Haare schwarz/grün statt lila geworden?

Hallo,

ich wollte mir meine Haare heute lila bzw. pastell-lila oder einfach etwas dezenter färben. Dabei habe ich Directions benutzt, genauer gesagt eine halbe Packung Lilac, eine halbe Packung Plum und eine halbe Packung Violet. Außerdem habe ich mit etwas Spülung gemischt (etwa ein Viertel der Menge von der Farbe).

Ich habe mir schon öfter die Haare gefärbt und bin deswegen nicht unerfahren in dieser Hinsicht. Meine Haare sind etwa mittelblond gewesen.

Auf jeden Fall habe ich die Farbe verteilt und dann 1 1/2 Stunden gewartet. Währenddessen habe ich mir eine Plastiktüte, bzw. eine Mülltüte über die Haare gestülpt, damit ich die Farbe nicht ausversehen irgendwo hinschmiere.

Als ich dann meine Haare komplett ausgewaschen habe, habe ich gesehen, dass meine Haare SCHWARZ waren. Dann habe ich nochmal mit ausreichend Shampoo nachgespült. Das ausgespülte Wasser war lila, aber teilweise auch blau.

Ich habe echt schlimme Sachen erwartet, aber DAMIT hätte ich nicht gerechnet.

Jetzt frage ich mich wie es passieren konnte, dass meine Haare schwarz geworden sind. Das Schlimme ist, dass die schwarz mit teilweisen grün-lila-blau-braun-blonden Strähnen bzw. Schimmer sind.

Es ist echt unglaublich hässlich. Hat jemand eine Idee wie das passieren konnte? Vielleicht durch die Plastiktüte, wobei ich denke, dass es auch ohne so geworden wäre!?Und hat jemand eine Idee, wie ich meine Haare retten kann ohne unbedingt beim Friseur so viel Geld auszugeben???

Haare, färben, lila, schwarz, Directions, Haare färben, Tönung, Haare tönen
2 Antworten
Wie Tönung am besten rauswachsen lassen?

Hallo liebe Community,

ich hätte da mal eine Frage bzgl. Haare tönen. Also es ist so, dass ich mir seit ein paar Jahren die Haare immer mal wieder dunkelbraun getönt habe. (ich habe eigentlich blonde haare). Vor ein paar Wochen hatte ich sie mir dann dunkelrot getönt ( dunkle Kirsche), was aber leider sehr schnell rausgewaschen ist.

Ich könnte die Haare einfach nochmal dunkel braun tönen. Aber dann hätte ich ja nach ner Zeit wieder einen hellen Ansatz, was mich auf Dauer irgendwie stört.

Aber sonst kriege ich das rot doch nicht weg oder? Wenn ich es jetzt einfach raus wachsen lasse ( ist wie gesagt nur ne Tönung. Aber intensiv Tönung. Hab's beim Friseur machen lassen.)

Was meint ihr was ich machen kann um auf eine normale Haarfarbe zu kommen ohne ständig die Haare tönen zu müssen weil ich wieder einen Ansatz krieg?

Ich könnte es jetzt einfach rauswachsen lassen aber es ist im Moment eine Mischung aus lila/ rot, braun und blond und sieht gar nicht mehr so toll aus.

Deswegen würde ich ja sagen, dass ich erstmal ne braune Tönung drüber mache.

Und dann lass ich es rauswachsen. Aber dann sieht es irgendwann so aus, dass ich nen blonden Ansatz habe und hellbraune Haare hab. Was kann ich machen, dass das alles einheitlich aussieht? Ich würde dann auch mit einer Tönung nachhelfen, aber dann nicht in dunkel braun, sondern heller. So wie meine Haare dann sind.

Also wie kriege ich es hin wieder auf eine normale Haarfarbe zu kommen ? ( muss nicht unbedingt meine Naturhaarfarbe sein. Mir ist klar, dass meine Haare nicht mehr so blond werden wie früher )

Aber ich will meine Haare nicht mehr tönen müssen, weil ich ständig einen Ansatz kriege.

Was meint ihr wie bekomme ich das am besten hin?

Danke für hilfreiche Antworten

Beauty, Haare, Haare färben, Haare tönen
4 Antworten
Kennt sich jemand mit blondierungen und Tönungen aus?

Hey

ich habe ein Problem mit meiner jetzigen Haarfarbe😅😆

also ich fange mal vorne an, vor ca 6 Wochen kam ich auf die Idee mir meine Haare Kupferrot Tönen zu lassen (naturhaarfarbe straßenköterblond) und habe mich von meiner Friseuse dazu überreden lassen vorher leicht zu blondieren (honigblond) damit die Farbe am Ende besser rauskommt... wegen der frischen blondierung hat sich das ganze natürlich sehr schnell rausgewaschen und beim letzten Termin (vor 2 Wochen) habe ich dann Mahagoni (eher rötlich) Tönen lassen. Mittlerweile ist es nur noch rot und man sieht jetzt schon den Ansatz, naja normalerweise hätte ich beim nächsten Termin einfach nachtönen können, bis meine Mutter mir sagte sie würde mir nur noch ein mal Tönen erlauben. Jetzt stecke ich natürlich in der Klemme, da ich nun etwas Tönen muss was einfach rauswachsen kann ohne dass es wirklich schlimm aussieht mit dem Ansatz...

was schlagt ihr mir vor?

meine Ideen wären entweder:

-auf blond gehen (funktioniert das überhaupt wenn ich vor den Tönungen blondiert habe?)

-einen weichen Übergang von meinem Ansatz den ich bis dahin wieder habe, zu einer dunkleren natürlicheren Farbe-

—oder zu einer x-beliebigen grelleren Farbe machen (da frage ich mich aber ob die das wirklich hinbekommen in dem Laden und hätte Angst so viel zu bezahlen damit’s am Ende nicht mal gut aussieht)

Übergang mit dunklerer (natürlicher) Farbe 100%
Was ganz anderes 0%
Übergang mit dunklerer (knalligerer) Farbe 0%
Auf blond gehen (+ansatz) 0%
Haare, Blondierung, Rote Haare, Tönung, blondierte Haare, Haar-Ansatz, Haare blondieren, Haare tönen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Haare tönen

Anleitung Syoss Wash out?

1 Antwort

Braune Haare mit Silbershampoo aufhellen?

3 Antworten

Wie lange hält eine Haartönung?

5 Antworten

Getönte Haare nochmal tönen?

6 Antworten

Haare grau färben trotz hell grün/blauer Haare?

5 Antworten

Mit welcher Tönung bekomme ich diesen Kupferton hin?

1 Antwort

Loreal dialight entwickler 9 oder 15%?

2 Antworten

Geht eine Tönung von Chlor raus?

7 Antworten

Kennt jemand ein gutes Tönungsprodukt aus der Drogerie?

6 Antworten

Haare tönen - Neue und gute Antworten