"Blöde Gedanken" an Vergangenheit von der Freundin?

Hallo

ich führe eine wirklich tolle Beziehung. Ich bin total verliebt und bin glücklich. Ich habe meine jetzige Freundin zufällig kennengelernt und wir haben uns total gut verstanden.

wir waren seit dem ersten Tag an jeden Tag in Kontakt und haben uns auch schnell wieder gesehen. Ich kam aus einer toxischen Beziehung und wollte einfach nur frei sein und mein Leben leben. Ich habe meinen Gefühlen dennoch freien Lauf gelassen und habe mich in dieses Mädchen verliebt. Sie sich davor schon in mich. Wir haben gemerkt das wir all das was wir nicht konnten in der vorherigen Beziehung, zusammen auch machen können. Wir sind wirklich so gleich und verstehen uns wie als würden wir uns Jahrzehnte kennen.

Sie kam auch aus einer extrem toxischen Beziehung von der Seite ihres ex Freundes mit dem sie im Alter von 15 Jahren 2 Jahre zusammen war.

Nun erwische ich mich manchmal dabei, wie ich an ihre Vergangenheit denke. Ich sag’s direkt im Voraus ich WEIS, das dass dumme Gedanken sind und es falsch ist.

Manchmal denke ich einfach daran das ein anderer junge sie hatte. Ich weiß auch das jeder eine Vergangenheit hat. Ich habe ja auch meine und diese ist umfangreicher als nur eine ex Freundin und einen bodycount von 1 was sie hatte bevor sie mich kannte. Denn außer vielleicht 20 Jungs die sie geküsst hat und eben ihren ex Freund mit dem sie auch andere Dinge getan hat, gibt es da nichts in ihrer Vergangenheit.

Trotzdem plagen mich manchmal diese Gedanken.

Dazu kommt noch das sie mir Dinge sagt, wie das sie noch nie so gefühlt hat wie bei mir, ALLES einfach besser ist und nicht vergleichbar ist und sie einfach unfassbar glücklich ist. Ihre Eltern mögen mich auch und sind auch für sie glücklich.

Diese Gedanken stören mich einfach, denn ich weiß das ich jeden Grund dazu habe, glücklich zu sein und wenn dann diese Gedanken kommen stört das einfach so sehr.
Ich hoffe man kann mein Problem verstehen…

und nochmal!

ich weiß wirklich das dass dumme Gedanken sind, das es egoistisch ist und falsch aber es ist wie es ist und ich suche hier vielleicht ein paar Worte von reifen, erfahren Menschen die mir dazu etwas sagen können.

liebe Grüße

Gefühle, Beziehung, Sex, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Partnerschaft, Vergangenheit
Zu viel über Vergangenheit der Partnerin nachdenken?

Hallo

folgende Situation:

Ich war in einer knapp 2 Jahre langen Beziehung die von der Seite meine ex Freundin dann extrem toxisch wurde. Also ich meine wirklich das volle Programm. Nach knapp 6 Monaten hin und her überlegen hat es mir letztendlich gereicht und ich habe mich getrennt.

Mein Ziel war es mein Leben leben zu können und machen zu können was ich wollte. Ich bin Mittlerweile 18 Jahre alt und die Trennung ist knapp 8 Monate her. Was ich auf keinen Fall wollte, war eine neuen Beziehung. Ich habe auch in dieser Zeit mir einigen Mädchen etwas gehabt und auch einen one Night stand gehabt, viel gefeiert etc.

Doch dann habe ich an einem Wochenende ein Mädchen ( meine jetzige Freundin ) getroffen und ich weiß nicht wieso aber ich fand sie einfach unfassbar anziehend und interessant. Ich habe sie an dem Abend auch Nachhause gebracht und seit diesem Tag haben wir dann jeden Tag Kontakt gehabt. Wir haben uns jeden Tag Stunden lang unterhalten und teilten wirklich fast jede Meinung. Es stelle sich heraus das sie aus einer ähnlichen knappen 2-3 Jahre langen Beziehung gekommen ist die von der Seite ihres Ex-Freundes extrem toxisch wurde und sie das auch nicht ausgehalten hat. Genau wie ich hatte sie nicht das Interesse eine neue Beziehung zu haben und wollte auch ihr Leben leben. Sie hatte in dieser Zeit zwar nichts mit Jungs dennoch war sie einfach frei.

Nun hat sie sich dann ohne das sie es wollte in mich verliebt und meinte das sie nichts gegen diese Gefühle tun konnte. Sie hat sich einfach noch nie so verstanden und sicher bei jemandem gefühlt und das obwohl sie mich nicht lange kannte. Sie meinte auch das sie eigentlich einfach frei sein wollte, aber gemerkt hat das sie genau dass auch mit mir sein kann.

Da ich auch keine Beziehung wollte war am Anfang natürlich klar das dass für mich nichts ernstes ist. Doch wie es das Schicksal wollte, verliebte ich mich genauso in sie. Wir sind jetzt knapp 1 Monat zusammen und bis jetzt habe ich Dinge erlebt und gefühlt die ich mir bis dann nur erträumen konnte. Sie ist einfach genau das was ich immer gebraucht habe.

jetzt zu meinem Problem, denn bis jetzt ist ja alles super.

Ich weiß es ist dumm, aber ich mache mir manchmal einfach grundlos Gedanken darüber das sie früher einen anderen jungen hatte und Dinge mit ihm gemacht hat.

ich weiß, das dass dumm und egoistisch ist da sie jedes Recht dazu hatte aber es ist nunmal so. Ich würde nie darauf kommen sie darauf anzusprechen deswegen wollte ich gucken ob es hier vielleicht eine eine gute Antwort gibt.

dazu habe ich noch das Glück das ihr ex ein ziemliches *****loch war und ich wohl laut ihr in jeder Hinsicht besser bin. In ALLEM meine ich und ihr müsst wissen das wenn sie so etwas sagt, man das auch glauben kann.

Ich wollte einfach mal gucken ob mir eine Antwort auf dieser Plattform vielleicht etwas bringt von diesen Gedanken weg zu kommen, denn sie sind unnötig und belästigen mich nur.

Ich hoffe man kann verstehen was ich sagen will.

danke für jede Antwort.

Beziehung, Gedanken, Eifersucht
Beziehung ja oder nein?

Hallo

meine Situation ist folgende:

Ich bin 17 Jahre alt und kam vor 5 Monaten aus einer 2 Jahre langen toxischen Beziehung zum groß Teil von meiner Ex ihrer Seite.

Meine Intention war es frei zu sein und mein Leben zu leben so wie ich es in der Beziehung nie konnte. Ich habe viele Leute kennengelernt und bin sehr glücklich. Vor knapp 3 Monaten habe ich ein Mädchen kennengelernt mit der ich mich vom ersten Moment an extrem gut verstanden habe. Wir haben oft Zeit verbracht, gelacht übers Leben geredet und haben uns einfach überall ergänzt wo es geht. Auch sie kommt aus einer ähnlichen 3 Jahre langen Beziehung.

Ich hatte dann mit ihr so ein F+ Ding weil auch sie keine Beziehung wollte und einfach frei sein wollte. Bei dieser ganzen Sache waren aber irgendwie immer Gefühle dabei. Es hat sich nicht wie ein one Night Stand oder so angefühlt sondern kam irgendwie alles vom Herzen. Auch mal eine Nacht lang neben ihr zu schlafen war schön und ich habe garnicht immer an Sex gedacht sondern den Moment genossen.

Nun hat sie mir gebeichtet das sie Gefühle für mich bekommen hat. Sie hat auch direkt gesagt das die jetzt gar keine Handlung von mir erwartet weil sie auch weiß das ich keine Beziehung möchte aber sie musste es einfach sagen.

Sie meinte das sie eigentlich einfach frei sein wollte aber sie hat gemerkt das sie mit meinem Charakter genau das sein kann egal ob Beziehung oder nicht.

Und ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Ich habe extreme Angst vor einer neuen Beziehung, ich habe Angst wieder abhängig zu sein von jemandem und Angst das mein Leben wieder bergab geht.

anderseits seh ich auch in ihr ein freies Leben. Sie ist genauso wie ich mir meine ex Freundin damals gewünscht hätte. Einfach Verständnis voll, gesund im Kopf und lieb.

Sie meinte nun das wir einfach so weiter machen wie als wäre nichts aber wenn ich keine Beziehung möchte dann sollte ich das ihr sagen weil sie sonst früher oder später sich selbst verletzt indem sie Zeit mit mir verbringt, was ich auch verstehen kann…

LG

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
Beziehung am Ende was tun?

Hallo liebe Community,

ich probiere hier mal mein Problem kurz zu fassen:

Ich bin seit 1,5 Jahren in einer festen Beziehung. Seit über 1 Jahr fing es an, das meine Freundin ein ungesundes, toxisches Verhalten aufwies. Über die Monate kamen immer mehr schlechte Dinge hinzu, wie kontrollieren vom Handy, sauer sein wenn man mit Freunden raus geht oder ein Freund nur für ein paar Stunden zu einem kommt oder man nicht alleine ins Fitness Studio soll. Dazu eben allgemeines nicht vorhandenes Vertrauen.

Es gab auch Situationen da hatte meine Schwester ein paar freunde zu Besuch und ich sollte laut meiner Freundin nicht runter, da sie Angst hätte ich würde mit diesen Mädchen reden und Zeit verbringen.

Ihre eigene Familie und meine inklusive mir natürlich, haben ihr immer gesagt das so ein Verhalten falsch ist und nur dazu führt das ich irgendwann nicht mehr kann.

Nun nach über einem Jahr bin ich bei diesem Gefühl und möchte eigentlich nicht mehr in dieser Beziehung sein. Ich habe gemerkt das sich das über die letzen Monate immer deutlicher gezeigt hat. Das ich zum Beispiel keine Freude mehr empfunden habe, wenn es hieß wir treffen uns irgendwo oder ich ein gewisses Basis Angst Gefühl entwickelt habe, dass ich immer voraus plane welche Aktion welchen Streit bei ihr auslösen könnte ( bespiel: ich sage ich gehe abends noch was einkaufen, sie möchte das nicht weil es Nacht ist)

Da wir aber so ein enges Verhältnis geführt haben, tue ich mir jetzt ungemein schwer mich von ihr zu trennen. Es gab schon unzählige Situationen in der es hieß, jetzt ist die letze Chance und es hat sich leider nie etwas geändert.

ich habe ihr bereits gesagt das meine Gefühle leider dahin sind und ich diese Beziehung nicht mehr möchte. Als ich dieses in der Vergangenheit öfter in einem Streit gesagt habe, hat sie dies nur ignoriert und sowas gesagt wie "komm mir nicht damit".
als ich es ihr aber vor knapp 2 Wochen richtig klar gemacht habe, bestand sie darauf ihr eine letze Chance zu geben und hat mir versprochen sie würde jetzt alles ändern, da ihr JETZT klar wurde wie falsch sie war.

Ich habe die ganze Zeit mit dem Gefühl zu kämpfen das wenn ich sie verlasse und sie sich ändert, dass ich es dann bereuen werde. Anderseits weis ich, dass es nicht richtig ist in einer Beziehung ohne Gefühle zu sein. Meine gesamte Familie und Freunde haben sie gemocht aber Mittelweile sind alle nur noch darauf aus das die Beziehung endet, weil sie oft genug toxische Streit Situationen mitbekommen haben.

Wir sind übrigens alle 17-18 Jahre alt.

Es ist alles sehr kompliziert. Ich hoffe man kann meine Situation verstehen..

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung