diese eine Mobilfunknummer. Mache wechseln die Mobilfunknummern wie andere Freunde/ Freundinnen/ Beziehungen/ Autos, ... und so weiter.

Da kommt man je nach Mobilfunkanbieter schnell an seine Möglichkeiten. Immerhin kann ich mich früher daran erinnern, dass Mobilfunknummern mit 015/ +4915 begannen. Mittlerweile sind wir schon bei 017/ +4917.

Da kommt es nun vermehrt vor, dass man eine "recycelte" Mobilfunknummer zugewiesen bekommt. Und damit beginnt der Spaß.

Was habt ihr schon mit neuen Mobilfunknummer alles erlebt?

Als Beispiel aus meiner aktuellen Mobilfunknummer:

  • Meine Rufnummer gehörte einer Vorbesitzerin aus Bayern
  • Mittlerweile haben sich 2 andere Frauen per WhatsApp gemeldet (eine davon wurde mir vom eigenen Smartphone vorgeschlagen als "senden an" - Kontakt, und die andere Dame schrieb mir etwas per WhatsApp, hat es aber wieder gelöscht.
  • Die Nummer kennt eigentlich nur eine Handvoll Leute. Trotzdem rufen mich vermehrt unbekannte Mobilfunknummern an.
  • Diese Woche war das i-Tüpfelchen - Ein Arzt aus Bayern, den ich als Mann im Leben wohl niemals brauchen werden würde.

Mit früheren Mobilfunknummern, hatte ich schon Gespräche aus England, immer wieder mal Anfragen und Nachrichten "Wer sind Sie? Ich wollte zu dem/ die" 😂

Was sind da eure Erlebnisse.

Handy, Leben, Smartphone, Mobilfunk, witzig, Gespräch, Handynummer, Kurios, Gugumo

Meistgelesene Fragen zum Thema Leben