Was mache ich bei meinem Po Training falsch?

Hallo,

Ich trainiere erst seit zweit Monaten regelmäßig. Mein po brennt auch nie nach einem Workout, obwohl es sehr anstrengend ist und ich dabei gefühlt sterbe. Mein Körper im gesamten ist nach einem Workout immer total kaputt, trotzdem brennt mein po danach überhaupt nicht obwohl ich ihn ja geziehlt trainiere. Ich achte auch immer darauf das ich ihn während der Übungen sehr fest anspannen und versuche die Übungen aus meinem pomuskel heraus zu machen, doch er brennt trotzdem nicht. Nur bei den Übungen für den seitlichen po, brennt dieser.

In den letzten zwei Monaten habe ich zwei Zentimeter am po zugenommen (was ja auch nicht viel ist), wobei ich das überhaupt nicht sehe. Auch auf der Waage hat sich mein Gewicht kaum verändert, obwohl ich so viel esse.

ich bin 18 Jahre alt, bin 1,83 groß und wiege 71 kg. Ich esse am Tag immer ca 2300kcal und achte darauf dass ich ca 2 Gramm Proteine pro Körpergewicht esse (142g). Ich trainiere drei mal die Woche 15-45 Minuten, je nach dem wie viel Energie ich habe. Am Anfang mache ich immer Glute activation mit Resistenz Bänder und danach mache ich Übungen mit leichten Gewichten ( ca 12 kg). Leider habe ich keine schwereren Gewichte da ich zu Hause trainiere.

Ich weiß es braucht seine Zeit bis Muskeln wachsen, trotzdem habe ich das Gefühl dass ich etwas falsch mache oder nicht?

ich hoffe jemand kann mir sagen wie ich mich verbessern kann und was ich ändern soll um gute ergebnisse zu erzielen.

Danke schon mal im Voraus.

Sport, Fitness, Workout, Muskelaufbau, Ernährung, Training, Po, Gesundheit und Medizin, Gym., Sport und Fitness, Trainingsplan
Wie Ernährung wieder umstellen?

Vor dem Lockdown habe ich circa zwei Jahre Fitness Boxen betrieben und im September sogar mit dem Krafttraining angefangen. Ich bin sogar zwei bis dreimal ins Fitnessboxen gegangen und habe zwei bis dreimal Krafttraining gemacht. Auch meine Ernährung hatte ich größtenteils im Griff. Ich hatte drei Mahlzeiten und verzichtete auf alle zwischen Mahlzeiten bzw. Snacks.

Am Anfang des Lockdowns konnte ich mich ab und zu zum Hometraining motivieren. Doch die Motivation lässt nach und nach zu wünschen übrig. Ich habe gemerkt, dass ich mich dann nicht mehr für Training zu Hause motivieren kann. Und als es auch noch kälter wurde, bin ich nicht einmal joggen gegangen.

Doch die Motivation ließ nach und nach zu wünschen übrig. Ich habe gemerkt, dass ich mich dann nicht mehr für Training zu Hause motivieren kann. Und als es auch noch kälter wurde, bin ich nicht einmal joggen gegangen.

Am schlimmsten wurde aber meine Ernährung. Dadurch, dass ich nicht mehr (oder maximal einmal die Woche) trainierte, musste ich natürlich auch weniger essen. Dies entpuppte sich als viel schwieriger, als gedacht. Als ich nach ein paar Wochen merkte, dass ich immer mehr zunahm (vor allem am Bauch), habe ich es mit der Ernährung aufgegeben.

Mittlerweile habe ich schon eine gut sichtbare Plauze bekommen. Diese würde ich gerne wieder abnehmen. Leider kann ich mich kaum zum Trainieren oder für eine bessere Ernährung motivieren. Einzige positive: einmal die Woche gehe ich joggen.

Ernährung, Fitnessstudio, Gesundheit und Medizin, Gym., Sport und Fitness, Lockdown
Bin ich der einzige der mit 16 Jungfrau ist/war?

Servus,

bin ich eig der einzige der mit 16 noch Jungfrau ist bzw war?

Weil höre voll oft schon von Kollegen oder hier auf Gutefrage.net dass schon welche mit 11 ihr erstes mal dies das hatten, wo ich mir einfach denke indem alter hab ich lieber Minecraft gespielt und garnicht drangedacht?

Und jzt momentan hatte ich nie die zeit für irgendeine zb, also bin zuviel im Gym unterwegs gewesen 2-3 std ungefähr, und dann noch Schule dazu dies das hatte nie die Zeit für irgendeine etc.(Und hab auch keine Großartig kennengelernt) und mir hat nichts gefehlt. Und dann im Lockdown hab ich mit sovielen Mädchen geschrieben auf Insta etc. weil ich soviel zeit habe wie noch nie, Gyms sind geschlossen, Schulen dies das.

Das Problem ist hab nen Agressionsproblem wegen bestimmten Substanzen seit kurzem, die mir beim Muskelaufbau helfen. Und habs immer versaut bei allen Mädchen xddd. Und mit manchen mit denen ich mich übertrieben gut verstanden habe lebten iwo am anderen ende von Deutschland, also hab ich geschworen nächstes mal suche ich mir nur noch eine in Reallife und benutze nie wieder social media um irgendein Partner zufinden.

Und paar tage später wo ich draußen auf nehm Park trainiert habe, weil die Gyms zuhaben, wurde ich von einer angesprochen und angeflirtet. Und iwann bekamm ich ihre Nummer weil ich danach gefragt habe. Und wir haben uns ziemlich gut verstanden dies das aber wir hatten voll oft streit, iwie 5-6 Streit in einem Monat weil ich meistens der Auslöser war wegen mein Schei* Agressionsproblemen haha.

Also das ist glaub ich der größte Grund warum ich noch Jf bin, und davor die Zeit also vor dem Lockdown war ich wiegesagt nie draußen, nur im Gym und in der Schule. (Hab nur Freunde im Gym, und keine so privat). Und Schwimmbäder etc. hatten letztes Jahr zu und so.

Geht es irgendjemanden genauso? Oder ging es irgendjemanden so der mit 16 noch Jungfrau war oder älter? Weil höre voll oft dass viele schon viel früher schon sex hatten, wo ich mir denke wtf indem Alter hab ich nichtmal an ne Freundin gedacht und hatte höchstens eine in Minecraft auf dem GommeHD Server oder so lmao.

Liebe, Fitness, Freundschaft, Beziehung, Sex, Sexualität, Gym., jugendlich, Jungfrau, Liebe und Beziehung
Ist süßes ungesund obwohl man viele kalorien verbrennt, und ist es nicht gut für den Muskelaufbau?

Moinsen,

ist es ungesund wenn man oft süßes isst obwohl man viele Kalorien verbrennt?

Also esse nicht nur ungesund, esse jeden tag Eier, Haferflocken etc. nur cheate jeden tag immer etwas also esse mal ne Tafel schokolade oder mal ne Packung Oreos oder so. Und dass war schon immer so, also trainiere schon fast 2 jahre, und trainiere jeden tag, mache keine restdays außer wenn ich keine zeit habe mach ich vlt 1 restday die woche, und vor dem Lockdown wo die Schulen geöffnet waren bin ich jeden tag 16-24 km Fahrrad gefahren, und hab um die 2 Std im Gym trainiert.

Und momentan seit Lockdown bewege ich mich wenig, mache jeden tag 45-60 min ein hiit Workout, und manchmal sogar nen zweites.

Und heult mich nicht voll von wegen Regenaration, ich benutze bestimmte Sachen bzw Substanzen die mir erlauben öfter zutrainieren. Bzw Arnold Schwarzenegger konnte auch 6 std bis ans limit trainieren, und bei mir siehts ungefähr genauso aus. Hab schon von Genetik her ne gute regeneration, und nehme noch zusätzlich etwas also alles gut.

Nur ist das trotzdem schlimm das ich oft mal cheate? Wenn ansonsten meine Ernährung eig perfekt ist? Weil mache trotzdem übelste Gains, hab in fast 2 Jahren Fitness um die 20 KG leane Muskelmasse aufgebaut. Und die meiste zeit war davon Natürlich, etwa 1,5 jahre natürlich.

Bin auch nicht fett oder so, hab zwar bissl wegen Lockdown weil ich kein cardio mehr mache bissl zugenommen also um die 10-11% Körperfett, und damals hatte ich im Sommer zb um die 8% Körperfett.

Also ist das trotzdem iwie Schädlich für den Muskelaufbau wenn man süßes isst? KEnn mich mit Krafttraining allgemein aus aber wenig so über Ernährung, außer dass ich viel Eiweiß zu mir nehme und vlt Vitamine juckt mich alles andere nicht, von mir aus esse ich nur Schei*e solange ich Gains mache und genug Eiweiß zu mir nehme.

Wie sieht ihr es?

Sport, Fitness, Ernährung, Krafttraining, Kalorien, Gesundheit und Medizin, Gym., Sport und Fitness
Kommt das Arrogannt rüber wenn man im Tanktop nach dem Training Mädchen anspricht?

Servus,

bin 16y und pumpe wegen dem Lockdown jeden tag draußen, treffe ab und zu paar Mädels in mein Alter und wurde vor nichtmal solanger zeit von einem Mädchen angeflirtet beim trainieren, und am ende haben wir Nummern ausgetauscht und ne Beziehung gehabt.

Und nein bin kein Lauch, trainiere seit fast 2 Jahren, ziehe mit Ernährung und training durch, nehme sogar paar Bestimmte dinge aka Substanzen um den Muskelaufbau aufzupeppen, um breit und shredded asf zusein. (u mad brah?)

Nur die Frage ist kommt das iwie Arrogannt oder komisch rüber wenn man im Tanktop vollgeschwitzt einfach irgendeine Random anspricht? Weil hab mies Depressionen aus bestimmten Gründen und bin wegen dem Lockdown meiste zeit alleine, und hab vor paar tagen mich mit meiner ex getrennt die ich da auch kennengelernt habe auf dem Park.

Das Ding ist im Internet will ich keine kennenlernen, am ende klappt das nie. Will nur noch Reallife weils der neu shit ist, warum im Internet Groß rumschreiben wenns am ende vlt eh nt klappt anstatt einfach Random eine anzusprechen. Weil bei mir hat Reallife immer am besten geklappt.

Aber kommt das komisch rüber im Tanktop und vollgeschwitzt? Oder hätte ich sogar gute Karten weil breit gebaut, braun gebrannt, 100 kg Hantelbank? Oder kommts eher Obeflächlich rüber?

Achja am besten sollen nur Mädchen Antworten, weil bin nicht homo (nofront)

fuuuuuuuuuuuuuuuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaark

Gute Idee, besser als auf Social Media/mirin them aesthetics bro 80%
Arrogannt asf (u mad?) 20%
Liebe, Fitness, Freundschaft, Mädchen, Aussehen, Frauen, Beziehung, Attraktivität, Gym., Liebe und Beziehung, Steroide
Hilfe bei meinem Trainingsplan?

Ich bin momentan etwas ratlos was meinen Trainingsplan betrifft und möchte jede Muskelgruppe so gut trainieren wie es geht mit meinen vorhandenen Geräten. Ich besitze eine Hantelbank, Langhantel, Kurzhanteln, eine individuell verstellbare Kettlebell, eine Situps Bank und eine Klimmzugstange. Normalerweise trainiere ich per 3er Split, seitdem die Studios zu haben aber mit Ganzkörperplan, welcher aus 2-3 Brustübungen, 2 Rückenübungen, 2 Bauchübungen, 2 Beinübungen, 1-2 Schulterübungen und 2 Übungen für jeweils Bizeps und Trizeps Übungen besteht. Der Plan ist auch nicht allzu schlecht, jedoch sind es so viele Übungen, dass irgendwann die Müdigkeit eintritt und mehrere Stunden vergehen können. Außerdem wäre mir ein 2er Split lieber, da ich meine Muskeln so gut ausreizen möchte wie es nur geht.

Das Problem ist jedoch: Ich weiß nicht wirklich, wie ich meinen Trainingsplan nun gestalten soll und welcher nun mit welchen Übungen am effektivsten für mich wäre. Natürlich weiß ich, dass es heißt learning by doing. Jedoch habe ich mir viele Videos bezüglich home workouts angeguckt und habe festgestellt, dass man sehr variieren kann; ob diese Übungen (teilweise ohne Geräte ausgeführt) jedoch auch effektiv sind, kann ich nicht beurteilen. Mir fehlt auch eine Person, welche mir individuell weiterhelfen kann, deswegen frage ich die community.

Ich erwarte nicht, dass mir jemand einen kompletten Trainingsplan erstellt, aber ich hoffe, dass ich etwas „Ordnung“ dadurch in meinen Plan bekomme.

Fitness, Workout, Muskelaufbau, Ernährung, Gym., Sport und Fitness, Trainingsplan
Kalorienzählen Sinnlos?

Hallo erstmal, und danke im Voraus an jeden, der sich die Zeit nimmt sich meine Frage durchzulesen, oder eventuell sogar zu beantworten.

Also zurzeit bin ich 17, bzw. so gut wie 18 Jahre alt. Seit ca. 3 Monaten treibe ich wieder jeden 2 Tag Sport. Manchmal mit Gewichten, also Hanteln etc. Manchmal mit Bodyweight Übungen (Richtung Calisthenics). Ich kann auch schon gute Fortschritte erkennen, sei es in der Anzahl von Klimmzügen, die sich deutlich erhöht hat, oder die Sichtbarkeit von Adern (insofern man das als Fortschritt sieht :D) oder auch die Sichtbarkeit des Sixpacks.

Allerdings sind nur die "oberen 4" Sixpack Muskeln zu sehen, wenn man das so sagen kann? Daher wollte ich anfangen meine Kalorien zu tracken, ich habe auch vorher schon darauf geachtet was ich esse, aber nie wirklich mit einer App o.Ä gearbeitet.

Jetzt habe ich z. B. so gut es geht versucht mein Essen von heute einzutragen. Allerdings habe ich noch 1500 Kalorien übrig, und das, obwohl ich in der App (MyFitnessPal) angegeben habe ca. 0,2 kg pro Woche abnehmen zu wollen. Daher bin ich mir ziemlich sicher, dass ich irgendetwas falsch mache. Das Problem ist, ich wohne noch bei meinen Eltern, bedeutet ziemlich oft Kochen sie, und ich weiß nicht genau wie ich ein Rezept mit sagen wir mal 8-10 Zutaten eintragen soll ich kann ja schlecht jede einzelne Zutat von meinem Teller nehmen und dies Abwiegen, oder?

Vielleicht haben ja einige von euch ähnliche Erfahrungen am Anfang gemacht, und können mir weiterhelfen, wie ich es am besten machen sollte. Falls ihr bis hierhin gelesen habt, bedanke ich mich und wünsche euch noch einen schönen Tag.

LG.

Sport, Fitness, Ernährung, Gesundheit und Medizin, Gym., Sixpack, Sport und Fitness, kaloriendefizit
Hat er Interesse oder ist er nur nett?

Hey,

kurz vorab; ich bin zurzeit nicht in Deutschland/europa und da wo ich gerade lebe haben die gyms tatsächlich offen! :)

ich bin 19 und vor 2-3 Wochen kam ein neuer Junge in mein Gym. Ich finde ihn wirklich süß und wir hatten auch ein paar mal Augenkontakt. Einmal stand er neben mir während ich eine Maschine benutzt habe und er meinte ich würde zu viel Gewicht benutzen und das ich das Gewicht reduzieren sollte(was er dann für mich gemacht hat). Es war dabei nicht auf einer besserwisserischen Art, sondern er meinte ich würde mich überanstrengen was nicht effektiv sei . Also ich denke er wollte mir wirklich helfen.

Ich gehe fast immer mit meinen 2 Freundinnen ins Gym, aber am Freitag war ich seit längerem mal alleine im Gym. Ich habe eine Maschine benutzt während er mit seinen 2 Freunden neben mir auf dem Boden Übungen gemacht hat. Als ich eine Pause gemacht habe, hat er mich gefragt ob er die Maschine auch benutzen kann, ich meinte klar und dann meinte er neckend zu mir dass ich mich nicht genug anstrenge und ich lieber mit ihm die Übungen auf dem Boden machen soll. Ich meinte zu ihm Okay zeig mir deine Übungen und er hat mit mir sit ups gemacht aber ich hab zu ihm gemeint dass die Maschine für mich besser ist. Dann hab ich den Trainer gefragt ob er mir mit der Maschine helfen kann und er meinte zum Trainer er würde mir zu viel Gewicht machen. Dann haben wir beide dieselbe Maschine benutzt und er wir hatten ein kurzen smalltalk (er hat mich gefragt ob ich eine Schülerin bin und wo ich auf die Schule gehe, und wo ich lebe bzw. ob ich in derselben Stadt lebe wo unser gym ist) ich meinte ja und dann meinte er zu mir er hätte mich noch nie in der Stadt gesehen. Ich habe ihn daraufhin einfach ignoriert und nicht geantwortet , ich weiß nicht mal warum aber naja. 

ich denke er hat definitiv mit mir geflirtet (wegen seinen Blicken etc als er mit mir geredet hat) 

auf jeden Fall frag ich mich wirklich ob dieser Junge potenzielles Interesse an mir hat oder ob er einfach nur nett ist? Und falls er wirklich Interesse hat, sollte ich ihn das nächste mal ansprechen (mit ansprechen meine ich z.B. zu ihm sagen , dass er sich nicht genug anstrengen würde genau wie er es bei mir gemacht hat ;)) oder darauf warten bis er mit mir spricht/ob er mich anspricht ?

Schule, Gym., Liebe und Beziehung
Südländer im Gym ansprechen?

Hey zusammen,

einmal kurz mein Problem in Kürze: Ich bin 30, deutscher, schwul, aus Hamburg und gehe regelmäßig ins fitx gym, meist alleine und kenne die meisten Menschen nur vom sehen. Normalerweise spreche ich mit den Menschen nur, wenn sie auf mich zukommen. Leider bin ich sehr zurückhaltend, um nicht zu sagen schüchtern.

Aber es ergab sich, dass ich dort beim trainieren jemandem begegnete, der mir komplimente machte, ich war so überrascht, dass ich kompliment nur zurückgegeben habe, was auch nicht verkehrt war, aber ich mich innerlich gefragt habe warum. Es war ein bildhübscher Mann aus Afghanistan wie er mir erzählte und dem ich danach bis zur Schließung der gyms im November immer wieder begegnet bin und mit ihm gesprochen habe. Ein anderes Mal fragte er mich wie der Snackautomat funktioniert, das hat er dann aber auch selbst von allein rausgekriegt. Früher habe ich mal versucht Männer anzusprechen im gym, aber bin eher erfolglos, deswegen mache ich das nicht mehr. Ich habe daraus geschlossen, dass es nicht der richtige Ort ist. Jetzt, wo der Lockdown solange anhält denke ich jedes Mal wieder darüber nach. Damals habe ich nicht den Mut gehabt jemanden von dem ich nicht weiß, ob er überhaupt schwul ist, zu sagen, dass ich ihn mega attraktiv finde. Wollte sogar nicht so sehr in die Augen schauen. Ich frage mich, ob man es wagen sollte sich zu öffnen und wie es ankommt, wenn man jemanden (vom selben Geschlecht) fragt, ob er mit einem was trinken gehen mag...

Aus meiner persönlichen Erfahrung weiß ich, dass es nicht gut ist zu zaghaft oder schüchtern zu fragen, sondern eher draufgängerisch. Ich weiß nur nicht, ob das nach hinten los geht.

Ich mag absolut niemanden beleidigen auf diese Weise und kann nicht einschätzen, ob jemand davon ausrasten würde. Selbst wenn er hetero ist, hätte ich diesen Menschen gern als einen Freund.

Ich hoffe auf euren Rat, denn es wird der Tag kommen, wenn er nicht gekündigt hat, dass man sich wiedersieht.

Freundschaft, Psychologie, Gym., Liebe und Beziehung, Südländer
Corona Depression und fehlende Fitness?

Guten Abend!

Dieser Text kann etwas länger werden, jedoch weiß ich momentan einfach nicht mehr weiter und bräuchte undbedingt Ratschläge!

Meine Geschichte;

ich war von jung auf bis circa 14/15 stark übergewichtig (zu dieser zeit und davor unzählig viele Sportarten gemacht; v.a. Schwimmen, habe dann jedoch aufgehört wegeb mangelndem Selbstbewusstsein und "Mobbing"), dann habe ich sehr schnell (leider ungesund) abgenommen, durch Reduktion der Klaorienaufnahme auf 300/400 kcal und damit habe ich circa 1 Jahr abgenommen, war eine kurze Zeit kurz vor der Magersucht und konnte mich dann allmählich wiederfinden ukd Normalgewicht erlangen...ob es nun genetisch bedingt ist oder durch die Diät, ich hab immer Probleme mit Skinny fat gehabt...letztes Jahr im April habe ich mit Fitness angefangen: Ich habe mich wirklich noch nie in meinem so gut und selbstbewusst gefühlt, die Atmosphäre alles hat einfach gestimmt...ich hab mich jeden Tag auf die nächste Trainingseinheit gefreut. Ernährungstechnisch lief alles super, ich kenne mich sehr gut aus (durch die Diät) und kann es intuitiv kontrollieren. 1.5 Monate habe ich einen GK-Plan gehabt, dann bis September einen OK/UK Plan 4x die woche....bin jedes mal zum trainign gegangen, selbst wenn ich keine zeit hatte abends....mein Skinny fat ist langsam besser geworden und ich habe tatsaächlcih gewisse Muskeln entdeckt...v.a. an den Beinen xD sowas hatte ich noch nie 

Dann kam die Quarantäne, die Oberstufe (Abitur) und die Schließung der Fitnessstudios...ich bin in ein Loch gefallen, da ich keine Perspektive im Hinblick auf Sport mehr hatte....mein Körper hat sich wieder ins negative verändert und nun ja jetzt sitze ich hier und verändere mich leider immer mehr ins Negative und habe das Gefühl, dass alles umsosnt war...auch ernährungstechnisch habe ich aufgrund des fehlenden Sports keine Motivation mehr

Dabei habe ich mir Hanteln geholt (Lang und Kurz (wobei Lang nicht so lang ist wie im Fitnesstudio) und einen Stepper....ich wüede gerne was machen hier...habe aber wirklich keine Idee....ich habe keine Bank und irgendwie braucht man für nahezu alles eine bank....ich kann eifnach nicht mehr....ich will einfach nur einek guten Körper haben (mir ist klar,dass es mehrere jahre braucht, aber ich finde nciht einmal einen anfang)

Mein Plan:

OK:

einarmiges KH-Rudern 8x

Bankdrücken (geht nicht, weil keine Bank)

Vorgebeugtes LH Rudern zur Brust 3x8 und T-Bar Rudern 3x8 (die Hantel ist etwas zu kurz)

Schrägbankdrücken (geht nicht, siehe oben)

Seitheben 3x10, vorgebeugtes Seitheben 3x10

3x10 Bizeps Curls, Trizepsstrecken 3x10

UK

Kniebeuge 4x8

Frontkniebeuge 4x8

RDL 4x8-10

Ausfallschritte 3x15

Good mornings 12-15

Wadenheben mit KH (3x15:unsicher?)

Bauch

15x Brunch 

15 pro Seite Crunch schräg nach oben

Beinheben liegen( Kerze) 15x

Seitstütz 15x

(Bauch x2)

Ernährung, Krafttraining, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Gym., Personal Trainer, Sport und Fitness
Ich esse viel.. oder doch zu wenig?

Hey Leute.

ich bin w, 17 und 1,70m groß. Ich wiege derzeit 53kg ... vor einem Jahr habe ich 65kg gewogen. Und dann habe ich angefangen, Sport zu machen (Bodyweight: Kraft+HIIT) und mich gesund zu ernähren und naja, dann hab ich erst mal abgenommen bis ich 56 gewogen habe, bis dahin war alles gut. Aber dann hab ich nochmal abgenommen bis 53 und seit Sommer meine Periode nicht mehr. Dabei esse ich eigentlich ziemlich viel.. ich habe 3 normale Hauptmahlzeiten (sehr große Portionen) + noch richtig viele Snacks, etc, Insgesamt komme ich auf ca 2,200 kcal pro Tag, laut meiner Apple Watch verbrenne ich da 2,000 kcal pro Tag, wie kann es denn jetzt sein, dass ich trotzdem nicht zunehme und meine Periode verloren habe? Wenn ich meine Freunde angucke, die machen teilweise noch mehr Sport, essen aber deutlich weniger und haben keine Probleme. Ich will mich ja nicht beschweren, aber ich finds schon bedenklich, wenn ich meine Periode nicht mehr kriege. Ich bin nicht magersüchtig o.ä., wie gesagt, ich esse normal bzw teilweise sogar mehr als meine Eltern... war auch schon bei diversen Ärzten, aber die sagen alle meine Werte wären gut und es wär alles ok. Was könnte es denn sonst sein? Ist einfach mein Stoffwechsel zu schnell?

Sport, Fitness, Muskeln, essen, Leben, Ernährung, Training, Fitnessstudio, Krafttraining, Mädchen, Gefühle, Kalorien, Körper, BMI, Kraft, Pubertät, Ausdauer, Gesundheit und Medizin, Gym., Körpergewicht, Sport und Fitness, trainieren

Meistgelesene Fragen zum Thema Gym.