Chef akzeptiert keine Cargohosen, was tun?

Hey, ich, M16, arbeite derzeit nebenbei bei einem Pizzalieferant. Man müsse dort schwarze Hosen tragen, heisse es. Ich trug also schwarze Cargohosen, da ich diese bisher die einzigen finde die angenehm zu tragen sind & mit den Taschen Platz für Portemonnaie & Handy haben, dass dann nicht direkt im Intimbereich ist (Strahlung). Ich trug diese Hose ca. 50 mal, auf einmal meinte der Chef, Hosen mit Seitentaschen seien nicht erlaubt. Ich fragte ihn ob es ein grosses Problem sei, er verneinte es & antwortete: "Mir persönlich ist es egal, es geht nur darum dass wenn jemand höheres kommt & das sieht, dann ist es ein Problem". Also las ich mir die Uniformregeln durch, darin stand: "Cargo, Kampfhosen, Jeans, Leggins, Trainerhosen, Cordhosen sind nicht erlaubt". Ich schaue die Managerin an & sie hat Leggins an. Ich meldete dies nicht dem Chef, finde es aber eine Frechheit. Da ich nicht finanziell abhängig bin vom Job & mir eine Kündigung nichts ausmachen würde & ich einfach zur Konkurrenz wechseln würde, könnte ich ihn "erpressen" mit: "Entweder ich trage meien Cargohosen oder ich kündige". Der Laden hat bereits extremen Personalmangel, ich möchte die aber auch nicht erpressen, da der Chef & allgemein alle dort extrem nett sind & es eigentlich ein wirklich toller Job ist. Ich kann keine anderen Hosen tragen, da ich bisher 16 Jahre lang immer unangenehme Hosen trug, nun habe ich eine gefunden welche endlich angenehm ist & dann darf ich diese nicht bei der Arbeit tragen. Sollte ich den Chef hinweisen auf die Managerin? Was sollte ich allgemein tun? So kann es nämlich definitiv nicht weitergehen. Freue mich um jede Antwort:)

Kleidung, Arbeit, Mode, Hose

Meistgelesene Fragen zum Thema Hose