Top Nutzer

Thema Schüler
  1. 10 P.
  2. 10 P.
  3. 5 P.
  4. 5 P.
Mit 18 ausziehen, Eltern bekommen Hartz IV?

Hallo,

ich weiß es gibt viele solche fragen, durch die mich auch auch gelesen habe, nur in all diesen Fragen gibt es finanziell abgesicherte Eltern und bei mir eben nicht.

Ich werde in 10 Monaten 18, und würde am liebsten meine Koffer packen und weg. Ich wohne gerade mit meinen Eltern + Bruder in einer Doppelhaushälfte, mein Vater bezieht seit Jahren Hartz IV, meine Mutter verdient knapp 800€, wir bekommen 2x Kindergeld und Pflegegeld für meinen geistig behinderten Bruder. Meine Eltern streiten seit Jahren und reden von Scheidung, aber bis jetzt passiert nichts. Streits und psychoterror von meiner Mutter sind an der Tagesordnung, ich werde auch manchmal körperlich angegriffen (schläge, tritte, hab auch mal ein Glas an den Kopf bekommen).

Da mein Vater eben Harzt IV bekommt, ist es für mich unmöglich Geld zu verdienen, da er sonst auch irgendwie weniger bekommen würde, da ich ja dann aus der Sicht des Amtes quasi meine Familie ernähre. Ich trage zeitungen aus, aber das sind nur knapp 80€ und reicht gerade so um meine Hobbys zu finanzieren.

Meine Eltern könnten mich finanziell also definitiv nicht unterstürzen, ich selber darf nicht mehr als 100€ verdienen, was kann ich denn machen? Ein 450€ Job wäre ja schon ein anfang, aber geht ja nicht wegen meinem Vater. Und da er eben HarztIV bekommt sagt meine Mutter, das uns / mir das Amt auch kein Geld für eine Wohnung geben würde. Abgesehen davon das meine Mutter eh immer nur über mich lacht wenn ich von Ausziehen rede- ich gehe ja noch auf ein Gymnasium, ich bin Schüler, ich bleibe gefälligst zuhause und helfe mit. Habe gelsen, dass man bis 25 theoretisch zuhause bleiben "muss" wenn man sich keine Wohnung leisten kann, aber ganz ehrlich, lieber ziehe ich unter die Brücke als das ich noch 7 Jahre mit der Frau in einem Haus wohne. Ich war 3 Jahre bei einem Kind- und Jugendpsychologen wegen meinen Familiären Problemen, kann ich mir da quasi irgend eine Bescheinigung / Attest ausstellen lassen für irgendwelche Ämter damit die sehen, dass das bei mir zuhause so nicht weitergehen kann? Kann ich als Kind von HarztIV Beziehern irgendwas machen um da raus zu kommen?

Familie, Wohnung, Geld, Familienrecht, Rechte, Schüler, ausziehen, Hartz IV, Kinder und Erziehung
5 Antworten
Ich kann so nicht mehr in die Schule gehen, ich bin total kaputt(weitere Informationen stehen unten)?

Hallo liebe Community,

ich bin 17 Jahre alt und besuche seit ungefähr dem 11. September diesen Jahres die FOS. Ich war vorher auf einer Wirtschaftsschule. Dort wurden viele Dinge im Unterricht viel länger behandelt und die Schulaufgaben waren nicht all zu schwer, als in der FOS.

Ich habe seid ungefähr 1 Woche ein richtig starkes Problem:

Ich kann nicht mehr richtig Denken. Ich kann in der FOS keine leichten Zusammenhänge mehr erkennen, wenn die Lehrerin davor länger über etwas gesprochen hat und mir nun eine Frage darüber stellt. Ich fühle mich so, als könnte ich nichts mehr aufnehmen, oder nur ganz ganz schwer. Ich hätte 10 Sätze auf einem Blatt der Klasse in der 6. Unterrichtsstunde vorlesen sollen, habe es aber nicht gemacht und habe mich vom Unterricht befreien lassen. Ich habe mir sogar selbst den Text vorgelesen und merkte, dass ich damit echt Probleme hatte. Ich kann den Text einfach nicht mehr lesen, weil mein Gehirn gefühlt gar nicht mehr hierherkommt, dass zu verarbeiten, was meine Augen lesen.

Ich weiß außerdem, dass ich die FOS sowiso verlassen möchte, da es mir viel zu schwer wird. Meine Eltern und ich wollen aber, dass ich trotzdem dieses Jahr auf der FOS bleibe und mich nach diesem Jahr dann erst abmelde. Ich will mich während der Schulzeit bei Firmen bewerben. Mir geht es so mit meinen Gedanken in der FOS so richtig schlimm und ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Ich bin so am Ende! Ich spüre auch, dass mir mein Kopf überall also weiter oben von meinemm Kopf auch, es wehtut. Durch anstrengung, weil ich zum Beispiel mich im Unterricht darauf konzentriere der Lehrerin zuzuhören und im Unterricht fragen zu stellen. Außerdem habe ich auch sehr wenig meine eigene innere Stimme im Kopf. Das ist sonst nie so! Oder nur für ganz kurze Zeit! Aber das hier ist einfach anders!!!

Meine Eltern möchte mich nicht dieses Halbjahr schon gehen lassen (nach der Probezeit), weil es für den Arbeitgeber sonst ziemlich schlecht aussehen würde. Mein Problem ist aber, dass ich einfach NICHTS MEHR AUFNEHMEN KANN!! Es geht einfach nicht und ich habe so sehr Angst! Ich esse auch in der Schule immer ein Schinkenbrot und Gurken, weil ich schon dachte, dass es an meiner Ernährung liegen würde, so sei es aber nicht. Ich esse auch zu Hause Gemüse und auch mal Obst.

Meine Frage ist, was ich machen soll. Ich kann so nicht mehr in die Schule gehen! Alleine, wenn ich jetzt gerade die ganze Zeit daran denke, dass ich mich auf ein paar Unterrichtsfächer in der Schule vorbereiten muss, tut mir mein Kopf "weh" Ich spüre diese Starke Überanstrengung.Mir gehts außerdem Körperlich gut.

Haben meine Eltern Recht mit dem Arbeitgeber? Was soll ich nur machen? 

Schule, Gehirn, Schüler, Arzt, FOS, Gesundheit und Medizin, Problemlösung, Psyche
2 Antworten
Als Abiturient(19) nur noch betrunken?

Hallo,

hole mein Abitur nach und habe irgendwie die Lust am Leben verloren. Ich lächel, spreche und versuche es jedem Recht zu machen, gebe alles hin und bekomme nie etwas zurück, versuche stets mein Bestes aber nie kommt mal mindestens ein gutes Wort.

Meine Eltern geben nichts auf mich, sollte Sportler werden, konnte sie nicht einmal mit dem Landesmeistertitel im Kanu beeindrucken. Meine Freundin macht nur noch Stress, macht mir Arbeit die ich nicht haben will und ist nur noch Ballast.

Ich komme Abends nicht zur Ruhe, muss lernen und nebenbei noch die Wünsche meiner ach so tollen Eltern erfüllen aber dabei stehts die besten Noten schreiben. Ich bekomme verachtende Blicke und Sprüche wenn ich schlechte Noten nach Hause bringe, werde als Taugenichts betitelt und bekomme an sich nicht die positive Aufmerksamkeit die man sich wünscht.

Ich muss mit 19 Jahren spuren wie ein Knappe, darf meine Zukunft nicht selber planen, darf keine Eigeninitiative zeigen und muss mich immer fügen, meine Zukunft ist bereits fest durchstrukturiert und wehe es kommen Probleme dazwischen.

Ich weiß dass das Leben kein Wunschkonzert ist und auch keine gebratenen Tauben auf einem Silbertablett serviert werden, aber ich steh nur noch unter Druck. Ich muss morgens um 4 aufstehen, komme gegen 18 Uhr nach Hause, muss noch den Haushalt schmeißen oder sonstige Launen meiner Eltern ertragen und komme gegen 1 Uhr wieder zur Ruhe. Am Wochenende ist kein bisschen Zeit für mich, muss zum Training - knapp 5 Stunden ackern, jeden Tag und das schon seit 10 Jahren nur um am Ende wieder die selben Plattitüden meiner Eltern zu hören. Sie möchten nichts von meinem Training wissen, sie wollen Resultate sehen, gebe zwar immer 110% aber es ist nie genug.

Meine Freundin ist auch kein Stück besser, werde von ihr ebenfalls als "Nichtskönner" abgestempelt, sagte einst dass ich zu nicht zu gebrauchen bin als für Zeitvertreib und Sex.

In den letzten Monaten trinke ich Abends, wenn alle schlafen eine Menge an Alkohol, um irgendwie den Mist zu ertragen, torkel morgens denn zum Bahnhof um meinen restlichen Rausch in der Klasse auszuschlafen, kann den Unterricht nicht folgen, schreibe schlechte Noten trotz guter Vorbereitung aber mir wird das alles zu viel.

Ich will nicht mehr

Gesundheit, Schule, Alkohol, Sucht, Eltern, Schüler, Psychologie, Gesellschaft, Suizid
12 Antworten
hab ein Hass auf Abiturienten und Studenten?

moin,

auch jetzt wieder. In der Maßnahme . Lauter Studierte die einfach so ein Studium hinbekommen und jetzt eine In Ram Maßnahme absolvieren.

Ich weiß nicht, normal habe ich keine Agressivitität gegenüber Studenten, aber in letzter zeit häufigt sich diese Meinung. Ich wurde früher, sei es von der Arbeit oder Schule von Abiturienten gemobbt worden und hatte damals richtig Respekt vor denen und dachte, die sind schlau . Trotzdem ist heutiger Stand, dass 85 % aller Schüler das Abitur schaffen. Komisch ??? Und ich kenne viele, die sind dumm wie Stroh, ich bitte dich. Die haben Abitur mit 3 geschafft und meinen, die wären die Baboooos. Wirklich. Ich hab ja nichts gegen die, aber mit lernen und ohne Sprachprobleme, schafft man doch bestimmt auch ein 2 Abischnitt oder nicht?Wirklich da sind so Strohdumme Leute, das kann man nicht fassen. Bei meinen letzten Arbeitgeber habe ich eine Ausbildung absolviert und diese auch geschafft. Auch hier, die bessere Qualifikation zählt mehr, als keine anscheinend. Ich habe Fachlagerist absolviert und habe bestimmt 25 Kommissionierungen bearbeitet und 20 Warenannahme bearbeitet und dann kommt einer mit Abi und Ausbildung woanders und bekommt sofort eine Stelle als Sachbearbeiter ohne vorher in der Firma einen Finger zu rühren. Ich habe da nur für eine Ausbildung gekämpft. Da hab ich schon wieder gesagt, Mensch, ich kann doch genauso gut Studieren. Einer der vohrer im Lager war hat dort ohne 20 Bestellungen wegzubringen eine Voll Ausbildung im Büro bekommen und lächelt jetzt über welche, die keine bekommen haben. Also könnte ich das mit einer Lernbehinderung auch ? Aber was hält mich davon ab? Mich hält es auch schon teilweise ab, morgens zur Arbeit zu gehen. Trotzdem mache ich das, weil das von der Agentur gewollt ist.

Mobbing, Schule, Schüler, Student, Unfairness, Abiturienten, Leistungsdruck, unfassbar, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
6 Antworten
Schlechte Notenvergabe der Lehrer?

Ich bin im Moment echt verzweifelt, da ich jetzt seit Beginn der Q-Phase (also seit ca. 3 Monaten) mit der Schule total überfordert bin. Ich bin übrigens auf einem Gymnasium in Hessen und mache G8..

Ich weiß einfach nicht, wie man es bei 40 Wochenstunden schaffen soll, drei Tage die Woche erst um 17:30 Uhr nach Hause zu kommen, zusätzlich noch die extremen Hausaufgabenmassen zu erledigen, sich auf Klausuren vorzubereiten und auch noch Extraleistung für die LKs zu erbringen.

Sport oder andere Hobbys sind doch dabei gar nicht mehr möglich!

Das größte Problem stellt für mich jedoch die Notenvergabe der Lehrer dar. Ich habe einfach das Gefühl, dass die Lehrer auf meiner Schule keine sehr guten Noten vergeben. Ich bin eine sehr ehrgeizige Person und es auch eigentlich gewohnt “1er-Schülerin” zu sein - wie blöd das auch klingen mag. Aber trotz noch so rießiger Anstrengung komme ich in keinem Fach mündlich über die 12 Punkte. Und ich bin damit ja nicht alleine; ich habe es bis jetzt noch nie erlebt, dass einer meiner Lehrer mir oder meinen Mitschülern 14/15 Punkte gegeben hat. Selbst 13 Punkte werden höchstens einem Schüler aus einem Kurs vergeben.

Ist das die Normalität oder sind meine Lehrer wirklich ungewöhnlich streng in der Notenvergabe? Ich weiß, dass das Abitur kein Klacks ist, aber alleine die Vorstellung, jemand könnte einen NC von 1,0-1,3 schaffen, ist komplett utopisch!! Wenn alle Lehrer so bewerten würden, wie die auf meiner Schule, so wäre ein Schnitt von 1,0 doch gar nicht möglich!?Kennt irgendjemand diese Situation oder weiß jemand vielleicht, wie damit umzugehen ist? Danke.

Schule, Noten, Schüler, Abitur, Gymnasium, Lehrer, schlechte noten, Notenvergabe, ungerechte Noten, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Was tun gegen (den eigenen) Stress/Druck?

Erst mal kurze vor infomation: also ich bin Noten technisch von klein auf eine Schülerin gewesen die ziemlich gut war zwar sind meine Noten leicht gesunken als ich das Abitur angefangen hab aber die EF hab ich als Seiten Einsteiger mit 2,8 Beendet was wohl zufrieden Stellend war. (Für mich zwar nicht aber das ein anderes Thema)

Ich hab jetzt vor kurzem meine Beiden LK Klausuren zurück bekommen welche 4+ und 5 waren und auch wenn das nicht tragisch ist da ich beide Noten ausgleichen kann und es ja sowieso erst die ersten Klausuren waren und die nächsten sicherlich besser werden mach ich mir jetzt schon unnötigen Stress und Druck von wegen was ist wenn das so weiter geht? Ich das Abitur nichr schaff usw.

Mir ist zwar Bewusst das ich exstremst damit übertreibe zumal die Qulifikationsphase bei mir erst Anfängt dennoch hab ich sowas immer wieder uns ich vermute mal ich bin da nicht allein.

So hier nun endlich zu meiner Frage: Was kann ich dagegen tun bzw was könnt mir effektiv helfen das ich mir selber nicht so einen Druck Aufbau und mich Stresse?

Vorneweg: Sachen wie Ruhig bleiben, dich nicht stressen oder entspann dich braucht ihr mir zu sagen. Leider funktioniert das nämlich nicht wirklich und wenn doch dann vielleicht für 1-2 Stunden.

Es wäre super wenn mir irgendwer helfen könnte! LG Kat

Schule, Entspannung, Stress, Noten, Schüler, Abitur, Druck, Oberstufe, Panik, Antistress, Übertreibung
3 Antworten
Mathe: 4 oder 5?

Hi Leute,

im Voraus: bitte keine ''jetzt kannst du doch eh nichts dafür''. Wir haben eine Matheaufgabenüberprüfung (gilt einzeln) geschrieben und bekommen sie irgendwann in der nächsten Zeit zurück. Es gab 2 Aufgaben. Ich weiß, dass ich die erste richtig, aber die zweite falsch habe. Der Lehrer wird auf die zweite mehr Punkte geben als auf die erste, weil die zweite schwerer war. Ich habe ihn heute gefragt, ob ich so eine 4 oder 5 bekomme. Er hat gesagt: ''es gibt eine große Wahrscheinlichkeit, dass du eine 4 bekommst, aber eine kleine Wahrscheinlichkeit, dass du eine 5 bekommst''. Ich habe meinen AUSLÄNDEReltern das schon gesagt. Mit der 4 würde es noch gehen, aber bei einer 5 würden sie mich umbringen. Ich habe ihnen auch gesagt, dass der Lehrer gesagt hat, dass sie meinen Schnitt eh nicht ändert und dass er denkt, ich wäre ein schlauer Schüler (2er Schnitt) und ich werde noch viele Möglichkeiten haben, mich zu verbessern (stimmt auch alles). Das interessiert sie aber alles nicht und sie hören mir nicht zu, sie interessiert nur die Note. Als er gesagt hat, die Wahrscheinlichkeit für eine 4 wäre groß, habe ich mich beruhigt, aber jetzt mache ich mir wieder Stress wegen der kleinen Wahrscheinlichkeit auf eine 5. Ganz ehrlich: denkt ihr, es wird eine 4 oder eine 5? (P.S. ist ein chilliger Lehrer) Und wie kann ich mich beruhigen? Tipps?

4 80%
5 20%
Schule, Mathe, Noten, Eltern, Schüler, Ausländer, Lehrer, Zeugnis
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schüler

Was ergibt e^x mal e^x?

7 Antworten

Wie viele Wochen geht ein Schüler pro Schuljahr zur Schule?

2 Antworten

Woher Rentenversicherungsnummer als Schüler

10 Antworten

Ab wievielen Schülern darf man keinen Unterricht mehr machen?

9 Antworten

Welchen Notendurchschnitt braucht man, um Lehrer zu werden?

11 Antworten

Frage: Wie viel kann ich für Nachhilfe verlangen?^^

14 Antworten

Bewerbung für Schülerpraktikum im Krankenhaus

2 Antworten

von zu hause ausziehen mit 18 als schüler

11 Antworten

Nebenjob bei REWE

6 Antworten

Schüler - Neue und gute Antworten