Sollte ich den Fahrlehrer wechseln?

Ich komme mir richtig doof vor, hier wieder alle meine Sorgen rauszuhauen, aber das holft irgendwie :)

Folgende Sache:

Mein Fahrlehrer war anfangs echt immer nett und so, aber als es in die Praxisstunden ging fing es langsam an toxisch zu werden. Er hat mich manchmal einfach ignoriert und ich habe mich schlecht behandelt gefühlt. Mamchmal fühle ich mich so als ob ich nichts lernen würde. Er sitzt einfach nur da und schreibt während ich mehrere Fehler mache und ihn um rat bitte.

Heute kam das krasseste:

Ich habe meine Theorieprüfung bestanden. Er hat daraufhin kurz glückwunsch gesagt und danach hat es begonnen. Er wollte mich ursprünglich zur Theorie fahren (mit ner Theoriestunde) , was ich aber verneinte. Ich bin keine Person, die vor Prüfungen noch andere Sachen macht, die mich ablenken könnten. Also bin ich ganz ruhig dahin und hab das ding gerockt. Danach kam eine Nachricht, dass er sehr enttäuscht ist, dass ich nicht mit ihm vorher gefahren bin. Es kamen mehrere Nachrichten in Audioform, die immer aggressiver wurden. Er sprach von Vertrauensbruch und weiss was ich noch alles. Seine Aussagen waren sehr überheblich und er hat die Erziehung meiner Eltern beleidigt. Ich bin jetzt etwas psychisch angeschlagen und weiss nicht was zu tun ist. Er hat mich auch gefragt ob ichs mit einem anderen FL probieren mag, da ja kein 'Vertrauen' zwischen uns herrscht. Ich weiss nicht ob es sich lohnt hier meine Gedanken aufzuschreiben, aber ich musste es loswerden.

Fahrschule

Meistgelesene Fragen zum Thema Fahrschule