Top Nutzer

Thema Gesundheit
  1. 265 P.
  2. 45 P.
Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

Medizin, Gesundheit, Tiere, Insekten, Haut, Mücken, Ärzte, Arzt, Biss, Hautarzt, Insektenstich, Juckreiz, Käfer, Zecke, Stich, Kriebelmücken
14 Antworten
Woran könnte starkes Erbrechen am nächsten Tag nach Alkoholkonsum liegen?

Ich , 19 jahre alt und weiblich, gehe ab und zu gerne mal feiern. In der Disco trinke ich dann auch mal Alkohol. Es ist so das ich einen empfindlichen Magen habe. Aber bei mir reichen kleine Mengen Alkohol schon aus und der nächste Tag wird der absolute Horror für mich. Es ist nicht so das ich diesen typischen Kater habe, zB mit Kopfschmerzen oder so. Mir ist einfach nur den ganzen Tag lang durchgehend richtig übel und ich muss mich alle 5 Minuten übergeben. Das ist immer ziemlich schmerzhaft, ich habe das Gefühl mein Magen dreht sich dabei um weil dieser ja eigentlich leer ist aber trotzdem dieser Brechreiz da ist. Es kommt dann auch kein Alkohol mit raus, sondern nur Magensäure und nach einer gewissen Zeit eine richtig ekelige Flüssigkeit, könnte glaube ich wohl Galle sein? Vor 2 Jahren hatte ich das noch nicht, vor allem ist es ja nicht so das ich mich jedes Wochenende hart betrinke, aber ab und zu in der Disco trink ich halt schon gerne was. Weiß jemand woran das liegen kann oder hat ähnliches mal gehabt? Das ist doch nicht mehr normal, ich verbring den ganzen Tag dann nur mit starker Übelkeit und schmerzhaftem Erbrechen. Antworten wie "Lass den Alkohol weg" bringen mich nicht weiter.. Über ernstgemeinte Antworten würde ich mich freuen:)

Medizin, Gesundheit, Schmerzen, Tipps, Disco, Alkohol, Körper, Magen, Gesundheit und Medizin, Übelkeit
18 Antworten
komisches unkontrolliertes Zucken/Pochen im Oberbauch HILFEEEE ;O

Hallo liebe Leute :D

Ich bin langsam etwas verzweifelt, weil sich Dinge in meinem Körper abspielen die ich total komisch finde.

Ich bin 20 Jahre, männlich, schlanke, recht sportliche Figur, und bin Raucher.

Es geht darum, dass mir ein völlig unkontrolliertes, unregelmäßiges Zucken/Pochen so langsam meinen Schlaf raubt. Dieses Zucken kommt immer nur an einer Stelle vor, und zwar Links unter der Brust , bzw unter dem Herz wo der Oberbauch anfängt (kann es nicht anders beschreiben, sry) Das tritt jetzt seit gut 3-4 Monaten, alle paar Tage von selber auf, und dauert dann total unterschiedlich lange an. Dieses Pochen/Zucken sieht und spürt man auf der Haut, fühlt sich etwas so an als würde ein Baby von innen gegen diese Stelle boxxen . (Ich bin ein Mann, also würde es mich wundern wenn ich schwanger bin höhö :O ) und da mein Hausarzt die Befürchtung hatte dass das Herzrhytmusstörungen sein könnten wurde ein Langzeit EKG gemacht. Da ist das Pochen auch sehr stark aufgetreten aber es wurde nichts aufgezeichnet, mein Herz ist völlig normal.

NACHTRAG: Ich kann Dieses Pochen/Zucken auch irgendwie herbeirufen wenn ich an der beschriebenen Stelle etwas rumdrücke.

Ich bin eigentlich kein Mensch, der sich in so etwas leicht reinsteigert, aber langsam hab ich echt Angst. Ich habe in 2 Wochen ein Termin beim Arzt für innere Medizin,, aber das dauert so lange dass ich mir erhofft habe mir könnte hier ein netter, bewanderter Mensch auf diesem Gebiet helfen, mir vllt meine Angst nehmen, oder, falls es etwas schlimmes ist, mir Klarheit gibt.

Vermutungen die ich im Internet gefunden habe:

ein unregelmäßiges Muskelzucken. (Schön und gut, aber warum erst seit 3 Monaten und 20 Jahre garnicht? )

Heliobacter

Kann es irgendwas damit zu tun haben?

Um einen schnelle Hilfe wäre ich sehr verbunden :)

PS: Ich weiss, dass man solche Dinge eigentlich nicht im Internet nachfragt, aber da mein Arzttermin noch so lange dauert versuch ichs jetzt mal hier.. Ich hab langsam einfach Angst vor ner schlimmen Krankheit wie Krebs, oder irgendwas mit der Lunge, kann man so etwas ausschließen?

Mit freundlichsten Grüssen,

Jakob R.

Bauch, Gesundheit, Angst, Arzt, Pochen, zucken
5 Antworten
Woher kommt dieses extreme Druckgefühl auf/ in der Nase?

Seit einer Woche habe ich ein wirklich sehr starkes Druck-Gefühl auf / in meiner Nase. Es fühlt sich so an als ob sich jemand mit dem ganzen Körpergewicht auf meinen Nasenknochen stemmt oder als ob mein Nasenknochen gleich brechen würde von dem Druck oder als hätte ich schon eine gebrochene Nase..

Ich kann mir das absolut nicht erklären. Es fing ganz plötzlich an vom einen auf den anderen Tag. War heute schon beim HNO-Arzt, aber kann mit dem Ergebnis nicht wirklich etwas anfangen. Habe nur ein Nasenspray und ein wenig Salbe bekommen. Ich wüsste aber gerne mal wovon dieser Druck kommt, was das ist und wie ich es schnellstmöglich wieder los werde. Es ist wirklich ein nerviges Gefühl und es geht ja jetzt auch schon recht lange..

Abgesehen von dem enormen Druckgefühl und davon dass ich fast nichts riechen und deshalb auch nicht gut schmecken kann, ich ziemlich schlecht Luft durch die Nase bekomme und ich in der Nase seltsame (ich weiß nicht wie ich es nennen soll) - Haut-Blasen / Säckchen / (siehe Fotos) ...sehe, habe ich eigentlich keine weiteren Symptome.

Aufgefallen sind mir diese "Blasen" auch erst vor einer Woche und ich bin sicher, dass diese vorher nicht da waren. Es sind 2. Eine in jedem Nasenflügel, kommend von außen und fast so groß dass sie das Nasenloch verschließen. Merkwürdiger Weise werden sie glaube ich mal kleiner und mal wieder größer. Heute morgen beim HNO waren sie nämlich fast nicht vorhanden. Sie sind weich und geben total nach wenn man mit dem Finger leicht dagegen drückt. Wenn ich versuche sie mit dem Finger in der Nase zu ertasten, spüre ich sie gar nicht.

Allergien sind mir nicht bekannt und erkältet bin ich auch nicht. Niesen muss ich ebenfalls nicht. Dampfbad, Nasenspray, etc. - das alles hilft nicht gegen den Druck. Der wird mal mehr mal etwas weniger, wie er gerade will..

Ich würde das hier nicht als Thema bei GuteFrage.net einstellen, wenn es nicht wirklich mir unerklärlich & extrem nervig wäre und für mich auch absolut keine Besserung durch das Nasenspray und die Salbe zu erkennen ist.

Ich brauche eine schnelle Lösung.

Für Tipps was das sein könnte (und zwar keine Tumor-Prognosen etc.,), was ich tun kann (und eine kurze Erklärung wie dieses Druckgefühl von solcher Stärke überhaupt entstehen kann) wäre ich dankbar.

Gesundheit, Schmerzen, Druck, HNO, Nase, druckgefuehl
14 Antworten