Durch Theorieprüfung durchgefallen, total am Ende?

Hallo,

Ich bin vor einer Stunde beim 1. Mal durch die Theorieprüfung durchgefallen und bin nun sehr frustriert deswegen. Ich hatte 13 Fehlerpunkte bei 4 Fragen, die ich eigentlich hätte richtig Beantworten können, bei denen ich mir allerdings dann doch zu unsicher war. Ich war mir sicher, dass ich mich gut vorbereitet habe, da ich nach einiger Zeit dann bei den Prüfungssimulationen in der App fast immer bestanden hatte bzw. sogar 0 Fehlerpunkte hatte. Ich hatte heute morgen noch eine Prüfungsimulation mit 0 Fehlerpunkten gemacht.. Vielleicht war das auch zu viel.. Jedenfalls kann ich mich nicht mehr beruhigen, ich fühle mich wie ein Vollidiot, ich schäme mich etwas und ich bereue es, dass ich paar Freunden davon erzählt habe, dass ich heute Theorieprüfung habe. Ich fühle mich echt mies, ich weine die ganze Zeit und habe keine Motivation mehr für irgendwas und will auch nix essen. Ich weiß nicht was ich machen soll bzw. Ob ich mich direkt für den Termin in 2 Wochen anmelden soll. Anscheinend bin ich doch noch nicht so gut vorbereitet und sollte mehr üben und lernen.. Mein Vater ist sehr enttäuscht von mir, was mich noch mehr runtermacht, er sagt die ganze zeit ich wäre zu unvorbereitet zur Prüfung gegangen und hätte mich erst später anmelden sollen.. Vielleicht hat er auch recht.. Jedoch zieht mich das alles sehr runter, vielleicht weil ich zu wenig Selbstvertrauen habe, oder einfach zu sensibel bin..

Kann ich meine Fahrlehrerin heute oder morgen bzw. Im Laufe der Woche anschreiben und nach dem nächsten Termin schon fragen? Oder sollte ich doch lieber noch etwas warten?.. Und wie kann ich diese Frustration loswerden? Ich bin echt mega fertig..

LG

Führerschein, Theorieprüfung
Theorieprüfung...?

Hallo zusammen,

ganz ehrlich: ich bin schulisch schon immer eine Person gewesen, die „auf den letzten Drücker“ lernt - das klappt auch immer weil ich nur unter „Stress- bzw Zeitdruck“ lernen kann (?)

Zum eigentlichen Thema: THEORIEPRÜFUNG

Ich frage mich ehrlich, wie ich mir das alles merken soll.. bzw. ob ich das überhaupt kann. Das man für all die Fragen night 2 Tage vorher anfangen sollte zu lernen, weiß ich.

Ich will ja niemanden angreifen aber jeder D3pp da draußen macht seinen Lappen. Ich hatte meine Theorieprüfung noch nicht, also heißt es erstmal abwarten & bis zu dem Zeitpunkt natürlich fleißig weiterlernen, dennoch zweifele ich manchmal an meinen Fähigkeiten.

Außerdem kommt da einfach das Problem dazu, dass ich unter einer starken soziale Phobie leide & für mich deshalb auch das (soziale) Umfeld während der Prüfung eine große Rolle spielt. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich während der Prüfung ein mega „Blackout“ kriege weil ich a) mich zum einen selbst sehr unter Druck setze & b) mich das ganze mit der sozialen Phobie -(möchte da jetzt nicht näher drauf eingehen, denn jeder erlebt es anders & Personen, die nicht darunter leiden es sowieso nicht verstehen werden) - ziemlich belasten wird..

Ich kenne mich und weiß, dass ich beim 1. Versuch zu 10000% durchfallen werden (aus den oben genannten Gründen) aber meine Angst ist es einfach, dass ich es nie schaffe..

Kennt das wer? Vermutlich eher nicht so viele unter Euch! Anyways schönen Abend

Schule, Führerschein, Fahrschule, Soziale Phobie, Theorieprüfung

Meistgelesene Fragen zum Thema Theorieprüfung