Latein - Unterstützung?

Guten Tag.

Ich würde gerne um Ihre Hilfe bitten - mir fallen die Sätze leider sehr schwer. Oftmals erschließt sich mir das Gesamtkonstrukt nicht - was möchte Ovid damit ausdrücken?

I. Sed te, cuicumque est retinendae cura puellae, attonitum forma fac putet esse sua.

II. Sive erit in Tyriis, Tyrios laudabis amictus; sive erit in Cois, Coa decere puta.

III. Aurata est: ipso tibi sit pretiosior auro.

IV. Gausapa si sumpsit, gausapa sumpta proba.

V. Astiterit tunicata, ‚moves incendia‘ clama, sed timida, caveat frigora, voce roga.

Meine bisherigen Vermutungen waren folgende -

I. Aber, wer auch immer die Sorge hat, die Geliebte zu bewahren, kann der Geliebten begeistert Form machen (?).

II. Sei es in Gewändern, lobend in einem purpurfarbenen Gewand, oder sei es in Kleidern aus Seide, gut kleidenden Roben.

III. Ist ihr Kleid golden: die Geliebte ist kostbarer als Gold.

IV. Du nimmst das Wollkleid, und heißt es (das Kleid) für gut.

V. Erscheine nur mit der Tunika bekleidet, du entflammst mein Geschrei; aber mit behutsamer Stimme, um eine Erkältung zu vermeiden, fragst du.

Höchstwahrscheinlich habe ich die Sätze falsch übersetzt, welches hab ich auch kein Grundkonstrukt aufbauen konnte - meist haben mich die Inhalte vorwiegend ''verwirrt‘'.

Ich bedanke mich im Voraus für die Hilfe.

Lernen, Schule, Sprache, Übersetzung, Korrektur, Latein, Unsicherheit, Ars Amatoria, Ovid
1 Antwort
Latein richtigg Übersetzt?

Hey Leute,

ich habe anbei einen lateinischen Text auf Deutsch Übersetzt, könnte mir jemand diesen bitte korrigieren und falls etwas falsch ist mir erklären wieso

lateinsicher Text:

Tunc formavit Dominus Deus hominem pulverem de humo et inspiravit in nares eius spiraculum vitae, et factus est homo in animam viventem.

Et plantavit autem Dominus Deus paradisum in Eden ad orientem, in quo posuit hominem, quem formaverat. Produxitque Dominus Deus de humo omne lignum, pulchrum visu et ad vescendum suave, lignum etiam vitae in medio paradisi lignumque scientiae boni et mali.

Tulit ergo Dominus Deus hominem et posuit eum in paradiso Eden, ut operaretur et custodiret illum; praecepitque Dominus Deus homini dicens: „Ex omni ligno paradisi comede; de ligno autem scientiae boni et mali ne comedas! In quocumque enim die comederis ex eo, morte morieris. Dixit quoque Dominus Deus: „Non est bonum esse hominem solum! Faciam ei adiutorium similem sui."

Vokabel:

inspirare 1: „hineinblasen", „einhauchen"

pulverem: „aus Staub"

nares, -ium f.: „Nase"

spiraculum, -i: „Atem"

in animam: „zu einem Wesen"

plantare 1: „pflanzen", „anlegen"

ad orientem: „im Osten"

producere 3: „wachsen lassen"

lignum, -i: „Baum" (eigt.: „Holz“)

visu (Supinum): „anzusehen"

vesci 3: „essen"

bonum/malum (-i): „das Gute/Schlechte"

operari 1: „bebauen", „bearbeiten"

comedere 3, comedi: ,essen"

comederis: Futur exakt: wird als Präsens übersetzt

adiutorium, -i: „Hilfe“, „Helfer"

meine Übersetzung:

Damals formte der Herr Gott den Menschen aus Staub aus Erde und blies in die Nase den Atem des Lebens, und der Mensch ist zu einem Lebewesen gemacht worden. 

Aber der Herr Gott pflanzte das Paradies in Eden, im Osten, in welchem er den Menschen stellte/setzte, welchen er geformt hatte. Der Herr Gott ließ aus Erde ganze Bäume wachsen, schön anzusehen und um süß zu essen, auch der Baum des Lebens mitten im Paradies und der Baum der Kenntnisse Gut und Schlecht.

Deshalb trug der Herr Gott den Menschen und stellte ihn in den Garten/Paradies von Eden, damit er diesen/jenen bebauen und bewachen kann. Der Herr Gott nimmt vorweg und sagt, dem Menschen: „Aus allen Bäumen des Paradieses dürft ihr essen aber vom Baum der Kenntnis Gut und Schlecht dürft ihr nicht essen! Wohin/Wer auch immer von diesem Tag an, aus diesem isst wird mit dem Tod sterben“. Der Herr Gott sagte auch: „Es ist nicht gut den Menschen allein zu lassen! Ich mache diesem eine Hilfe, die ihm ähnlich/gleich ist.“





Schule, Sprache, Übersetzung, Latein, latein-uebersetzung, Lateinisch, lateinische Sprache, Lateinische Übersetzung
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Übersetzung