Können junge Männer durch regelmäßige sexuelle Selbstbefriedigung die Größe ihres Penis vergrößern?

Hi,

ich wollte euch mal fragen, ob junge Männer bzw. Teenager, deren körperlicher Wachstumsprozess noch nicht abgeschlossen ist, ihre Penisgröße vergrößern können indem sie ausgiebig masturbieren bzw. sich ihren eigenen Penis regelmäßig selber massieren?

Also damit meine ich, wenn ein junger Mann der unter 20 Jahre alt ist seinen eigenen Penis z.B. 2-3 mal pro Tag selber massiert, ob der dann wenn sein biologischer Wachstumsprozess abgeschlossen ist am Ende als erwachsener Mann einen größeren Penis hat als ein anderer Mann der als Jugendlicher nie oder nur sehr selten masturbiert hat?

Weil wenn das stimmt, dann würde das ja bedeuten, dass alle Männer mit einem großen Penis früher viel masturbiert haben, während Männer mit einem kleineren Penis auf diesem Gebiet als Teenager eher Abstinenzler waren, falls Ihr wisst was ich meine?

Ich erinnere mich schwach daran, dass ich mal von einer wissenschaftlichen Studie zu diesem Thema etwas gelesen habe, die an irgendeiner skandinavischen Universität durchgeführt wurde. Leider kann ich mich nicht mehr genau daran erinnern wie die Studie hieß oder wo sie durchgeführt wurde, in Norwegen oder Finnland? Weiß irgendwer von euch, ob es zu diesem Thema mal eine wissenschaftliche Studie gab?

Und glaubt oder wisst Ihr vielleicht, ob an der ganzen Sache was dran ist?

Medizin, Männer, Teenager, Wissenschaft, Sexualität, Biologie, Penis, masturbation, Penisgrösse, Sexualkunde