Warum habe ich trotz Head & Shoulders wieder so starke Schuppen Probleme?

Ich 21 M. benutze Head & Shoulders seid mehr als 10 Jahren durchgehend weil ich als Kind auch schlimme Schuppen Probleme hatte (kleine weiße Fussel) und damals war ich die mit H & S auch schnell wieder los. Aber jetzt habe ich seid ca. 2 Wochen wieder so starke Schuppen aber die schauen anders aus siehe Bilder

Ich wasche mir jeden Tag die Haare gründlich und bürste sie mir auch immer danach, weil sie sonst so stur werden und verknoten. Im Moment sind meine Haare eher kurz und dicht. Manche meinen, dass H & S sehr ätzend auf die Kopfhaut wirkt und man es nur 2 bis 3 Mal pro Woche verwenden soll, aber ich benutze es wie gesagt seid 10 Jahren täglich und hatte noch nie Probleme. Und wenn ich sie mir nicht jeden Tag wasche, kommen sie mir so schmutzig und fettig vor.

Die Schuppen kommen komischerweise nur auf der linken Seite vor. Die einen bilden einen festen Boden fast an der Kopfhaut und die anderen sammeln sich darüber in den Haaren und manchmal stechen sie auch. Also kratze / reiße ich sie mir immer aus weil ich das nicht ertrage. Am Ende schmerzt dann die Kopfhaut und alles fühlt sich so feucht an, aber nach ein paar Stunden habe ich wieder welche im Haar.

Im Internet lese ich immer wieder, dass das ein Pilz oder Schimmelpilz sein soll wenn es keine normalen Schuppen sind und ich damit SOFORT zum Arzt gehen soll aber das geht ja im Moment nicht

Warum habe ich trotz Head & Shoulders wieder so starke Schuppen Probleme?
Gesundheit, Haare, Gesundheit und Medizin, Kopfhaut, Schuppen, Shampoo, Head and shoulders, Schuppenshampoo
8 Antworten
Schuppen und Pickel trotz Pflege?

Hi, ich habe ein Problem:

Ich (M/14) habe seit einiger Zeit schon sehr schlimme Schuppen am Kopf und Pickel im Gesicht. Ich leide sehr darunter, da das immer sehr ungepflegt rüberkommt (was ich eigentlich nicht bin, achte sogar sehr auf meine Körperpflege).

Nun habe ich schon sehr viele Dinge ausprobiert um gegen meine Schuppen vorzugehen: Anti-Schuppenshampoo, Babyshampoo, einfach Mal eine Zeit lang nicht die Haare waschen. Nichts davon hat irgendwie geholfen... vielleicht wasche ich meine Haare nicht gründlich genug?

Wegen der Pickel war ich auch schon beim Hautarzt, der hat mir dann irgendwas gegeben was im Endeffekt (hab mich bisschen informiert) die Haut nur noch mehr austrocknet. Habe deswegen auch erstmal die Finger davon gelassen. Auch trage ich öfters Mal eine Heilerde-Maske auf, was auch manchmal hilft nach einer Zeit aber wieder genauso schlimm wird. Ich habe verschiedenste Pflege-Salben ausprobiert und ich wasche mein Gesicht auch 2 Mal täglich, morgens und abends mit Wasser. Ich ernähre mich auch Recht gesund, wenig Zucker usw.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, hat jemand hier noch eine Idee was ich machen könnte? Ich weiß, dass ich grade Mitten in der Pubertät bin und das wahrscheinlich auch alles von selbst wieder weggeht weil's hormonbedingt ist aber die Schuppen z.B. wird man doch irgendwie wegbekommen oder?

Bitte nicht solche Antworten wie: Warte einfach ab, geh zum Arzt etc. (Hautarzt hat ja auch nicht wirklich was gebracht)

Grüße :)

Haare, Hygiene, Pickel, Junge, Körperpflege, Pubertät, Gesundheit und Medizin, Kopfhaut, Schuppen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schuppen