Wie kann ich meine Eltern überzeugen?

Hi,

ich besitze ein 60-Liter-Süßwasser-Aquarium.

Als meine Eltern mir dieses gekauft hatten, habe ich versprochen, MINDESTENS 70% der Arbeit auf mich zu nehmen. Nur dieses Versprechen habe ich leider gebrochen. Anfangs lief es noch ganz gut, doch dann wurde allmählich meine Mutter zur Fische-fütter- und Aquarien-Putz-Frau. Ich genoss nur noch den Anblick der Tierchen.

Vor einigen Wochen fiel dann der Entschluss, das Aquarium abzuschaffen und durch ein neues, kleineres (Nano-Aquarium) zu ersetzen. Auch weil wir uns eine Katze zugelegt hatten, und es dadurch noch mehr Arbeit wurde.

Doch meine Mutter und ich hingen so an dem Aquarium, vor allen am Inhalt, dass wir meinen Vater überredeten, es doch noch zu behalten. Mit der Bedingung, dass ich es schaffe, mich ein Jahr lang darum zu kümmern. Wenn nicht, kein Aquarium.

Da 60 Liter zugegeben echt wenig sind, träume ich von einem 540-Liter-Aquarium. Meine Eltern sind aber nicht zu überzeugen, auch wenn ich tausendmal versichere, mich um das Aquarium zu kümmern (wir haben keine finanziellen Probleme).

Ich wünsche mir das Aquarium zu meinem 16. Geburtstag (werde bald 12). Aber wie gesagt; meine Eltern bleiben stur bei der Meinung, dass die ganze Arbeit wieder auf sie fallen wird.

Jetzt aber zur eigentlichen Frage: hättet ihr Tipps für mich, wie ich meine Eltern vielleicht doch noch überzeugen könnte?

Ich freue mich schon auf eure Antworten!

#MatchX2

Eltern, Aquaristik, überzeugen
2 Antworten
Mit 18 Haus verlassen?

Ich habe ein Problem.

Ich wurde in einem strenggläubigen Haushalt aufgezogen. Islamisch und ziemlich religiös.

Ich sags ganz offen und ehrlich. Ich möchte mit 18 ausziehen. Nicht um das alles loszuwerden sondern um ein neues Leben anzufangen, Selbstverantwortung zu übernehmen und stolz auf das sein was ich aufbauen kann.

Ich habe nen Hocca heute gefragt worauf man bei sowas achten muss. Vllt muss man aus religiösen Gründen in Reichweite der Eltern bleiben etc

Aufjedenfall muss ich betonen dass ich nie jedes Wochenende in die moschee will sondern gezwungen werde da zum Unterricht zu gehen. Aber zum Punkt

Meine Mutter kam zu mir meinte muss mit dir reden was hast du ihn gefragt und ich nur so worauf man achten muss wenn man ausziehen möchte.

Sie wurde richrig laut mit sowas wie was denkst du wer du bist, du bist kein deutscher

Selbst mit 60 sag ich was du machst oder so

Und alter ich krieg so ein Hals. Ich habe nur überlegt und jetzt wird schon so ein Zirkus gemacht. Dann heißt es als Argumentation ja aber deine kleine Schwester macht dich nach usw

Und ganz ehrlich das ist IHR Erziehungsproblem jetzt muss ich kurz egoistisch sein aber ich werde nicht wie ein Sklave mein Leben verbringen wie sie wollen um nur um meine Schwester zu sorgen ich sehe selber wie kurz das Leben is und möchte es in vollen Zügen genießen! Frauen sollten den selben Rang haben wie Männer Also wenn ich ausziehen will und sie ggf iwann auch ist es ihr doch selbst überlassen 🤦🏼‍♂️

Haus, Islam, Schule, Familie, Eltern, Psychologie, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Kennt sich jemand gut mit Kaspersky Safe Kids aus und wäre bereit, mir zu helfen?

Hallo!

Mein Alter liegt zwischen 15-17 Jahren (ich kann also 15, 16 oder 17 Jahre alt sein).

Meine Eltern sind ziemlich streng, was den Umgang mit elektronischen Geräten angeht. Und eigentlich ist das auch okay, aber ...
Vor einer Woche haben meine Eltern mir - ‼️ohne das ich eingeweiht wurde‼️ - Kaspersky Safe Kids auf dem Laptop heruntergeladen (HP, Windows 10).

Wie lief das wahrscheinlich ab? Ich war übrigens zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Sie gingen an meinem Laptop, haben irgendwie das Passwort herausgefunden und sind dann auf die Website von Kaspersky gegangen, haben es installiert, dort alles eingestellt und haben den Laptop dann wieder runtergefahren - wenn sie sich nicht noch kurz die Zeit genommen haben und meine Dokumente wie Fotos, Programme, Discord Chats durchgegangen sind. Als ich am Tag nachhause kam, wusste ich natürlich von nichts. Da ich nur von 13-15 Uhr und 20-22 Uhr am Laptop Internet habe, setzte ich mich also gegen 20 Uhr davor. Und was sehe ich da?

Facebook, Opera Browser und Kaspersky Safe Kids - alles Programme, die ich mir nicht einmal runterladen habe. Facebook habe ich noch nie genutzt, von dem Browser habe ich schon gehört, er interessiert mich aber nicht und Kaspersky war was ganz neues für mich. Unten steht plötzlich, dass ich nur noch 3:40h Zeit habe (eigentlich 4h, aber 20min haben sie für alles anscheinend gebraucht). Plus, dass ich den Opera Browser nicht benutzen kann, weil er eingeschränkt ist.


Naja, ich habe mich dann noch darüber erkundigt und dann, als ich meinen Eltern Gute-Nacht sagen wollte, habe ich gehofft, dass sie mir das erklären. Ratet mal, was von ihnen kam. Nichts. Absolut nichts. Das Thema wurde nicht angesprochen. Auch eine Woche später kam nichts. Ich persönlich sehe das als heftige Vertrauensverletzung an.

Das Problem ist nun: ich kann es nicht löschen. Das heißt, dass das Programm über dem Admin steht! Und jemand hat mir mal erklärt, dass wenn jemand meinen Laptop hackt, dieser Zugriff auf ALLES hat. Weil das Programm steht ja über mir, den Admin.

Zweites Problem: Ich synchronisiere gerne. Also wollte ich, nachdem mir 2h jemand was erklärt und geholfen hat, weiter die Synchro Aufnahmen machen. Kann ich aber nicht, weil ich heute Abend nochmal an das Gerät muss. Was heißt das? Ich kann nicht aufnehmen, ohne das nach weiteren 2h mein Internet weg ist. Und da ich etwas lauter sein muss, kann ich es auch nicht heute Abend machen, weil ich dann wieder angemotzt werde, dass ich leiser sein soll - außerdem schläft mein kleiner Bruder um die Zeit. Und ab morgen bin ich nicht zu Hause.

Ich kann meine Eltern auch nicht direkt darauf ansprechen, weil sie sonst denken, dass ich süchtig sei.
Und normale Hobbys habe ich auch: Ich zeichne gerne, schreibe Geschichten und seit neuestem synchronisiere ich auch. Und ich hänge nicht den ganzen Tag vorm Laptop, wie sie es gerne behaupten.

Könnt ihr mir bitte helfen? Ich bin gerade total am Verzweifeln. Und gesagt haben sie mir auch nichts ...

Kennt sich jemand gut mit Kaspersky Safe Kids aus und wäre bereit, mir zu helfen?
Eltern, Kaspersky, Einschränkung, Laptop
6 Antworten
Wie der Familienhilfe beweisen, dass die Probleme in der Schule liegen?

Ich habe eine Familienhilfe, weil ich in der Schule ein paar Probleme habe und das Jugendamt davon ausgeht, dass die Probleme bei mir Zuhause entstehen. Das stimmt jedoch nicht.

Durch die ganze C. Pandemie fiel ja sehr viel Schule aus, was sehr sehr gut war.

Ich jab folgende Punkte gesammelt, die eigentlich dafür sprechen, dass die Probleme, die laut Jugendamt existieren wirklich an der Schule liegen:

- in meinem Zeugnis steht, dass ich während der Home-Schooling Phase sehr engagiert war und ähnliches.

- mein Vater meinte icb wirkte während der Home-Schooling Phase deutlich gelassener und deutlich weniger aggressiv.

- der Psychiater bei dem ich wegen adhs in Behandlung bin, hat zugestimmt Risperidon und Pipamperon während der Ferien zu reduzieren, weil er auch das Gefühl hatte, dass ich deutlicher gelassen bin.

Die Familienhilfe kennt mich und meine Familie noch nicht besonders lange und hat während der Ferien erstmal vier Wochen Urlaub. Sie wird also gar nicht so wirklich bemerken, dass die Ferien also lange Zeit ohne Schule mir wirklich gut tun.

Reichen die folgenden Argumente wohl aus, um sie davon zu überzeugen, dass die Probleme nicht von meiner Familie sondern von der Schule kommen? So dass sie entweder schnell wieder geht oder wenigstens dabei hilft, dass ich die Schule wechseln kann?

Freizeit, Leben, Kindererziehung, Kinder, Schule, Familie, Erziehung, Jugendliche, Eltern, ADHS, erziehen..., Familienhilfe, Jugendamt, Kinder und Erziehung
4 Antworten
Ich möchte mein Hobby aufgeben, oder zumindest eine Auszeit nehmen, doch es gibt einige Probleme. Wie kann ich es angehen?

Also, der Titel verrät das meiste, aber erstmal kurz über mich:

Ich (12 1/2) spiele seit gut 4 Jahren Fußball im Verein. Ich habe jetzt nicht mehr wirklich Spaß daran, und würde mich gerne mehr meinem aktuellen Hobby widmen, dem Programmieren.

Da gibt's leider ein paar Probleme:

1. Ich habe nicht wirklich andere Hobbys außer dem Programmieren und designen, und da das beides ,,Computer-Hobbys" sind, kommt das bekanntlich bei den Eltern nicht so gut an.

2. Mein Freundeskreis basiert zu 75% auf dem Verein. Ich habe Angst dass mein Freundeskreis sich von mir löst. Es sind zwar ,,nur" drei Viertel, aber ich habe trotzdem meine Bedenken.

3. Das größte Problem: Mein Vater. Er hat den Verein seit meinem Beitritt quasi umgekrempelt, und ist jetzt eine Führungskraft im Verein. Er hat wenig Zeit für die Familie, was auch einer der Gründe ist weshalb ich aufhören will. Ich habe schon einmal letztes Jahr versucht, aufzuhören, doch er sagte Sachen wie ,,das wäre Talentverschwendung" oder ,,du bist doch so gut im Tor, deine Mannschaft braucht dich". Das hat mich dann überzeugt, auch wenn es mir schon zu dem Zeitpunkt keinen Spaß mehr gemacht hat.

Ich hoffe auf eine Antwort, denn ich will möglichst vor Saisonbeginn damit abschließen.

Danke schonmal im Voraus,

Matti :D

Freizeit, Hobby, Freunde, Eltern
2 Antworten
Mutter findet RTL besser als programmieren lernen?

Hallo liebe Gutefrage Community,

Heute ist etwas mit meiner Mutter vorgefallen und ich würde gerne von euch hören ob ihr denkt das meine Mutter recht hat oder nicht. (Währ nett wenn ihr euch die "Deine Eltern haben immer Recht" Kommentare sparen könntet, ihr könnt euch gerne die Meinung vertreten das meine Mutter recht hat dann aber bitte mit ernsthaften Begründungen.)

Erstmal zu mir,

Ich weile seit 13 Jahren auf diesem Planeten bin mittelmäßig sportlich, sprich 2 im Schulfach Sport, und normalerweise besuche ich zwei mal wöchentlich das Training der Sportart Badminton(Gegenwärtich aufgrund der Corona-Situation nur einmal wöchentlich) Mein diesjähriger Notenschnitt liegt bei 1,5 auf dem Gymnasium, (Bin sogar Klassenbester geworden (: ) Ich lerne aktuell mit viel Spaß die Programmiersprache Dart und bin nebenbei auch Leidenschaftlicher Zocker.

Die Situation war die Folgende, Heute Abend (20:30) habe ich meine Mutter gefragt ob ich noch ein bißchen programmieren darf, normalerweise mache ich das dann so 1-1,5 Stunden. Ich habe Heute ca 1,5-2 Stunden Computerspiel gespielt und zusätzlich noch ca 1 Stunde gechattet gesurft und auch auf diesem Forum hier Fragen beantwortet. Ist auch nicht so gewesen das als ob ich den ganzen Tag drinnen gehockt hätte. Wir waren heute bei Verwandten zu Besuch inklusive einem langem Spaziergang um den Kanal. Gut wieder zurück zum Szenario, Sie verbietet mir zu programmieren, ich erwiedere darauf das Ich dann ja auch irgendeinen Mist auf RTL 2 gucken kann, das war dann völlig ok für sie, Die Begründung frü das Verbot war die "Belastung der Augen durch die Größe des Monitors im Vergleich zum Fernseher".

Meine Frage ist jetzt ob ihr der Meinung war ob das Verhalten meiner Mutter gerechtfertigt ist oder nicht, bitte mit Begründündung. (Idealerweise auch Belege für eventuelle Behauptungen.)

Vielen Dank im voraus.

Computer, Fernsehen, Augen, Bildschirm, verboten, Programmieren, Eltern, Informatik
8 Antworten
Dürfen mir meine Eltern verbieten in das Haus meiner Freunde zu gehen,zu übernachten... 🤔etc.?

Ich bin 14 Jahre alt und habe größtenteils Freunde zwischen 10 und 13 die alle meine Nachbarn waren seitdem die meisten ein paar Straßen weiter umgezogen sind lässt mein Vater, obwohl ich früher auch oft bei ihnen war und dort auch ab und zu übernachtet habe nicht mehr zu ihnen ins Haus.

Mit der Begründung "SuCh DiR fReUnDe In DeInEm AlTeR"😒 ich kaum im daraufhin mit der Aussage "willst du mir jetzt sagen das wir früher gleich alt waren oder was" und seit dem will er mit mir über dieses Thema nicht mehr reden oder rastet aus, brüllt mich an, nimmt mir meine Konsole weg, mein Handy und und und...

Dazu hat er auch noch gewaltige Vorurteile gegenüber den Eltern meiner Freunde weil eine Mutter eine allein erziehende Mutter ist und die andere Familie dem Sohn gefühlt alles gibt wenn er es möchte weil die Familie gut Geld verdient und sich das auch leisten kann

Ich denke aber das mein Vater völlig im Unrecht liegt weil die Familien sehr sehr nett sind und nicht wirklich irgendwie irgendwas schlechtes auf mich abfärben lassen und meine frage ist dann darf mein Vater in dieser Situation mir verbieten zu ihnen zu gehen?

btw ich bin ein Junge und meine Freunde auch nur so zur Info nicht das man jetzt denkt wegen Mädchen und jungs... danke im voraus LG😗

Haus, Familie, Freundschaft, Freunde, Eltern, erlaubt, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Muss ich das aushalten bis ich älter bin oder kann ich was dagegen tun?

hi leute,

ich will euch hier mein Problem erzählen & eure meinung und hilfen dazu nehmen.Ich bin 15 jahre alt und lebe mit meinen eltern & meinen geschwistern.Ich will hier irgendwie weg.Meine eltern sind richtig abgefuckt von mir egal was ich mache oder sage ich werde immer fertig gemacht.Am meisten aber von meiner mutter.Es hört sich für manche von euch vielleicht sehr krass an aber ich rauche seit einiger zeit.Meine eltern rauchen nicht & sind auch richtig dagegen.Ich rauche schon wirklich lange & es fällt mir (ja in dem alter) schon richtig schwer damit aufzuhören.Ich war letztens draußen mit meinen freundinnen & an diesem tag hab ich auch geraucht.Als ich nachhause kam hat meine mutter direkt gesagt dass sie meinen mund riechen will und nachdem sie gerochen hatte dass ich geraucht hab,hat sie mich angefangen ungelogen 2 stunden lang fertig zu machen,meine haare zu ziehen,in mein gesicht gespuckt,mir mein handy abgenommen & mir ein paar schellen gegeben.Nur wegen dem rauchen.Ich wurde wirklich komplett fertig gemacht ganze zwei stunden lang in meinem zimmer eingeschlossen :).Ein paar tage später hat sie mich wieder erwischt und meinen kopf wieder komplett auseinandergenommen.Das ding ist bei mir einfach dass alles was meine mutter sagt links reingeht & rechts wieder raus,ich nehme es kein stück ernst.Ich warte einfach jedesmal wenn sie damit anfängt darauf,dass sie endlich ihre fresse hält & aus meinem zimmer geht.Das hört sich vielleicht sehr gemein an von mir aber sie hats nicht anders verdient.Ein paar tage später hat sie in meinen jacken taschen tabak gefunden & mir das in die fresse geschmissen.Dann hat sie alle meine jacken gewaschen.Paar tage später wieder das gleiche.Diesmal aber nur 1 stunde fertig gemacht.Das geht ungelogen schon seit der corona krise so & ich hab einfach keine kraft mehr dafür.Das allerschlimmste war aber gestern.Ich war mit meinem freund draußen bis 1 uhr nachts.Wir waren in der nähe von meinem zuhause.Meine eltern wissen nichts von ihm,ich will garnicht wissen was abgehen würde wenn sie das mitbekommen würden.Aufjedenfall war mein handy aus & als es dann iwann wieder anging,hatte ich locker 30 verpasste anrufe von meiner ganzen familie aber auch von freundinnen und freundinnen meiner schwester.Ich bin dann nachhause gegangen & wurde von meiner schwester fertig gemacht.Ich bin um 1 heim gekommen,sie hatten schon recht.Das schlimmste ist aber,dass mein vater dann gekommen ist & mich einfach vor den augen meiner älteren schwester verprügelt hat.Mit fäusten und schellen und haare ziehen und kicks.Ich bin ein 15 jahre altes mädchen,mein vater ist 47,ein mann und er verprügelt mich.Meine mutter ist Nicht daheim gewesen.Sie rief mich facetime an und sagte mir dass wenn mein vater mich nicht geschlagen hat sie mich kaputt machen wird und ich nicht hoffen soll ohne stress aus der sache rauszukommen.Da sind noch viel mehr sachen passiert,ich will meine kindheit nicht so verbringen.Was soll ich tun ich will hier weg Sofort!

Familie, Freundschaft, Eltern, hilflos, Liebe und Beziehung, keine lust mehr
7 Antworten
Schluss machen um keinen schlechten Eindruck zu vermitteln?

NEHMT EUCH BITTE KURZ ZEIT, ES WÄRE MIR SO WICHTIG.

Zu meiner Situation: Ich wurde von meiner Oma erzogen und aufgezogen, sie ist absolut anders wie meine Eltern. Von klein auf wurden mir grundlegende Manier und Benehmen vermittelt. Vor allem wie man miteinander umgeht ohne einander zu verletzen war ihr wichtig. Auch meine Bildung, war ihr ausgesprochen wichtig, so konnte ich mit vier Jahren schon Lesen und Schreiben, ich habe heute noch sehr gute Noten. Schon von früh auf, habe ich im Haushalt mitgeholfen, kann somit eigentlich fast alles. Als ich dann 8 war verstarb sie leider.

Meine Eltern legen ein komplett anderes benehmen an den Tag. Sie streiten dauernd, beschimpfen sich und mich extrem, verhalten sich wirklich grenzwertig etc. Mein Vater trinkt und meine Mutter hat psychische Probleme (Sie macht oft Sachen kaputt aus Wut) Sie will nicht richtig Arbeiten gehen, und verdient dadurch nicht so viel. Wir sind nicht arm, uns geht es ganz gut aber wir können uns halt nicht so viel Leisten.

Mein Freund (wir sind gerade einmal drei Monate zusammen aber ich liebe ihn wirklich sehr) kommt aus einer wirklich guten, netten und lieben Familie, seine Eltern (und somit auch er) sind sehr höflich und haben ihr Leben im Griff, haben was erreicht. Sie kennen mich noch nicht so gut, aber haben bis jetzt (so schätze ich) einen ziemlich guten Eindruck. Natürlich wissen sie das alles von mir nicht, nicht mal mein Freund weiß von dem ganzen. Er war auch noch nie bei mir, ich habe Angst, dass ich in eine Schublade mit meinen Eltern gesteckt werde. Ich will auf keinen Fall so gesehen werden, ich würde sogar lieber Schluss machen. Was soll ich tun.

Liebe, Schule, Beziehung, Eltern
11 Antworten
Meine Eltern wollen mich rausekeln, was soll ich tun?

Hallo, und erstmal danke für die Hilfe.

Ich bin 18 Jahre alt und mache aktuell meine Ausbildung im 2. Lehrjahr. ( Davor keine andere bzw. ausbildung abgebrochen = also erstausbildung )

Nunja, ich habe 3 Geschwister und mein Verhältnis zu mein Stiefvater und meiner echten Mutter war nie wirklich gut. Ich würde mich als sehr normal einschätzen.

Kiffe nicht, Rauche nicht, bin Polizeilich nicht bekannt.. ein ganz normaler Junge.

Nun ich habe mein Zimmer abgeschlossen gehabt, da mir meine Unordnung manchmal peinlich war. Aber auch einfach meine Ruhe zu haben. Zudem haben meine Geschwister oft meine Sachen geklaut und kaputt gemacht. Da ich wirklich nicht viel habe ärgert es mich schon wenn da was fehlt.

Ernähren und sonstige Notwendigkeiten bezahle ich seit Ausbimdungsbeginn komplett alleine, ich habe davor aber durch bisschen YugioH Karten Dealen auch mein Leben finanziert. Ob neue Klamotten ( Keine Markenkleidung ) bishin über Fahrticket, Handy, Friseur bezahle ich eigentlich schon immer alleine.

Ich spare auf dem Führerschein, bezahle Kieferortophädie 90% da meine Mutter immer meine Termine verpeilt hatte und Augenmäßig darf ich jetzt auch noch eine Brille kaufen.

Mhh.. aufjedenfall schreibt sie mir ständig wann ich endlich ausziehe und das wenn ich da bin nur ärger gibt obwohl ich nur in meinen Zimmer bin.

"Zieh doch einfach aus" heißt es wenn ich frage warum es heute kein Essen gibt oder " du warst ja nicht da"

Ich sag dann wie wäre es denn wenn du mir dann ein teil vom Kindergeld gibst, dann sagt sie - " nö erst wenn du ausziehst " und ich frag mich wie das möglich sein soll ohne mein Führerscheingeld anzukratzen eine Kaution zu bezahlen geschweige denn irgendwie mal Möbel.

Was hab ich für möglichkeiten beim Amt?

Wo muss ich hingehen?

Sehe ich wirklich alles falsch?

Können die mich rauswerfen?

Danke für die investierte Zeit, und wenn ihr euch damit auskennt freue ich mich über eine DM.

LG

Ausbildung, Hilfestellung, Eltern, Jungs und Mädchen, Soziales, Unterhaltspflicht
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Eltern