Ohrloch schon wieder zugewachsen?

Versuche mich, so gut es geht, kurz zu halten😅 Also: ich hatte mal zwei Ohrlöcher, sind aber beide zugewachsen, als ich kleiner war. Nun habe ich Ende Februar diesen Jahres zwei neue stechen lassen und vor zwei Wochen dann neue Silberohrringe ausprobiert, also die medizinischen rausgemacht. Es hat sich irgendwie ein bisschen wund angefühlt, deswegen wollte ich dann die medizinischen wieder reinmachen, nach ungefähr fünf Tagen. Habe meinen Ohren dann aber erstmal einen Tag Ruhe gegeben, weil sie sehr gerötet und sehr warm waren und die eine Seite auch entzündet war, weil ich den Ohrring (Stecker) zu eng angesetzt hatte, glaube ich (da war dann ein kleiner Knubbel im Ohr & es kam ein bisschen Wunderwasser heraus). Die eine Seite habe ich problemlos wieder reinbekommen (also den medizinischen Stecker), bei der anderen ist es allerdings wie blockiert und hat jedes Mal geblutet, wenn ich den Stecker reinmachen wollte. Also habe ich es mit Desinfektionsmittel und Bepanthen ein paar Tage heilen lassen und jetzt fühlt es sich an, als ob es zugewachsen ist. Ich kriege den Stecker nur zur Hälfte durch, was mich ziemlicj wundert, denn nach meiner Erinnerung, haben meine letzten Ohrlöcher Monate gebraucht, um richtig zuzuwachsen. Irgendeiner eine Idee, was man da jetzt machen kann? Leider kann man beim Juwelier gerade nichts stechen lassen. Ich weiß auch gar nicht, ob die durch das selbe Ohrloch nochmal durchstechen würden, habe aber eigentlich wenig Lust, da jetzt noch ein drittes daneben stechen zu lassen.

Medizin, Gesundheit, Arzt, Gesundheit und Medizin, HNO, Juwelier, Ohr, Ohrloch, Ohrringe
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ohrloch