Adern sichtbar machen durch anspannen, wie?

Ich kann irgendwie so anspannen, dass meine Adern extrem sichtbar werden, das macht auch keinen Unterschied ob ich einen Pump habe oder nicht. Die Fotos waren sogar ohne Pump. Wie geht das, dass man die Adern mit anspannen so hervor bringt? Mich haben schon einige Leute gefragt, wie ich das mache und haben mir nicht geglaubt, dass das nicht auf pump war. Ich kann ihnen nicht erklären wie ich das mache, könnt ihr das? Und könnt ihr mir erklären wie das geht?

Nur zur Info ich spanne einfach alles an, verkramfe fast schon und bekomme dann voll den "Druck" im Körper und mein Kopf wird so richtig rot, ich kann in der Zeit auch nicht atmen, weil ich so sehr anspanne. Wenn ich das jemandem sage und er es nach machtl klappt es nicht, machen die was falsch, oder bin ich einfach zu blöd und finde meinen Trick selber nicht heraus?

Vor Allem wenn ich ganz normal anspanne passiert kaum etwas (siehe Bild 5) und der Unterschied ist riesig, zu meinem anspannen.

Ohne die Schulter Adern hervor bringen zu wollen.

Jetzt wollte ich die Adern hervor bringen, klappt auch super.

Der Trick mit dem Abdrücken hat bei mir auch nicht wirklich funktioniert, und mir ist dabei sogar der Arm eingeschlafen. Ich habe mit meinem anspannen mehr Adern und größere.

Irgendetwas muss es doch geben, was ich anders mache als alle anderen, aber was?

Umfrage: Kannst du das auch so?

Adern sichtbar machen durch anspannen, wie?
Ja, kann ich. 71%
Nein, kann ich nicht. 29%
Bodybuilding, Muskeln, Training, Körper, Gesundheit und Medizin, Adern
Workout ist zu lange kann ich meinen Trainingsplan so umstellen oder ist das kontraproduktiv?

Ich bin 18 Jahre alt und trainiere jetzt schon circa 1.5 Jahre. Anfangs nur mit dem eigen Körpergewicht und nach circa einem halben Jahr mit Hanteln. Monatelang ohne Erfolg Bis ich auf meine Ernährung geachtet habe. Habe jetzt schon ziemlich gut sichtbare Erfolge und gut zugenommen an Muskeln. Aber dadurch das ich nur eine Kurzhantel habe weil die andere kaputt gegangen ist zieht sich mein Training in die Länge. Ich bin da bei meinem 2er Split

(Tag 1 Oberkörper. Tag 2 Beine. Pause

und dann wieder von vorne)

  1. Rücken (Klimmzüge, Kreuzheben mit kurzhantel oder Wasserkasten)
  2. Brust ( Bankdrücken, Flys)
  3. Schulter (Arnold-Press, Seitheben)
  4. Trizeps (Trizepscurls, Dips)
  5. Bizeps ( Hammercurls, Bizepscurls

Ich mache von jeder Übung jeweils 3 Sätze a 6-12 Wiederholungen circa 40-60 Sekunden pro Satz. Und dann noch 60 Sekunden Pause zwischen den Sätzen. Dadurch brauche ich meistens so 80 bis 100 Minuten was zu lange ist vorallem wegen dem Katabolen Effekt der nach 90 Minuten kommt.

Ich würde halt noch gerne 1 bis 2 Übungen einbauen besonders für meinen Rücken weil Klimmzüge und kreuzheben tun es ja auch nicht auf Dauer. Und auch bei den Schultern und der Brust würde ich gerne noch was einbauen. Was aber dazu führen würde das das Training noch länger wird. Ich will halt nicht das ich über die 90 Minuten drüber komme weil das ja sonst den Muskelaufbau stört (soweit ich das jetzt gehört und gelesen habe)

Deshalb meine Frage könnte ich in meinem Split einige Übungen tauschen zum Beispiel Das ich den Bizeps und Trizeps anstatt am Oberkörper Tag am Bein Tag mache?

würde so aussehen

Beine:

  1. Squats mit Gewicht verschiedene Varianten
  2. Ausfallschritte
  3. waden
  4. Bizeps
  5. trizeps
  6. sixpack

Ich kann mir momentan noch kein neues Equipment leisten. Gehe aber in 31 Tagen ins Fitnessstudio. Und brauche für diesen Zeitraum halt eine notfalllösung nur mit einer kurzhantel.

ich bin auch für andere Vorschläge für trainingspläne Oder Ideen offen also haut raus was meint ihr dazu?

sorry wegen der Rechtschreibung tue mir da echt schwer aber arbeite dran

Sport, Fitness, Bodybuilding, Ernährung, Training, Krafttraining, Plan, Sport und Fitness, Trainingsplan

Meistgelesene Fragen zum Thema Bodybuilding