Top Nutzer

Thema Steuern
  1. 20 P.
  2. 10 P.
  3. 5 P.
Mehrere Fragen zum Thema "Freiberufler"?

Hi,

ich denke darüber nach einer freiberuflichen Tätigkeit nachzugehen. Dazu hätte ich aber mehrere Fragen die ich trotz googlen noch nicht eindeutig klären konnte.

  1. Umsatz Steuer-ID. Für einige Plattformen muss man eine Umsatz Steuer-ID (oder VAT) angeben um dort als Freelancer Aufträge annehmen zu können. Kann man diese beim Finanzamt als Freiberufler beantragen?
  2. Würden folgende Tätigkeiten unter Freiberuflich oder Selbstständig (Gewerbe anmelden) fallen:
  • Als Vermittler zwischen einem Klienten der z.B. ein Logo braucht und das finden eines entsprechenden Lieferanten der zu den Konditionen ein Logo erstellen kann.
  • T-Shirt Design (Spreadshirt, MBA, redbubble etc.)
  • Kindle E-Book Schriftsteller.
  • Affiliate Marketing (Marketing auch im Bereich Instagram, Facebook etc.)
  • Youtube
  • Course anbieten auf Seiten wie udemy
  1. Krankenversicherung. Was sind die Rahmenbedingung bei Krankenversicherungen? Muss die ein Freiberufler selbst tragen und ja zu welchem Satz?
  2. Als Freiberufler ist man kein Kaufmann vor dem Gesetz, daher muss ein Freiberufler auch nur die GÜV machen und keine Bilanz mit allem drum und dran. Gilt das auch, möglich dass diese Frage dumm ist, für jemanden der zuvor eine Lehre im kaufmännischen Bereich abgeschlossen hat?
  3. Muss man als Freiberufler ähnliche Steuern wie die Gewerbesteuer tragen?
  4. Gibt es vielleicht Tips zu Büchern oder Seiten auf denen man sich bezüglich meinen Fragen und dem Gebiet im allgemeinen sehr gut informieren kann, die auch empfehlenswert sind?

Vielen Dank!

Steuern, Recht, Krankenversicherung, Freiberufler, Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Kleinunternehmerregelung und Digistore24: Was passiert, wenn die Umsatzgrenze überschritten wird?

Hallo liebes Community,

ich habe ein kleines Nebengewerbe (natürlich auch angemeldet) aufgebaut, mit dem ich über den Bezahldienstleister digistore24 etwas Geld dazu verdiene. 

Der Verkauf bei digistore24 läuft nach dem Resellermodell ab, d.h. es kommt zu einem Vertrag zwischen dem Käufer und Digistore24 als Verkäufer (nicht mit mir als Verkäufer). Das heißt also ich stelle Digistore24 mein Produkt zur Verfügung und die verkaufen es in Ihrem Namen, wickeln die Rechungsstellung sowie Abführen von Steuern etc. ab und erhalten dafür natürlich auch eine Provision. Am Ende des Jahres habe ich mir dann immer meine "Verdienste" überweisen lassen und diese über meine normale Steuererklärung und Einkommenssteuerzahlung versteuert bzw. muss Einkommenssteuervorausszahlungen vierteljährlich leisten. Soweit so gut.

Da alle Umsätze immer unter der Kleinunternehmerschwelle von 17500 € lagen habe ich noch keine Berührungspunkte mit einer Umsatzsteuervoranmeldung gehabt.

Jetzt meine Frage: Eigentlich kann ich doch gar keine Umsatzsteuervoranmeldung machen, weil das Digistore24 ja prinzipiell schon macht und ja sowieso auch die Umsatzsteuern automatisch abführt etc. Wenn ich jetzt über die 17500 € Umsatz kommen sollte und Umsatzsteuervorrauszahlungen leisten müsste wäre das ja "doppelt gemoppelt", da Digistore24 dies ja ebenfalls schon macht. Wie würde es in diesem Fall ablaufen, wenn ich die Schwelle von 17500 € durchbreche? Muss ich dann Umsatzsteuervoranmeldungen / -zahlungen machen?

Kurz gesagt bekomme ich ja von digistore24 das, was am Ende nach USt-Steuern und Abzug von Provisionen übrig bleibt. Auf diese Einnahmen rechne ich dann in der EÜR über Elster meine Abzüge/Ausgaben an und muss dann dementsprechend nur noch die Einkommenssteuer bezahlen.

Ich hoffe Ihr wisst, was ich meine. Vielen Dank schonmal im Voraus für Eure Antworten.

LG, beth01

Steuern, Recht, Steuererklärung, Finanzamt, Gewerbe, Kleinunternehmer, Steuerrecht, Umsatzsteuer, Unternehmen, Unternehmensgründung, Auto und Motorrad, Wirtschaft und Finanzen
11 Antworten
Ich möchte mich selbständig machen und eine Tankstelle übernehmen als Franchisenehmer, kann ich EM-Rente behalten wenn ich wenig verdiene?

Ich möchte mich selbständig machen und eine Tankstelle übernehmen als Franchisenehmer, kann ich EM-Rente behalten wenn ich wenig verdiene?

Ich darf im Monat 525 Euro verdienen oder 6300 Euro im Jahr, erst wenn ich darüber liege bekomme ich die Rente weg, bzw. teilweise weg. Ich habe gefragt was ich verdiene. MIR wurde gesagt  zwischen 40.000 bis 60.000 Euro Gewinn im JAHR. Jetzt ist es  natürlich so, dass ich 80.000 Euro EK benötige, d.h. wenn ich starte hätte ich im 1.Jahr noch gar keinen Gewinn. 

Könnte ich dann meine EM-Rente behalten? Oder wird bei RENTE nach dem Bruttogewinn geschaut? Wenn ich eine 24 Stunden Tankstelle habe, so bräuchte ich  wenn die tanke immer mit 2 Personen besetzt ist 8 Leute und wenn man Krankheit und Urlaub noch rechnet, mindestens 9 Leute. Ich müsste alleine  selbst bei 10 Euro Stundenlohn 23.000 EURO Personalkosten im MONAT aufbringen. Wenn ich 15 EURO bezahle, so müsste ich im Monat rund 8000 euro mehr aufbringen oder 100.000 EURO im Jahr mehr.   

D.h. wenn ich mit 10 EURO einen Gewinn von 40.000 Euro habe, so habe ich wenn ich 15 Euro meinen Mitarbeitern bezahle, einen Verlust von fast 60.000 Euro. Ich  müsste dann meinen  MA soviel bezahlen , dass ich einen Gewinn von 6300euro  habe und dann müsste ich meine volle EM-Rente weiter bekommen oder sehe ich da was falsch? Im 1. und 2.  JAHR könnte ich 40.000 EURO verdienen weil ich  das als Einsatz brauche und würde erst im 3. Jahr verdienen ohne dass mir Rente gekürzt würde, sehe ich das richtig?                        

      

Steuern, Geld, Rente, Selbstständigkeit, Erwerbsminderungsrente, eu-rente, vedient
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Steuern

Finanzamtnummer - wo finde ich die?

8 Antworten

Wie fülle ich einen Personalfragebogen aus?

5 Antworten

Sind Rentenversicherungsnr. und Identifikationsnr. das gleiche?

5 Antworten

Kann man Mitgliedsbeiträge für Vereine oder auch ADAC von der Steuer absetzen?

7 Antworten

Was passiert wenn man keine Hundesteuer zahlt

14 Antworten

Einkommensteuerbescheid woher besorgen?

6 Antworten

Kindefreibetrag 0,5 1 1,5 was bedeutet das

4 Antworten

Einkommensteuerbescheid - Was bedeutet "Verrechnung des Restguthabens"?

4 Antworten

Wie lange dauert die Rückzahlung des Kfz-Steuer, wenn man den Wagen bereits abgemeldet hat, aber schon fürs ganze Jahr gezahlt hat?

6 Antworten

Steuern - Neue und gute Antworten