Meine Schule hat wegen corona neue Toilettenregeln eingeführt. Wie würdet ihr das handhaben?

Hey Leute,

ich hab ein kleines Problem wegen corona. Aus “Hygienischen Gründen” hat unsere Schule wegen Corona alle WC Kabinen in allen Toiletten bis auf einer zu gemacht. Es wurde eine Empfehlung ausgesprochen, die Pissoirs zu nutzen(die bleiben offen) und im Bedarfsfall gibt es eine Toilette im Erdgeschoss, die eigentlich voll blöde gelegen ist, wo man noch Kabinen nehmen kann. Da sitzt den ganzen Tag jemand vor und desinfiziert die Kabine immer, nachdem jemand da drinnen war. Doof gelegen ist die halt, weil man in den Pausen da nicht rauf geht, weil man die nächste am Schulhof nutzt und im Unterricht ist man meist auf einem anderen Stockwerk, da müsste man auch relativ weit laufen.

Ich gehe halt normalerweise gar nicht an die Pissoirs, weil ich das irgendwie komisch finde. Andererseits wird man jetzt auch voll komisch angeschaut, wenn man den Umweg macht zu den Kabinen. Und in den Pausen sind die Pissoirs halt (zumindest heute) voll und man musste sogar dafür kurz mit Abstand Schlange stehen. Da die Maßnahme bis zu den Sommerferien im nächsten Jahr gelten soll bin ich mir aber unsicher, ob ich mir das nicht eventuell doch besser angewöhnen sollte. Ich hab mal über den Klassensprecher fragen lassen warum ausgerechnet die unpraktischste Toilette komplett offen ist und der Schulleiter meinte das wäre die einzige die alleine genug Kabinen hat, weil die irgendwas gesetzlich für die Schülerzahl bereithalten müssen. Scheint also rechtlich durchdacht und ich muss wohl damit leben.

Was ist jetzt eure Empfehlung? Wie machen das eure Schulen? Ist sowas zulässig? Und wie würdet ihr das handhaben?

In der Umfrage könnt ihr bitte angeben, ob ihr männlich oder weiblich seid und was ihr empfehlen würdet. Ich wäre Euch sehr dankbar

LG und danke für die Antworten,
Juli

Frau: Gewöhn dir an, immer ans Pissoir zu gehen, ist besser so 32%
Mann: Gewöhn dir an, immer ans Pissoir zu gehen, ist besser so 27%
Mann: Du solltest weiter in die Kabine gehen 16%
Frau: Du solltest weiter in die Kabine gehen 14%
Frau: Versuch nur ans Pissoir zu gehen wenn wenig los ist 8%
Mann: Versuch nur ans Pissoir zu gehen wenn wenig los ist 3%
Lernen, Schule, Toilette, Schüler, Psychologie, WC, Gesundheit und Medizin, Jungs, schüchtern, Coronavirus, Pissoir, Urinal, Umfrage
11 Antworten
Ich bin für keinen Beruf geeignet?

Ich mache nächstes Jahr mein Abitur aber habe noch keine Ahnung was ich danach machen soll. Am liebsten wäre mir eigentlich ein Studium, bei dem ich danach gute Einstiegschancen habe und gut verdiene (wer möchte das nicht?).

Ich bin gefühlt für keinen Beruf geeignet...

Früher wollte ich Tierarzt werden, da ich Tiere liebe. Nach einem Praktikum bin ich davon aber wieder etwas abgekommen. Noch dazu verdient man nicht soo gut und ich glaube ich könnte keine Tiere einschläfern.

Dann wollte ich Pharmazie studieren. Chemie ist dafür wohl sehr wichtig. Chemie war aber dieses Jahr mein schlechtestes Fach und eigentlich hasse ich das Fach auch, also habe ich den Plan auch wieder verworfen.

Dann hab ich meinen Führerschein gemacht und bin irgendwie auf die Idee gekommen Fahrlehrerin zu werden. Ich glaube der Beruf würde mir Spaß machen, dennoch brauche ich dafür ein bestimmtes Alter und ich muss natürlich gut Autofahren und es beibringen können. Das Problem ist, ich stelle mich dabei total doof an. Gerade einparken kann ich überhaupt nicht, auch wenn ich es jetzt schon 1000 mal probiert habe. Also hab ich den Plan auch wieder verworfen.

Und so geht das mit meinen Berufswünschen die ganze Zeit.

Nun rückt mein Abitur natürlich immer näher und ich muss mich langsam mal entscheiden. Allerdings kann ich wirklich überhaupt nichts, ich habe keine besonderen Stärken oder so. Ich weiß nur, was ich alles nicht kann... Ich habe auch schon die verschiedenen Studiengänge durchforstet und auch die gängigen Ausbildungsberufe angeschaut, dennoch finde ich nichts davon wirklich interessant. Und für die Berufe, die ich interessant finde, bin ich zu ungeeignet...

Medizin, Gesundheit, Beruf, Studium, Schule, Ausbildung, Schüler, Pharmazie, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
10 Antworten
Mein Lehrer kann mich nicht leiden (Schule)?

Wir haben vor zwei Monaten einen neuen Lehrer bekommen, weil wir zudem auch ein neues Fach bekommen haben. Es geht um Umwelt und so, ich interessiere mich zwar nicht wirklich dafür, aber ich versuche mein bestes in dem Bereich zu geben.

Nun wir hatten nie Streitigkeiten oder so und ich war seit Anfang an immer "brav" in seinem Unterricht. Nur habe ich das Gefühl, dass er mich überhaupt nicht leiden kann. Wie etwa haben wir mal Homeschooling gemacht und als er meine Gruppe aufgerufen hatte, wollte ich was sagen, aber er hat ständig ein anderes Mädchen gerufen und mich ignoriert. Auch letzte Woche in der Klasse hat er dauernd über mich geschaut. Und heute hatten die hälfte meiner Klasse und wir Zuhause einen Videochat gemacht und als der Unterricht zu Ende war, hat er jeden einzelnen online aufgerufen, um zu sehen, wer noch da ist und hat sich bei jedem verabschiedet. Als ich dann an der Reihe war, habe ich mich auch verabschiedet, da ist er sofort zur nächsten rüber gegangen und hat sich stattdessen von ihr verabschiedet. Ich meine reicht es denn nicht, dass die hälfte meiner Mitschülerinnen mich ohne Grund nicht leiden können und dann kommen auch noch Lehrer, die das tun?

Was mich ärgert ist, dass er Mitschüler von mir bevorzugt, die ständig rebellisch oder heuschlerisch sind. Keine Ahnung, ob es auch nur an mir liegt und ich arrogant bin oder übertreibe ... Was denkt ihr? Hattet ihr auch so einen ähnlichen Fall?

Da könnte was sein ja ... 53%
Sonstiges 26%
Du übertreibst. 21%
Schule, Freundschaft, Mädchen, Recht, Schüler, Lehrer, Liebe und Beziehung, Abstimmung, Umfrage
12 Antworten
Wurdet ihr schon mal gemobbt wenn ja habt ihr euch das gefallen lassen?

Me , in der 1-2 klasse habe aber nie deswegen geheult. hauptsächlich in der OGS. Hat mich aber nie gestört. Wenn es mir zu viel geworden ist oder ich mich genervt gefühlt habe bin ich zum Erzieher gegangen. Bin immer so zu ein bauchtanz Kurs gegangen in der OGS

Wo mich alle immer ausgelacht haben, bin aber immer wieder hingegangen ich frage mich wie ich das geschaft habe. Ich war da 7, und wurde in dem Jahr 8 ich habe die immer ignoriert. Was ich traurig finde das die erzieherin nie was gemacht hat nie was dazu gesagt hat, bin deswegen als 7 jährige ausgerastet und habe Stühle zerstrümmert weil ich die zurede gestellt habe wieso die nichts macht. War ein kleiner wut anfall danach hat sie immer was dazu gesagt als ich den wutanfall hatte .als mich jmd beleidigt hatte. Ich habe in der OGS schon pulrasiert es gab Leute die mich richtig mochten und Leute die ein hassten. Und verprügeln wollten. Hatte immer viel Stress als Kind. in der OGS war sehr laut gewesen, aber erst war ich schüchtern, aber dann habe ich ne andere Seite gezeigt von mir weil mich Leute beleidigt hatten und aufeinmal war ich sehr laut gewesen. Und habe angefangen Blödsinn zu bauen. Nachher auch mit Freunden haben wir immer die Erzieher provoziert. Und sind Leute auf den Keks gegangen mit Gesabbel. Als ich aber nicht gemobbt wurde war ich nicht so, war nach den mobbing. Mit dem laut sein. In der klasse war auch manchmal mobbing. Habe die immer ignoriert wenn ich aber sauer war konnte ich gut diskutieren und dann waren die Leute immer so geschockt da ich sonst immer total schüchtern wirke kann ich ordentlich auspacken!

Jetzt mit fast 16. Würde ich da panikattacken bekommen oder wutanfälle kann mit sowas jetzt schlecht umgehen. Und früher konnte ich das voll gut. Trotzdem bin ich in der Situation selbstbewusst und kann mich verteidigen das Problem ist das ich, bei überforderungen panikattacken bekomme. Und bei sowas wäre das der Fall. obwohl ich mich gut wehren kann und gut in Sabbeln bin und das den erklären kann das es falsch ist. Also die Person die das tut kann ich dann auseinander nehmen durch mein Gesabbel. Trotzdem kommt es dann zu überforderung was echt blöd ist. Bin psychisch leider total empfindlich.

Wurde gemobbt, kamn mich nicht verteidigen 49%
Wurde nie gemobbt kann mich gut vereidigen 23%
Ich, konnte mich und kann mich immer noch gut verteidigen. 9%
Werde gemobbt kann mich verteidigen 8%
Werde nicht gemobbt kann mich nicht gut verteidigen. 8%
Werde gemobbt kann mich nicht verteidigen 3%
Leben, Kinder, krank, Mobbing, Schule, Freundschaft, Menschen, Teenager, Jugendliche, Schüler, Psychologie, Beleidigung, Erwachsene, Erzieher, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Ogs, Psyche, psychisch, Abstimmung, Umfrage
32 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schüler