Mutter will nicht, dass ich zu Vater zieh?

Das hat verschiedene Gründe. Sind sehr sehr viele. U.a. dass ich als Kind von ihr misshandelt wurde, sprich ich wurde rum kommandiert, sie hat mich ausgenutzt, ich war ihr “Diener”, sie kann nicht erziehen, ist viel zu locker bei manchen Sachen aber bei einigen auch unnötig streng, will nichts mit mir machen, behandelt mich nicht gerecht, wenn etwas abgemacht wird, was wir machen, ist meine Stimme, bzw. meine Meinung voll kommen egal. Und auch, dass ich mich bei ihr nicht wohl fühle. Sie ist für mich nicht meine Mutter, ich würde eher den Begriff “Erzeugerin” bevorzugen. Und als Kind hatte ich auch schon mal... naja. Also sie hat mir meine Kindheit einfach versaut. Wenn ich bei ihr war. Sie hat mich immer angeschrieen, hat keine Fehler eingesehen und ich musste immer alles für sie machen, wenn nicht, hat sie mich halt angeschrieen. Also wirklich geschrieen! Ich saß dann teilweise bis zu 2 Tage lang in meinem dunklen Zimmer und hab nur geheult. Ja, ich hatte auch vor, mir das Leben zu nehmen. Und auch, weg zu rennen. Ich hab mich wirklich nicht wohl gefühlt bei ihr.

Nun bin ich zum Glück älter und reifer und sage, Nein, das mach ich nicht mehr mit. Jetzt will ich ihr das heimzahlen, indem ich zu meinem Vater zieh, der übrigens genau so ist, wie ich und bei ihm fühl ich mich auch wohl und mit ihr den Kontakt abbrechen. Für immer. Sie meint selber, das ist das schlimmste, was ich ihr antun kann. Gut! Schwachstelle.

Also. Ich hab nun mit Mutti und Papi geredet und er will eh umziehen, in der selben Stadt nur in eine andere Wohnung, hat mich gefragt, ob ich mit will. Mutti jedoch findet das nicht so toll. Und würde vermutlich alles versuchen, um den Umzug zu verhindern.

Sie meinte, wenn sie Nein sagt, müssen wir vor Gericht und bis das durchgesetzt wird, bin ich eh 18. Kann man mir sagen, wie das ist? Also wenn sie dagegen ist, ich jedoch mit guten Argumenten komme und mein Vater auch auf meiner Seite steht. Sie hat übrigens das alleinige Sorgerecht seit 16 Jahren. Also seit der Trennung. Also seit meiner Geburt. Oder paar Monate später eben.

Ich will wirklich unbedingt zu meinem Vater. Ich würde alles dafür tun. Bei ihm fühl ich mich zuhause, er ist mein Vater für mich. Eine Kopie von mir, die älter ist und mehr Lebenserfahrung hat. Perfekt. Mutti und ich = Gegenteil.

Liebe, Kinder, Mutter, Familie, Freundschaft, Rechtsanwalt, Geld, Polizei, Umzug, Sorgerecht, Beziehung, Sex, Anwalt, Scheidung, Vater, Trennung, Eltern, Gericht, Verhütung, Depression, Familienkasse, familienprobleme, Gerichtsverfahren, Gerichtsverhandlung, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Richter, schwanger, Sohn, Gerichtskosten, Unwohlsein, zusammen-wohnen
4 Antworten
Suche Hilfe und brauche dringend Tipps!?

Hallo, ich brauche dringend Hilfe, weil das kann echt nicht mehr so weitergehen. Ich hab auch keine Lust mehr da drauf das jeden Monat sogar im Monat 2 bis 3 Fälle bei mir zu Hause etwas passiert!!! Es geht um mein Bruder und um meinen Vater, Bruder (18) und Vater (35) die streiten sich sehr oft im Monat und dann müssen meine Mutter und Ich immer wieder dazwischen gehen was, aber nichts bringt. Das Problem ist mein Bruder (18) rastet bei jeder Kleinigkeit aus und einmal hat er auch ein Messer in die Hand genommen und dann am frühen Morgen hat er es weggelegt. Eben gerade ist er wieder ausgerastet und haute hin und wieder gegen die Türen und machte hin und wieder Randale und sonstiges etc... Dann hat er angefangen immer wieder uns zu Beleidigen und mein Vater ihn auch und am Ende ist er so richtig ausgerastet mein Vater und mein Bruder und sonstiges etc..... und haben 1 Stunde lang sich gestritten. Ich kann mein Vater verstehen das mein Bruder jeden Monat irgendwelche Randale macht und sonstiges etc... uns war das bei jeder Kleinigkeit auch wenn man nur kurz in sein Zimmer kommt und was holen möchte. Dann sagt er ja was machst du hier nimm das schnell wieder und geh raus und fängt dann an zu Beleidigen... und ich hab keine Lust mehr jeden Monat auf Streitigkeiten und Randale und etc.... Ich und meine Mutter sind schon verzweifelt. Wir wissen nicht was wir tun sollen! Und bitte sagt nicht ruft doch dann die Polizei an. Die Polizei war schon mal bei uns und hat ihm 14 Tage halt zwei Wochen Verweis gegeben und mehr nicht gemacht etc.... Die Polizei an sich ist überhaupt gar KEİNE HİLFE für uns! Weil und am nächsten Tag vertragen sie sich wieder und dann geht es nach Monaten wieder los! Könnt ihr mir ein Tipp und eine Lösung geben was man dagegen tun kann!!!! Ich hab es Satt jeden Monat wegen irgendwas aufzumucken und dadurch ein Krawall entsteht irgendwann reicht es auch.... Ich brauche aber einen Tipp was wirklich wirkt oder eine Lösung.... damit er von uns weit weg wohnt und wir ihn vielleicht nie wieder mehr sehen.... Problem ist er hat NUR einen Hauptschulabschluss von der Realschule wurde er raus gekickt und etc.... Ist dazu auch noch Arbeitslos und so weiter.... Brauche dringend Hilfe wir sind vorallem ich am Verzweifeln und das muss auch irgendwann ein Ende haben. Danke für eure Antworten :-)

Tipps, Kinder, Mutter, Familie, Wohnung, hässlich, Polizei, Lösung, Körper, Tage, Messer, Jugendliche, regeln, Hand, Vater, Eltern, Personen, Abschluss, Gewalt, Aktivitäten, arbeitslos, Beleidigung, Drohung, Ende, Lust, Mama, Monat, Papa, Psyche, psychisch, Randale, schläge, Schlägerei, Streit, Streitigkeiten, verzweifelt, Zimmer, anrufen, satt, Aggressivität, Kleinigkeit, randalieren, volljährig, Suche, Antwort, Fragen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kinder