Vorfahrt bei Brückenabfahrt und stockendem Verkehr?

Als erste Information: Ich bin Fahranfänger, B-Führerschein seit zwei Monaten.

Heute auf dem Nachhauseweg war ich auf einer zweispurigen Vorfahrtstraße mit Tempolimit 50 unterwegs (im angehängten Bild gelb markiert), auf die eine von einer Brücke abführende, ebenfalls auf Tempo 50 limitierte Straße trifft (im angehängten Bild rot markiert). Dabei hatte ich, wie erwähnt, ein Vorfahrtszeichen (Verkehrszeichen Nr. 306), die auftreffende Brückenabfahrt das Zeichen "Vorfahrt gewähren!" (Verkehrszeichen Nr. 205).

Da ich auf der Vorfahrtsstraße bin, habe ich ja laut Straßenverkehrsordnung Vorfahrt vor dem Verkehr auf der Brückenabfahrt, die ich für gewöhnlich auch in Anspruch nehme.
Heute allerdings stockte der Verkehr bis kurz vor die Abfahrt; Wagen, die am Ende der Brückenabfahrt auf die Vorfahrtstraße wechseln wollten, haben sich dabei recht rigoros ihren Spurwechsel erzwungen und staubedingt langsam fahrende Wagen auf der Vorfahrtstraße regelrecht zum Anhalten gezwungen. Als ich dann die Abfahrt passieren wollte, wurde ich von einem Wagen, der diese Abfahrt hinabfuhr und gerade auf die Vorfahrtstraße wechseln wollte, angehupt und durch geöffnetes Fenster angeschrien, dass bei stockendem Verkehr das Reißverschlussverfahren gelte (und dabei noch einige Nettigkeiten hinzugefügt).

Wie gesagt, ich bin Fahranfänger, aber von solch einer Regelung habe ich wirklich noch nichts gehört. Schließlich endete kein gleichberechtigter Fahrstreifen, noch wurde er unterbrochen, die Situation ist eher mit einem Abbiegevorgang vergleichbar.
Ich wüsste jetzt gerne
a) die exakte Regelung. Hatte ich jetzt Vorfahrt oder nicht?
b) wenn möglich den Absatz in der StVO dazu; leider wusste ich auch nicht genau, wie man solch eine Abfahrt nennt, sonst hätte ich schon längst via Google danach recherchiert. 😕

Schon mal vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen, sich hier durchzulesen und zu antworten! 🤗

Auto, Verkehr, Recht, Verkehrsrecht, Straßenverkehrsordnung, vorfahrt, Reißverschlussverfahren, Vorfahrtsregeln, Vorfahrtsstraße, Auto und Motorrad
10 Antworten
Mir wurde die Vorfahrt genommen, nun komisches Gefühl?

Hallo Leute,

Wie oben geschrieben wurde mir heute im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen nun habe ich so ein komisches Gefühl das ich was falsch gemacht habe. Das ganze war so als ich von der Arbeit gekommen bin und in ein Kreisverkehr eingefahren bin und mich im Kreisverkehr befand sah ich rechtes bei einer Eingang in den Kreisverkehr zwei Jugendliche ich würde mal sagen so 16-17 Jahre alt. Käppis nach linkes gedreht auf dem Kopf. Die beiden wahren mit ein Fahrrad unterwegs

Nun als ich kurz vor der Einfahrt war merkte ich das der eine Jugendlich nicht anhält und in den Kreisverkehr einfuhr wo ich mich kurz davor befand. Er hatte sich umgedreht zu seinen Kumpel und mit ihm gesprochen und nicht nach Vorne geschaut.

Als ich das merkte habe ich sofort abgebremst. Es ist zu keinen Unfall gekommen. Ich habe mich auch nicht aufgeregt über die oder den irgendwas zu gerufen dazu wahr ich in diesen Moment nicht in der Lage. Als der Jugendliche auf dem Bürgersteig fuhr, das wahr so ein Kreisel mit kleiner Erhöhung in der Mitte, bin dann im größeren Bogen um ihn herum weitergefahren. Ich konnte im Rückspiele wohl noch sehen das er mir den Mittelfinger gezeigt hat, und mir irgendwas zugerufen hatte, was ich aber nicht verstanden habe weil mein Fenster vom Auto zu war.

Nun habe ich so ein komisches Gefühl das ich irgendwas falsch gemacht habe?

Bin noch in meiner Probezeit, und habe erst 1,5 Jahre praktische Fahrerfahrung.

Lg

Straßenverkehr, vorfahrt, Kreisverkehr, Auto und Motorrad
2 Antworten
Reißverschlussverfahren oder dreistes einscheren?

Moin moin, Jeder kennt es, keiner liebt es. Man liest die schilder auf der Autobahn, Ordnet sich rechts ein, denn hier geht es entweder runter oder auf eine andere Autobahn. Nun scheinen das nicht immer alle mitzubekommen.

Jetzt kommt aber, nennen wir ihn mal vorfahrt Walter, der meint Natürlich links nochmal Gas zu geben und blinkt dann rechts, da er dank der beschleunigung nun mit seiner Nase etwas 10cm weiter vorne ist, nimmt er sich das Recht und lenkt ein. Man wird ja logischerweise bremsen, sonst kracht es, denn vorfahrt Walter hat immer vorfahrt, oder?

Und wann gilt Reißverschlussverfahren? Außer wenn es beschildert wird oder auf der Autobahn wenn durch eine Baustelle etc die Spuren zusammengefasst werden?

Muss ich wenn ich innerorts bin und es 2 spurig auf beiden Seiten ist und rechte Spur führt gerade aus und die linke Spur führt nach links, dann jemanden vor mich rein lassen? Wenn ich weiß wo ich hin will, ordne ich mich früher ein. Jetzt gibt es Leute, die düsen schnell auf dieser Spur nach vorne, blinken und wollen sich natürlich vor die Meute setzen, muss ich ihm Platz machen? Ne oder?

Anderes Beispiel, bei uns im Nachbarsort gibt es eine Kreuzung mit Ampeln, jetzt biegt man dort nach links ab. Der Gegenverkehr hat da allerdings rot. Aber die rechts abbieger gegenüber haben sind kleine Auffahrt, sieht aus als wie eine Mini Autobahn Auffahrt. Ich kann normal nach links abbiegen und bin gleich auf der Hauptstraße, der Gegenverkehr kann zwar rechts abbiegen, ist aber auf diesem beschleunigungs/ Auffahrt Streifen. Gilt dort reißverschlussverfahren? Meiner Meinung nach nicht, ich bin auf der Hauptstraße, er auf einenm Art auffahrspur.

Und ja, ich lasse gerne mal jemanden vor mir einfahren etc, damit habe ich kein Problem, ich habe auch kein Problem wenn jemand den beschleunigungsstreifen voll nutzt und an mir vorbei zieht. Aber wenn vor mir kein Platz aber hinter mir schon und ein Affe drückt ordentlich aufs Gas und zieht mir vor das auto, nur weil ich bremse ist da platz, da platzt mir der Sack. Aber rechtens ist diese Aktion nicht.

Und für die Frage warum da kein Platz ist, man biegt quasi ab, fährt 20m und da ist ein Kreisel. Da steht man schon gerne etwas länger, weil er auf der rechten Seite ein bauhaus hat und auf der linken eine Tankstelle und ein ratio hat.

Verkehr, vorfahrt, Reißverschlussverfahren, überholen
3 Antworten
Bremsen, auffahren schuld?

Guten Abend, Ich schaue aktuell so gerne Dashcam Videos und da kommen mir viele rechts Fragen. Daher werde ich jetzt erstmal 3 Stück stellen.

Frage 1. Ein Auto A fährt an einer grünen Ampel an, da saust ein Auto B über rot und zwingt daher Auto A zum bremsen. Nun fährt Auto C, Auto A hinten drauf. Was Natürlich passieren kann. Auto B ist schon längst davon.

Was ich weiß ist, dass auffahren nicht immer heißt, du hast schuld. Aber wie regelt man das nun? So ohne Beweise.

Frage 2. Autobahn, hier fährt ein Auto auf die Linke Spur, um 2 Fahrzeuge zu überholen, legitim. Es wird beschleunigt und das hintere Auto zieht noch schnell raus. Das nun derjenige, der schon kmh angesammelt hat, etwas dicht auffährt ist klar. Er kann sich ja nicht dagegen wehren das 2m vor ihm einer raus zieht. Jetzt sind natürlich beide Autos am zu überholendem Auto vorbei gefahren. Jetzt allerdings bremst das Auto was vorne ist, da es sich scheinbar genötigt gefühlt hat durch das dichte auffahren, was ja eigentlich seine Schuld ist. Es bremst den hinteren ein paar Mal aus und gibt dann Gas.

So ganz rechtens ist das ja auch nicht, oder?

Frage 3. Eine engstelle (Tunnel) nach Kurve, hier ist ein Tunnel, verkehr von unten hat vorfahrt. Jetzt verzichtet aber der Autofahrer von unten weil schon ein Traktor fast im Tunnel ist, legitim. Der hätte ja den Autofahrer nicht sehen können und der Autofahrer ihn auch nicht so richtig, da er aber halt langsamer ist im durchfahren, kann es ja passen das ein Auto von unten schon da ist. Nun kommt von oben aber noch ein Auto. Was den Traktor im Tunnel sieht und den Autofahrer der seine vorfahrt opfert. Er denkt sich, joo ich gib Gas und nimm die vorfahrt von traktor auch für mich. Und beschleunigt anstatt sich an die haltelinie zu stellen. Der Autofahrer von unten findet das nicht so cool, daher rollt er schon mal an und lenkt Richtung Tunnel, der Autofahrer von oben rast durch den Tunnel, bekommt dadurch aber einen leichten Schrecken und kratzt sich seine Felgen auf, da er leicht nach rechts gezogen ist.

Muss der Autofahrer der von unten kam, was zahlen? Er hat sich schließlich bereit gemacht zum losfahren und ist losgerollt.

Hoffe ihr könnt helfen.

Unfall, Verkehr, fahren, Recht, Schuld, StVO, vorfahrt, auffahren, Auffahrunfall
4 Antworten
Vorfahrtsregeln, wann darf ich fahren und wann muss ich Fußgänger durchlassen?

Hallo liebe Community, ich habe da mal paar Fragen zu den Vorfahrtsregeln (rechts vor links und Vorfahrtsschilder) mit Bildern. Im praktischen umsetzten fällt es mir manchmal schwer direkt auszumachen, wann ich fahren darf und wann ich Fußgänger/ Radfahrer durchlassen muss!

Ich habe da mal zur Veranschaulichung und an welchen Kreuzungen ich besonders ins Grübeln komme 3 Kreuzungen mit jeweiligen Fällen dargestellt. Also verzeiht mir, wenn es etwas fragwürdig aussieht :D Ich denke mal der gelbe Kreis und das umgedrehte rote Dreieck sind klare Symbole für die Vorfahrtsschilder :) Hier nun mal meine Sichtweise und Gedanken, wann ich fahren muss etc. Wie gesagt, ich bin dabei etwas unsicher, deshalb frage ich hier, um mich zu vergewissern, ob es richtig oder falsch ist.

Ps: Bin momentan noch in der Fahrausbildung

Bild 1 Es gilt rechts vor links ich bin das grüne Auto und möchte geradeaus fahren. Ich habe Vorfahrt, da rechts von mir keiner steht Das andere Auto möchte abbiegen --> geradeaus vor abbiegen

Bild 2 Hier gilt das selbe wie bei Bild 1 bloß sind hier nur 2 Möglichkeiten möglich (1x abbiegen oder geradeaus) Frage ist, ob es trotzdem der gleiche Ablauf und Grund für die Vorfahrt wie bei Bild 1 ist.

Bild 3 Vorfahrtschilder gelten hier ich muss Vorfahrt gewähren wann muss ich Fußgänger und Radfahrer durchlassen? wenn ich rechts abbiege dann auf jeden Fall die, die aus meiner Richtung oder von gegenüber kommen (2 Pfeil) (?!) wie ist es davor (1 Pfeil)? (beim Vorfahrtsschild Vorfahrt gewähren) also die von links und rechts kommen

siehe Pfeile

die gestrichelten Linien sollen keine direkten Fußgängerüberwege kennzeichnen sondern solche roten gepflasterten Steine, welche den Weg zeigen.

Ich hoffe, ich konnte es verständlich erläutern. Gibt es ansonsten allgemeine Regeln, die man sich einprägen kann, wann man Fußgänger durchlässt und wann nicht (gesetzlich, nicht nach Freundlichkeit :D) bei rechts vor links und Vorfahrtsschildern?

Danke im Voraus :)

Fahrschule, Fußgänger, vorfahrt
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vorfahrt

Vorfahrt beim Verlassen einer Einbahnstraße?

13 Antworten

Fahrschule, wann gilt die Linksabbieger-Regel?

6 Antworten

Wer hat Vorfahrt auf einer einspurigen Fahrbahn, das vom Berg oder das vom Tal kommende Auto?

5 Antworten

Wer hat Vorfahrt? - Verlassen einer abknickenden Vorfahrtsstrasse?

9 Antworten

Roter Fahrradweg, was bedeutet es genau?

3 Antworten

Kreuzung ohne Markierung - wo einordnen?

5 Antworten

GILT IN EINER "30 ZONE" IMMER RECHTS VOR LINKS?

5 Antworten

Könnt ihr mir bitte, bei dieser Frage aus dem Lernbogen helfen. Wieso muss ich die Radfahrerin vorbeilassen?

8 Antworten

Verkehrsberuhigter Bereich , rechts vor links?

9 Antworten

Vorfahrt - Neue und gute Antworten