Moralisches Dilemma: Medizinstudium oder Bundeswehr?

Servus meine Freunde,

ich (M/20) absolviere zur Zeit ein Auslandsstudium der Humanmedizin für 5000€ pro Jahr. Mein ursprünglicher Plan war es, Arzt bei der Bundeswehr zu werden, hat aber nicht ganz gereicht. Ich habe allerdings meine Eignung als Offizier mit recht interessanten Verwendungsmöglichkeiten erhalten. So, auf alle Fälle habe ich mir gedacht, dass ich später als Arzt auch zum Bund gehen kann, wie es nun eigentlich mal geplant war. Aber: Mein Vater hat vor einem Jahr ca. einen schweren Herzinfarkt gehabt aufgrund von hoher beruflicher Belastung. Er arbeitet seit dem "leider" immer mehr, um mir hier mein Studium finanzieren zu können. Mich plagt das persönlich sehr. Ich habe mich deswegen auch um ein Stipendium beworben, was ich auch erhalten habe (300€ p.Monat). Die Studiengebühren selber (30.000€) habe ich mir von einer bekannten geliehen. Sie zahlt mir immer den zu zahlenden Betrag aus und sollte ich z.B jetzt abbrechen, muss ich nur das zurückzahlen, was sie mir auch zur Verfügung gestellt hat. Für mich persönlich ist das Problem folgendes: Mit jedem Monat steigt für mich die Belastung enorm, denn, ich bekomme ja jeden Monat Geld von mehr oder weniger fremden Leuten. Sollte ich das Studium nicht schaffen (bin jetzt noch im 1.Semester), muss ich das Stipendium innerhalb von einem Monat zurückbezahlen ( wären z.B nach 1 Jahr schon ca.4000€). Dann dazu die Studiengebühren, also nochmal 5000€. Ergo, 9000€ aus dem nichts. Und wer muss es dann zahlen? Richtig. Mein Vater, weil ich ja kein Einkommen habe. Am liebsten würde ich gefühlt zur Bundeswehr gehen, wobei ich muss ehrlich gestehen: Ich bin mir absolut unschlüssig, wie ich das Entscheiden soll. Ich fühle mich bzgl. meines Vaters extrem mieß und aufgrund der Situation extrem unter Druck gesetzt. Aber ist das eine Rechtfertigung dafür, das hier hinzuschmeißen? Bundeswehr würde mich auch mega reizen. Ich bin total zerrissen irgendwie. Was meint ihr?

LG

Medizinstudium 80%
Bundeswehr 20%
Medizin, Studium, Schule, Familie, Zukunft, Bundeswehr, Persönlichkeit, Psychologie, meinungsumfrage, Ausbildung und Studium
6 Antworten
Mittelfußbruch oder verstaucht?

Hallo alle zusammen,

Ich bin letzte Woche joggen gegangen (meine übliche Runde) und bin umgeknickt und hingefallen. Ich habe direkt einen stechenden Schmerzen in meinem rechten Fuß gespürt, bei den Mittelknochen, ich konnte auch nicht mehr richtig laufen vor schmerzen. Nachdem ich zuhause die PECH Regel angewendet habe ging es zwischenzeitlich besser aber nur auf einem weichen Boden. Sobald ich Schuhe anhatte oder Treppen runter gelaufen bin ging nichts mehr. Ende letzter Woche ging es halbwegs wieder, auch wenn der Schmerz nicht komplett verschwunden war doch seit ein paar Tagen treten die Schmerzen wieder verstärkt auf. Ich kann nicht auf einem harten Boden laufen, kann keine Treppen auf/absteigen und auch nicht in Schuhen laufen ohne Starke Schmerzen zu spüren. Ebenso kann ich kaum laufen wenn ich eine Bandage anhabe. Von außen kann ich keine Schwellung oder ähnliches sehen und auch kein Bluterguss.

Ich würde einfach gerne eure Vermutungen hören was dies sein könnte und auch höre ob ihr vielleicht Tipps gegen die Schmerzen habt. Bevor jemand schreibt ich soll doch einfach zum Arzt gehen: ich bin zurzeit ein Au Pair in Amerika und somit kann ich nicht einfach mal so zum Arzt gehen ohne Unmengen an Geld zu bezahlen ohne zu wissen ob er wirklich etwas machen kann.

Danke im voraus!

Medizin, Schmerzen, Arzt, Bruch, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Verstauchung, Au-Pair-Mädchen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Medizin

Wer hat Erfahrung mit Magnet-Schmuck emacht?

43 Antworten

Manchmal hängt mein Hoden und manchmal ist er fest, woran liegt das?

12 Antworten

Rote geschwollene juckende brennende Schmerzempfindliche zehen?

6 Antworten

Wo werden Vitamin B12 Spritzen gespritzt?

10 Antworten

Übelkeit von fettigem Essen - normal?

9 Antworten

Hilfe.. Was ist das? Allergie? Neurodermitis?

1 Antwort

OP-Narbe ist aufgeplatz ca 2cm, wunde nässt was machen

16 Antworten

Jeden morgen gelber Schleim

9 Antworten

Wie schnell und wie genau wirkt Opipramol?

4 Antworten

Medizin - Neue und gute Antworten