Ab wann muss man eine Nachbesserung beim frisör nicht bezahlen?

Hallo!

Ich war letzte woche beim frisör und wollte von braun auf "so hell wie möglich". Das habe ich der frisörin gesagt.

bevor sie begonnen hat, hab ich ausdrücklich gesagt, ich möchte, dass keine Orange töne in meinem haar sind und dass ich es aschig haben möchte.

sie hat gemeint nein nein keine sorge es wird nicht orange.

als die blondierung drauf war hat sie gemeint sie habe einen Wasserstoff mit geringen anteil verwendet um meine haare nicht allzu schwer zu strapazieren. Die blondierung hat ca 15-20 min eingewirkt. Danach wurde alles abgewaschen und da wurde mir schon schlecht, da bei so geringer einwirkzeit die haare nicht viel heller werden. Sie meinte auch, dass sie die haare nicht zu aschig machen kann, weil die farbe am ansatz nicht zum rest passen wird und die strähnen (bei aschigem ton) nicht sichtbar sind.

Das Endergebnis hat mir nicht gefallen. Ich habe für strähnen und haarschnitt, hab schulterlanges haare (spitzen schneiden) und normal geföhnte haare ohne Styling 180 euro inklusive 15% bezahlt.

Ich sehe es nicht ein für so ein ergebnis wo man meint ich hätte es selbst gefärbt so einen betrag zu bezahlen, da meiner meinung nach leistung und preis nicht im Verhältnis stehen.

am nächsten tag habe ich angerufen und habe gesagt, dass mir der ansatz viel zu orange ist. ( ich bin von orangenen haartönen seeeehr abgeneigt)

sie hat gemeint ich soll nochmal kommen, jedoch habe ich bedenken, dass ich noch einmal dafür zahlen muss.

ausgangston:

was ich bekommen habe:

Findet ihr, dass ein ergbnis von einem frisör so aussehen sollte??

Ab wann muss man eine Nachbesserung beim frisör nicht bezahlen?
Farbe, blond, strähnen
Wie werde ich meine Strähnchen-Frisur los? Wer kann mir Tipps geben was beim Frisör möglich ist.?

Meine Naturhaarfarbe ist "Straßenköterblond" . Ich habe die Haare jahrelang schwarz gefärbt und bin dann auf ein blondes strähniges Ergebnis gekommen.

Beim Frisör einen Haufen Geld ausgegeben und natürlich auch an Haarlänge eingebüßt. Aber das ist ja normal beim blondieren. Jetzt sind meine Haare blond, aber nicht gleichmäßig blond.

Mein Problem ist das es mich total stört, immer den Ansatz zu sehen mit den hässlichen Strähnchen. Egal ob Zopf oder offen, es sieht nicht schön aus.

Bei meinen zwei letzten Frisörbesuchen wollte ich lieber nur den Ansatz färben oder eben irgendetwas anderes,das möglich wäre, aber bloß nicht wieder diese unnatürlichen Strähnchen. ... und ständig werden mir wieder Strähnen aufgeschwatzt, weil alles andere nicht gut aussehen würde. Auch Neufarbe wurde mir gesagt wäre ungleichmäßig. Aber mit Strähnen bleibt es doch immer ungleichmäßig. Oder verstehe ich das falsch ? Sind die so unflexibel bei meinem Frisör oder habe ich falsche Vorstellungen ?

Was kann ich mit meinen Haare machen ? Wie werde ich die Strähnen endgültig los?

Fakt ist, die Strähnen kosten viel mehr als alles andere. Beraten die mich da nur so, weil die dann mehr Geld einnehmen können?

Wieder Dunkel färben möchte ich eigentlich nicht unbedingt. Letzter Ausweg wäre alles rauswachsen lassen und wieder zur Naturhaarfarbe, aber die Zeit in der es rauswächst werde ich mich noch unwohler fühlen.

Ich fühle mich einfach schlecht beraten. Vielleicht kennt sich hier jemand aus und kann mir Tipps geben

Haare, färben, Friseur, blond, Haarfarbe, strähnen

Meistgelesene Fragen zum Thema Strähnen