Was sind Starke Päckchen?

7 Antworten

"Starke Päckchen" sind Matheaufgaben - genauer Additions- oder Subtraktionsaufgaben - die in einem Absatz im Buch stehen und bei denen es Zusammenhänge zwischen den Ergebnissen oder einzelnen Zahlen, die addiert oder subtrahiert werden sollen, gibt. Es geht darum, dass die Kinder diesen Zusammenhang beobachten lernen. So trainieren sie logisches Denken, was übers einfache Rechnen hinausgeht.

Beispiele:

1 + 1 = 2

2 + 2 = 4

2 + 4 = 6

4 + 4 =

Hier lässt sich der Zusammenhang zwischen den Ergebnissen leicht erkennen: Es sind von oben nach unten immer 2 mehr. Die meisten Kinder machen sich dann nicht mehr die Mühe und rechnen jede Aufgabe einzeln. Achtung: Gemeine Lehrer verstecken zwischen den Einzelaufgaben manchmal das ein oder andere Kuckucksei.

Ein weiteres Beispiel:

1 + 1 = 2

1 + 2 = 3

1 + 3 = 4

1 + 4 = 5

Es muss also nicht immer um das Ergebnis gehen. Das ist variierbar. Bei solchen Aufgaben müssen die Kinder meist die kompletten Aufgaben weiter ergänzen, nicht nur das Ergebnis.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Steht doch da: starke Päckchen lassen sich logisch fortsetzen, weil der eine Summand in jeder Aufgabe um eins erhöht wird. Bei anderen gibt es diese Zahlenfolge nicht, weil die Zahlen nicht aufeinanderfolgen, das sind dann die "schwachen" oder "nicht starken" Päckchen

Bei den starken Päkchen geht es wohl darum, ein Muster in den Rechenaufgaben zu erkennen, sodass man sie einfach fortsetzen kann - bei der ersten Aufgabe ist das nicht der Fall, da zwar immer 2 abgezogen werden, die restlichen Zahlen jedoch ohne - für einen Erstklässler - erkennbaren Zusammenhang da stehen.

Bei der zweiten Aufgabe werden immer 3 addiert - sehr schön und sehr klar. Zudem folgt auch der andere Summand einem logischen Muster - 2,3,4,5,6... da wird einfach gezählt.

Vielen Dank für die schnelle und klare Antwort. Hat mir wirklich sehr geholfen :-)

1

Ich kann mit dem Begriff auch nicht viel anfangen, aber oben rechts ist so ne Figur, mit ner Sprechblase "Starke Päckchen kannst du fortsetzten", vielleicht hilft dir das weiter

Das ist kein Allgemeingültiger Begriff, am Beispiel sieht man, dass hier gemeint ist ob man ein Muster erkennen kann um die Aufgabe beliebig fort zu setzen.

Es geht darum sogenannte "Mathematische Reihen" zu erkennen.

Im ersten Beispiel wird zwar immer "2" abgezogen, aber die erste Zahl ist offensichtlich zufällig. Es ist keine Mathematische Reihe und wird als "schwach" bezeichnet.

Im Zweiten Beispiel sieht man, dass die erste Zahl immer um "1" hochgezählt wird wärend die zweite Zahl immer gleich ist.

Im dritten Beispiel ist die erste Zahl immer gleich, die zweite Zahl wird hochgezählt.

Wird nicht gefragt, aber man könnte auch die Rechenart periodisch (also immer gleich wiederkehrend) verändern, z.B. Plus und Minus abwechselnd.

Was möchtest Du wissen?