Kniearthrose mit 17 Jahren?

Hey ich bin oft Gejoggt aufgrung geforderter fittness für meinen leistungssport den ich seit ca 1/ 1/2 jahren mache. Eines tages bin ich aber weiter als sonst gelaufen und habe als ich zuhause war ein leichtes knacken im kniegelenk gehört als ich die treppe runterlief. Seit dem Tag hat sich alles verändert. Es hat sich jeden tag unterschwellig verschlimmert. Ich habe dies gemerkt und habe noch 2 mal am meinem sport mit dem knie teilgenommen doch dann habe ich aus angst eine lange pause eingelegt. Noch heute gehe ich nicht hin. Es knirscht nun komisch wenn ich im sitzen mein knie austrecke und dann wieder runterlasse . (Mehr beim runterlassen) Es tut auch leicht weh dabei. !!!->Mir ist aber aufgefallen das wenn ich mein gelenk mit der kraft meines armes bzw meine beinkraft nicht benutze, es beim aus und anwinkeln NICHT knackt und knirscht!!!! Es war auch nie geschwollen geschweige denn gerötet. Es knirscht halt nur bei diesem herablassen aus eigender muskelkraft oder auch bei squats und tut dabei weh. Ich bin immoment im Urlaub und stark am verzweifeln weil mein knie nun auch teils beim laufen schmerzt und ich den urlaub garnicht genießen kann und es meine eltern auch schon nervt das ich nichts mehr machen will. Es zieht mich echt richtung depressionen. Ich würde gerne die meinung von jemanden dazu hören. Könnte ich mir eine verletzung bzw. !Arthrose! zugezogen haben? Mit 17? Dann kann ich mich ja direkt erhängen mit sport als lebensinn.

Sport, Schmerzen, Arthrose, Depression, Gesundheit und Medizin, Knieschmerzen, Sport und Fitness
9 Antworten
Hat man im Fussball in einer Saison zu Beginn immer als Ziel den Aufstieg oder einen Platz möglichst weit oben und wie ergibt sich das?

Also zb in der 3. Liga und 2. Bundesliga haben da zu Saisonbeginn alle Clubs als Ziel die ersten 3 Plätze als direkter Aufstieg oder Relegation

und in der Bundesliga dann als Ziel die oberen Plätze also in die Europa League zu kommen?

Weil das ist ja der Sinn im Fussball in einer Saison in der Tabelle möglichst ganz nach oben zu kommen und unter den ersten 5 Clubs zb mitzuspielen

oder zumindest sich im Mittelfeld festsetzen oder wenn ein Trainer später übernimmt erstmal den Abstieg vermeiden

ein Abstieg ist natürlich immer erstmal ein Rückschlag und man kann dann nur in der neuen Saison wieder um den Wiederaufstieg spielen als Ziel

Ein Aufsteig bringt immer mehr Einnahmen in der höheren Liga aber man braucht zb auch Lizenzen für das Stadion und die Liga und muss das zahlen

Und in jeder Liga sind ja einige Clubs dominant und schaffen den Aufstieg souverän aber können dann in der neuen Liga wieder Probleme haben oder wieder runter

zb wie Paderborn jetzt für die die Bundesliga einfach zu groß, zu schwer war

und Union zb konnte sich dagegen gut halten und kann nun weiterplanen

Aber zumindest eine Saison in einer besseren Liga ist schon ein Erfolg für einen Club und bringt kurzzeitig mehr Geld und auch etwas Erfahrung

Also ist der Aufstieg meist das Ziel und spielt man gezielt darauf hin oder ergibt es sich oft einfach auch so dass man in der Tabelle ganz nach oben kommt?

Sport, Fußball, Bundesliga, Sport und Fitness
3 Antworten
Was für ein Mountainbike ist das (BULLS) (Hardtail?)?

Hallo. Ich war heute in einem Geschäft, da ich mir ein neues Fahrrad (Hardtail) zulegen möchte. Das Fahrrad auf dem Bild ist aber kein richtiges Hardtail, oder? & leider haben die nicht viel mehr Auswahl, wegen der jetzigen Situation dauert das noch Monate, bis die wieder Lieferung bekommen, & so lange möchte ich nicht warten. Als ich den Verkäufer gefragt habe, wie lang der Federweg der Gabel ist, meinte er 13mm, was mich ehrlich gesagt sehr verwirrt hat. Meint er vielleicht 13cm? Weil sonst sind solche Gabeln doch immer 100mm/120mm/160mm etc.

Ich habe aber nicht genauer nach gefragt da ich den Verkäufern ungerne sehr viele Fragen stelle.

Am Fahrrad war ein kleiner Zettel. Dort stand aber nicht Hardtail drauf, sondern irgendwas mit Tail am ende, also müssten 4 Buchstaben sein & dann Tail. Also so: ____tail. Weiß bloß die ersten Buchstaben nicht mehr. Könnt ihr erkennen, um was für ein Mountainbike es sich handelt? Vielleicht sogar das Modell? Ist von der Marke Bulls. & falls es kein Hardtail ist, oder meinetwegen auch doch, würdet ihr sagen es ist für meine Ansprüche geeignet?: Meistens nur Asphaltfahrten, also auf Straßen, aber ab & zu auch mal im Wald oder in Bikeparks. An sich sieht das Mountainbike ja ganz gut aus, aber ich bin ein bisschen wegen der Federgabel verwirrt, da diese ja auch etwas klein aus sieht.

Falls es was bringt: Reifen sind 27,5 Zoll & Rahmengröße ist 51

Liebe Grüße, Efecan

Was für ein Mountainbike ist das (BULLS) (Hardtail?)?
Sport, Fahrrad, Mountainbike, Hardtail, MTB, bulls
5 Antworten
Warum werden im Fussball die meisten Spiele jetzt nur noch von Bezahlsendern gezeigt oder beim Stream?

Beim Fussball ist es ja jetzt so dass die meisten und wichtigen, interessanten Spiele wie Champions League komplett, auch Bundesliga nur noch von den Pay Sendern sky und DZAN gezeigt werden also zb in Kneipen haben sie meist sky und die Fans treffen sich dann dort

Und oft gibt es auch den Internet Stream aber der ruckelt ja immer so und bleibt immer hängen und im Fernsehen läuft das Bild ja fließend

früher kam Champions League ja im TV aber auch nur wenige Spiele,

zb Europa League kommt noch auch oft auf RTL, Sat 1, kabel 1

die Bundesliga kommt auch nicht im TV, nur das Sportstudio zb

weil früher kamen ja auf ARD und ZDF viel mehr Spiele frei

dagegen 3. Liga kommt schon noch oft auf den Regionalsendern wie BR, MDR, WDR,NDR

man zeigt also nur noch die niederen Spiele frei und die guten Spiele jetzt nur noch bei Bezahlsendern weil man mit der Champions League verdienen kann und bei unteren Ligen ist das egal

oder ist es auch so dass ARD und ZDF natürlich beim deutschen Fussball mehr Rechte haben und daher zb Bundesliga und Pokal auch immer frei zeigen können oder WM und EM weil das für die Fans ein Grundrecht ist und sie es zeigen müssen

und wenn man die Spiele nicht sehen kann ist zwar blöd aber man erfährt die Ergebnisse dann ja doch frei im Internet und gibt dann auch Videos des Spiels mit den Toren

Also will man die Fans eben jetzt mehr abkassieren und ärgern und macht die meisten Spiele deshalb so rar und nur noch schwer zugänglich? :D

Sport, Fernsehen, Fußball, Sex
6 Antworten
Junge 12 Jahre: Ich hab mir als kleines Kind beide Beine gebrochen und kann seitdem nicht mehr allein vom Boden aufstehen und meine Mutter macht sich Sorgen.?

Ich bin jetzt 12 Jahre alt. Ich habe mir als kleines Kind beide Knie und die Hüftgelenke gebrochen und halt so das man es nicht mehr richtig gut hinbekommen hat so das es halt blöd zusammen gewachsen ist und ich kann deswegen die gelenke nicht so gut bewegen.

Ich hatte viele jahre deswegen krücken aber mittlerweile geht es auch ohne und ich kann eigentlich so laufen dass es normal aussieht und man es nicht merkt. Ich hab auch keine Schmerzen mehr.

Man kriegt es eigentlich nicht so mit und wer mich sieht dem fällt es gar nicht auf. Viele wissen es auch gar nicht.

Das problem ist ich kann meine Knie nicht so gut biegen und die gelenke an der hüfte nicht so stark bewegen und deswegen sind manche sachen halt schwierig für mich.

Jetzt war ich neulich allein zu hause und normal setz ich mich nie auf den boden weil ich weiß ich komm schwer wieder hoch aber ich wollte unsere katze streicheln also hab ich mich halt vorsichtig runter gesetzt und gedacht ich schaff es schon irgendwie wieder hoch.

Und dann bin ich da halt gesessen oder mehr so auf dem Rücken gelegen weil nicht wirklich sitzen kann ich nicht wenn es flach ist und hab ihn halt bisschen gestreichelt und der fernseh war an und irgendwann hab ich halt versucht aufzustehen aber ich habs nicht geschafft.

Bei uns ist halt das wohnzimmer ziemlich groß. Und es war halt nichts in der nähe an dem ich mich hoch ziehen konnte oder wo ich hin rutschen konnte und ich bin halt einfach nicht mehr hoch gekommen und mein handy hatte ich auch nicht zum hilfe holen.

Ich bin dann halt voll lange auf dem Boden gelegen und hab halt alles versucht aufzustehen aber es ging einfach nicht und ich hatte dann halt schon bisschen panik weil ich so hilflos war.

Ich hab gerufen aber hat halt keiner gehört. Und es war halt keiner da der mir helfen konnte bis meine Mutter so nach ner halben stunde heim gekommen ist und mir hoch geholfen hat.

Jetzt macht sie sich total sorgen und will mich nicht mehr alleine zu Hause lassen.

Mich nervt das weil klar hab ich eine behinderung aber ich bin jetzt niemand den man ständig pflegen muss und auf den man aufpassen muss. Das war halt einfach dumm von mir das ich mich auf den flachen boden gesetzt hab und es passiert ja jetzt auch nicht nochmal.

Was kann ich tun dass sich meine mutter nicht so viele sorgen macht? Mich nervt es eh das sie mir bei so vielen sachen helfen muss wenn ich zum beispiel in der badewanne bin und alles weil es halt langsam peinlich wird in meinem alter. Und sie kann mir auch nur helfen weil ich jetzt noch ziemlich klein bin und dünn aber keine ahnung wie sie das machen will wenn ich größer bin.

Ich hätte gern mehr freiheit und mehr privates aber grade passiert eher das gegenteil.

Sport, Bewegung, Kinder, Mutter, Schule, Familie, Angst, Selbstständigkeit, Jugendliche, Eltern, Junge, Pubertät, aufstehen, Gesundheit und Medizin, Knochenbruch, Liebe und Beziehung, 12 Jahre
18 Antworten
Gewichtszunahme durch "überfressen"?

Hallo

Ich bin nicht mehr zufrieden mit meinem Körper. Bin grad mal 1,73 m gross und wiege auch nur 60 kg. Hab nur wenig Fett und ein wenig Muskeln (Oberkörper ist im Verhältnis stärker). Meine 3 Geschwister können besser zunehmen als ich und generell in meiner Familie sind alle (Onkel, Tanten, Grossväter) eher "dick". Nur die Eltern und eine Grossmutter sind auch sehr schlank.

Zurzeit versuche ich durch Sport mehr Muskeln zu gewinnen durch 3 mal Krafttraining in der Woche. Meine Ernährung ist zurzeit vielseitig aber eher proteinlastig (Bananen, Milch, Joghurt, Magerquark, trinke nur noch Wasser und Kaffee, Fleisch, Eier, Teigwaren, Nüsse, Früchtesmoothie, Gemüse, selten was Süsses, esse häufig Döner und andere Getreideprodukte). Alles in allem komm ich an einem Tag zwischen 2500 kcal und 3000 kcal. Der errechnete Bedarf von ca. 2500 kcal ist somit (mehr als) gedeckt. Ich mach Krafttraining weil ich es für sinnvoll erachte, da ich für expliziten Muskelaufbau meines erachtens nach doch noch mehr Kraft und Übung brauche. Und sonst beweg ich mich nicht viel, Berufswegen schon nicht. Hab zurzeit einfach meine Bedenken, dass ich einfach nicht zunehmen kann oder ich etwas falsch mache. Früher konnte ich höchstens 2 kg gewinnen, wenn ich so viel gegessen habe, bis ich regelrecht Bauchschmerzen hatte und ich möchte nicht jeden Tag so viel essen, dass ich immer schmerzen davon hab. Im Krafttraining geh ich immer bis ich nicht mehr kann (also meistens 10 Wiederholungen pro Satz und entsprechendem Gewicht). Muss das wirklich so sein, dass ich so viel essen muss bis mir unwohl wird vom Essen?

Möchte anmerken, dass ich mir Zeit lasse mit zunehmen und jetzt nicht aufgeben will und dranbleibe. Aber geht meine Taktik in Zukunft auch auf (Erfolg)? Ich möchte nicht mehr mit diesem Körper rumlaufen weils mir persönlich nicht gefällt. Fitnesscenter ist nichts mehr für mich, weil ich kein Geld dafür mehr ausgeben möchte und weil mir die Übungen oft nicht gefallen. Hab auch genug Geräte Zuhause dafür.

Sport, Muskeln, Ernährung, Gewicht, Training, Krafttraining, Körper, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sport