Woher wisst ihr, wann etwas sexuelle Gefühle sind, bzw. wie könnt ihr sexuelle Begierde zum Beispiel unterscheiden von normalen Begierden?

Ich weiß, die Frage klingt vermutlich für viele seltsam. Aber woran erkennt ihr, ob ihr zum Beispiel den Körper einer anderen Person jetzt sexuell attraktiv findet, oder einfach nur ästhetisch anziehend?

Falls ihr einen Fetisch habt - nehmen wir mal als blödes Beispiel Füße - weil das scheinbar sehr oft ist - woher wisst ihr, dass ihr Füße nicht einfach nur hübsch oder interessant findet, sondern wirklich das ganze was sexuelles hat?

Wie könnt ihr euch sicher sein, etwas sexuelles dabei zu empfinden? Geht das über körperliche Reaktionen, oder gibt es dafür auch Anzeichen im Kopf.

Könnt ihr überhaupt einen Körper (oder Körperteil) als sehr anziehend empfinden, ohne ihn sexuell anziehend zu finden? Und könnt ihr auch Körper als ästhetisch anziehend/schön empfinden, wenn sie nicht euren sexuellen Präferenzen entsprechen? Also Beispielsweise ein Mann der heterosexuell ist einen anderen Mann oder das Hinterteil eines anderen Mannes (im Bewusstsein, es handelt sich um einen Mann)?

Die Fragen meine ich ernst, also wäre schön, wenn ich keine Antworten auf dem Niveau eines Vollzeitpubertierenden bekäme ;-).

Danke, für alle die sich die Mühe machen, auf die vielen Fragen zu antworten!

(ich versuche mich mal wieder in die Menschen hineinzuversetzen, deswegen frage ich.)

Anziehung, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung
6 Antworten