Top Nutzer

Thema Auto
  1. 55 P.
  2. 45 P.
Relais vom Gebläse durchgeschmort Renault Scenic?

Guten Morgen zusammen,

 

folgendes: Bei meinem Renault Scenic, EZ 2001 ist das Relais vom Gebläse durchgeschmort. Kann mir jemand sagen, ob man das selbst richten könnte und was es ca. kostet? Hatte das Auto erst in der Werkstatt zum Querlenker austauschen und TÜV. Hab die Rechnung über 1.000 EUR noch unbezahlt zu Hause liegen. Da dies schon eine enorme finanzielle Belastung für mich als alleinerziehende Mutter ist, möchte ich mein Auto ungern schon wieder in die Werkstatt geben. Momentan habe ich einen Heizlüfter für den Zigarettenanzünder im Auto, damit die Scheiben bei den Temperaturen frei werden. Warm wird es davon im Auto allerdings nicht :/. Wäre es mit dem Austausch des Relais getan oder sollte die Ursache, warum dies passiert ist noch erforscht werden? Mein Papa kennt sich recht gut aus (hat vor vielen Jahren Kfz Mechaniker gelernt, aber danach nie in diesem Beruf gearbeitet) und repariert sehr viel selbst, aber er meinte aus dem Thema „die Ursache dafür zu finden“ ist er raus. Deshalb die Frage, ob es ausreichend wäre das nur Relais auszutauschen oder ob auch die Ursache beseitigt werden muss, nicht, dass mir mein Auto mal abbrennt (sorry für die Aussage, aber könnte dies passieren? Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus ;) ).

 

Vielen lieben Dank schonmal für eure Hilfe.

 

LG

Steffi

Auto, Elektronik, Elektrik, Renault, gebläse, Relais, Auto und Motorrad
5 Antworten
Kaltstart probleme ( Hyundai I30 1,4 CRDI , 2012)?

Hallo,

Habe Kaltstartprobleme bei meinem Auto. Es ist ca. vor 3 Monaten das erste mal aufgetreten.

So gleich zu den Symptome (Problem) :

Beim Kaltstart also wenn der komplette Motor Kalt ist will mein Motot nicht angehen, der anlasser dreht normal und höhrt sich auch gesund an aber will der Moter halt nur nicht ansprichen, ich lasse ihn immer ca 6Sekunden "jaugeln" und das ca. 3 mal nacheinander, beim 3 mal Springt er dan normal an. Um so Kälter es ist um so länger dauert es. Und bei den esten 3 km fahrt ca. wenn ich bei einer Ampel oder KReuzung stehenbleibem muss, auskupple und Bremse Spinnt die Drehzal blöd rum , hüpft auf 1600 rauf während des stehenbleibens und Bremsen, sobald ich stehe Beruhigt es sich auf 900Umdrehungen.

Sobalt er einmal angegangen ist und ich ihn ca 20 sek laufen lasse und danach neu Starte funktioniert alles einwandfrei, es ist immer nur der erststart nach einer längeren Stehzeit ( ca8 Stunden, nach Temperatur).

Was ich bis jetzt gewechselt habe sind 4 neuen Glühkerzen, Dieselfilter, die Batterie ist auch OK habes sogar mit Starthilfe versucht, Luftfilter; Öfilter ist auch Neu, Mototkontollleuchte leuchtet nicht, und die Spiralen gehen gleich aus.

Leider weiß ich jetzt nicht mehr was ich noch wechseln könnte ohne das ich in die Werkstatt muss, wass ich umbedingt vermeiden möchte, da ich dieses mal mein Weihnachtsgeld auch mal für andere sachen verwenden möchte.

Wenn jemand etwas weiß, wäre ich sehr dankbar!!

Vielen DANKE.

Auto, Hyundai
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Auto

Benzin Verbrauch eines 69 Impala von Chevrolet

9 Antworten

Fehler im AGR-Ventil. Kann ich erstmal weiterfahren?

3 Antworten

Was kann passieren wenn Getriebesimmering defekt ist und nicht ausgetauscht wird?

4 Antworten

Was ist ein OT-Sensor und wie funktioniert er überhaupt?

3 Antworten

Wie viele Autos stehen in einem 6 Kilometer langen Stau? (2spurig)

2 Antworten

Was ist ein PARKTRONIC System (PTS)?

4 Antworten

Motorkontrollleuchte ist von alleine wieder ausgegangen (Golf 5)?

4 Antworten

Auto mit Automatikgetriebe abschleppbar?

7 Antworten

Wie biege ich richtig ab?

11 Antworten

Auto - Neue und gute Antworten