Gehirn durch Instrument spielen vergrößern?

Ich habe vor einiger Zeit das Buch "Neustart im Kopf" von Norman Doidge gelesen, ich kann es jedem nur wärmstens ans Herz legen.

Es geht darum wie das Gehirn nicht wie lange Zeit angenommen statisch ist, sondern sich durch jede Tätigkeit und jeden Gedanken im Sekundentakt verändert, es ist plastisch.

Außerdem ist auch die Speicherung von Information nicht an einen Punkt fixiert sondern kann auch hin und her wandern. Das ist einer der Gründe warum Schlaganfallpatienten ihre verlorenen Fähigkeiten wiedererlernen können - weil sie verlorene Informationen in anderen Bereichen ihres Gehirns speichern lernen können.

Im Buch wurde auch eine Person mit einem asymetrischen Gehirn beschrieben. Die eine hälfte ihres Gehirns war ungewöhnlich hoch entwickelt, während die andere hälfte lernbehindert blöd war. Mithilfe von ihr eigenstkreiertem Training fürs Gehirn war es ihr möglich die behinderte hälfte auf ein höheres Niveau zu bringen.

Möglich ist das ganze dadurch, das bestimmte Aufgaben bestimmte Bereiche im Gehirn trainieren und das angesprochene Gehirnareal dadurch zum wachsen animiert wird, bzw. Neuronen mit einer Fettschicht ummantelt werden, welche die Informationsübertragung beschleunigt. Da diese Intensivierung nicht nur auf die eine Tätigkeit beschränkt ist weil Informationen nicht statisch gespeichert werden, müssten mehrere Fähigkeiten die in diesem Areal zuständig sind, verbessert werden.

Das ist auch einer der Gründe warum Achtsamkeitsmeditation die Konzentration erhöht, Selbstgewahrsein verbessert, Emotionskontrolle verstärkt, usw., obwohl man während der Meditation nichts anderes macht als seinen Atem zu beobachten.

Müsste dann nicht reintheoretisch auch bspw. das erlernen eines Instruments, bei dem beide Hemisphären angesprochen werden und somit der "Corpus Callosum" angeregt bzw. stimuliert wird, diesen zum wachsen bringen und mich nicht nur mit der Fähigkeit ein Instrument zu spielen ausstatten, sondern auch alle anderen Aufgaben bei denen eine gute Kommunikation beider Hemisphären benötigt wird verbessern?

Medizin, Menschen, Gehirn, Wissenschaft, Biologie, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Neurobiologie, Neurologie, Philosophie, leistungsfaehigkeit
5 Antworten
Wurzelbehandlung. Wie stark Sind die Schmerzen?

Hallo,

ich habe am 15.01 eine Kunststofffüllung bekommen. Das Loch war schon sehr groß und tief, ganz klassisch entstanden durch Karies. Nachdem die Betäubung nachließ, kam dann der Schmerz.

15.01 - Zwei Ibu 600er war top!

16.01 - Zwei Ibu 600er, vier Tispol 400er, vier Ibu 800er SCHRECKLICH! Nichts hat geholfen, die Nacht war unerträglich.

17.01 - Ich war beim Zahnarzt, sie schliff die Füllung etwas ab, weil sie ein bisschen zu hoch saß und das Zahnfleisch sehr stark reizte. Danach füllte sie mir ein Medikament unter das Zahnfleisch, was das Fleisch beruhigen und regenerieren soll. Der Schmerz ließ nach, aber nun nach 1,5 Stunden kommt er wieder, jedoch aushaltbar!

Sie sagte, sie würde den Zahn ungern aufbohren, es erstmal mit dem Medikament ausprobieren, jedoch muss eine Wurzelbehandlung her, wenn nichts anderes mehr hilft. Ich habe die schlimmsten Storys darüber gehört, jedoch von Personen bei denen das über 10 Jahre her ist.

Auf einer Seite fand ich dann Infos darüber, das die Angst vor Schmerzen unbegründet ist, da dank neuer Technologie und örtlicher Betäubung eine Wurzelbehandlung kaum schlimmer sei, wie eine Füllung.

Ich wollte nun wissen, ob hier jemand ist, der in den letzten Jahren eine Behandlung dieser Art vornehmen musste und ob es schlimm war oder nicht?

Zimperlich bin ich eigentlich nicht, ich werde nur nervlich eher gereizt wenn Schmerzen nicht aufhören oder stark sind.

Medizin, Gesundheit, Schmerzen, Betäubungsmittel, Gesundheit und Medizin, Wurzelbehandlung, Wurzelkanalbehandlung, Zahnarzt, Zahnfleisch, Zahnschmerzen, Betäubung
7 Antworten
Polizei/Zoll trotz Autismus und Rheuma?

Sehr geehrte User,

ich weiß dass sich das erstmal total widersprüchlich anhört, lasst es mich jedoch erklären: ich bin 16 Jahre alt, habe einen Realschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 1,2 und interessiere mich für die Ausbildung im mittleren Dienst des Vollzugsdienstes der Polizei und des Zolls. Jedoch weist mein Gesundheitsprofil zwei entscheidende Unstimmigkeiten auf. Die Erste: Ich „leide“ an Rheuma (die genaue Diagnose weiß ich momentan nicht). Das letzte mal, dass ich damit Probleme hatte war vor etwa 7 Jahren, die Behandlung verlief durch einmal wöchentliches Einnehmen von MTX und einer Kortisonspritze. Danach lief alles glatt, ich konnte Sport treiben und bin auch sehr fit. Zum zweiten Teil: Bei mir wurde ziemlich früh Autismus diagnostiziert, habe dadurch jedoch keinerlei Einschränkungen und laut meinen Mitmenschen ist dies auch nicht erkennbar. Typische Metkmale eines Autisten treffen bei mir einfach nicht zu, ich bin beispielsweise kontaktfreudig und psychisch äußerst stabil und ohne weitere Auffälligkeiten. Natürlich kommt die Diagnose nicht von irgendwoher, meine Mutter ist Psychologin und hat bemerkt, dass ich ein nahezu fanatisches Interesse für die Tiefsee aufweise. Ohne meiner Mutter zu nahe treten zu wollen: Sie erkennt in so ziemlich jeden Menschen einen Autisten. Ich habe dadurch einen GdB von 60 bekommen. Natürlich habe ich mich bereits vorläufig über mein Anliegen informiert, habe jedoch keine aussagekräftigen Antworten gefunden, daher schreibe ich nun hier. Bei der Bundes-/Landespolizei stehen nur mögliche Ausschlussgründe und manchmal auch, dass der Arzt die Tauglichkeit nach eigenem Urteil entscheidet. Sollte die Möglichkeit bei der Polizei ausgeschlossen sein, würde mich auch der Zoll interessieren (nicht weil dies die letzte Chance ist eine Berufung zu erhalten, bei der ich mit eine Waffe rumlaufen kann, sondern weil die Aufgabenstruktur ähnlich ist und mich der Zoll dementsprechend auch interessiert). Dass dies nicht die zuverlässigste Plattform ist, ist mir selbstverständlich bewusst, nur vielleicht hat jemand bereits eigene Erfahrung sammeln können. Ich freue mich über jeden der sich die Zeit nimmt diesen Text durchzulesen und eventuell zu beantworten. Sollte ich noch eine wichtige Angabe vergessen haben, fragt bitte nochmal nach.

Vielen Dank im voraus! :)

Medizin, Polizei, Zoll, Autismus, Rheuma, Ausbildung und Studium
7 Antworten
Ideen wie ich meine Angst vor einem chirurgischen Eingriff überwinden kann?

Ich habe ein tierisches Problem und zwar drücke ich mich aus Angst vor eine Entscheidung.

Es geht darum, dass mir inzwischen täglich desöfteren die Kniescheibe komplett bzw. teilweise herausspringt und sich im Knie dadurch natürlich immer wieder einen neuen Erguss bildet. Schmerzen habe ich sowieso permanent und heulen tue ich regelmäßig.

Das Knie war bereits 3x operiert und man kann eigentlich sagen, dass ich weiß was mich erwartet... habe aber echt Panik, dass die OP erneut mir nicht hilft und ich am Ende auch noch mit einer neuen "Monsternarbe" da stehe.

Ich vertraue eigentlich meinen Chirurgen und auch meinen Orthopäden (welche mir auch dazu rät), aber die Angst ist einfach größer als jegliche Vernunft.

Weiß einfach nicht mehr weiter und verzweifel so langsam an mir. Habt ihr Ideen wie ich das Problem kontrolliert bekomme?

P.S: Da nur antworten kommen wie ich vielleicht mein Knie ohne OP stabilisiert bekomme (als hätte ich dies nicht bereits versucht) möchte ich nochmal anmerken, dass es mir nur um meine Angst vor einer OP geht nicht um das Verhindern. Anscheinend muss ich das so deutlich leider schreiben. 😕

Medizin, Gesundheit, Schmerzen, Angst, Körper, Arzt, Gesundheit und Medizin, Knie, OP, Operation, Orthopädie, Patellaluxation, Psyche, unfallchirurgie, Patella, unfallchirurg, Narbe
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Medizin

Gaumenzäpfchen angeschwollen - was hilft?

5 Antworten

Was kann der Grund dafür sein, direkt nachdem Essen auf die Toilette zu müssen?

18 Antworten

Darf man nach dem Solarium duschen? Soll ich 1-2 Stunden warten?

13 Antworten

Ab welchem Hb-Wert wird es lebensgefährlich bzw. stirbt man?

9 Antworten

Warum kommen neue Pusteln nach Krätzebehandlung?

6 Antworten

Kann man in Deutschland Tylolhot kaufen?

6 Antworten

Meine Zunge schmerzt seitlich im hinteren Bereich. Warum?

17 Antworten

Was sind weiße Punkte auf den Mandeln? (mit Bild!)

18 Antworten

Wie lange kein Alkohol nach einer Antibiotika Einnahme?

9 Antworten

Medizin - Neue und gute Antworten