Nicht ausgezahlte Gehalt, was kann ich tun?

Hallo,

ich habe ein großes Problem.

Ich hatte im letzten Monat zwei Wochen Urlaub genommen und als ich auf meine Abrechnung geschaut hatte, wurde nur eine Woche berechnet.

Ich bin direkt nachdem ich die Abrechnung gesehen hatte, am nächsten Tag zu meiner Teamleitung (es war an dem Tag schon spät ca. 22 Uhr, deshalb konnte ich erst am nächsten Morgen zu ihr) und sie meinte es wäre schon zu spät um einen Antrag zu machen damit ich mein Gehalt bezahlt bekomme.

Das sind mind. 100€ die mir nicht ausgezahlt wurden und für eine Aushilfe wie mich ist das schon ziemlich heftig.

Das war aber auch nicht das erste mal das mir das Gehalt nicht richtig ausgezahlt wurde. Ich kann mich nicht mehr genau an dem Datum erinnern, aber ich wusste das es im März, einen Samstagsfrühschicht war. Dort hatte ich 6h gearbeitet und meine Arbeitskollegen hatten vergessen mich einzutragen. Ich war in der Zeit noch ziemlich neu in der Filiale und wusste nicht das man das Geld zurück holen kann bzw das man abends erst eingetragen wird.

Aber als ich es wusste, hatte ich meine Chefin direkt angerufen und nachgefragt. Sie hat gesagt das sie sich darum kümmern wird und bis jetzt gibt es keine Nachricht mehr von diesen Thema von ihr… ich weiß das man als Bezirksleitung viel um die Ohren hat, deshalb hatte ich sie auch nur dreimal daran erinnert und jedesmal hieß es das sie sich darum kümmert.

Ich möchte keinen Stress mit meiner Chefin oder Arbeitskollegen, deshalb habe ich auch keine Anzeige gemacht. Aber 160€ sind für mich als Schülerin und Aushilfe eine große Summe die ich wirklich benötige vor allem in dieser Situation wie jetzt gerade wo alles nur teurer wird.

Deshalb wollte ich euch fragen, ob es Möglichkeiten gibt, dass Geld zurück zu holen.

Ich hoffe sehr ihr könnt mir weiter helfen und bedanke mich fürs Lesen!

Arbeit, Job, Gehalt, Recht, Minijob, Rechte, Aushilfe, Lohn
kann mich mein Chef einfach nach Hause schicken?

Hallo, ich (schüler) arbeite seit 2 Monate in einer Bäckerei als Aushilfe. Am Anfang war meine chefin ganz freundlich und wir haben uns gut verstanden. Irgendwann hat sie angefangen, mich anzuschreien, wenn ich Fehler mache. (es ist mein erster Job umd erste Erfahrung im Verkauf) Sie erwartet auch dass ich immer 15 Minuten früher im Bäcker sein soll. Auch wenn meine Schicht um 5:00 Uhr startet. ( diese 15 Min werden nicht bezahlt).

wenn ich zuspät komme, schreit sie mich richtig an. z. b. meine Schicht beginnt um 8 Uhr und ich bin dann um 7:58 da. das gefällt ihr gar nicht. sie sagt dann, dass alle so kommen und dass sie in ihrem Team nur diejenigen mit Teambereitschaft will. Ich hab versucht ihre laune zu ignorieren und einfach weiter zuarbeiten. sie hat gar nicht aufgehört mich anzuschreien auch nicht vor Kunden.

Heute war ich eine halbe stunde früher da. ich habe irgendwann die kaffee maschine “falsch” bedient. ( das war nur dass ich die milch ganz am ende zu dem Getränk zugeben musstw. ich habe es aber mit der maschine gemacht. ) Das war ein Fehler von mir aber dadurch mussten wir nicht das Getränk neu machen und die maschine war dann nicht kaputt oder so. Das war einfach mehr arbeit für mich. Sie kam und fragte mich mit ihrem Ton vor dem kunden wieso ich das so gemacht habe und dass es anders viel leichter wäre. ich habe dann okay gesagt und dann auch gefragt wieso sie mich anschreit. sie hat es erstmal nicht zugegeben dass es ein schrei war. Dann habe ich doch gesagt. ich hätte da vllt gar nicht darauf reagieren müssen aber ich konnte nicht mehr. Sie hat mich dann einfach abgemeldet und meinte dass ich jetzt nach hause gehen soll ( das alles vor den kunden) ich musste eigentlich noch 2 Stunden arbeiten. Das ist mir halt nie passiert, deswegen habe ich auf sie ein paar min gewartet, damit ich mit ihr reden kann. Sie meinte zu mir, dass sie nie mit jemandem wie mir arbeiten musste, und dass sie meine “ Widerworte” frech findet. sie hat sich dann weiter darüber beschwert, dass mein Ton mit den Kollegen und ihr auch frech ist. Morgen muss ich aber doch arbeiten, also wurde ich nicht gefeuert aber wie kann sie mich einfach nach hause schicken? werden denn diese 2 Stunden bezahlt oder nicht?

Danke für alle die das gelesen haben aber ich bin wirklich lost

Arbeit, Arbeitsrecht, Aushilfe, Chef
Ist es schlimm als Aushilfe bei seinem zweiten Arbeitstag etwas im Minus zu sein?

Hallo,

ich hatte heute meinen zweiten richtigen Arbeitstag an der Kasse gehabt. Bei der Kassenabrechnung gegen Ende war ich dann etwas im Minus. Glaube das müssten 6 Euro oder gewesen sein. Ich habe mich danach so schlecht gefühlt, da ich bei meinem ersten richtigen Arbeitstag 1 Euro im Minus war. Ich bin deshalb auch gerade etwas traurig darüber, da ich mich wie ein Loser fühle.

Ich hatte eigentlich bei der Stelle so große Hoffnung gehabt. Sie ist sehr nah an mir dran, die Mitarbeiter sind auch sehr freundlich (bisher), ich würde recht gut als Aushilfe verdienen, muss nur 9 Stunden die Woche arbeiten und so weiter. Ich fand es auch sehr nett, dass ich eingearbeitet wurde und es macht mir tatsächlich auch viel Spaß. Davor habe ich auch noch keine Berufserfahrung gesammelt. Halt nur Schulpraktika, aber mehr auch nicht. Nur habe ich das Gefühl, dass ich gar nichts richtig machen kann und das deprimiert mich.

Die ganze Zeit habe ich mich aufgebaut und gesagt „das schaffst du“ , aber irgendwie habe ich Angst, dass ich am Ende gekündigt werde.
In Mathe bin ich auch eigentlich sehr gut, nur ich bin etwas nervös, wenn die Schlangen lang sind.

Mir ist gerade auch ehrlich nach Heulen zumute und ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Deshalb wollte ich mir mal ein paar Meinung dazu anhören, ob ich kündigen soll oder weitermachen soll.

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

Arbeit, Aushilfe, Kasse, Rewe, Supermarktkasse

Meistgelesene Fragen zum Thema Aushilfe