Creepy Fahrlehrer?

Hallo Leute,

ich möchte euch mal meine Situation schildern weil ich nicht weiß ob ich überreagiere.

Ich hab vor ein paar Wochen meine Theorieprüfung bestanden und hab dann gleich mit dem praktischen Teil angefangen. In meiner ersten Fahrstunde (kannte den Fahrlehrer noch nicht) war er voll nett zu mir und hat mir andauernd Komplimente gemacht, ich hab gedacht er hat das gemacht um mich ein bisschen aufzumuntern und dass ich die Nervosität verliere. Kommentare wie: „Wow du bist so schlau auf welche Schule gehst du?“ „Du hast ein so gutes Feingefühl“ dann aber meinte er als wir ein paar bremsübungen gemacht haben „Wie alt bist du? Achso stimmt 17. Hast du einen Freund?“ ich hab daraufhin Nein gesagt und er meinte „Ich würde dich direkt heiraten wenn ich dein Freund bin so feinfühlig wie du mit der Bremse umgehst“. Hab mir dabei nichts gedacht und dann war die Stunde schon zu Ende.

In den nächsten Fahrstunden hat er mich immer wieder „Mäuschen“ oder „Schatz“ genannt und mich am Oberschenkel angefasst. Das ging jetzt bis zu meinen jetzigen Fahrstunden so.

Letztens aber hat er voll übertrieben ist und hat mich öfter als sonst so genannt und gemeint „Am Ende muss ich dich heiraten weil ich dich so nenne, aber wäre ja nicht schlimm“ außerdem wollte er die ganze Zeit wissen ob es mir erlaubt ist außerhalb meiner Kultur/Ethnie zu heiraten (Antwort darauf ist ja). Dann nach der Fahrstunde hat er mir von seinem Liebesleben ein bisschen erzählt (ich wollte es nicht wissen).

Diesmal hat er wieder dasselbe abgezogen aber als ich dann mitbekommen habe wie er mit seinen anderen Schülern geredet hat ist mir eins klar geworden, er macht das nur bei mir.

meine Freunde meinen ich reagiere über was ich nicht finde? Deshalb zu meiner Frage: Ist euch das auch mal passiert oder sowas ähnliches?

Auto, Freundschaft, Führerschein, Fahrschule, Liebe und Beziehung, Unwohlsein

Meistgelesene Fragen zum Thema Auto