Meinung zum Text - Geschichte?

Würde mich sehr über Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik freuen! Rest vom Text in den Kommentaren. Bitte auf richtige Reihenfolge achten (Zeit)

Das erste was ich wahrnahm war ein monotones Zischen, leise, aber dennoch nervig. Es nahm immer mehr an Lautstärke zu.

In meinem Kopf hämmerte es.

Langsam öffnete ich die Augen. Kaum in der Lage ein scharfes Bild von meinem Umfeld sehen zu können, versuchte ich mich zu konzentrieren, um herauszufinden, woher diese Töne kamen.

Mein Blick schweifte in der Gegend umher.

"Nebel, um die Uhrzeit?" murmelte ich vor mir her und kniff meine Augen noch weiter zusammen, in der Hoffnung mehr erkennen zu können. Ich schüttelte leicht meinen Kopf.

"Nein das kann nicht sei-" wurde ich unterbrochen, als Schmerzen, wie tausende Messerstiche, mein Gehirn durchschossen. Ein leises Stöhnen kroch vor Schmerzen über meine Lippen.

Erst jetzt bemerkte ich, dass mit meinem Schädel irgendetwas nicht stimmte. Vorsichtig begann ich, mit zitternden Händen, meinen Kopf abzutasten, bis ich etwas flüssiges spürte, Blut. Na toll. Ich zog meine Hand hervor, betrachtete das Blut und ließ sie schließlich langsam auf mein Schoß sinken.

Erschöpft legte ich meine Rübe in den Nacken und entdeckte, mit tränenden Augen, das zerbeulte Dach des Autos.

Ich versuchte mich langsam und vorsichtig wieder aufzusetzen, vergebens. Mein gesamter Körper wurde von unerträglichen, qualvollen Schmerzen durchströmt.

Ich lehnte mich wieder zurück, meine Hände berührten das Leder des Autositzes, auf dem ich saß. Selbst auf dem Leder war jetzt Blut, welches von der Wunde an meinem Kopf stammte und mittlerweile getrocknet an meinen Händen klebte

Deutsch, Schule, Unfall, Geschichte, Text, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Meinung, Rechtschreibung, Verbesserung
4 Antworten
Autounfall beschreiben - Geschichte? Unbedingt Hilfe>.<?

Hey, ich benötige unbedingt Hilfe! Ich komme einfach nicht weiter. >.<

Ich bin gerade dabei zu beschreiben, wie der Protagonist mit seinen Eltern bei Regen einen Autounfall hat. Das Auto kollidiert mit einem Baum und nur der Protagonist überlebt. Das Auto hat Totalschaden, es ist ein monotones Zischen zu hören und aus dem Motor kommt Rauch, aber es brennt nicht. Ich habe das Problem das der ganze Text den ich bisher geschrieben habe überhaupt keinen Sinn ergibt, aber ich weiß nicht was ich anders schreiben soll bzw. mir fehlt die "Erfahrung" was sowas angeht, ich habe keinen blassen Schimmer wie es wirklich ist einen Autounfall zu haben. Es soll so realistisch wie möglich sein und die Leser sollten es sich gut vorstellen können.

Hier der Text den ich bisher geschrieben habe, macht aber wie gesagt alles keinen Sinn und ist sehr Klischeehaft. >.<

Das erste was ich wahrnahm war ein monotones Geräusch, leise, aber dennoch nervig. Es schien als würde dieses Zischen immer lauter werden. In meinem Kopf hämmerte es. Langsam öffnete ich meine Augen. Kaum in der Lage ein scharfes Bild von meinem Umfeld sehen zu können, versuchte ich mich zu konzentrieren, um herauszufinden, woher diese Töne kamen. Mein Blick schweifte in der Gegend umher."Nebel, um die Uhrzeit?" murmelte ich vor mir her und kniff meine Augen noch weiter zusammen, in der Hoffnung mehr erkennen zu können. Ich schüttelte leicht meinen Kopf."Nein das kann nicht sei-" wurde ich unterbrochen, als Schmerzen, wie tausende Messerstiche, mein Gehirn durchschossen. Unkontrolliert umfassten beide Hände meinen Kopf. Ein leises Stöhnen kroch vor Schmerzen über meine Lippen. Erst jetzt bemerkte ich, dass mit meinem Schädel irgendetwas nicht stimmte.
Schmerzen, Buch, Deutsch, Hobby, Autounfall, Unfall, Geschichte, Schreiben, Tod, Eltern, Autor, Geschichte schreiben, Liebe und Beziehung, Klischee, Wattpad
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Deutsch