Suche Englisch-Schulbuch mit möglichst wenigen Bänden (B1-Niveau für Schüler ohne Vorkenntnisse)?

Ich möchte einem Förderschüler dabei helfen, einen qualifizierten Hauptschul-Abschluss zu erwerben. Der Englisch-Unterricht an seiner Schule ist extrem rudimentär und deckt nur einige Vokabeln und nahezu keine Grammatik ab.

Das Ziel besteht darin, ihn in ungefähr sieben Monaten auf B1-Niveau zu bringen, was hart ist, aber nicht unmöglich. Ich würde ihn pro Woche ca. 4 Stunden unterrichten. Die restlichen Tage würde er den gelernten Stoff selbstständig aufarbeiten.

Von Cornelsen gibt es die Buchreihe "Easy English", die diesen Bereich abdeckt, aber sie erstreckt sich über sechs Bände und erzeugt damit Kosten von insgesamt 300 Euro, um von jedem Band eine Schüler- und Lehrer-Version zu kaufen.

Ich selbst habe Spanisch in der Schule mit dem Buch A_tope.com gelernt, was keine Vorkenntnisse voraussetzt und in einem Buch mit 12 Kapiteln (zuzüglich Workbook) Sprachkenntnisse auf ungefähr B1-Niveau vermittelt.

Etwas Ähnliches suche ich nun für Englisch. Ein in Kapitel aufgeteiltes Buch mit Grammatik und Vokabelteil, Workbook und CD. Also ein Rundum-Paket, das pro Person nicht mehr als 80 Euro kosten sollte, keine Vorkenntnisse des Schülers voraussetzt und bis zum B1-Niveau führt.

Was ich hingegen nicht suche, sind irgendwelche Handy- und Computer-Apps, zum spielend Englisch lernen. Hier sind mir die meisten bereits bekannt und zur Ergänzung ganz praktisch. Ich brauche aber etwas, was systematisch Vokabeln auflistet und Grammatik erklärt.

Ansonsten ist die Art des Buches an sich egal. Es kann ein Schulbuch sein oder eines für Selbstlernende, Bundesland, Schulart und Klassenstufe sind ebenfalls egal.

Englisch lernen, englisch, Schule, Sprache, Unterricht, Lehrer, Schulbuch, sprache-lernen, englisch-lehrer, englischbuch, englischbücher, Qualifizierender Hauptschulabschluss, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Sprachkurs - An welchem Ort kann man "gutes" Englisch lernen?

Liebe Community,

Ich möchte einen Sprachkurs machen, um mein verblassendes Schulenglisch aufzubessern. Am wichtigsten ist mir, dass an diesem Ort ein "schönes" oder "gutes" Englisch gesprochen wird. Keine gruseligen Akzente ;-) Wer weiß passende Orte oder vielleicht sogar eine gute Organisation für den Kurs? Ich bin 29 und studiere Medizin. Englisch hatte ich leider nur als zweite FS nach Latein. Die angepeilte Aufenthaltsdauer wären 3-4 Wochen.

Ich habe mich bisher zB bei EF umgesehen, die haben Sprachschulen, die eher auf Erwachsene ausgerichtet sind, zB in London, Manchester, Chicago, New York, San Francisco, Miami, Honolulu, Toronto, St. Julian's (Malta), Kapstadt, Sydney und Singapur.

Andere Ziele kommen auch in Frage! Natürlich ist mir auch ein schönes und gerne sonniges Reiseziel wichtig, die Sprachqualität hat aber definitiv Vorrang. Und reisen möchte ich später auch noch viel. Ich möchte zB unbedingt mal nach Neuseeland, habe aber gehört, dass dort ein ordentlicher "Slang" herrscht, genau wie auf Malta. Amerika reizt mich im Moment eher nicht so sehr, Honolulu aber schon. England ist sehr schön aber da ich schon oft dort war, würde ich lieber etwas Neues sehen!

Schreibt mir bitte eure Erfahrungen und Tipps!

Vielen lieben Dank!

Reise, Englisch lernen, englisch, Schule, Sprache, Sprachkurs, Auslandsaufenthalt, kapstadt, sprache-lernen, Reisen und Urlaub
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Englisch lernen

Welche englischen Filme für Kinder sind empfehlenswert?

6 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit Alpha Institute bzw. Alpha Institute-Methode beim Englisch lernen gemacht

9 Antworten

EF Miami Beach. wie fandet ihr es?

7 Antworten

Hallo, ich suche nach Hörbüchern zum Englisch lernen, kann mir jemand was empfehlen?

8 Antworten

Englisch Vokabeln als Mp3

5 Antworten

Kann man mit Harry Potter gut Englisch lernen?

9 Antworten

Two and a half men auf englisch MIT englischem Untertitel

2 Antworten

Babbel live Stunden kosten?

1 Antwort

Hat jemand Erfahrung mit Talkenglish.com?

1 Antwort

Englisch lernen - Neue und gute Antworten