Habt ihr Erfahrungen bzw. Wissen über Nachprüfungen?

Hey,

Der Text wird vielleicht ein bisschen zu lang, aber ich bin total nervös und möchte so viel und so früh wie möglich Informationen über die Nachprüfung, also wäre es sehr nett wenn ihr euch meinen Text durchliest (und die Fragen beantwortet).

Ich gehe zurzeit in die 10. Klasse auf ein Gymnasium in NRW. Ich habe mein Zeugnis zugeschickt bekommen und einen Zettel zur Anmeldung der Nachprüfung, da ich eine 5 in Deutsch und in Mathematik habe. Ich habe mich für Deutsch entschieden die Nachprüfubg zu schreiben und für Mathe habe ich schon einen Ausgleich. Die Sommerferien haben noch nicht angefangen und werden übernächste Woche anfangen. Ich habe mir vorgenommen diese nächste Woche und in den 6 Wochen Sommerferien zu lernen. Nun zu meinen Fragen: 

  1. Denkt ihr es reicht aus ca. 6 Wochen zu lernen für diese Nachprüfung? 
  2. Kommt der Lernstoff der ganzen 10. Klasse oder nur des 2. Halbjahres?
  3. Man hat ja ab einer 4 bestanden. Was ist wenn ich eine 4- habe? Habe ich dann auch bestanden?
  4. Wenn ich in dem schriftlichen Teil angenommen eine 2 habe, aber in dem mündlichen Teil eine 5, wird dann der Mittelwert entscheiden, ob ich bestanden habe oder nicht (im Deutschunterricht ist schriftlich 50% und auch mündlich 50%, falls es einen Einfluss hat) 
  5. Wie läuft eine Nachprüfung genau ab?
  6. Falls ihr noch etwas hinzufügen wollt (Eigene Erfahrungen usw.), wäre es auch hilfreich

Danke im Voraus.

deutsch, Schule, Nachprüfung, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Habe ich Anphantasie oder nur schlechte Vorstellungskraft?

Nabend !

Mein Problem ist schwer zu beschreiben, da man es schlecht darstellen kann... wortwörtlich.

Einige meiner Freunde haben eine blühende Fantasie und bis vor kurzem war ich der Meinung, dass ich ebenfalls eine besitze... naja die besitze ich vermutlich auch, aber nur rein geistig und eher weniger visuell.

Mein letzter Traum ist eine halbe Ewigkeit her... vermutlich schon mehrere Jahre... das letzte mal, dass ich mich erinnern kann, hatte ich von einer Achterbahn - Fahrt geträumt, als es Ruckartig nach unten ging wachte ich jedoch auf... seit dem hatte ich keine Träume mehr, an die ich mich erinnern kann.

Dazu kommt ebenfalls noch, das Problem mit dem Vorstellen... wenn ich mir versuche ein rotes flaches Viereck vorzustellen, schließe ich meine Augen und konzentriere mich auf meine Vorstellung... im Geiste bin ich mir sicher das ich ein Quadrat "sehe", also mir vorstelle... aber visuell sehe ich nur Schwarz, nur selten kommt es vor, dass ich etwas sehe und wenn, dann ist es oft verblasst, farblos, nur kurz da oder "tanzt" herum, ohne das ich es kontrollieren kann.

Doch wie siehts mit personen aus ? Ich weiß dass meine Mutter braune Haare hat, ein rundes Gesicht und große grüne Augen... aber in meiner Vorstellung sehe ich nur Schwarz. An Erfahrungen oder Ereignissen kann ich mich auch nicht wirklich visuell Erinnern, höchstens daran was, wo, wie und warum passiert ist... ein Beispiel...

Wir waren vor mehreren Jahren im Urlaub und standen beim Sonnenuntergang auf einer Düne und guckten der Sonne entgegen... ich weiß wo wer stand, wie es aussah... aber in meinem inneren Auge ist nix, nur schwarz...

Es macht mich unglaublich traurig dies erfahren zu müssen... es kommt mir vor als würde etwas fehlen, als wäre mein Gedächtniss nicht komplett und würde etwas verstecken wollen... nur stellt sich die Frage, handelt es sich einfach um ein geringes vorstellungs-defizit, welches man mit etwas training verbessern kann ? Oder leide ich unter Anphantasie und dies wird der dauerzustand bleiben ?

deutsch, sehen, Vorstellung, Deutschland, Krankheit, Diagnose, Psychologie, Arzt
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Deutsch