Mit Freundin Schluss machen wegen Problemen?

Hallo Leute, ich habe eine Freundin. Wir sind erst vor kurzem zusammen, aber kennen uns seit ca. 2 Jahren schon.

İch bemerke immer wieder wie unglaublich sehr dieses Mädchen mich mag, mir süsse Texte schreibt, usw.

Aber ich will jetzt Schluss machen, aber ich weiss nicht wie.

Wisst ihr, dieses Mädchen kennt nur meinen schönen Seite. Also den gut aussehenden und witzigen Typen aus der schule.

Die Wahrheit ist jedoch, dass ich sehr grosses Probleme mit mir selbst habe. Aggrassions Probleme, Bedürfniss nach Gewalt,depressionen, selbstmord Gedanken, fehlende Disziplin usw. sind nur wenige der Sachen an mir, wo ich sage, dass ich nicht normal bin.

İch will ihr das nicht antun. İch bin mir zu 100% dass aus der Beziehung nichts ernstest wird und aufgrund meiner innerlichen Probleme möchte ich , auch wenn ich dieses Mädchen sehr mag, für immer los werden.

Nun ist das Problem, dass ich und das Mädchen in den 2 Jahren in denen wir uns kannten 2 Mal getrennt und dann wieder zusammen gekommen sind. Sie sagte selber, dass ich bitte diesmal mir gut überlegen sollte, ob ich jetzt mit ihr zusammen kommen will oder nicht, ohne ihre Gefühle zu verletzen.

Sie hat schon so oft wegen mir geweint und nun kommt die Zeit, wo sie so vieles für mich tut (Geschenke kaufen, sehr viel Zeit für mich investieren, usw.)

ich will aber trotzdem Schluss machen, aber ich weiss ganz genau, diesmal wird es ganz schlimm werden, vorallem für ihre Gefühle. Was mache ich jetzt? Danke.

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Trauer, Beziehung, Trennung, Freundin, Liebe und Beziehung
11 Antworten
Wie kann ich meine Schüchternheit gegenüber meines( Schwarms )verhindern?

Hallo Leute...wie ihr schon gelesen habt schäme ich mich sehr vor meinem „Schwarm“ und ich weiß nicht warum.Wir sind jetzt schon 3 Jahre in einer Klasse und das ganze geht jetzt schon über ein Jahr lang dass ich mich nie traue vor ihm zu laufen,im Sportunterricht vor ihm was zu machen oder mit ihm in einer Gruppe zu arbeiten bei Gruppenarbeiten.Ich weiss ehrlich gesagt nicht ob das Gefühle sind was ich für ihn empfinde oder ob ich ihn einfach nicht mag und ihm deshalb aus dem Weg gehen will.Und jetzt ist es so dass wir in Kursen eingeteilt wurden wegen der aktuellen Lage und ich bin ausgerechnet mit ihm in einem Kurs.Das Problem bei mir ist ich halte es nicht in seiner Nähe aus und bin dann einfach viel zu nervös und schüchtern.Er ist der Grund warum ich mich nie nach vorne traue oder vor der ganzen Klasse zu reden.Jetzt muss in den nächsten Schultagen jeder Schüler immer einzelnd nach vorne um gründlich seine Hände zu waschen wegen der Hygieneregeln und ich traue mich einfach nicht nach vorne zu gehen weil er mich immer so lange anstarrt und auf meinen Körper guckt und dadurch fühle ich mich einfach nur unsicher.Kann mir jemand tipps geben wie ich meine Schüchternheit einfach überwinden kann denn ich halte das so nicht mehr weiter aus.Am liebsten würde ich ihm mein ganzes Leben lang aus dem Weg laufen aber ich muss ständig an ihn denken...
Und jetzt bitte keine blöden Antworten,danke🙏🏼😅

Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung
4 Antworten
was Ist mit mir los und wie finde ich gute Freunde?

hallo. Ich bin 14 Jahre, weiblich, und irgendwas stimmt mit mir nicht. Ich hab keine Freunde. Eigentlich hab ich zweieinhalb Freunde aber mit denen rede ich nur manchmal in der Schule. Ich würde gerne besser mit ihnen befreundet sein, aber ich weiß nicht wie. Außerdem sind sie gar nicht so wie ich. Sie mögen alle Marvel, ich mag auch Marvel. Aber irgendwie weiß ich nicht, was mir das hilft. Außerdem ist die Art wie sie reden ganz anders als meine. Sie haben Humor den ich meistens nicht verstehe, und lachen. Ich verstehe das Lachen nicht. Bei den meisten Menschen finde ich es komisch wenn sie lachen oder weinen. Ich hätte gerne Freunde die so sind wie ich. Ich kenne niemanden auf der Welt, der so ist wie ich.

( ich meine, dass meine Freunde anders reden und lachen als ich, das ist natürlich nicht nur bei denen so. Die anderen in meiner Klasse sind noch seltsamer.)

Ich finde das Leben sehr kompliziert . Viele Sachen die andere nicht kompliziert finden, finde ich kompliziert. Und Sachen die andere kompliziert finden, finde ich nicht so kompliziert. (Eigentlich finde ich nichts nicht kompliziert aber ich kann eigentlich ganz gut Mathe und logische Sachen. So wie viele Leute sagen, finden Sie Mathe ganz blöd. Aber vielleicht sagen sie das nur aus Gruppenzwang und können Mathe in echt besser als ich. )

Zum Beispiel mag ich es nicht, mit dem Fahrrad zur Schule zu gehen weil ich die Straße nicht mag. Und ich traue mich nicht in Läden zu gehen. Der einzige Ort, an dem ich mich wohl fühle, ist mein Zuhause.

in der Schule melde ich mich nie und die Lehrer denken ich interessiere mich nicht für die Sachen.

Zuhause muss ich irgendwie immer Singen und Pfeifen und meine Mutter findet mich ganz nervig.

Manchmal finde ich es schön, dass ich so anders bin, weil ich es mag allein zu sein und mit mir selbst zu reden. Aber wenn ich alle Leute sehe, die viele Freunde haben und sich viel unterhalten, dann fühle ich mich einsam und wenn ich über meine Einsamkeit nachdenke, krieg ich eine Panik Attacke.

Ich träume immer, es würde jemand neues in meine Klasse kommen, der genauso ist wie ich und dann werden wir beste Freunde.

Ich weiß nicht was ich hier für antworten erwarte, aber ich hoffe es gibt jemand, der allwissend ist und mir das Leben erklärt.

also kann mir BITTE jemand sagen, was ich machen soll.

Was soll ich machen?

was ist mit mir los?

❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓

Leben, Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung
7 Antworten
I'm Pflegeheim feiern trotz corona krise?

Servus liebe Leute,

Ich habe ein dringendes Anliegen mein Pflegeheim möchte in den nächsten Tagen mit allen Kolleginnen und Kollegen, im Heim pizza Essen. Es würden ca geschätzt 30 Leute kommen.

Ich bin völlig entsetzt zu meinem Chef der PDL (PFLEGEDIENSTLEITUNG) gegangen und habe ihm mein Unmut ausgesprochen, (wir sind ein coronafreies Heim und so möchte ich es auch beibehalten) dass ich bedenken habe und es hochgradig verantwortungslos finde zu solchen Zeiten in einem Heim alle Kollegen zum Essen einzuladen.

Ich habe am selben Tag zuvor mit der Chefin gesprochen und ihr den selben Unmut geäußert. Nun meinte mein Chef sie hätten vereinbart das jeder Kollege erstmal ein Screening machen muss(Temperatur chech und Unterschrift das man symptomfrei ist)

Ich sprach meinen Unmut auch bei einer anderen Kollegin aus welche sich bereiterklarte mit der MAV (welche die feier überhaupt erst in Planung setzten) nochmal zu reden, da mir das alles zu ungewiss ist und man es meiner Meinung nach völlig verschieben sollte bis der corona Virus vollständig bekämpft ist.

Die kam nun aber zum Entschluss das die feier so stadt finden wird das es zwei verschiedene Plätze im Heim nun zum essen verwendet werden (jeweils die beiden enden des Heimes) das sei nun der Plan. Welches ich auch zu verstehen gab das ich davon nichts halte

ich habe mit Kollegen gesprochen und an ihrer vernunft appelliert nicht zu kommen. Da es verantwortungslos ist das so viele Kollegen in einem Pflegeheim auf einmal aufzufinden sind. Viele Kollegen zeigen sich aber unbeeindruckt von meiner Ansicht stimmen zwar zu aber wollen trozdem kommen

ich habe sehr große Angst um meine Bewohner da sie die leittragenden sind und ich meine Fürsorgepflicht nicht gerecht werde wenn ich tatenlos zusehe wie meine Kollegen sich alle auf einen Haufen treffen wollen

Pflegeheim, corona virus
2 Antworten

Beliebte Themen