Was ist los mit meinem Ausfluss/ meiner Periode?

Hallo!

Ich habe gerade ein Problem mit meinem Zyklus :(

Hier ein kurzer Ausschnitts meiner Situation:

Mein Zyklus geht normalerweise 33 Tage, wovon die ersten 7 Tage die Periode ist. Am 8. und 9. Zyklustag hatten mein Freund und ich geschützten Geschlechtsverkehr.
Da mein Eisprung ungefähr am 19. Zyklustag stattfand, mache ich mir ehrlich gesagt nicht so viele Sorgen um eine mögliche Schwangerschaft.

Seit dem 24. Zyklustag (heute ist der 34. Tag, also bereits seit 10 Tagen) habe ich allerdings Blutungen, die keineswegs so aussehen wie meine Periode.
Der Ausfluss ist dabei teilweise rosa, teilweise aber auch bräunlich. Es ist nicht wirklich viel, aber ich mache mir da schon irgendwie Sorgen.
Teilweise sind in meinem Ausfluss auch rote Blutfäden, was ich mir nicht wirklich erklären kann, da sowas eigentlich nur vorkommt, wenn meine Periode in den nächsten Stunden auftritt.

Normalerweise habe ich auch ungefähr eine Woche vor der Periode bspw spannende Brüste, aber auch davon lässt sich nicht wirklich viel blicken.

Denkt ihr, dass das alles noch völlig normal ist? Was sind denn Gründe dafür? Kann das vielleicht auch einfach am Stress liegen? Die letzten zwei Wochen waren emotional eine Hölle für mich.

Schonmal vielen lieben Dank für eure Antworten! :)

Gesundheit, Sex, Ausfluss, Gesundheit und Medizin, Periode, PMS, Schmierblutung, Zwischenblutung, Zyklus, Zyklusstörungen
Zehnagel vor Jahren eingerissen, kann sich etwas entzünden?

Hallo ihr Lieben,
ich brauche mal euren Rat; und zwar habe ich mir vor einigen Jahren durch einen Unfall meinen großen Zeh demoliert, was sich in unzähligen Glassplittern und einem anschließenden Krankenhausaufenthalt, bei dem die Glassplitter entfernt und die Wunde zugenäht wurde, geäußert hat.

Bis heute ist der Nagel nicht mehr zusammen gewachsen und ich liege vermutlich richtig mit der Annahme, dass das Nagelbett wahrscheinlich so verletzt ist, dass er auch nie wieder normal raus wachsen wird. Es wächst quasi ein kleines Stück Zehnagel einzeln neben dem "normalen" Zehnagel heraus.

Heute habe ich mir beim Socken anziehen den Nagel etwas verletzt, da durch diesen Einriss immer ein Teil des Nagels etwas freiliegt und die Nähte manchmal hängen bleiben. Das tut etwas weh, heute mal mehr als sonst und normalerweise schneide ich ihn dann immer kurz und dann geht es wieder.

Heute habe ich aber mal, weil das etwas mehr weh getan hat, den "abgesplitterten" Nagel nach oben geschoben um ihn darunter zu reinigen - ja das geht halt, weil er so komisch rauswächst. Darunter sieht es irgendwie nicht sehr schön aus, rötlich und etwas verwundet, wie eine kleine Fleischwunde, die man unter einer Schorfkruste hat. Bluten tut zwar nichts, aber ich habe mir die Frage gestellt, ob die Gefahr besteht, dass sich dort auch mal was entzündet? Ich möchte nicht Gefahr laufen, mir den Zeh irgendwann amputieren lassen zu müssen.

Die ganzen Jahre ist zwar noch nie was passiert und das obwohl ich lange Spaziergänge und Wandern mag und man da doch schnell verschwitze, schmutzige Füße hat, trotzdem; kennt sich da jemand von euch aus, hat jemand auch sowas ähnliches und kann mich da beruhigen oder sollte ich mal lieber vorsichtshalber zum Hautarzt mit gehen?

Gesundheit, fußnägel, Nägel, Gesundheit und Medizin
Kennt sich einer mit Faszien aus?

ich war vor 8 Wochen bei einem Faszientherapeuten seit dieser Behandlung hat sich mein Leben ins negative verändert ich bin kurz davor mir ein Testament beim Notar machen zu lassen da ich es nicht mehr ertrage

der Osteopath stand hinter mir er hat an meiner BWS also unterhalb der Schulterblätter gearbeitet er hat ein Ende von einer Faszie von diesem Bereich genommen und mit Meiner Wirbelsäule seitlich verbunden hoffe ihr könnt euch vorstellen was ich meine ich habe es gespürt bei der anderen Seite war das genauso 

er hat dan auf eine faszie gedrückt im Bereich wo er die Faszie mit meiner BWS verbunden hat unter der Faszie war ein Muskel er hat gedrückt und hoch gemacht auf beiden Seiten direkt als er das hoch gemacht hat ist mein Kopf nach vorne gekippt mein gesamter Schulterbereich also die Schulter Blätter sind nach oben gegangen auch mein Nacken ist mit nach oben gegangen der Muskel der von Nacken bis zu den Armen geht hoffe du verstehst was ich meinen ist extrem in hws nach vorne gegangen ( weil der Nacken mit nach oben gegangen ist ) meine Schulterblätter sind hoch und gehen nicht mehr runter 

jedes Mal wenn ich versuche wieder runter zu machen also wo die Schulterblätter vorher waren geht es nicht  außerdem geht mein Schulterblatt wieder hoch wenn ich es versuche runter zumachenes wie ein Gummiband den Osteopath interessiert es nicht wie es mir geht ich habe es in direkt danach gesagt als er die Technik gemacht hat beziehungsweise er hätte das sehen müssen da meine Haltung viel schlechter geworden ist ich habe versucht ihn zu kontaktieren er hat nie geantwortet als ich vor seiner Praxis stand hat er zu mir gesagt es ist ihn scheiss egal ist was mit mir ist 😑 ich kann auch meine Faszien seit dem Tag spüren die Behandlung ist nun 8 Wochen her und ich bin seit dem extrem im Alltag eingeschränkt ich war auch bei 2 weiteren Osteopathen leider haben sie mich nicht verstanden was der Osteopath gemacht hat das Problem ist wenn ich das einen Osteopathen erzählt habe hat er direkt gedacht das Problem liegt an der HWS und am Ende wurde mein Problem nicht gelöst der erste Osteopath der mir diese Probleme eingebracht hat hat nichts an meiner HWS gemacht sonder nur An meiner  BWS gearbeitet aber niemand hört er hat mich 5 Minuten behandelt er hat nur die faszie verbunden und hochgezogen das war’s ❗️ Keiner auf diesen Planeten versteht mich jeder Osteopath sagt da stimmt was nicht mit meiner BWS aber sie wissen nicht was ich weiß es aber ich kann es nicht verständlich formulieren

Das Problem ich ich habe gespürt wie er das Ende von einer Faszie mit meiner Wirbelsäule verbindet er hat die Faszien paar mal rausgemacht um höher tiefer zu machen und hat sie wieder mit meiner bws verbunden

könnt ihr euch vorstellen was der Osteopath gemacht hat

Gesundheit, Hilfestellung, Arzt, Gesundheit und Medizin, Heilpraktiker, Osteopathie, Physiotherapie
Wie verbessere ich meinen Ausdauer?

Hallo,

Ich bin 19 und wiege 84 kg und ich möche gerne abnehmen und gesünder leben, weil ich es satt habe kein Ausdauer zu haben und gefühlt nach 100m k.o bin.

Ich habe heute 3 Liegestützen mit pausen gemacht beim ersten 10, dann 6 und dann 5 und vorm schlafen möchte ich wieder 10 Liegestützen machen. Joggen war ich heute auch und habe 19 min und 30 sekunden für 3,5 km gebraucht, dabei habe ich nur eine sehr kurze Pause gemacht und bin hier und da normal gegangen. Ist das gut für einen unsportlichen und sollte ich wirklich beim joggen stilles Wasser trinken, weil es besser als sprudel ist oder ist das nur ein Mythos?Ich möchte das täglich machen und auch hier und da mal ein tag pause machen und wenn meine Ausdauer sich für die 3,5 verbessert haben, möchte ich die Strecke immer verlängern. Meine fragen sind: was soll ich vor dem joggen essen, weil manche vor dem Frühstück joggen gehen und wenn ja was? Soll ich nach dem essen bisschen warten und dann sport machen oder direktnach dem essen anfangen? Welche Sportarten empfehlt ihr mir noch? Wie viele Kalorien soll ich täglich zu mir nehmen (wie schon gesagt ich bin 19, wiege 84kg, bin 184 cm groß und habe kaum Muskeln)? Was soll ich generell essen? Wie nehme ich schnell für den anfang 5-10 kg ohne den Jojo Effekt ab? Lohnen sich die abnehm apps mit täglichen Empfehlungen und wenn ja welche empfehlt ihr mir?

Sport, Fitness, Gesundheit, abnehmen, Ausdauertraining, Aussehen, Ausdauer, Ausdauersport, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness

Meistgelesene Fragen zum Thema Gesundheit