Studium abbrechen für Arbeit / Geld verdienen?

Hallo Leute,

ich bin derzeit stark am überlegen ob ich nicht mein Studium abbrechen und mich voll und ganz aufs Arbeiten konzentrieren sollte.

Ich bin 25 Jahre, habe bereits eine Ausbildung als Industriekaufmann absolviert und war 1 Jahr lang in Kanada (arbeiten). Derzeit studiere ich Business Administration an einer Hochschule und bin noch im 1. Semester. Ende Januar stehen die Prüfungen an und meine Gedanken sind derzeit die, dass ich viel lieber arbeiten gehen würde, Geld verdienen, Dinge leisten anstatt noch 3,5 Jahre immer jeden Cent zweimal umdrehen zu müssen. Ich würde von mir selbst aus behaupten ich würde die Prüfungen packen jedoch plagen mich diese Gedanken jetzt schon ewig und ich bin auch keine 18 mehr sodass ich noch rumexperementieren kann, schließlich will man ja irgendwann Geld verdienen. Ich denke mir auch das der Arbeitsmarkt gesättigt ist und das es sowieso zu viele BWLer gibt, speziell auf dem Arbeitsmarkt und das so ein Bachelorabschluss mich jetzt nicht drastisch in der Gehaltstabelle nach oben katapultieren würde als wenn ich jetzt mich als Industriekaufmann bewerbe und mir die Rosine unter den Unternehmen rauspicke und mich hocharbeite bzw. Berufserfahrung sammeln kann.

Was wäre euer Ratschlag bzw. Meinung dazu?

Mfg

Arbeit, Geld verdienen, Studium, Schule, NRW, Industriekaufmann, Bachelor of Arts, Business Administration, Studium abbrechen, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
1 Antwort
Eine Woche von 60€ leben, geht das?

Hey,

ich und alle anderen aus meiner Klasse ( 9. ) in Würzburg, müssen im Sommer 2019 eine sogenannte Challenge machen, dies geht verpflichtenden von unsererseits Schule aus.

Die "Challange" ist es, mindestens 100km entfernt von Würzburg, mit 60€ pro Person auszukommen.

Wir sind zu dritt in meiner Gruppe: Ein Klassenkamerad, ich und ein Student welchen wir durchfüttern und mitnehmen müssen, dieser bekommt keine 60€.

Wir sind verpflichtet ihn mitzunehmen, da wir logischerweise noch zu jung sind alleine in eine Fremde Stadt für eine Woche zu gehen.

Das heißt wir haben 120€ für eine Woche zu dritt und in der Regel schreibt man dann Unternehmen wie z.B. Hotels an, ob man ihnen helfen kann und dafür bei ihnen schlafen darf oder halt Geld bekommt, mit welchem man sich in ein Hostel einmietet, Zelten geht oder Ähnliches.

Mein Freund und ich sind nur etwas faul und haben uns überlegt irgendetwas zu kaufen (dürfen es zum Start der Challenge mitnehmen, der Wert von dem was wir mitnehmen wird uns dann von den 60€ abgezogen) und das Produkt wiederum z.B. in Berlin oder einer anderen großen Stadt direkt an Passanten zu verkaufen.

Jetzt ist meine Frage an EUCH, liebe GuteFrage Community, was für ein Produkt sich anbieten würde, welches sich gut an Passanten vertreiben lässt, welchen wir das mit unserer Challenge dann natürlich auch immer erklären.

Oder habt ihr andere Ideen, ohne große Arbeit in einer solchen Woche gutes Geld zu verdienen und mit diesem vielleicht sogar in ein Hotel zu können.

Wie gesagt wir ( 3 Leute ) haben insgesamt 120€ und müssen damit auch noch die Bahn, den Flug oder den Bus bezahlen, je nachdem was am günstigsten ist, um mindestens 100km von Würzburg entfernt zu überleben.

Um einen guten Tipp wäre ich euch sehr verbunden und bitte schreibt keine Dinge rein wie, geh einfach arbeiten wie die Anderen etc., da ich ja Dinge verkaufen möchte um eine möglichst entspannte Woche, mit möglichst viel Geld zu verbringen.

Vielen Dank schonmal im Voraus

Geld verdienen, Challenge
3 Antworten
Studium abbrechen für Arbeit?

Hallo Leute,

ich bin derzeit stark am überlegen ob ich nicht mein Studium abbrechen und mich voll und ganz aufs Arbeiten konzentrieren sollte.

Ich bin 25 Jahre, habe bereits eine Ausbildung als Industriekaufmann absolviert und war 1 Jahr lang in Kanada (arbeiten). Derzeit studiere ich Business Administration an einer Hochschule und bin noch im 1. Semester. Ende Januar stehen die Prüfungen an und meine Gedanken sind derzeit die, dass ich viel lieber arbeiten gehen würde, Geld verdienen, Dinge leisten anstatt noch 3,5 Jahre immer jeden Cent zweimal umdrehen zu müssen. Ich würde von mir selbst aus behaupten ich würde die Prüfungen packen jedoch plagen mich diese Gedanken jetzt schon ewig und ich bin auch keine 18 mehr sodass ich noch rumexperementieren kann, schließlich will man ja irgendwann Geld verdienen. Ich denke mir auch das der Arbeitsmarkt gesättigt ist und das es sowieso zu viele BWLer gibt, speziell auf dem Arbeitsmarkt und das so ein Bachelorabschluss mich jetzt nicht drastisch in der Gehaltstabelle nach oben katapultieren würde als wenn ich jetzt mich als Industriekaufmann bewerbe und mir die Rosine unter den Unternehmen rauspicke und mich hocharbeite bzw. Berufserfahrung sammeln kann.

Was wäre euer Ratschlag bzw. Meinung dazu?

Mfg

Beruf, Geld verdienen, Studium, Schule, Bachelor, Industriekaufmann, Arbeiten gehen, Business Administration, Studium abbrechen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Arbeiten wir nur, um überleben zu können? Wie kann man schnell, unkompliziert und legal an Geld kommen?

Liebe Community,

ich, 19, noch Schüler, komme aus der Mittelschicht, vielleicht ein klein wenig darunter. Ich lebe gemeinsam mit meiner Mutter und meinem Stiefvater in einem Haushalt. Grundstücke oder sonstige Liegenschaften besitzen wir nicht.

Ich bekomme monatlich 80€ Taschengeld, wovon ich mir monatlich 40,00 € zur Seite lege und 35,00 € direkt zu meinem Mobilfunkanbieter fließen. Nebenbei arbeite ich Samstags im Handel und verdiene damit 280,00 €.

Mich würde jetzt interessieren, wie man sein Geld sicher vermehren kann. Ich muss zugeben, dass für mich Tätigkeiten bei Internetplattformen wie zum Beispiel "Clickworker" nicht in Frage kommen. Der Ertrag entspricht absolut nicht dem Zeitaufwand. Der Handel mit Aktien, Anleihen oder Kryptowährungen macht bei meinen Geldsummen meiner Meinung nach keinen Sinn und außerdem würden vom Aktiengewinn nochmals 27,5 % Kapitalertragssteuer abgezogen werden. (In Österreich) Und somit macht dies nur noch weniger Sinn.

Ich möchte in meinem späteren Leben einfach nicht Arbeiten müssen, um überleben zu können. Ich kenne leider immer mehr Fälle, die nicht einmal mehr dazu fähig sind Geld auf die Seite zu legen, weil sie das Geld zum jetzigen Zeitpunkt brauchen. Sparen wird grundsätzlich durch die niedrigen Zinsen generell meiner Meinung nach immer unattraktiver, weshalb das Geld lieber ausgeben wird und wenn viel Geld im Umlauf ist, wird das Geld weniger Wert und wenn das Geld weniger Wert ist, können wir uns weniger kaufen und so geht dieser Teufelskreis weiter.

Langfristig gesehen ist das einfach keine Lösung. Hat jemand von euch Tipps, wie man an Geld kommt? Vom Arbeiten wird man leider heutzutage nun mal nicht mehr reich.

Finanzen, Geld verdienen, Geld, Aktien, Anleihen, Vermögen, Zinsen, geld vermehren, Wirtschaft und Finanzen
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Geld verdienen

Jeunesse Global, betrug?

17 Antworten

wer hat erfahrungen mit online geldverdienen? was lohnt sich, was ist legal? tipps?

28 Antworten

Kann man mit Telefonsex gutes geld verdienen?

17 Antworten

Welche Jobs gibt es mit 3000 € Netto und welche Vorraussetzungen brauche ich?

12 Antworten

Wie viel Geld verdient der YouTuber MontanaBlack?

5 Antworten

Wie kann man als Mann mit Sex Geld verdienen?

9 Antworten

Mit Spreadshirt geld machen? lohnt es sich?

4 Antworten

LifeBuilding Buchclub von Karl Ess? Was haltet ihr davon?

3 Antworten

Hat jemand Erfahrungen mit globaltestmarket.com?

10 Antworten

Geld verdienen - Neue und gute Antworten