Ist dieses Bewerbungsschreiben gut?

Hallo,

ich schreibe gerade ein Anschreiben für eine Bankausbildung und wollte daher fragen, ob sich das mal jemand anschauen kann und mir sagen könnte, ob was noch verbesserungswürdig ist. Andere Formulierungen oder sowas. Egal welche Anmerkung, es hilft bestimmt. Lösungsvorschläge wären auch nett.

Ich danke im Voraus.

TEXT:

Sehr geehrte Frau ...,

über Ihre Auszubildende A.... bin ich auf das Ausbildungsangebot aufmerksam geworden. Auf ihrer Internetseite habe ich mich über Ihr Unternehmen gut informiert und mir die Vorteile als Arbeitnehmer angeschaut. Der berufliche Werdegang als Bankkaufmann entspricht meinen Vorstellungen im beruflichen Leben. Dennoch sind mir Aufstiegsmöglichkeiten wichtig, weshalb ich mich für das Jahr 2022 bei Ihnen bewerbe.

Erste Einblicke in dem beruflichen Alltag eines Bankkaufmanns konnte ich bereits gewinnen. Bei meinem freiwilligen Schülerpraktikum bei der Volksbank ... eG machten sich meine Stärken positiv bemerkbar. Ich arbeite motiviert mit anderen Menschen zusammen und stelle meine Problemlösungskompetenz gerne unter beweis. In der Schule gelte ich als zielorientiert. Das schulische Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung interessiert mich besonders, weshalb ich im Unterricht besonders gern mitmache. Ich agiere zudem das zweite Jahr als Schülersprecher, wo ich stets viel organisiere und als vertrauenswürdig gelte.

Aktuell besuche ich die 10. Klasse der ....schule in .... und werde im Juli 2022 meinen Realschulabschluss erfolgreich absolvieren. 

Ich freue mich darauf, Ihnen im Vorstellungsgespräch aufzuzeigen, wie ich zur Verbesserung der ....bank ...eG beitragen kann. 

Mit freundlichen Grüßen

Deutsch, Schule, Bewerbung, Anschreiben, Bewerbungsschreiben, Grammatik, Lehrer, Rechtschreibung, deutsch lehrer, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Bewerbungsgespräch jetzt absagen - Klug oder unvorteilhaft?

Durch eine Vermittlungsfirma wurde ich einer Firma vorgestellt. Sie wollen mich demnächst persönlich kennenlernen.

Der Vermittler teilte mir mit wo ungefähr die Arbeitsstelle ist (natürlich wollte er erst nicht die Adresse rausgeben, damit ich mich dort nicht selber bewerbe). Leider kam erst später raus wo genau die Arbeitsstelle ist.

Arbeitsweg hin und zurück beträgt knapp 3h, durch die ländlichere Lage und des ungünstigen Weges der Fahrlinie. Auch kommt diese Fahrlinie nicht häufig in der Stunde.

Ich wurde dort im Rechnungswesen vorgestellt, weil ich angeblich dort hinein passen würde.

Jetzt bekam ich eine Nachricht, dass dort fachliche Fragen zu meiner bisherigen Tätigkeit in der Finanzbuchhaltung gestellt werden.

Da in meinem Lebenslauf kein Wort von Finanzbuchhaltung steht und ich damit beruflich bisher nichts zu tun hatte, befürchte ich, dass hier nicht darauf geachtet wurde, ob ich tatsächlich zu der Stelle passe. Lediglich mein Interesse am Rechnungswesen ist korrekt, aber wenndann als Quereinsteigerin und nicht mit beruflichen Erfahrungen, die ich nie gemacht habe.

Ich weiß nicht ob ich das Gespräch absagen soll, weil die zwei Sachen mir kein gutes Gefühl geben, dass ich dort auf Dauer bestehen kann. Ich möchte weder die Zeit der Firma noch meine eigene vergeuden.

Selbst wenn ich absage, habe ich Angst, dass die Vermittlungsfirma mich nicht mehr bei Firmen vorstellen will, weil ich auf einmal einen Rückzieher mache, was aber verständlich wäre, weil die dann einen sehr schlechten Eindruck von mir haben.

Ich freue mich auf eure hilfreichen Antworten.

Bewerbung, Job, Bewerbungsgespraech, Ausbildung und Studium, Absagen nach Zusage
Passt meine Bewerbung so?

Das ist eine Bewerbung auf eine Lehrstelle zur Rechtsanwaltsassistentin. Danke im voraus :)

Sehr geehrte Frau XY!

 

Zuerst möchte ich mich nochmals herzlichst für das Gespräch am 23.05. bei Ihnen bedanken.

Vor kurzem bin ich durch ein Jobportal auf ihr Stellenangebot aufmerksam geworden. Ich interessiere mich schon seit längerer Zeit für das Rechtswesen und durch mein geschichtliches und politisches Interesse fällt mir immer wieder auf wie wichtig und unabdinglich es für unsere Gesellschaft ist. Deswegen würde ich liebend gerne meine Zeit in einen so wichtigen Teil unserer Gesellschaft investieren. Ich denke, dass eine Stelle in einer Kanzlei mit so vielen Fachgebieten mein juristisches Wissen stark bereichern würde.

In einem Praktikum bei XY und bei meiner Mithilfe im Jausenverkauf meiner Mittelschule ist mir auch bewusst geworden, wie viel Freude ich am Kundenkontakt und am Erledigen von administrativen Aufgaben habe.

Momentan besuche ich die 10. Schulstufe des XY. Trotzdem stellt sich mir öfters die Frage, ob dies wirklich der richtige Weg für mich ist. Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamarbeit sind selbstverständlich Fähigkeiten die ich mitbringe. Auch liebe ich es zu lernen und versuche mich ständig weiterzubilden und für neue Erkenntnisse und Blickwinkel aufgeschlossen zu bleiben.

Gerne stelle ich mich Ihnen in einem persönlichen Gespräch vor.

 

Ich freue mich auf eine Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen 

Schule, Bewerbung, Ausbildung, Lehre, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Lebenskrise…wie bei Wohnungs- und Jobsuche vorgehen?

Hey!

Ich bin momentan auf Job- und Wohnungssuche. Möchte unbedingt wieder in der Heimat Fuß fassen. Momentan lebe ich 70 km entfernt. Bin extra für einen Mann damals umgezogen. Aus uns wurde leider nichts, er hat mir das Herz gebrochen. Nun bin ich total einsam in dieser Stadt und möchte nur noch nach Hause. Der Job macht mir auch kein Spaß.

Mein Problem ist, dass ich in jeder Hinsicht total wählerisch bin. Sobald mir was nicht in der Stellenanzeige passt, bewerbe ich mich gar nicht. So sortiere ich leider alles aus. Es gibt leider nicht ständig Stellen in dem Bereich. Mein Problem ist auch, dass ich mir kaum was zutraue.

Das Gleiche gilt für die Wohnung. Auch hier lehne ich alle ab, weil mir was nicht passt. Habe daher nach einem halben Jahr keine Wohnung gefunden, weil ich sehr wählerisch war bei den wenigen Angeboten. Letztens habe ich eine tolle Wohnung gefunden, wo alles gepasst hat. Hatte eine Zusage, habe aber schweren Herzens abgelehnt, weil mir der Ort nicht gepasst hat. Am liebsten wäre es mir an dem Ort, an dem meine Familie/Freunde leben. Hier bin ich aufgewachsen, alles ist sehr vertraut. Bei den ganzen Nachbarorten habe ich einfach ein komisches Gefühl, ich könnte mich wieder einsam fühlen. Daher kommt ein anderer Ort eigentlich nicht in Frage. Leider gibt es aber wenig Angebote im Internet an meinem Heimatort.

Ich werde noch wahnsinnig. Möchte so schnell wie möglich wieder zurück. Bin total deprimiert.

Habt ihr Tipps für mich? Seid ihr bei der Job- und Wohnungssuche auch so wählerisch? Ich möchte einfach nicht wieder was falsch machen…aber ich denke, das Perfekte wird es aber nicht geben. Wenn ich so weiter mache, sitze ich noch Jahre hier fest.

Familie, Wohnung, Bewerbung, Job, Gefühle, Umzug, Freunde, Immobilien, Kummer, Liebe und Beziehung
Bewerbung für Praktikumsplatz/ kita?

Hey, ich finde der Satzbau klingt ein bisschen doof und auch durcheinander. Könnt ihr mir vielleicht helfen das es perfekt klingt. Es geht um ein halbjähriges Praktikum in einer städtischen Kita.

hiermit bewerbe ich mich um einen Praktikumsplatz an Ihrer Kindertagesstätte ***

 Derzeit besuche ich die 10.Klasse der Oberschule***. Im Juli 2022 werde ich    meinen Abschluss der mittleren Reife erwerben. Im September werde ich eine weiterführende Schule im Bereich Gesundheit und Soziales  besuchen. 

Mein Wunsch ist es einen sozialen Beruf auszuüben, weshalb ich mein Praktikum gern in einer Ihrer städtischen Kindertagesstätten absolvieren möchte. 

Das Praktikum findet jede Woche donnerstags und freitags vom ***2022 bis zum ***2023 statt und verteilt sich über 8 Arbeitsstunden. Des Weiteren werde ich mich ab Mitte November mittwochs im Praktikum befinden.

Während des ein wöchigen Praktikums in der Kindertagesstätte *** habe ich gemerkt, dass mir dieser Beruf sehr viel Freude bereitet. Das Basteln, Singen mit den Kindern und Arbeiten im Team hat mir sehr viel Spaß gemacht. Besonders möchte ich die Kinder auf ihren Individuellen Lebensweg begleiten und Sie gezielt unterstützen in Erziehung und Bildung, ihre motorischen Fähigkeiten fördern sowie ihren Entwicklungsstand zu beobachten und auszuwerten. 

danke im Voraus!

Leben, Beruf, Lernen, Kinder, Schule, Bewerbung, Erzieherin, Grammatik, hilflos, Kita, Praktikum, wichtige Dinge, Ausbildung und Studium, schnelle antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Bewerbung