Einsame/traurige geschiedene mutter (55)?

Hallo. Meine eltern haben sich vor 3 jahren geschieden und meine mutter (55) lebt mit mir (m, student) und meiner schwester (Unterstufe) in einer Wohnung in einer deutschen Großstadt. In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass meine mutter Momente hat in denen sie sehr traurig ist und eine hoffnungslosen blick auf ihr leben hat. Ich würde ihr gerne helfen, weiss aber nicht genau wie.

Sie hat, glaube ich, zwei drei Freundinnen, jedoch bin ich mir nicht sicher ob sie sich nicht vielleicht vor ihnen schämt oder es irgendwelche anderen Konflikte zwischen ihnen gibt. Ich weiss nicht genau wie ich das Verhältnis zwischen mir und meiner mutter beschreiben soll, aber sie ist ein guter mensch und liebt mich und meine schwester wirklich und ich habe mich die letzten jahre wie ein Idiot benommen und ihre sicht aufs leben nicht wirklich besser gemacht. (das ist mir leider erst wirklich vor ein paar tagen bewusst geworden. Es tut mir jetzt auch sehr leid aber die Scheidung und die mangelnde Anwesenheit meines vaters haben mich emotional und psychisch geschädigt zurückgelassen (was mir auch erst vor kurzem klar wurde).) etwas oberflächlich trifft es vielleicht. ich selbst werde glaube ich schon klar kommen, aber es schmerzt wenn ich merke dass meine mutter geweint hat und Bücher wie "ich bin müde" (über mangelnde lust am leben) in ihrem regal stehen hat. Wie kann ich ihr helfen?

Mutter, Familie, Freundschaft, Einsamkeit, Scheidung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Traurigkeit
3 Antworten
Immer bin ich die Schuldige. Wie komm ich dagegen an?

Hallo Zusammen,

wie ihr oben seht, wisst ihr, worauf es hinausgeht.

ACHTUNG! ES WIRD ETWAS LANG!

Kurz zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und wohne wieder bei meiner Mutter und Schwester, weil ich mich nach 3 Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt habe. Und da ich eine 2. Ausbildung mache, kann ich mir keine eigene Wohnung leisten, was mich nicht so stört.

Wir leben sehr harmonisch, aber immer, wenn wir uns mal streiten, werde ich immer für alles beschuldigt.

Wie letztens z.B. sagte meine Mutter, dass sie sehr glücklich ist und die Zeit zu Hause genießt.

Kaum streiten wir uns (ich bin die Temperamentvollste von allen), sagt meine Mutter: ,,War klar, dass die Harmonie flöten geht, weil du wieder da bist. Es war nur eine Frage der Zeit ".

Oder wenn mir mein Vater Spritgeld gibt oder einfach so 50€, weil ich nichts verdiene in der Ausbildung z.B. ohne dass ich es möchte, sagen die nie was, finden das voll okay, für den Moment!

Sobald wir streiten, reiben die mir unter die Nase, ich sei undankbar, mein Vater muss auch Rechnungen bezahlen, ich verdiene es nicht.

Egal was ist, sie sind nachtragend. Egal was ich sage, wird wie ein Schwamm aufgesogen und irgendwann gegen mich verwendet, wo ich überlegen muss: Hä? Moment mal, das ist Schnee von gestern!

Oder wenn meine Mutter mir was zum Anziehen schenkt, meint sie es wirklich gut, aber irgendwann hat es Folgen. Dann sagt meine Schwester, ich verdiene es nicht und Mama verdient nicht viel, kein Wunder, dass deine Beziehung kaputt gegangen ist. Monate vorher haben die mich sogar getröstet, aufgebaut und waren sehr verständnisvoll.

Ich weiß nicht, was ich machen soll oder wie ich mich verhalten soll!?

Jedes Wort wird irgendwann gegen mich verwendet. Immer sind die so nachtragend, immer bin ich der "Buhmann".

Meine Familie sagt, ich sei beleidigend, aber die verletzen mich auch und durch meine aufbrausende Art reagiere ich dementsprechend. Jedes einzelne Wort wird genaustens überprüft, ob im Normalfall oder im Streit.

Wie soll ich mich verhalten? Ich habe schon Angst den Mund auf zu machen.

Ich kann es denen nicht Recht machen.

Bitte helft mir!

Lg Miri

Mutter, Familie, Freundschaft, Ausbildung, Liebe und Beziehung, hilfe benötigt, Hilflosigkeit Verzweiflung, Probleme
8 Antworten
Vater will mich verfolgen lassen?

Hallo! Könnte mir jemand eventuell helfen? Ich werde im April 18 und mein Vater erlaubt mir nichts und will mich krankhaft kontrollieren. Wenn ich tagsüber mit Freundinnen etwas unternehmen will, meckert er, dass ich bestimmt mit meinem Freund unterwegs war (Was nicht einmal stimmt), ich habe nie geraucht, hatte nie Sex und war auch nie feiern und er vertraut mir trotzdem nicht.
Ich habe auch kein gutes Verhältnis zu meinen Eltern, da er mir immer Sachen unterstellt die nicht stimmen, er denkt das ich auch eine Hu*e bin, weil alle anderen es sind und das setzt mich so sehr unter Druck, dass er mich so behandelt.
Er ist derjenige der sich jeden Tag nach der Arbeit volllaufen lässt und uns ständig anlügt wo er ist und was er macht.
Ich habe ihn bei einem Gespräch mit meiner Mutter belauscht und gehört, dass er mich beschatten lassen will, da er mir nicht glaubt, dass ich so lange Schule habe, ich habe ihnen gesagt, dass ich jeden Tag bist auf Freitag bis 17:30 Schule habe
Jedoch habe ich nur montags und donnerstags so lange Schule, ich brauche auch ein soziales Leben und mein Vater würde mir das nie erlauben, deswegen musste ich mit meinen Schulzeiten ein bisschen übertreiben.

Er glaubt es mir jedoch nicht und wenn er mich erwischt, habe ich ein großes Problem … nur mal nebenbei, bin Ausländerin (Kroatin) und mein Vater ist noch im 20. Jhd stecken geblieben.

Bitte lasst die Kommentare wie "selber Schuld, wenn du deine Eltern anlügst", das ist ziemlich schwer nachvollziehen, wenn man es nicht selber durchlebt hat und nicht weiß wie es ist so verzweifelt wie ich zu sein gerade...
Was soll ich jetzt machen, wenn er mich tatsächlich beschatten lässt..

Mutter, Schule, Familie, Angst, Alkohol, Freunde, Vater, Eltern, lügen, minderjährig, Probleme mit Eltern, volljährig
4 Antworten
Wie sage ich meiner Mutter, dass ich wiederhole?

Hey ihr,

Ich habe ein kleines Problem. Ich (17) lebe mit meinem Vater alleine und bin wegen der neuen Schule von meiner Mutter zu ihm gezogen (sie haben sich vor ca 4 Jahren getrennt).

Wie bereits erwähnt besuche ich dieses Jahr eine neue Schule, eine Fos. Nur wie es im Moment aussieht, werde ich einen nicht wirklich guten Notenschnitt haben, der wahrscheinlich nicht für die Prüfungszeit reicht.

Dieses Jahr war es leider nicht leicht für mich.
Mit meinem Vater gab es oft Streit und ich hatte auch viele gesundheitliche Probleme.
Ich konnte deswegen oft nicht in die Schule und habe viel Stoff verpasst. Ist schlussendlich auch meine eigene Schuld.
Jedenfalls, alles in allem, hat es dazu geführt, dass ich das Jahr wiederholen werde.

Ich habe bereits mit meiner Klassenlehrerin geredet und das wiederholen wird kein Problem.

Da ich alleine mit meinem Vater lebe, hat meine Mutter von dieser Sache noch nichts mitbekommen.
Sie hat sich schon immer unglaublich viele Sorgen gemacht weil sie weiß, das mein Vater nicht der beste Umgang ist und hat mich nur sehr ungern zu ihm gelassen. Aber es ging nich anders.
Jedenfalls habe ich ihr auch von dem vielen Fehlen und meinen gesundheitlichen Problemen nichts erzählt, da ich einfach Angst hatte, dass sie sich Sorgen macht.
Sie hat einfach unglaubliche Angst um mich und ich weiß einfach nicht wie ich ihr das alles erzählen soll.

Ich weiß, ich hätte ihr das alles von Anfang an erzählen sollen nur jetzt kann ich das ja auch nicht mehr ändern.

Ich will sie nicht weiter anlügen und frage mich, wie ich ihr das am Besten beibringe.

Danke schonmal für eure Antworten!

Mutter, Schule, Familie, Freundschaft, Bildung, Vater, Eltern, Liebe und Beziehung, Streit
4 Antworten
Familienproblem mit neuem Freund meiner Mutter?

Meine Mutter und mein Vater sind getrennt.

Meine Mutter hat jetzt seit längerer Zeit einen neuen Freund. Es gab bisher noch keine Probleme zwischen uns, da ich nicht möchte dass er wieder geht (meine Mutter wäre dann wieder unglücklich).

Doch heute morgen war unsere Brotschneidemaschine kaputt und der neue Freund von meiner Mutter (ich nenne ihn Tom ab jetzt) behauptet er war es nicht und meine Mutter glaubt ihm natürlich sofort. Daraufhin bin ich für meine Mutter der einzige der infrage kommt das zu machen. Aber ich war es NICHT und denke dass Tom lügt weil es ihm peinlich ist oder was weiß ich was für einen Grund es dafür geben kann. Außerdem ist vor einer Woche schonmal etwas ähnliches passiert: mir wurde eine Schokoriegel Packung geschenkt in der 20 Stück waren (die waren echt nicht billig denke ich). Habe mir extra die Hälfte aufgehoben damit sie nicht zu schnell weg sind und dann als ich wieder nach einiger Zeit reinschaue sind natürlich nur noch 3 drinnen. Ich vermute dass das auch Tom war da er der einzige mit mir im Haus ist dem sowas schmeckt, aber wurde von ihm auch wieder verneint.

Ich weiß jetzt nicht wie ich ihn darauf ansprechen oder ob ich das überhaupt tun soll da ich nicht mag dass er geht und er oft wie ein kleine Kind handelt und oft auch wenn jemand versucht ihn mit etwas zu konfrontieren er einfach geht oder dich ignoriert. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich wie ich am besten damit umgehe, da ich für nichts verantwortlich gemacht werden möchte was ich nicht war (das ist ein echt unangenehmes Gefühl).

Leider kann ich auch nicht beweisen dass ich es nicht war und auch nicht DIREKT beweisen kann dass es Tom war. Außerdem ist es komisch am Esstisch zu sagen dass mir jemand meine Schokoriegel geklaut hat! (Aber hatte mich echt auf die gefreut)

Mutter, Familie, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Streit
4 Antworten
Ich weiß nicht ob das von meiner mum ernst gemeint ist?

Hallo,

Ich bin 14 Jahre alt und ich weiß nicht mehr weiter meine Mutter war die letzten Monate immer komisch zu mir sie hat zu mir gesagt das ich ins Heim soll sie hat gesagt das meine Geburt ein Fehler war und hat mit Schlägen gedroht. Ich habe zwar manchmal auch nicht so nett mit ihr geredet aber wenn man nur gesagt bekommt das man alles falsch macht egal wie man es macht was soll man da denn noch machen. Ich habe versucht mit ihr zu reden aber da hieß es das sind nur ausreden was ich da sage. Ich bin in der Schule zu unserer Sozialpädagogin gegangen weil ich nicht wusste was ich noch machen sollte aber aufeinmal ist meine Mutter nett zu mir bzw. Sie war ein Tag vorher schon “nett“ oder normal zu mir. Ich habe ihr davon nichts erzählt mir ist nur aufgefallen das ein Zettel weg ist wo ich drauf geschrieben habe was sie meiner Meinung nach falsch macht und was ich falsch mache. Jedenfalls war ich heute mit ihr beim Arzt das musste sie halt Zettel mit meinen Geburtstag ausfüllen ich musste ihr sagen in welchem Jahr ich geboren bin und sie hat im Internet etwas mit negativen Eigenschaften von dem Sternzeichen gesehen und da hat sie mir direkt gesagt das das bei passt und im Auto meinte sie das sie es schon fände wenn unser Verhältnis besser werden würde. Ich habe mir zwar immer gewünscht in letzter Zeit das es wieder normal zwischen uns wird aber jetzt fühlt sich das irgendwie falsch an und ich kann mir nicht erklären warum und gebe mir für alles gerade die Schuld.Bzw. das war schonmal so und danach ging alles wieder von vorne los. (Tut mir leid falls es etwas durcheinander geschrieben ist) 

Was meint ihr dazu und woran könnte es liegen das es sich für mich so falsch anfühlt ? Bzw was könnte ich dagegen machen 

Mutter, Freundschaft, Liebe und Beziehung, durcheinander
8 Antworten
Zuneigung liebe?

Hallo zusammen, ich bin als Teenager Aso mit 10 von zuhause abgehauen und nach Deutschland gekommen. 11 oder 11 und halb bin ich angekommen! und in meine Heimat habe ich mit 6 angefangen zuarbeiten! Große Familie 8 Personen aber finanziell ging uns schlecht aber später ging's leicht besser als ich 10 war . Ich persönlich habe ich nie liebe Zuneigung erlebt andauernd Erniedrigung!! ( nicht religiös einfach familienatmosphär ) sie haben immer gesagt ich wurde adoptiert wenn ich Kleinigkeit falsch gemacht habe Eltern haben mich geschlagen größer Bruder auch schlagen so dass ich Knochen gebrochen und Wunden. Fast jeden Abend wurde ich geschlagen ich war der jüngste! Mit 7 habe geschwören dass ich eins Tages von zuhause weglaufe für immer! Sie haben mich als ekelhaftes Ding oder was schmutziges wie mein Dad es aussprach ich könnte sehen dass er ernst meint!!! Sie habe mein Physo bis ende gefickt. In Deutschland in jugenwohnheim gelebt und da betreur ind arbeiten keine zuneigung oder liebe aber besser als meine zihause! mit 12 wusste ich dass ich mich in jemand verlieben werde und ihre alle liebe der welt geben werde, aber mit 16 ein Mädchen von mein boxVerein sprach mich an so langsam kommen zusammen nach 1 Monat Sommerferien ging sie in den Urlaub dort hat sie sich in jemand verliebt oder keine Ahnung einfach kein Wort gesagt und nie mehr geantwortet meine Welt brach wieder zusammen. Und 18 wieder ich sprach ein Mädchen an habe zum Essen eingeladen wir war 2 Wochen zusammen ich hatte nie das Gefühl dass sie bisschen mich mag oder dann hat sie ohnr 1 wort mich verlassen! so ich habe sie beide wie prinzezin behandelt!!! Ich dachte ok ich bin vielleicht nicht liebenswert. Ich habe niemanden so verwandte oder hier auch und möchte auch nicht haben. Ganze Leben seit 6/7 auf mich allein gestellt. Das Leben haben mir das bei gebracht ich muss niemanden Vertrauen es 2a schlecht aber ich kann auch niemanden Vertrauen wenn ich auch das will. Ich bin. Ich bin nicht suizidgefährdet oder. Ich habe Ausbildung und Realschuleabschloss!!! Jeden Tag steh ich auf und sage ich mir für was für wem wieso einfach keine Lust auf nichts bitte für Tipps vielen Danke im voraus ich bin heute 20 und manchmal kamm tränen als ich das geschrieben!

Liebe, Mutter, Schule, Familie, Freundschaft, Menschen, Deutschland, Eltern, Psychologie, Ausländer, Fragen beantworten, hilflos, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Selbsthilfegruppe, Zuneigung
2 Antworten
Was soll ich jetzt tun und woran könnte es liegen ?

Hallo,

Ich bin 14 Jahre alt und ich weiß nicht mehr weiter meine Mutter war die letzten Monate immer komisch zu mir sie hat zu mir gesagt das ich ins Heim soll sie hat gesagt das meine Geburt ein Fehler war und hat mit Schlägen gedroht. Ich habe zwar manchmal auch nicht so nett mit ihr geredet aber wenn man nur gesagt bekommt das man alles falsch macht egal wie man es macht was soll man da denn noch machen. Ich habe versucht mit ihr zu reden aber da hieß es das sind nur ausreden was ich da sage. Ich bin in der Schule zu unserer Sozialpädagogin gegangen weil ich nicht wusste was ich noch machen sollte aber aufeinmal ist meine Mutter nett zu mir bzw. Sie war ein Tag vorher schon “nett“ oder normal zu mir. Ich habe ihr davon nichts erzählt mir ist nur aufgefallen das ein Zettel weg ist wo ich drauf geschrieben habe was sie meiner Meinung nach falsch macht und was ich falsch mache. Jedenfalls war ich heute mit ihr beim Arzt das musste sie halt Zettel mit meinen Geburtstag ausfüllen ich musste ihr sagen in welchem Jahr ich geboren bin und im Auto meinte sie das sie es schon fände wenn unser Verhältnis besser werden würde. Ich habe mir zwar immer gewünscht in letzter Zeit das es wieder normal zwischen uns wird aber jetzt fühlt sich das irgendwie falsch an und ich kann mir nicht erklären warum und gebe mir für alles gerade die Schuld. (Tut mir leid falls es etwas durcheinander geschrieben ist)

Was meint ihr dazu und woran könnte es liegen das es sich für mich so falsch anfühlt ? Bzw was könnte ich dagegen machen

Mutter, Familie, Freundschaft, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Das Mutter sein hat emotional alles geändert. Woran liegt das?

Hallo ihr Lieben,

im März 2017 habe ich erfahren, dass ich (23) Mama werde und habe im November 2017 einen Jungen zur Welt gebracht.

Früher wenn ich Berichte gelesen habe wo ein Kind gestorben oder verschwinden ist, misshandelt oder ermordet wurde, fand ich das schon schrecklich und habe Wut empfunden. Jedoch konnte ich es schnell ausblenden und mich anderen Dingen widmen.

Seit dem ich Mama bin, ist jedoch alles anders! Ich reagiere viel stärker und länger mit Traurigkeit und Wut darüber, könnte mich noch Tage danach drüber aufregen. Zur meiner Berufsschulzeit (2015) hatten wir mal das Thema Kinder Hospiz Und haben dazu eine Doku geguckt. Zwei Klassenkameradinnen von mir fingen an zu weinen, sie selbst waren Mütter. Auch ich fand es schrecklich, doch von einer Träne war keine Spur.

Vor einigen Monaten habe ich diese Doku nochmal gesehen und hatte Tränen in den Augen, musste den Film abbrechen. Gerade habe ich durch Zufall ein Video auf YouTube ein Video gesehen, wo sich ein kleines 3 Jähriges Mädchen im Haushalt verletzt hat (Fingernagel ausgerissen) und die Mutter in Panik war, weil die Kleine am schreien war und Blut verloren hatte. Auch diesmal fühlte ich mit und meine Augen füllten sich mit Tränen. Im Oktober'18 hatte mein Sohn mal ganz schlimme Bauchschmerzen. Er quälte sich mit Geschrei und Tränen, weil er Verstopfung hatte. Beim Wickeln musste die Oma übernehmen, weil ich richtig mitgeweint habe. Es tat mir so weh und leid, ihn leiden zu sehen.

Was verändert sich bei uns Müttern und Vätern im Kopf, dass wir plötzlich so sensibel und emotional werden, wenn es um (unsere) Kinder geht?

Kinder, Mutter, Familie, Gefühle, Vater, Eltern, Psychologie
4 Antworten
Muss unnbedingt untersucht werden, wenn mit 16 die Periode noch nicht da ist?

Hallo, meine Mutter hat für mich einen Frauenarzttermin am Donnerstag ausgemacht, weil sie meint, dass mal abgeklärt werden sollte, warum ich immer noch nicht meine Regel habe. Dazu muss ich sagen, ich bin schon fast 15, also ein bisschen spät dran bin ich schon! Allerdings habe ich ja keinerlei Beschwerden und ich selbst sage mir, dass sie schon irgendwann kommen (man kommt ja nicht drum herum). Habe ihr gesagt, dass sie mich hätte fragen können. Sie druckste ein bisschen herum, aber macht sich wohl einfach Sorgen. Ihr werdet jetzt sagen, sei froh dass du so eine Mutter hast, ja ich weiß, da gibt es auch ganz andere Fälle. Aber andererseits habe ich wirklich keine Lust darauf - noch nicht. Gut, über Verhütung etc. würde ich mich schon ganz gerne informieren, auch wenn ich bisher noch keinen Freund hatte (aber durchaus langsam in der Stimmung dazu :) Aber wenn es um meine nicht vorhandene Regel geht, wird mich der Arzt untersuchen. Meine Ma sagte mir nur noch schnell, dass sie mit einem Ultraschall nach der Gebärmutter und den Eierstöcken schauen wollen. Allerdings bin ich noch Jungfrau, wird ich trotzdem von unten untersucht? Weil Ultraschall ist ja eigentlich das auf dem Bauch, oder (sorry, bin kaum mal beim Arzt) Ich muss aber gleich dazu sagen, dass ich nicht gleich auf den Stuhl möchte und bitte umVerständnis dafür. Danke für alle Antworten!

Mutter, Stuhl, Untersuchung, Ultraschall, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Gynäkologen, Gynäkologie, Jungfrau, Liebe und Beziehung, Menstruation, Periode, Regel, Regelblutung, periode-bleibt-aus, Frauenarztbesuche, abklären
7 Antworten
Ich geh Kaputt ,ich muss weg von meiner Mutter?

Hallo,

Ich bin 15 Jahre alt & ich habe ein großes Problem .Ich lebe bei meiner Mutter & sie hat mein Sorgerecht.Meine Mutter macht mich fertig ,sie beleidigt mich (Ich bin Fett,Ich bin unbrauchbar ,niemand in meiner Familie kommt mit mir zurecht & will mich haben ,ich bekomm nichts hin) oft sagt sie auch ich soll zum Arzt gehen & mich untersuchen lassen ob ich behindert bin ...Ich darf mir anhören das aus mir nie was wird &dass ich für alle eine last bin. Sie redet wie ein behinderter mit mir wenn sie ausrastet ...also ganz langsam und laut. Manchmal ist sie ganz lieb & kümmert sich auch um mich,aber ich kann ihr nicht mehr vertrauen,wenn sie ausrastet dann beleidigt sie mich & macht mich fertig .Das geht so weit das ich so viel Stress habe dass mir schlecht wird und ich mich übergeben muss. Ich habe teilweiße Angst vor ihr .Wenn ich nichts sage und ihr aus dem Weg gehen fängt sie an mich zu schütteln . Sie macht mich einfach nur fertig & ich gehe kaputt.Das Problem ist das sie sich super verstellen kann (ich glaube sie hat eine gespaltene Persönlichkeit ) sie wechselt manchmal von Minute zu Minute ihr Wesen & kann sich super verstellen vor anderen ....Ich hab Angst das man mit nicht glaubt. Alle die sie so kennen wie sie zu mir ist( Mein Vater ,Mein Opa (ihr Vater) behandelt sie genau so .schickt Menschen unwürdige und tiefst beleidigende Narichten . Meine Oma (ihre Mutter ) hat sich damals ergangen & ich glaube deshalb ist meine Mutter jetzt so ...sie war damals zwar in Therapie,aber sie ist nachdem ein ganz anderer Mensch (ich glaube sie hat eine gespaltene Persönlichkeit & ist Narzisstisch) Ich will hier einfach nur weg . .Ich gehe hier kaputt ...Ich brauch Hilfe...

Ich habe nur Angst das sie mich beim Jugendamt nicht ernst nehmen...eben weil meine Mutter sich so verstellen kann ...Ich hab einfach nur Angst. Was denkt ihr was das Jugendamt macht wenn ich sage ich will mit 16 ausziehen ?(ich habe seit 3 Jahren einen Freund er ist 18 & er hat eine Wohnung ...kann ich zu ihm ? ) ich muss hier einfach weg . Ich kann nicht mehr

Mutter, Familie, Freundschaft, Psychologie, Jugendamt, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Mit Mutter ständig Streit?

Ich weis echt nicht mehr weiter ständig meckert sie an mir rum was ich falsch mache das ich denn Charakter von meinem Vater hätte (meine Eltern sind seit min.3 Jahre geschieden) wenn ich was vergessen habe sagt sie dann: Was habe (meint sich ) ich nur falsch gemacht. Ich gebe zu ich bin ein verpeilter Mensch und auch etwas faul aber ich versuche es im Haushalt mitzuhelfen (Ok manchmal einfach kein bock) aber wenn ich das mache also helfe im Haushalt und so (das habe ich ihr auch schon gesagt ) dann kommt sie so zu sagen um die Ecke und meint dann: Ich hätte das besser gemacht🙄 und wenn ich mich wäre (entweder ich weiß echt jetzt nicht was ich getan habe oder ich war nicht Hilfsbereit gebe ich zu ist nicht ok ) dann sei ich agressive und dick köpfig! Das stimmt nicht ich verstehe es nicht was mache ich falsch. Sobald ich weiß hat sie höffters St ress auf der Arbeit, wenn sie nach Hause kommt sieht sie manchmal mit einer bekannt am Telefon voll über ihren Kollegen und ihr zwei Chefs her auch bei mir. Aber wenn wir Stress haben und ich das ihr dann sage meint sie:das geht dich nix an🧐 was bitte mir erst das erzählen und dann das ähhh... oder das sie sagt: Also deine Freundin A macht mehr wie du und steht hinter ihrer Mutter! Aber im anderen lebenpunkt heißt es dann wieder: Du bist doch nicht wie die anderen! Und sagt auch: Also von meinem Vater oder Mutter (ihre eltern) hättest du eine geklatscht bekommen das du so frech bist. Ich verstehe das nicht 🙄🙄ich bin völlig überfragt🙄würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte!

Mutter, Familie, Freundschaft, Stress, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Mutter unterstützt mich emotional nicht?

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem in meinem Leben, dass mir echt Schwierigkeiten bereitet.

Ich bin 20 und ich wünsche mir sehnlichst die emotionale Unterstützung meiner Mutter. Sie weiß dass ich depressionen habe, dass ich es sehr schwierig habe im Moment mit der Schule und allem aber es interessiert sie nicht.

Sie meint immer es müsse sie nicht interessieren weil ich erwachsen sei. Da bräuchte man keine Unterstützung.

Diese habe ich aber schon als Jugendliche nicht mehr erfahren, so dass ich im Endeffekt zum Therapeuten musste um überhaupt noch jemanden zum Reden zu haben.

Ich frage sie fast jeden Tag wie es ihr geht, ob ich was helfen kann, wie ihr Tag war. Ich werde nie gefragt, auch nicht wenn ich heulend heimkomme.

Wenn ich es einfach erzähle heißt es immer "Ich kann jetzt nicht, ich muss mich jetzt konzentrieren!" und das obwohl sie nur CandyCrush spielt oder in WhatsApp etwas schreibt. So dämlich das auch klingt aber es stimmt.. Das Handy ist immer wichtiger. Oder sie hört mir einfach nicht zu und fängt an mit dem Hund zu reden.

Das letzte mal als ich die Chance hatte mit ihr zu unterbrach sie mich nur mit: „Du bist doch krank im Kopf. Du bist erwachsen. Da kümmert sich die Mutter nicht mehr um einen, komm zurecht damit.“.. Meine Oma hat mir stadessen erzählt dass meine Mutter diese Umsorgung noch bis 26 gebraucht hat...

Aber mir steht es wohl seit 14 nicht mehr zu..

Es geht hier wirklich nur ums emotionale.

Hat jemand von euch etwas ähnliches erlebt und hat Tipps für mich?

Mutter, Familie, Freundschaft, Psychologie, Emotional, Liebe und Beziehung, Selbsthilfegruppe, Tochter, tochter mutter
15 Antworten
Meine Mutter hasst mich weil ich nicht mit dem Mädchen ihrer Wahl zusammen sein will?

Ersteinmal, meine Mutter ist Deutsch und das Mädchen ist ihr Patenkind. Nein, nicht bluts verwandt. Ihre Mutter ist meine Patentante. Deshalb ist es etwas verfahren.

Sie will (wollen) seit mal locker 10 Jahren dass wir ein "Paar" werden. Wir mögen uns, sind beste Freunde sie will auch mehr ich aber nicht! Sie ist Freundin nicht mehr, alleine schon weil sie so krankhaft eifersüchtig ist möchte ich nicjt mit ihr zusammen sein.

Meine Mutter redet Tag für Tag auf mich ein, teilweise versucht sie mich auch mit materiellen Dingen zu locken. Auto, erste Einrichtung für gemeinsame Wohnung, Ausbau meiner 2. Etage in eine richtige Wohnung mit Küche und größerem Bad, geneinsamer Urlaub dies das. 🤷🏽‍♂️ Alles was ich mir auch selber kaufen kann wenn ich denn möchte.

Sie macht mir auch immer wieder Vorwürfe wenn dieses kranke Weib mal wieder heulend bei meiner Mutter antanzt und sich darüber echauf­fie­rt, wie ich denn mit anderen Leuten Zeit verbringen kann.

Meine Mutter wirft mir vor schuld an ihrer kaputten Psyche zu sein. Dabei schlug dieses Mädchen teilweise heulend auf mich ein, ritzte sich angeblich wegen mir, drohte mit dem Suizid falls ich nicht mit ihr zusammen sein wollte und so weiter.

Der tiefste Punkt war, als sie ernsthaft ein Kind von mir wollte. Wir sind beide übrigens 16.

Das geht sogar soweit, das ich kein anderes Mädchen mehr mit nachhause bringen darf. Meine Mutter kocht auch plötzlich nicht mehr (wenn sie überhaupt nich kocht) das was ich will, sie putzt mein Zimmer nicht mehr ordentlich und verbietet es mir ihr Auto auf dem Übungsplatz zu fahren. Vor wenigen Wochen noch war das alles kein Problem.

Ich denke wirklich sie will mich Stück für Stück weiter sanktionieren bis ich einknicke.

Wie kriege ich sie möglichst dazu wieder so wie früher zu sein ohne das ich mit diesem kaputten Mädchen zusammen sein muss?

Mutter, Familie, Freundschaft, Erziehung, Mädchen, Beziehung, Liebe und Beziehung, Sohn
16 Antworten
Ohne Erlaubnis meiner mutter geheiratet.. Bitte nur an die muslimischen Geschwister danke? Bitte alles lesen?

Hey leute und zwar bin ich mit meinem mann 1 jahre glücklich verheiratet das problem ist nur meine mutter... Meine eltern haben fur mich den mann ausgesucht.. ich habe mich nach ner zeit auch ihn ihm verliebt wir haben uns nach paar jahren verlobt.... Und dann haben sich meine mutter und mein verlobter sich extrem gestritten und gegenseitig beleidigt und seitdem HASST meine mutter ihn und war gegen der Hochzeit.. Er konnte nicht ohne mich ich nicht ohne ihn.. da wir den erlabnis von meinem vater hatten haben wir geheiratet.... Es ist 1 jahr vorbei meine mutter redet mit ihm trotzdem nicht mit mir einbisschen aber nicht wie früher.... Er hat alles getan entschuldigt aber sie verzeiht ihm nicht.... Jeder macht doch fehler... Wir haben fur meine mutter 2 jahre gewartet für die Hochzeit aber sie war trotzdem dagegen auch nach 2 jahren warten dann haben wir geheiratet.. Wenn ALLAH alles verzeiht wieso meine mutter nicht? Meine mutter übertreibt sie redet 3 jahre nicht mit ihm.. Reichen 3 jahre nicht? Mit ihr kann man nicht reden sie wird sofort aggressiv und emotional. Ich weis das es meine mutter verletzt hat, das er sie beleidogt hat aber meine mutter hat ihn provoziert und nach 3 jahren sollte man es vergessen haben... Ich will das alles wie vorher wird... Ich habe alles getan aber sie will ihn einfach nicht sehen..

Habt ihr ein rat?

Islam, Mutter, Familie, Freundschaft, heiraten, Heirat, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Muslime, Nikkah
6 Antworten
Wo findet meine Mutter noch mit 55 Arbeit ohne schulabschluß?

Meine Mutter wurde leider entlassen weil der Kindergarten in dem sie gearbeitet hat , konkurs gegangen ist. Sie war dort ca.12-15 jahre beschäftigt. Jetzt muss sie halt noch bis ende Jänner dort arbeiten und dann endet der Vertrag von jedem Mitarbeiter dort. Sie war in der Kindergartengruppe die Putzfrau und in sehr kurzer zeit darauf gleichzeitig die das Essen dort vorbereitet , also eine art Köchin.

Ich finde es echt schade das meine Mutter kein Pflichtschulabschluss hat weil sie früher dazu keine gelegenheit hatte ( 4 kinder - mitunter öfter Wohnortwechsel ). Da sie nun 55 ist hat sie aber auch keine lust so etwa nachzuholen , was ich auch verstehe weil sie ja bald in Pension ist.

Sie hat aber echt gute Kenntnisse in Kochen , sie kann sehr gut Essen Kochen. Ich finde es äußerst unfair wenn sie die ganze zeit irgendwelche Kurse beim AMS besuchen muss und sie wenn sie eine neue arbeitstelle findet und diese ihr weniger zahlt ( jetztiger verdienst war 1300-1400 ) , ihre pension dann auch natürlich sinkt und sie dann als rentnerin weniger vom Staat bekommt obwohl sie ihr ganzes leben lang wie mein vater ( jetzt seit 2019 in Pension ) gearbeitet hat.

Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen und Tipps geben , wo sie da nachfragen könnte um wirklich eine stelle zu bekommen die wenigsten den gleichen verdienst gibt ?

Mutter, arbeitslos, Jobsuche, konkurs, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Werden die sich melden?

Bitte hilft mir ich bin echt am zweifeln...
Ich komme aus einer Muslimischen Familie. Im Oktober hat meine Mutter zu mir gemeint, dass sie gerne will, dass ich meinen Cousin heirate(Sohn von dem Bruder meiner Mutter). Ich hab ja gesagt, habe eine Nacht darüber nachgedacht und hab zu liebe meine Mutter ja gesagt, weil sie es wegen mehrere Gründe wollte.
Ich wohne in Deutschland und mein Cousin in Pakistan.
Meine Mutter hat dann mit der Familie von meinen Cousin gesprochen und die meinten, dass sie sich melden werden.
Drei Wochen vergingen, aber man hörte nichts.
Dann kam raus, dass mein Cousin seit fünf Jahren eine Freundin hat, es aber vor jeden verheimlicht hat. Meine Mutter war deswegen sauer is es gab viel Streit deswegen. Die Sache war aber dann vergessen.
Aber in meiner Familie sagt jeder, dass nach 1-2 Jahre diese Sache wieder aufgemacht wird und die Familie von meinen Cousin wieder uns anrufen wird und sagen wird, dass die bereit sind, weil seine Beziehung momentan angeblich Fake ist. Wenn ich meinen Cousin heirate, dann würde er nach Deutschland kommen und hier leben und somit nicht mehr nach Pakistan gehen.
Ich weiß nicht, aber das ist mir alles zu komisch.... es macht mir echt Druck, weil ich glaube, dass es stimmt, dass die wieder anrufen werden. Heißt es dann, dass ich mich sozusagen darauf vorbereiten muss und nicht an jemand anderen Interesse haben darf?
Falls es wichtig ist,  ich bin 16 und mein Cousin 24.
Kann mir vllt irgendjemand helfen dabei oder seine Meinung einfach sagen? Wäre dankbar

Islam, Mutter, Familie, Freundschaft, Hochzeit, Heirat, Liebe und Beziehung, Onkel, Tante, Cousin
9 Antworten
Ich habe meine Mutter geschlagen, was tun?

Ich weiß, dass es unter keinen Umständen korrekt war. Aber ich habe mich mit einem jungen getroffen, von dem sie nicht begeistert ist. Er ist längst nicht so "asozial" wie sie denkt, aber gibt mir auch keine Chance es zu erklären.

Sie und mein Vater verbieten mir jetzt alles, ich darf auf keinen Geburtstag gehen, meinen eigenen nicht feiern. Nur zur Schule gehen darf ich. Sie lassen mich nicht mal für ein paar Tage zu meiner Tante gehen, obwohl ich den Abstand auch gebrauchen könnte.

Meine Mutter hat mein Tagebuch gelesen, so hat sie erst heraus gefunden, dass ich mich mit ihm treffe. Da stand auch, dass ich mit meinem ex Freund sex hatte etc. Sie bezeichnet mich dauernd als Flittchen und meine Eltern brüllen mich dauernd nur an. Dass ich tatsächlich keinen Kontakt mehr mit dem jungen habe, interessiert sie nicht. Ich mag ihn zwar gerne, aber das ist mir zu viel, wenn wir uns dauernd vor meinen Eltern verstecken müssen.

Wenn wir uns streiten, hebt sie dauernd die Hand, als würde sie mich gleich Ohrfeigen. Als ich meine Oma anrufen wollte, um ihr von allem zu erzählen, damit vielleicht sie meine Mutter beruhigen kann, hat sie mir das Telefon aus der Hand gerissen und mich gegen die Wand geschubst. Wir haben uns angeschrien und dann habe ich sie geschlagen, weil ich keinen Ausweg mehr wusste. Sie hat mein Vertrauen unendlich missbraucht und ich bezweifle, dass ich ihr jemals verzeihen werden kann.

Ich habe keine Lust, nur zu Hause rum hocken zu müssen und bin am überlegen mich raus zu schleichen, will aber nicht, dass das alles noch schlimmer wird.

Entschuldigen werde ich mich nicht, zumindest nicht als erstes, da sie mein Vertrauen so missbraucht hat. Und sie hat es mehr als einmal gelesen. Ich schreibe regelmäßig rein und an dem Tag wo sie es angeblich gelesen hat, war ich nicht lang genug weg als das sie so viel hatte lesen können. Sie hat nämlich von meinem aktuellsten Eintrag und von einem von vor 4 Monaten geredet...

Mutter, Familie, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Streit
3 Antworten
Lernen UND auf Baby aufpassen?

Meine Schwester (26) ist zurzeit im Krankenhaus und meine Mutter muss sich während der Zeit um ihr Baby kümmern. Ich (16) passe manchmal auch auf ihn auf, wenn meine Mutter raus geht z.B zu einem Termin oder wenn sie meine Schwester ins Krankenhaus besuchen geht.

Ich habe auch wirklich nichts dagegen auf den Kleinen aufzupassen und liebe ihn sehr, nur nicht während den Schultagen. Zumal jetzt ist ein sehr schlechter Zeitpunkt, denn wir haben sehr viele Prüfungen für die nächsten Wochen und da hab ich einfach keine Zeit, mich um ein Baby zu kümmern oder aufzupassen. Ich helfe meiner Mutter trotzdem wo ich kann, ich wechsle dem Kleinen manchmal die Windeln und mache ihm Milch, passe kurz auf ihn auf während meine Mutter kocht und weiteres. Aber jetzt, wenn meine Mutter irgendwo hingeht und für drei - vier Stunden nicht da ist kann ich diese Zeit jetzt auch nicht dafür nutzen, um mich um ihn zu kümmern. Ich habe es versucht, aber es ist sehr schwierig zu lernen, wenn man ein dauerndes schreiendes Baby neben sich liegen hat. Zudem verbraucht es mich ziemlich viel Zeit und Energie, um das zu machen.

Ich habe solchen Stress wegen der Schule und jetzt noch das ...

Und es gibt niemand sonst (außer meine kleine Nichte (10) ), die sonst noch auf ihn aufpassen kann während ich halt die Schuldinge erledige.

Wie soll ich das hinkriegen? :/

P.S. : Trotzdem werfe ich hin und wieder ein Auge auf ihnen, auch wenn ich mich derzeit nicht um ihn kümmere und meine Mutter weg ist.

Tja, da muss man halt durch. 55%
Ich finde es irgendwie nicht gut, dich mit solchen Dingen zu ... 33%
Helfe deiner Mutter doch! 11%
Sonstiges 0%
Du tust mir leid ... 0%
Deine Nichte ist 10?! ... 0%
Kinder, Mutter, Schule, Familie, Stress, Mädchen, Baby, Psychologie, Depression, Kinder und Erziehung
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mutter

Was kann man schreiben, wenn man weiß dass jemand verstorben ist?

13 Antworten

Habt ihr schon mal den Vibrator eurer Mutter benutzt?

9 Antworten

Entschuldigung fürs Schwimmen (Schule)?

14 Antworten

Suizid Pulsadern?

4 Antworten

Spruch für verspätetes Geschenk

6 Antworten

Begründung für die deutsche Einbürgerung?

4 Antworten

Mutter im Krankenhaus darf der Vater zu Hause bleiben?

22 Antworten

Was ist mit Zukos Mutter?

15 Antworten

Kann man auf seine Mutter stehen? Kann eine Mutter auf ihren Sohn stehen?

35 Antworten

Mutter - Neue und gute Antworten