Ist dies eine Schweißdrüsenentzündung? Siehe meine Problem Beschreibung unten?

Ich weiß eigentlich gar nicht genau ob es eine Schweißdrüsenentzündung ist aber ich beschreib euch mal meine Situation:

Vor 1 Monat fing es an dass auf der linken Axelhöhle eine rote Umrandung ist. (Keine Wanderröte). Ja ich habe damals enge Kleidung getragen,
Ja ich habe stark geschwitzt bei +40 Grad Celsius im Urlaub
und Ja ich habe mich unter den Axeln mit einem unhygienischen Rasierer rasiert.

Die rechte Axel blieb von der Roten Umrandung verschont aber die Linke nicht. Dort sind aber keine Abszesse zu sehen! Ich kann da nichts sehen und auch nichts fühlen da ist halt nur eine rote Umrandung die extrem schmerzhaft ist bei Kontakt, so schmerzhaft das ich die Hand gar nicht mehr an den Brustkorb anlehnen kann, ja richtig gehört ich habe seit einem Monat meine linke Hand nicht an den Brustkorb angelegt, bin immer mit einer leichten Verwinkelung gelaufen und geschlafen.

Zudem „stinkt“ die rote Umrandung, egal ob ich da 15 Minuten dran mit Kiloweise Shampoo dran gerieben habe direkt nach dem duschen stinkt es weiter ohne Pause! Außerdem hab ich bemerkt das meine linke Axel trocken ist und nie schwitzt seit dem diese Rötung da ist. Egal ob es 30 Grad Celsius ist und ich Fahrrad fahre, bei der   rechten Axel fließt der Schweiß förmlich runter, die linke Axel bleibt trocken wie ein Sandkorn in der Sahara, sie bleibt in jeder Situation IMMER trocken!

Ich war vor 2 Wochen bei meinem Hautarzt (wegen anderen Problemen) und hab ihn dann nebenbei darauf angesprochen und ihm mein Problem erklärt, er verschrieb mir eine Waschlotion (Octenisan) mit der ich mich am ganzen Körper waschen sollte, zudem kaufte ich mir die Salbe „ilon Salbe Classic“ die speziell für Schweißdrüsenentzündungen gemacht wurde und habe beide Produkte täglich angewendet seit 2 Wochen bis heute.

Leider alles nichts gebracht... nicht genug um mich zufriedenzustellen sag ichs mal so....

Ist das überhaupt eine Schweißdrüsenentzündung? Wenn ja müsste sie ja eigentlich eine total leichte sein weil da keine Abszesse sind, aber wieso will die dann nicht verheilen?

Mit freundlichen Grüßen

rasieren, Haut, schwitzen, Schweiß, Arzt, Gesundheit und Medizin, Shampoo, axel, schweissdruesenentzuendung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Shampoo

Wer hat Erfahrungen mit dem Shampoo "hairjazz"?

26 Antworten

Flüssigkeiten (Duschgel, Shampoo...) im Koffer im Flugzeug

8 Antworten

Braune Haare mit Silbershampoo aufhellen?

3 Antworten

Was tun gegen fettige Haare über Nacht?

14 Antworten

Erfahrungen mit Garnier -Wahre Schätze Serie?

5 Antworten

Fettige Haare nach dem Haarewaschen am Hinterkopf!

11 Antworten

Herbal Essence Shampoo nicht mehr in der Drogerie verfügbar?

1 Antwort

Sind in Head & Shoulders Silikone?

5 Antworten

Baby Shampoo wirklich schlecht für die Haare?

8 Antworten

Shampoo - Neue und gute Antworten