Fitnessstudio Kündigung angeblich nicht erhalten?

Hallo vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
Ich habe ein Problem mit meiner Kündigung bzw. meinem Fitnessstudio.Ich bin seit 2015 dort Mitglied und im letzten September 2019 fing es an, mir zu teuer zu werden. Ich habe einen Vertrag der Sauna, Massageliegen und Solarium beinhaltet, welche ich aber Jahrelang nicht genutzt habe. Ausdiesem Grund habe ich das Gespräch mit dem Leiter der Filiale gesucht, um nach einem anderen Vertrag zu fragen. Seine Antwort war, dass ich den alten erst ganz normal kündigen muss und dann eine neue Mitgliedschaft anmelden soll. OK! Dann mache ich das! Im Internet steht auf deren seite, dass man die Kündigung persönlich abgeben sollte, OK! Dann mache ich das! Ich also ende September hingedackelt und die kündigung nach dem Trainieren abgegeben, noch mit der Angestellten geredet wieso weshalb warum, während sie die Kündigung las und siehe da, ihr fiel sogar auf dass ich mich mit dem Kündigungsdatum verschrieben hatte. (Statt 2020 schrieb ich versehendlich 2019). Ich die Kündigung wieder mitgenommen und eine neue aufgesetzt. Dann bin ich am 30.10.2019 um 19.00 Uhr wieder zum training gegangen und habe nach dem training gegen 20.00 Uhr meine Kündigung wieder bei der selben angestellten abgegeben. Diesmal standen sogar 4 Mädels und 1 Herr hinter der Theke die sich alle meine Kündigung durchgelesen haben während ich mit meiner Schwester auf der anderen Seite der Theke gewartet haben. Meine Schwester habe ich als "Zeuge" mitgenommen und sie kannte die Kündigung ebenfalls. (genausowie die Mitarbeiter die hinter der Theke standen)
Auf meine Frage ob ich eine Bestätigung bekomme kam ein nein, das geht schon so. Ich habe noch einmal nachgefragt und wieder sagte dieselbe angestellte "Nein das ist schon in ordnung so ich gebe die weiter". (Ich weis ich hätte mehr nachhaken sollen) Für mich wars dann gegessen. Jetzt wo Corona anfing dachte ich natürlich in der aktuellenn Situation darüber nach ob ich ebenfalls für die ausgefallende Leistung mein Geld zurück verlangen sollte. Ich entschied mich aber für NEIN da ich ja sowieso nur noch 2x bezahlen muss und die das Geld brauchten in dieser schweren Zeit. Ich war eigentlich auch immer dort zufrieden. Jedoch habe ich dann Kontakt mit der Zentrale aufnehmen müssen, da trotz meiner kündigung und meiner Widerrufung der Einzugermächtigung für mein Konto abgebucht wurde. Ich habe mich da gemeldet ihr das geschilder, dann kam keine antwort mehr. Anrufen? Fehlanzeige. Dann dachte ich ok, vielleicht ist es ja jetzt gegessen... Nein nächster monat, wieder abgebucht... wieder angeschrieben, die selbe Frau nochmal von vorne. Langsam werde ich sauer. Es kam ein nettes Angebot(welches sie mir aus KULANZ anbieten) ab Mai nur 19,90 statt 29,90 zahlen muss und sich mein Vertrag dann zu meinem Wunsch ändert. MEIN WUNSCH IST NUR NOCH EINE KÜNDIGUNG Das studio in dem ich trainiere behauptet nämlich niemals eine Kündigung von mir bekommen zu haben.
Was soll/kann ich tun? gültig oder ungültig? :(

Kündigung, Fitnessstudio, Recht
1 Antwort
1 Rep Max Bankdrücken steigern?

Moin Leute

Ich habe seit längerem das Gefühl das ich im Bankdrücken für meine Dauer, die ich schon diese Übung mache, als auch für mein Gewicht, sehr schwach bin.

Ein paar Daten zu mir:

16 Jahre alt (seit März 2020)

Mit 13 angefangen Kraftsport zu betreiben, anfangs eher auf Ausdauer. Mit 14 dann auf Muskelaufbau aus.

Hatte damals nicht so die Ahnung was Ernährung an geht und auch die Technik meines Bankdrückens war nicht gut.

Bin bei einem KFA von 15-16%

Seit Oktober 2019 habe ich dann angefangen richtig mich zu informieren bezüglich des richtigen Trainings und der richtigen Ernährung. Seitdem trainiere ich 4-5 mal die woche davon meistens 2 mal Push, 2 mal pull, einmal Beine.

Oktober 2019 war ich bei einem 1 rep max von 65kg bei 80kg Körpergewicht und bin nun bei schätzungsweise 80/85kg bei 88kg. (Hatte anscheind eine sehr starke Progression anfang März wo ich bei ca. 70kg 1 rep max. war und jetzt halt 80/85)

Ich fühle mich sehr schwach weil ich 1. es sogut wie nie geschafft habe mein eigenes Körpergewicht zu drücken und mich sehr langsam verbessert habe. Und 2. Weil ich viele sehe die mit 15/16 Jahren bedeutend mehr drücken als ich obwohl sie gleichen KFA haben und auch genauso viel wiegen. Zusätzlich habe ich bei Kraftstandards alles Eingeben und bei Bankdrücken kam bei 70kg 8x ein 1 Rep max von 90kg raus. Erfahrungsgemäß von vorherigen 1 rep max versuchen hatte ich immer 10kg mehr als mein aktuelles Arbeisgewicht, sprich bei 70kg 8x , 80kg 1x.

Vielleicht gibt es ja Gründe dafür oder ich über dramatisiere es und sollte einfach nur so weiter machen wie gerade. Würde mich mal interessieren was ihr dazu sagt.

LG

Fitness, Fitnessstudio, Krafttraining, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Bankdrücken, Powerlifting
1 Antwort
Vertrag mit dem Fitness-Studio kündigen?

Guten Abend zusammen,

Anfang des Jahres gab es in einem Fitness-Studio eine Aktion, die 3 Monate Mitgliedschaft für kleines Geld versprach. Ich habe mir die Aktion online gut und mehrmals durchgelesen, weil ich den Hinweis gesucht habe, dass es danach eben in einen Normaltarif übergeht und man mind. 12 Monate Mitglied sein müsste. Einen solchen Hinweis fand ich nicht.

Anschließend habe ich mich online angemeldet und die Bestätigung per Mail erhalten. Darin stand, dass meine Mitgliedschaft 3 Monate dauert, von wann bis wann und zu welchen Konditionen. Von einer Verlängerung kein Wort.

Die drei Monate sind ausgelaufen und natürlich wird plötzlich der Betrag des Normaltarifs abgehoben. Ich melde mich beim Fitness-Studio und werde darauf verwiesen, dass es im Sternchen-Text gestanden hätte. Leider ist das Online-Formular nicht mehr verfügbar, da die Aktion nicht mehr läuft.

Ich habe mir ein wenig durchgelesen, wie und ob man da noch rauskommt, und es sieht nicht allzu schlecht aus, denn mir wurde außer der Anmeldebestätigung weder ein Vertrag zugeschickt, auch nicht per E-Mail, noch gab es je eine Widerrufsbelehrung.

Meine Frage ist nun, ob jemand bereits Ähnliches durchgemacht hat oder ob gar jemand einen professionellen Blick darauf hat und sagen könnte, wie meine Chancen sind, aus dem Vertrag auszusteigen bevor die angebliche Mindestlaufzeit vorbei ist.

Grüße,

Deeld

Fitnessstudio, Vertrag, Abofalle, Vertragsrecht, Widerrufsbelehrung, Vertragskündigung
3 Antworten
Diät nach Aufbauphase funktioniert nicht?

Hallo,

Ich bin 19 Jahre alt und versuche mich nun schon seit 3 Monaten an einer Diät, um meinen Körperfettanteil zu reduzieren und was das Gewicht betrifft, funktioniert das Ganze auch.

Ich habe bei einer Körpergröße von 1,96m mit einem Gewicht von 98Kg und einem Körperfettanteil von etwa 20-21% angefangen und wollte meinen Körperfettanteil für den Sommer reduzieren, da ich seit etwa 2 1/2 Jahren regelmäßig ins Fitnessstudio gehe und durchgängig im Kalorienplus war um zuzunehmen und Muskeln aufzubauen, weshalb natürlich auch Fett hinzu kam. Ich habe seit dem Start der Diät etwa 10 Kg abgenommen, optisch sehe ich allerdings, bis auf das Gesicht, kaum Veränderungen und das obwohl ich mindestens 2g Eiweiß pro Kg Körpergewicht zu mir nehme und jeden Tag im Kaloriendefizit war (habe alles getrackt). Ich habe auch kaum Kraftverluste gemacht und kann auch keine Muskelverluste feststellen, weshalb ich mich langsam frage was ich denn bei diesen 10Kg wirklich verloren habe und ob ich irgendwas falsch mache. Außerdem gehe ich seitdem die Fitnessstudios wieder geöffnet haben, wieder 4x die Woche dorthin und während der Schließung war ich regelmäßig laufen und habe HIIT-Workouts und auch Krafttraining gemacht.
Ursprünglich sollte die Diät bzw. die Definitionsphase nur 3 Monate in Anspruch nehmen, jetzt verlängere ich das Ganze aber auf weitere 2 Monate.

Kann mir jemand einen Tipp geben oder hat eine Idee was ich falsch machen könnte?

Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, Training, Fitnessstudio, Diät, Definition, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Körperfettanteil
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fitnessstudio