rb. ist unter ferner liefen.

Leverkusen und Wolfsburg haben jeweils keine gute Fanbasis - wobei Leverkusen eher als VW, aber es waren wenigstens mal Werksvereine, was eine okaye Sache in meinen Augen ist.

rb ist das nicht - und ich werde diesen Verein auch nie "Leipzig" nennen - denn Leipzig hat echte Vereine und dieser Werbegag ist keiner davon - denn dem war es egal, wo er sich ansiedelt - das hat nichts mit dieser Stadt zu tun und ich beleidige Leipzig nicht, in dem ich diesen Namen an red bull dran hänge.

Auch wenn ich, realistisch gesehen, weiß, dass rb mit seiner bloßen Existenz einiges für den Standort tut und auch mit sowas wie seiner (guten) Jugendarbeit und sich auch selber trägt.

...zur Antwort
Das ist eine Minderheit

Aber so rechnen die "Wahlsieger" ja nicht, die einen "eindeutigen Regierungsauftrag" bei 19,7% zu erkennen meinen...

...zur Antwort

Mänschen hir sein nuhnmal duhm.

Okay, nachdem ich diesen anstrengenden Part hinter mich gebracht habe, möglichst viel Unsinn in einen Satz zu tun, der möglichst schlecht ist ;-), hier die echte Antwort:

Also zum ersten: doch es achten Menschen auch hier darauf. Auch hier ist einigen Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion wichtig.

Aber: nicht jeder setzt da offenbar einen Fokus drauf. Einige kriegen es sicherlich schlicht nicht hin, weil sie es wirklich nicht können, aber der Hauptgrund dürfte Unachtsamkeit sein. Die Leute achten nicht drauf, finden es nicht so wichtig, solange sie doch verstehen, was gemeint ist.

Das ist allerdings nicht nur hier so. Ich habe 5x die Antwort bekommen, dass das nicht wichtig sei, weil man ja wüsste, was gemeint sei, als ich mal in der Tageszeitung las: "Verdächtiger zur Vergewaltigung in Haft genommen". Viele Leute haben gar nicht verstanden, warum ich diese Überschrift ungeheuerlich fand. Wenn sowas schon in Tageszeitungen steht - wieso sollten dann "Normalbürger" da anders sein.

Aber, wie gesagt: es gibt auch hier Menschen, denen die Verwendung korrekter Sprache wichtig ist.

Und: wer bei mir Fehler findet, bitte behaltet sie nicht, sondern sagt sie mir, meistens werden es Flüchtigkeitsfehler sein, aber vielleicht ist es etwas, was ich wirklich öfter falsch mache: daher, bitte mitteilen! (Mein erster Satz oben ist aber davon ausgenommen ;-)).

...zur Antwort

Vielleicht liegt es an deinen Ansprüchen?

Eine Beziehung sollte nie jemanden erdrücken, sollte nie der einzige Lebenszweck sein, finde ich. Man sollte in einer Partnerschaft immer noch ein Individuum sein und eben auch ein Leben haben.

Natürlich sollte man in einer Beziehung auch mal Zeit für einander haben und eben auch mal Kompromisse eingehen - aber eben nicht nur!

Zudem ist es so: wenn man Kinder hat, dann sollten die an erster Stelle stehen! Immerhin hat man die Verantwortung für die Kinder, schon alleine, weil man sie gezeugt/geboren hat. Kinder können auch nicht einfach mal auf sich alleine gestellt bleiben, Partner schon.

Also, ich weiß nicht, wie du dir das vorstellst, wie deine ideale Beziehung aussähe, aber ich glaube, dass du da Beziehung überbewertest.

...zur Antwort