Der Siemens-Vorstand sieht sein Unternehmen auf Augenhöhe mit den US-Tech- Giganten?
In Las Vegas demonstriert Siemens seinen Führungsanspruch - MSN

msn.com/de-de/finanzen/top-stories/in-las-vegas...

Roland Busch (Vorstandsvorsitzer der Siemens AG) will in der Wüste sein Terrain als Weltmarktführer für Industrie-Software und -Hardware markieren.
Er zählt sich und sein Unternehmen zum Kreis der bedeutendsten Tech-Unternehmen der Welt. . .
. . . Durch diese Verbindung aus Hardware- und Software-Expertise, so lautet Buschs Wette, hat Siemens im industriellen Kontext einen Vorsprung, den die Tech-Giganten mit all ihrer . . .

Mich interessiert eure Meinung dazu?

Vertrag des Siemens-Chefs soll dieses Jahr verlängert werden

handelsblatt.com/unternehmen/industrie/roland-busch...

Für einen Abend war Siemens bereits dort, wo es einmal hinkommen soll: Inmitten der Tech-Giganten von Amazon bis Microsoft durfte Vorstandschef Roland Busch Anfang

Supplyframe-Übernahme: Siemens’ wegweisender Schachzug auf dem Weg zum ...

wallstreet-online.de/nachricht/13954538-supplyframe...

Über die Schaffung von Plattformen soll sich die Siemens-Aktie näher an kalifornische Tech-Giganten heranrobben . Das ist Supplyframe Supplyframe beschreibt sich selbst als ein...

Ja, Siemens ist auf Augenhöhe mit den (anderen) Tech-Giganten 60%
Nein, Siemens ist nicht auf Augenhöhe. 20%
Andere Meinung 20%
Apple, Microsoft, Google, Karneval, München, Geld, Wirtschaft, Amerika, Facebook, Deutschland, Aktien, Siemens, Bill Gates, DAX, Europäische Union, Jahresabschluss, Produktion, Wachstum, Ergebnis, Überheblichkeit, Überschätzung, zuckerberg, StockX
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.