Zahlt Krankenkasse Gynäkologische Untersuchung?

Hallöchen,

ich habe ein Problem. Zu mir: ich bin 19 Jahre alt und werde im April 20 (wird später noch eine Rolle spielen).

Als ich das letzte Mal vor ca. 2 Wochen beim Frauenarzt war um mir ein Rezept für die Pille zu holen, sagte mir die Helferin vorne, dass sie mir das Rezept beim nächsten Mal nur verschreibt, wenn ich mich untersuchen lasse. Dazu: Ich bin vor kurzem Umgezogen und musste den Frauenarzt wechseln genauso wie die Krankenkasse. Vorher war ich privat versichert über meinen Vater, jetzt gesetzlich bei DAK.

Bei der DAK weiß ich, dass sie die Krebsvorsorge-Untersuchung erst bei Frauen ab 20 zahlen. Die Pille die ich bekommen habe, reicht nur bis März nächstes Jahr, da bin ich also noch 19.

Ich konnte jedoch nirgends herausfinden, ob die Krankenkasse die Kosten für eine allgemeine gynäkologische Untersuchung übernimmt oder nicht. Und jetzt weiß ich nicht so recht, was ich machen soll, da ich eine solche Untersuchung nicht selber zahlen kann (mache nur ein FSJ).

Meine letzte Krebsvorsorge war jedoch im März diesen Jahres und eigentlich muss man ja nur einmal im Jahr. Und ob ich jetzt im März oder April wenn ich 20 bin gehe ist doch egal. Aber wie gesagt reicht meine Pille nicht bis dahin.

Hat jemand eine Ahnung, was das Beste wäre oder ob die Krankenkasse eine solche Untersuchung zahlt?

Danke und passt auf euch auf!

Liebe Grüße Vivi

Untersuchung, Frauenarzt, gebärmutterhalskrebs, Gesundheit und Medizin

Meistgelesene Fragen zum Thema Untersuchung